TED website is eForms ready from today 02/11/2022. Search changed: please adapt your predefined expert queries. Discover the changes in the site news and in the updated Help Pages

Services - 56772-2019

05/02/2019    S25

Germany-Frankfurt-on-Main: Architectural, engineering and planning services

2019/S 025-056772

Contract award notice – utilities

Results of the procurement procedure

Services

Legal Basis:
Directive 2014/25/EU

Section I: Contracting entity

I.1)Name and addresses
Official name: DB Netz AG (Bukr 16)
Postal address: Theodor-Heuss-Allee 7
Town: Frankfurt am Main
NUTS code: DE712 Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt
Postal code: 60486
Country: Germany
Contact person: Garbe, Markus
E-mail: markus.garbe@deutschebahn.com
Telephone: +49 89130872593
Fax: +49 69260913730
Internet address(es):
Main address: http://www.deutschebahn.com/bieterportal
I.2)Information about joint procurement
The contract is awarded by a central purchasing body
I.6)Main activity
Railway services

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

Zweitausschreibung: 2. S-Bahn-Stammstrecke München, Bauüberwachung VE97b oberirdisch West

Reference number: 18FEI35983
II.1.2)Main CPV code
71240000 Architectural, engineering and planning services
II.1.3)Type of contract
Services
II.1.4)Short description:

Vergaben wird die Bauüberwachung (BÜW) für den oberirdischen Bereich West, mit dazugehörigen LST-, 50-Hz-Maßnahmen und Oberleitungsarbeiten:

Rückbau und Neubau Gleise und Weiche, Kabeltiefbauarbeiten

Neubau von 2 Überwerfungsbauwerken, einer 2-gleisigen, stählernen Stabbogenbrücke, Lärmschutzwandbrücke, Lärmschutzwänden, Stützbauwerken,

Neubau Umweltverbundröhre, Erneuerung des Personenbahnhofes mit Zugangsbauwerken, Technikräumen, TGA/HLS, maschinentechnischen Anlagen wie Fahrtreppen, Aufzügen sowie der EÜ Wotanstraße,

BÜW 50Hz: Rück- und Neubau 50Hz-Kabel für Stromversorgung, Weichenheizungen, Trafostation

BÜW LST: LZB-Anpassungen Bf Laim, LST-Montage bei Gleis- und Weichenverbindungen

BÜW OLA: Verlegen Oberleitungen, Kettenwerks- und Querfeldanpassungen,

BÜW LST und OLA betrieblich im Abschnitt oberirdisch West bis Tunnelende Ost

Bahnbetriebliche Überwachung und Koordinierung zur Hauptbaumaßnahme: Grundwasserableitung, Brunnen, Inklinometerbohrungen im Tunnel, Hebungsinjektionen

II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2)Description
II.2.2)Additional CPV code(s)
71240000 Architectural, engineering and planning services
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DE212 München, Kreisfreie Stadt
II.2.4)Description of the procurement:

Die vertraglichen Leistungen enden am 31.12.2020. Es wurden keine Verlängerungsoptionen vereinbart.

Die Überwachungstätigkeit umfasst folgende technische Fachgebiete: Fahrbahn (Gleise und Weichen),Oberleitungsanlagen, konstruktiver Ingenieurbau, sonstige elektrotechnische Anlagen, Leit- undSicherungstechnik, Gebäude, TGA/HLS.

Baubegleitende Leistungen sind Vermessung, Geotechnik/Abfallmanagement, Leistungen nach Baustellenverordnung, Abrechnung und Nachtragsmanagement.

II.2.11)Information about options
Options: no
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.1)Type of procedure
Award of a contract without prior publication of a call for competition in the Official Journal of the European Union in the cases listed below
  • No tenders or no suitable tenders/requests to participate in response to a procedure with prior call for competition
Explanation:

Bei dieser Vergabe handelt es sich um die Zweitausschreibung: Die erste Ausschreibung, veröffentlicht mit Auftragsbekanntmachung 2018/S 140-321904, musste eingestellt werden, da kein wertbares Angebot einging (Bekanntmachung 2018/S 187-423605). In Anbetracht der unmittelbar anstehenden Beauftragung der zu überwachenden Leistungen und des sich hiernach dringend ergebenden Bedarfs des Beginns der Bauüberwachung, musste kurzfristig ein Verhandlungsverfahren ohne öffentlichen Teilnahmewettbewerb nach § 13 SektVO unter dem Gesichtspunkt der hier bestehenden besonders dringlichen und zwingenden Gründe durchgeführt werden.

