Paslaugos - 547303-2019

19/11/2019    S223    Paslaugos - Skelbimas apie sutartį (pirkimą) - Atviras konkursas 

Vokietija, VFR-Hanoveris: Administravimo, gynybos ir socialinės apsaugos paslaugos

2019/S 223-547303

Skelbimas apie pirkimą

Paslaugos

Teisinis pagrindas:

Direktyva 2014/24/ES

I dalis: Perkančioji organizacija

I.1)Pavadinimas ir adresai
Oficialus pavadinimas: KKH Kaufmännische Krankenkasse
Adresas: Karl-Wiechert-Allee 61
Miestas: Hannover
NUTS kodas: DE
Pašto kodas: 30625
Šalis: Vokietija
El. paštas: zentralerEinkauf@kkh.de
Faksas: +49 511/28024979

Interneto adresas (-ai):

Pagrindinis adresas: http://www.kkh.de

I.2)Informacija apie pirkimą
I.3)Komunikavimas
Neribota, visapusiška tiesioginė ir nemokama prieiga prie pirkimo dokumentų suteikiama: https://www.subreport.de/E65655418
Daugiau informacijos galima gauti pirmiau nurodytu adresu
Pasiūlymai arba prašymai dalyvauti turi būti siunčiami elektroniniu būdu per: https://www.subreport.de/E65655418
Pasiūlymai arba prašymai dalyvauti turi būti siunčiami pirmiau nurodytu adresu
I.4)Perkančiosios organizacijos tipas
Viešosios teisės reglamentuojama įstaiga
I.5)Pagrindinė veikla
Sveikata

II dalis: Objektas

II.1)Pirkimo apimtis
II.1.1)Pavadinimas:

Beauftragung eines Dienstleisters für die Durchführung der Abrechnungsprüfung in der vertragsärztlichen Versorgung gemäß §106d Abs. 3 und Abs. 4 SGB V

II.1.2)Pagrindinis BVPŽ kodas
75000000
II.1.3)Sutarties tipas
Paslaugos
II.1.4)Trumpas aprašymas:

Gegenstand des zu vergebenden Auftrages ist die Abrechnungsprüfung der ambulanten Abrechnungsdaten inklusive der Disease Management Programme (DMP) sowie den Selektivverträgen der KKH. Grundlage hierfür ist die Abrechnungsprüfung gemäß § 106d Abs. 3 und Abs. 4 SGB V gemäß der Richtlinie zum Inhalt und zur Durchführung der Prüfungen gemäß § 106d Abs. 6.

II.1.5)Numatoma bendra vertė
II.1.6)Informacija apie pirkimo dalis
Ši sutartis suskaidyta į pirkimo dalis: ne
II.2)Aprašymas
II.2.1)Pavadinimas:
II.2.2)Kitas (-i) šio pirkimo BVPŽ kodas (-ai)
II.2.3)Įgyvendinimo vieta
NUTS kodas: DE
Pagrindinė įgyvendinimo vieta:

Hannover

II.2.4)Pirkimo aprašymas:

Gegenstand der Vergabe ist die Erbringung folgender Dienstleistung durch den Auftragnehmer:

— die regelmäßige Annahme, Verarbeitung und Archivierung aller zur Auftragserfüllung notwendiger Daten (als Beispiel TP1-Daten etc.) 12,

— eine qualitativ hochwertige sowie eine fristgemäße Durchführung der Abrechnungsprüfung nach Vorgaben der Richtlinien zum Inhalt und zur Durchführung der Prüfungen gemäß § 106d Abs. 6 SGB V (Abrechnungsprüfungs-Richtlinie),

— sämtliche, mit der Abrechnungsprüfung verbundene Kommunikation mit den KVen,

— die Erarbeitung und Umsetzung gesetzlicher Änderungen des Verfahrens zur Abrechnungsprüfung gemäß § 106d Abs. 3 und Abs. 4 SGB V und der Richtlinie zum Inhalt und zur Durchführung der Prüfungen gemäß § 106d Abs. 6,

