Services - 566740-2021

05/11/2021    S215

Germany-Berlin: Database services

2021/S 215-566740

Voluntary ex ante transparency notice

Services

Legal Basis:
Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority/entity

I.1)Name and addresses
Official name: Charité Universitätsmedizin Berlin
Postal address: Charitéplatz 1
Town: Berlin
NUTS code: DE300 Berlin
Postal code: 10117
Country: Germany
Contact person: Zentrale Vergabestelle
E-mail: zentrale-vergabestelle-vol@charite.de
Internet address(es):
Main address: http://charite.de
Address of the buyer profile: https://vergabeplattform.charite.de
I.4)Type of the contracting authority
Body governed by public law
I.5)Main activity
Health

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

Ex-Ante Transparenzbekanntmachung Projekt CAEHR kardiologische Patient*innendaten

Reference number: AL 94/21
II.1.2)Main CPV code
72320000 Database services
II.1.3)Type of contract
Services
II.1.4)Short description:

Ex-ante-Transparenzbekanntmachung nach § 135 Abs. 3 GWB für die Beschaffung des Projektes CAEHR zur Etablierung einer digitalen Vernetzung von kardiologischen Patient*innendaten sowie damit verbundener weiterer Dienstleitungen.

Die Charité – Universitätsmedizin Berlin, Charitéplatz 1, 10117 Berlin, beabsichtigt folgendes digitales Netzwerk bei der Firma Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH, Aroser Allee 72-76 in 13407 Berlin zu beschaffen und zu etablieren:

HiGHmed (https://www.highmed.org/) ist innerhalb der Medizininformatikinitiative (MII; https://www.medizininformatik-initiative.de/) des BMBF eines von vier geförderten Konsortien. CAEHR (CArdiovascular diseases – Enhancing Healthcare through cross-sectoral Routine data integra-tion) ist ein BMBF-geförderter Digitaler Fortschrittshub im Fördermodul ‘Digitale FortschrittsHubs Gesundheit’ (https://www.bmbf.de/bmbf/shareddocs/bekanntmachungen/de/2020/02/2871_be-kanntmachung) der MII. Alle Universitätsklinka in CAEHR sind HiGHmed-Standorte und die Technologie in CAEHR baut auf den HiGHmed-Infrastrukturen auf.

Das Projekt CAEHR will die Versorgung von Patient*innen mit kardiovaskulären Erkrankungen verbessern und setzt besonders bei der bestehenden Trennung der ambulanten und stationären Versorgung an. Durch die digitale Vernetzung verschiedener medizinischer Versorger mittels neu entstehender Infrastruktur sowie durch intelligenten Datenaustausch werden Patient*innen zukünftig sektorenübergreifend medizinisch betreut. Hierfür werden Datenintegrationszentren an verschiedenen Partnerstandorten etabliert und Patientendaten in Form eines Electronic Health Record (EHR) gespeichert. In drei Regionen Deutschlands, Hannover/Göttin-gen, Würzburg/Mainfranken und Berlin, werden hierfür entsprechende Infrastrukturen in Kooperation mit Partnern umgesetzt. Das übergeordnete Ziel ist dabei eine Verbesserung des Genesungsweges Betroffener, eine Aufwertung der medizinischen Versorgung sowie eine Reduzierung der Rückfallzahlen.

Der Standort Berlin leitet den Use Case „Outpatient Care“. Hier wird die Datenkoordination zwischen dem Universitätsklinikum Charité, einer Partnereinrichtung mit umfangreicher Tätigkeit im Bereich der Behandlung kardiovaskulären Erkrankungen in der Region Berlin-Brandenburg sowie einem Netzwerk aus Hausarztpraxen umgesetzt. An der Partnereinrichtung wird ein medizinisches Datenintegrationszentrum eingerichtet, sowie ein Ärzteportal für die teilnehmenden Hausarztpraxen, um eine zentrale Datenverwaltung umzusetzen. Die entstehenden Daten werden mittels Datenanalyse zur patientenbezogenen Risikoreduzierung genutzt.