Bei der weiteren Beschaffung musste zwingend an dem ursprünglich ausgeschriebenen Termin des Leistungsbeginns festgehalten werden, da nur durch die damit gewährleistete frühzeitige Einbindung und Integration in die inhaltlich komplexen, auf die zu überwachenden Leistungen unmittelbar bezogenen Planungs-, Vorbereitungs- und Organisationsprozesse erreicht werden kann, dass diese Bauleistungen von Anfang an mit der notwendigen Termin- und Ausführungssicherheit überwacht und koordiniert werden können. Ferner ist die erfolgreiche Ausführung die Voraussetzung für die anschließenden Maßnahmen des Projektabschnittes Unterirdisch West am Tunnelportal West, liegt terminlich auf dem kritischen Pfad und hat direkten Einfluss auf die Gesamtinbetriebnahme der 2. S-Bahn-Stammstrecke.

Würde sich die Gesamtinbetriebnahme verzögern, würde dieses zum einen die Zurverfügungstellung dringend benötigter Verkehrsverbindungen maßgeblich verzögern, zum anderen zu Bauverzögerungen, Behinderungen, Nachträgen und Risiken in anderen Aufträgen führen, die angesichts der engen Verschränkung aller Vergabeeinheiten im Rahmen des Gesamtprojektes zu sehr erheblichen Mehrkosten führen würden.

IV.1.3)Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: no
IV.2)Administrative information
IV.2.1)Previous publication concerning this procedure
Notice number in the OJ S: 2018/S 187-423605
IV.2.8)Information about termination of dynamic purchasing system
IV.2.9)Information about termination of call for competition in the form of a periodic indicative notice

Section V: Award of contract

Title:

Zweitausschreibung: 2. S-Bahn-Stammstrecke München, Bauüberwachung VE97b oberirdisch West

A contract/lot is awarded: yes
V.2)Award of contract
V.2.1)Date of conclusion of the contract:
21/01/2019
V.2.3)Name and address of the contractor
Official name: Dipl.-Ing. Bernd Gebauer Ingenieur GmbH
Town: München
NUTS code: DE212 München, Kreisfreie Stadt
Country: Germany
The contractor is an SME: no
V.2.3)Name and address of the contractor
Official name: Sweco GmbH
Town: München
NUTS code: DE212 München, Kreisfreie Stadt
Country: Germany
The contractor is an SME: no
V.2.3)Name and address of the contractor
Official name: Vössing Ingenieurgesellschaft mbH
Town: München
NUTS code: DE212 München, Kreisfreie Stadt
Country: Germany
The contractor is an SME: no
V.2.3)Name and address of the contractor
Official name: CDM Smith Consult GmbH
Town: München
NUTS code: DE212 München, Kreisfreie Stadt
Country: Germany
The contractor is an SME: no
V.2.3)Name and address of the contractor
Official name: Inros Lackner SE
Town: München
NUTS code: DE212 München, Kreisfreie Stadt
Country: Germany
The contractor is an SME: no
V.2.4)Information on value of the contract/lot (excluding VAT)
V.2.5)Information about subcontracting
V.2.6)Price paid for bargain purchases

Section VI: Complementary information

VI.3)Additional information:
VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: Vergabekammer des Bundes
Postal address: Villemomblerstr. 76
Town: Bonn
Postal code: 53123
Country: Germany
VI.4.3)Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Die Geltendmachung der Unwirksamkeit einer Auftragsvergabe in einem Nachprüfungsverfahren ist fristgebunden. Es wird auf die in § 135 Abs. 2 GWB genannten Fristen verwiesen. Nach § 135 Abs. 2 S. 2 GWB endet die Frist zur Geltendmachung der Unwirksamkeit 30 Kalendertage nach Veröffentlichung der Bekanntmachung der Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union. Nach Ablauf der jeweiligen Frist kann eine Unwirksamkeit nicht mehr festgestellt werden.

VI.5)Date of dispatch of this notice:
04/02/2019