— sollte der Auftraggeber bestehende Verträge (DMP-Verträge, Selektivverträge) kündigen/anpassen und/oder neue Verträge (DMP-Verträge, Selektivverträge) abschließen, müssen diese vom Auftragnehmer bezüglich der Abrechnungsprüfung richtlinienkonform umgesetzt werden. Die Umsetzung muss zeitlich so erfolgen, dass die Änderungen für das erste relevante Prüfquartal genutzt werden können,

— die Bereitstellung eines Onlineportals, in dem die Informationen zu der Abrechnungsprüfung detailliert abgebildet sind,

— Löschung der bereitgestellten Daten nach aktuellen und gültigen Rechtsvorschriften,

— Vorprüfungen, die auf Seiten der KKH durchgeführt werden, müssen vom Dienstleister bei der Abrechnungsprüfung berücksichtigt werden,

— Übermittlung einer Liste mit allen Versicherten, für die eine Leistung im Bereich DMP abgerechnet wurde, der Versicherte aber nicht eingeschrieben ist.

II.2.5)Sutarties skyrimo kriterijai
Kaina nėra vienintelis sutarties sudarymo kriterijus, visi kriterijai nurodyti tik pirkimo dokumentuose
II.2.6)Numatoma vertė
II.2.7)Sutarties, preliminariosios sutarties ar dinaminės pirkimo sistemos taikymo trukmė
Trukmė mėnesiais: 24
Ši sutartis gali būti pratęsta: taip
Pratęsimų aprašymas:

Der Vertrag verlängert sich automatisch maximal zweimal um ein weiteres Jahr, wenn keine der Vertragsparteien spätestens 12 Monate vor Ablauf des Mindestzeitraums kündigt.

II.2.10)Informacija apie alternatyvius pasiūlymus
Leidžiama pateikti alternatyvius pasiūlymus: ne
II.2.11)Informacija apie pasirinkimo galimybes
Pasirinkimo galimybės: ne
II.2.12)Informacija apie elektroninius katalogus
II.2.13)Informacija apie Europos Sąjungos fondus
Pirkimas yra susijęs su projektu ir (arba) programa, finansuojama Europos Sąjungos lėšomis: ne
II.2.14)Papildoma informacija

III dalis: Teisinė, ekonominė, finansinė ir techninė informacija

III.1)Dalyvavimo sąlygos
III.1.1)Tinkamumas vykdyti profesinę veiklą, įskaitant reikalavimus, susijusius su įtraukimu į profesinius ar prekybos registrus
Sąlygų sąrašas ir trumpas aprašymas:

1) „Firmenname und Anschrift, verantwortlicher Ansprechpartner während der Vergabe, E-Mail, Telefon-Nr. und Telefax-Nr.“ I

2) Der Bieter muss einen Nachweis über die Eintragung in einem öffentlichen Register (z. B. Handels- oder Berufsregister) in Kopie (zum Zeitpunkt des Ablauf der Angebotsfrist nicht älter als 6 Monate) erbringen. I

3) Das Angebot und die Kommunikation während der Ausschreibung und der gesamten Vertragslaufzeit haben in deutscher Sprache in Wort und Schrift zu erfolgen. Erfüllen Sie diese Anforderung? A

4) Die als Anlage beigefügte Erklärung über die Gewährleistung der Einhaltung der Bundes- und Sozialdatenschutzgesetze ist vom Bieter zu unterschreiben und mit dem Angebot einzureichen. A

5) Die als Anlage beigefügte Eigenerklärung nach §§ 123 124 GWB und MiLoG ist vom Bieter mit dem Angebot im Original einzureichen A

6) Der als Anlage beigefügte Vertrag zur Auftragsverarbeitung gemäß Artikel 28 DSGVO wird vom Bieter akzeptiert und im Zuschlagsfall unterschrieben. A

7) Gemäß dem Anhang 1 zur Vereinbarung über die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen hat der Bieter mit Abgabe des Angebotes nachzuweisen, dass er angemessene Schutzmaßnahmen ergriffen hat, um den Schutz der Daten sicherzustellen. Als Nachweis dafür hat der Bieter dem Auftraggeber im Rahmen seines Angebotes die konkret bei ihm ergriffenen Maßnahmen zu beschreiben. A

