Fournitures - 556358-2020

Unrevidierte maschinelle Übersetzung

20/11/2020    S227

Frankreich-Longuenesse: Schienenfahrzeuge

2020/S 227-556358

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Communauté d'agglomération du Pays de Saint-Omer
Nationale Identifikationsnummer: 20006903700014
Postanschrift: 2 rue Albert Camus, CS 20079
Ort: Longuenesse
NUTS-Code: FRE12 Pas-de-Calais
Postleitzahl: 62968
Land: Frankreich
E-Mail: correspondre@aws-france.com
Telefon: +33 374182000
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://www.ca-pso.fr/
Adresse des Beschafferprofils: https://www.agysoft.marches-publics.info
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.agysoft.marches-publics.info
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Offizielle Bezeichnung: Communauté d'agglomération du Pays de Saint-Omer
Postanschrift: 2 rue Albert Camus
Ort: Longuenesse
NUTS-Code: FRE12 Pas-de-Calais
Postleitzahl: 62968
Land: Frankreich
E-Mail: correspondre@aws-france.com
Telefon: +33 374182000
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://www.agysoft.marches-publics.info
Adresse des Beschafferprofils: https://www.agysoft.marches-publics.info
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.agysoft.marches-publics.info
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Lieferung von rollendem Material und dazugehöriger Ausrüstung für die Vermietung von Fahrrädern mit mittlerem und langlebigem Fahrrad

Referenznummer der Bekanntmachung: 2020-56/Jo
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
34620000 Schienenfahrzeuge
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Gegenstand dieser Konsultation ist die Bereitstellung von rollendem Material und dazugehöriger Ausrüstung für den mittel- und langfristigen Fahrradverleihdienst (Mouvelo).

Art des Auftrags: Auftragsscheine mit Höchstwert. Vergabe eines einzigen Auftrags. Rahmenvereinbarung, die zunächst für einen Zeitraum von zehn Monaten geschlossen wurde, vom 1.3.2021 bis zum 3.1.2022. Gesamtbetrag der Leistungen für die ursprüngliche Laufzeit der Rahmenvereinbarung (gleicher Betrag für jeden Verlängerungszeitraum): höchstens 90 000 EUR ohne Steuern.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 360 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
50222000 Reparatur und Wartung von Schienenfahrzeugen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: FRE12 Pas-de-Calais
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand dieser Konsultation ist die Bereitstellung von rollendem Material und dazugehöriger Ausrüstung für den mittel- und langfristigen Fahrradverleihdienst (Mouvelo).

Art des Auftrags: Auftragsscheine mit Höchstwert. Vergabe eines einzigen Auftrags. Rahmenvereinbarung, die zunächst für einen Zeitraum von zehn Monaten geschlossen wurde, vom 1.3.2021 bis zum 3.1.2022. Gesamtbetrag der Leistungen für die ursprüngliche Laufzeit der Rahmenvereinbarung (gleicher Betrag für jeden Verlängerungszeitraum): höchstens 90 000 EUR ohne Steuern.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Valeur technique / Gewichtung: 40
Preis - Gewichtung: 60
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 360 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 10
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Zahl der Verlängerungszeiträume: drei, Dauer jedes Verlängerungszeitraums von zwölf Monaten und maximale Vertragsdauer für jeden Zeitraum von 46 Monaten.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Ehrenwörtliche Erklärung zum Nachweis, dass keiner der Fälle, in denen ein Angebot nicht zulässig ist, auf den Bieter zutrifft.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

— entsprechende Bankerklärung oder Nachweis einer Berufshaftpflichtversicherung;

— Erklärung über den Gesamtumsatz und den Umsatz, der im auftragsrelevanten Tätigkeitsbereich in den letzten drei Geschäftsjahren erwirtschaftet wurde.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

— Erklärung über die durchschnittliche jährliche Beschäftigtenzahl des Bewerbers und die Zahl der Führungskräfte in jedem der letzten drei Jahre;

— Aufstellung der wichtigsten in den letzten drei Jahren erbrachten Lieferungen oder Dienstleistungen mit Angabe des Rechnungswerts, des Ausführungszeitpunkts sowie des öffentlichen oder privaten Empfängers.

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 17/12/2020
Ortszeit: 17:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Französisch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Laufzeit in Monaten: 4 (ab dem Schlusstermin für den Eingang der Angebote)
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 18/12/2020
Ortszeit: 09:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Die Faltenablagerungen müssen unbedingt dematerialisiert werden. Um diese vollständige Stellungnahme abzurufen, auf das GDE zuzugreifen, Fragen an den Käufer zu richten, einen Brief einzureichen, klicken Sie auf: https://www.agysoft.marches-publics.info — Die Bewerbung erfolgt entweder in Form der Formulare DC1 und DC2 (kostenlos verfügbar auf der Website). www.economie.gouv.frOder in Form einer Einheitlichen Europäischen Eigenerklärung (EEE). Für diese Abfrage ist die elektronische Übermittlung der Angebote vorgeschrieben. Daher ist die Übermittlung auf Papier nicht zulässig. Die elektronische Übermittlung der Unterlagen erfolgt über das Beschafferprofil. Die Modalitäten für die elektronische Übermittlung der Angebote sind in der Konsultationsordnung festgelegt. Die Unterkriterien für die Beurteilung der Angebote sind in den Regeln für die Konsultation festgelegt. Konsultationsnummer: 2020-56.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Tribunal administratif de Lille
Postanschrift: 5 rue Geoffroy Saint-Hilaire, CS 62039
Ort: Lille Cedex
Postleitzahl: 59014
Land: Frankreich
E-Mail: greffe.ta-lille@juradm.fr
Telefon: +33 359542342
Fax: +33 359542445
Internet-Adresse: http://www.telerecours.fr
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Das Verwaltungsgericht kann über die IT-Anwendung „Bürger-Telefon“, die über die Website zugänglich ist, angerufen werden. www.telerecours.fr

Den Bewerbern stehen folgende Rechtsmittel zur Verfügung:

— vorvertraglicher vorläufiger Rechtsschutz gemäß den Artikeln L. 551-1 bis L. 551-12 des Code de justice administrative (CJA), der vor Vertragsunterzeichnung ausgeübt werden kann;

— vertraglicher einstweiliger Rechtsschutz gemäß den Art. L. 551-13 bis L. 551-23 CJA, der innerhalb der in Artikel R. 551-7 CJA vorgesehenen Fristen ausgeübt werden kann;

— unbeschränkte Nachprüfung, die Dritten offensteht, die ein verletztes Interesse nachweisen, und die innerhalb von zwei Monaten nach der Veröffentlichung des Vertragsabschlusses eingelegt werden kann.

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
16/11/2020