Als Partner der Charité zur Umsetzung der Use Cases „Outpatient Care“ und „Rehabilitation" ist die Vivantes – Netzwerk für Gesundheit GmbH vorgesehen, da Vivantes mittels sog. Cardiolotsen (https://www.vivantes.de/themen/koerperbereiche/herz-gefaesse/cardiolotsen) einschlägige Erfahrungen an der Schnittstelle zwischen ambulanter und stationärer Versorgung einbringen kann sowie im Bereich der kardiologischen Rehabilitation hohe Kompetenzen im Raum Berlin-Brandenburg aufweist. Des Weiteren besteht bereits eine intensive Zusammenarbeit wie bspw. die IT-Kooperation zwischen Vivantes und Charité im Rahmen der Empfehlungen der Zukunftskommission des Berliner Senates zur „Gesundheitsstadt Berlin 2030“. Die im Zuge dieser Zusammenarbeit eingeführten IT-Lösungen wie die IOP-CDR-Suite erleichtern den Ausbau der digitalen Infrastruktur zwischen den beiden Einrichtungen, ein Ziel, welches auch im Zentrum des CAEHR Projektes steht.

Die Beauftragung wird nicht vor Ablauf der in § 135 Abs. 3 Nr. 3 GWB genannten Frist von 10 Tagen erfolgen.

II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.1.7)Total value of the procurement (excluding VAT)
Value excluding VAT: 691 496.00 EUR
II.2)Description
II.2.2)Additional CPV code(s)
48610000 Database systems
72320000 Database services
64216110 Electronic data exchange services
48814500 Casemix system
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DE3 Berlin
Main site or place of performance:

Berlin

II.2.4)Description of the procurement:

Standardlos

II.2.5)Award criteria
II.2.11)Information about options
Options: no
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.1)Type of procedure
Negotiated procedure without prior publication
  • The works, supplies or services can be provided only by a particular economic operator for the following reason:
    • absence of competition for technical reasons
Explanation:

Durch das EU-Markterkundungsverfahren AL 72/21 (Bekanntmachung: 2021/S 188-489137) wurde nachgewiesen, dass nur Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH mit dem CAEHR Fortschrittshub eine digitale Vernetzung der kardiologischen Patient*innendaten anbietet, welche die in dem Markterkundungsverfahren genannten Anforderungen erfüllt.

IV.1.3)Information about framework agreement
The procurement involves the establishment of a framework agreement
IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
IV.2)Administrative information

Section V: Award of contract/concession

Contract No: AL 94/21
Title:

Ex-Ante Transparenzbekanntmachung Projekt CAEHR kardiologische Patient*innendaten

V.2)Award of contract/concession
V.2.1)Date of contract award decision:
02/11/2021
V.2.2)Information about tenders
The contract has been awarded to a group of economic operators: no
V.2.3)Name and address of the contractor/concessionaire
Official name: Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH
Postal address: Aroser Allee 72-76
Town: Berlin
NUTS code: DE300 Berlin
Postal code: 13407
Country: Germany
Internet address: www.vivantes.de
The contractor/concessionaire will be an SME: no
V.2.4)Information on value of the contract/lot/concession (excluding VAT)
Total value of the contract/lot/concession: 691 496.00 EUR
V.2.5)Information about subcontracting

Section VI: Complementary information

VI.3)Additional information:
VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: Vergabekammer des Landes Berlin
Postal address: Martin-Luther-Str. 105
Town: Berlin
Postal code: 10825
Country: Germany
E-mail: vergabekammer@senweb.berlin.de
Telephone: +49 30-9013/8316
VI.4.4)Service from which information about the review procedure may be obtained
Official name: Vergabekammer des Landes Berlin
Postal address: Martin-Luther-Str. 105
Town: Berlin
Postal code: 10825
Country: Germany
E-mail: vergabekammer@senweb.berlin.de
Telephone: +49 30-9013/8316
VI.5)Date of dispatch of this notice:
02/11/2021