8) Akzeptieren Sie die als Anlage beigefügte Eigenerklärung Verpflichtung zur Wahrung der Vertraulichkeit und zur Beachtung des Datenschutzes. A

9) Die als Anlage beigefügte Geheimhaltungsvereinbarung ist vom Bieter zu unterschreiben und im Original einzureichen. A

10) Akzeptieren Sie die als Anlage beigefügte Eigenerklärung Einhaltung der Bundes- und Sozialdatenschutzgesetze. A

III.1.2)Ekonominė ir finansinė padėtis
Atrankos kriterijų sąrašas ir trumpas aprašymas:

1) Nennung des Unternehmensumsatzes getrennt für Deutschland je nach Jahr in den letzten drei Geschäftsjahren. I

2) Nennung und kurze Beschreibung des Umsatzes in Deutschland mit der Leistungsart, die Bestandteil dieser Vergabe ist, je nach Jahr in den letzten drei Geschäftsjahren. I

3) Nachweis einer entsprechenden Berufshaftpflichtversicherung oder Betriebshaftpflicht je nach Unternehmensform des Bieters in Kopie. A

4) Mitteilung, ob der Index der Creditreformauskunft von 300 oder ein vergleichbarer Indexwert nicht überschritten wird. Nennen Sie den Namen der Auskunftei sowie Ihre Referenznummer (z. B. Crefo-Nr.). Die Vergabestelle behält sich vor, die vorgelegten Angaben durch eine von der Vergabestelle eingeholte Creditreformauskunft zu überprüfen. I

III.1.3)Techniniai ir profesiniai pajėgumai
Atrankos kriterijų sąrašas ir trumpas aprašymas:

1) Durchführung von mindestens 2 Projekten des Verfahrens nach §106d SGB V pro Jahr, nachgewiesen durch Referenzen mit Angaben zu Projektinhalt, Beginn/Ende des Projektes und Ansprechpartnern bei den jeweiligen Unternehmen. A

2) Die eingesetzten Mitarbeiter verfügen über GKV Erfahrung – Grundkenntnisse im sozialversi-cherungsrechtlichen Bereich sind vorhanden. A

3) Bieterseitige Erklärung, dass eine gesicherte Kommunikation via E-Mail und/oder Cloud-Server zugesichert ist. A

4) „Der Auftragnehmer hat ein Qualitätsmanagementsystem implementiert, für das eine gültige Zertifizierung vorliegt (z. B. nach DIN EN ISO 9001:2015 o. gleichwertig). Dieses Zerfikat muss mit den Angebotsunterlagen abgegeben werden.“ I

III.1.5)Informacija apie rezervuotas sutartis
III.2)Su sutartimi susijusios sąlygos
III.2.1)Informacija apie tam tikrą profesiją
III.2.2)Sutarties vykdymo sąlygos:
III.2.3)Informacija apie už sutarties vykdymą atsakingus darbuotojus

IV dalis: Procedūra

IV.1)Aprašymas
IV.1.1)Procedūros tipas
Atviras konkursas
IV.1.3)Informacija apie preliminariąją sutartį arba dinaminę pirkimo sistemą
IV.1.4)Informacija apie sprendimų ar pasiūlymų skaičiaus mažinimą derybų ar dialogo metu
IV.1.6)Informacija apie elektroninį aukcioną
IV.1.8)Informacija apie Sutartį dėl viešųjų pirkimų (SVP)
Ar pirkimui taikoma Sutartis dėl viešųjų pirkimų?: taip
IV.2)Administracinė informacija
IV.2.1)Ankstesnis skelbimas apie šią procedūrą
IV.2.2)Pasiūlymų ar prašymų dalyvauti priėmimo terminas
Data: 23/12/2019
Vietos laikas: 10:00
IV.2.3)Kvietimų pateikti pasiūlymus ar dalyvauti pirkimo procedūroje išsiuntimo atrinktiems kandidatams numatyta data
IV.2.4)Kalbos, kuriomis gali būti teikiami pasiūlymai ar prašymai dalyvauti:
Vokiečių kalba
IV.2.6)Minimalus laikotarpis, per kurį dalyvis privalo užtikrinti pasiūlymo galiojimą
Pasiūlymas turi galioti iki: 30/03/2020
IV.2.7)Vokų su pasiūlymais atplėšimo sąlygos
Data: 23/12/2019
Vietos laikas: 10:00

VI dalis: Papildoma informacija

VI.1)Informacija apie periodiškumą
Tai pasikartojantis pirkimas: ne
VI.2)Informacija apie elektroninius darbo srautus
VI.3)Papildoma informacija:

Die Vergabeunterlagen werden für die Dauer des Ausschreibungsverfahrens im Online-Portal des Subreports über die KKH bereitgestellt (http://www.subreport.de/E65655418). Um über eingehende und von der Auftraggeberin beantwortete Fragen bzw. die Änderung von Unterlagen informiert zu werden, hat sich der Bieter im Online-Portal des Subreports zu registrieren.

Sämtliche Zugangskennungen sind vertraulich zu behandeln. Der Bieter hat ab Erhalt der Zugangsdaten selbständig Zugriff auf das Vergabeportal zu nehmen, um sämtliche Vergabeunterlagen herunterzuladen.

Etwaige Fragen zur Ausschreibung sind ausschließlich über die Vergabeplattform (Subreport/ Elvis) an die KKH zu richten. Auskünfte anderer Stellen sind nicht verbindlich. Dies gilt auch für technische Fragen zum Vergabeportal der KKH, welches durch einen externen Anbieter bereitgestellt und betrieben wird. Für die eingestellten Inhalte (insbesondere Vergabeunterlagen und Bieterinformationen) ist ausschließlich die KKH zuständig und verantwortlich.

VI.4)Peržiūros procedūros
VI.4.1)Peržiūros institucija
Oficialus pavadinimas: Vergabekammer beim Bundeskartellamt
Adresas: Villemomblerstr. 76
Miestas: Bonn
Pašto kodas: 53123
Šalis: Vokietija
El. paštas: poststelle@bundeskartellamt.bund.de
Telefonas: +49 22894990
Faksas: +49 2289499400

Interneto adresas: www.bundeskartellamt.de

VI.4.2)Už tarpininkavimą atsakinga įstaiga
Oficialus pavadinimas: Vergabekammer beim Bundeskartellamt
Adresas: Villemomblerstr. 76
Miestas: Bonn
Pašto kodas: 53123
Šalis: Vokietija
El. paštas: poststelle@bundeskartellamt.bund.de
Telefonas: +49 22894990
Faksas: +49 2289499400

Interneto adresas: www.bundeskartellamt.de

VI.4.3)Peržiūros procedūra
Tiksli informacija apie peržiūros procedūrų terminą (-us):

Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) § 160 Einleitung, Antrag:

(1) Die Vergabekammer leitet ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag ein;

(2) Antrags befugt ist jedes Unternehmen, das ein Interesse an dem öffentlichen Auftrag oder der Konzession hat und eine Verletzung in seinen Rechten nach § 97 Absatz 6 durch Nichtbeachtung von Vergabevorschriften geltend macht. Dabei ist darzulegen, dass dem Unternehmen durch die behauptete Verletzung der Vergabevorschriften ein Schaden entstanden ist oder zu entstehen droht;

(3) Der Antrag ist unzulässig, soweit:

1) Der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt,

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegen über dem Auftraggeber gerügt werden,

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

4) Mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen,vergangen sind. Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertragsnach§135 Absatz 1 Nummer 2. § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt unberührt.

VI.4.4)Tarnyba, kuri gali suteikti informacijos apie peržiūros procedūrą
Oficialus pavadinimas: Vergabekammer beim Bundeskartellamt
Adresas: Villemomblerstr. 76
Miestas: Bonn
Pašto kodas: 53123
Šalis: Vokietija
El. paštas: poststelle@bundeskartellamt.bund.de
Telefonas: +49 22894990
Faksas: +49 2289499400

Interneto adresas: www.bundeskartellamt.de

VI.5)Šio skelbimo išsiuntimo data:
15/11/2019