Diese Website wird derzeit vor dem Hintergrund des Austritts des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union aktualisiert. Falls Inhalte diesem Austritt noch nicht Rechnung tragen, ist dies unbeabsichtigt und wird berichtigt.

Bauleistung - 570592-2019

03/12/2019    S233    Bauleistung - Auftragsbekanntmachung - Offenes Verfahren 

Italien-Mailand: Straßenbauarbeiten

2019/S 233-570592

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag

Rechtsgrundlage:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Lambda S.r.l.
Ort: Milano
NUTS-Code: ITC4C
Land: Italien
Kontaktstelle(n): Alessandro Bernini
E-Mail: lambda.ri@actaliscertymail.it

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: https://focusinvestments.eu/

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://gare.i-faber.com/
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Stazione appaltante in base all’art. 3, comma 1, lettere o) e g) del D.Lgs. n. 50/2016 (il «codice»)
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Edilizia/immobiliare

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Affidamento opere urbanizzazione primaria a scomputo oneri di concessione come da piano esecutivo dell'atto modificativo dell’accordo «ex-Besta-Bicocca» come UCP 2 in Milano – via Chiese e Viale Pirelli

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45233120
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Realizzazione di opere di urbanizzazione primaria e secondaria a scomputo dei relativi oneri previste nell’accordo di programma approvato con D.A.R. del 31.7.2003, n. 12886, sottoscritto tra il Comune di Milano, la regione Lombardia, il Ministero della salute, l’Università degli studi di Milano Bicocca e l’Istituto nazionale neurologico Carlo Besta di seguito («ADP 2003»), come successivamente emendato con atto del 20.10.2008, pubblicato il 22.10.2008 sul B.U.R.L. («accordo modificativo»). In particolare, la disciplina degli interventi edilizi e delle opere di urbanizzazione e di interesse pubblico previsti dall’accordo modificativo è stata determinata nel relativo piano urbanistico esecutivo e nella connessa convenzione urbanistica sottoscritta con il Comune di Milano, il 29.4.2009, con atto a rogito del notaio Todisco rep. n. 175176/42774 (la «convenzione»). CUP F41B15000490004 — CIG: 802342321E.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 3 883 175.66 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45262321
45233162
34928500
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: ITC4C
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lambda, quale mandataria dei soggetti attuatori (CMB società cooperativa muratori e braccianti di Carpi, Uniabita società cooperativa) del piano esecutivo dell’atto modificativo intende selezionare un’impresa appaltatrice alla quale affidare la sola esecuzione delle opere di urbanizzazione primaria ivi previste a scomputo dei relativi oneri di urbanizzazione.

In particolare, l’appalto avrà ad oggetto la realizzazione delle seguenti opere di urbanizzazione consistenti nella:

1) riqualificazione di via Chiese compresa la realizzazione di un parcheggio pubblico a raso sul fronte del comparto UCP2;

2) realizzazione della nuova viabilità di collegamento tra via Chiese e via Stella Bianca denominata «strada A»;

3) implementazione delle reti tecnologiche, in particolare è prevista la realizzazione di una rete di drenaggio lungo via Chiese, l’illuminazione pubblica lungo via Chiese e lungo la nuova viabilità, 2 nuovi tratti di pubblica fognatura, uno lungo via Chiese e l’altro lungo la nuova viabilità, e una nuova linea di acquedotto lungo la nuova viabilità;

4) nuovo tratto di pista ciclabile lungo il viale Piero e Alberto Pirelli.

L’importo complessivo dell’appalto stimato, comprensivo degli oneri di sicurezza per le interferenze non soggetti a ribasso è pari a 3 883 175,66 EUR (tremilioniottocentoottantatrecentosettantacinque/66), IVA esclusa, così ripartito:

a) importo complessivo dei lavori a corpo, soggetto a ribasso: 2 975 699,04 EUR (duemilioninovecentosettantacinqueseicentonovantanove/04) IVA esclusa;

b) importo complessivo delle opere a misura, soggetto a ribasso: 600 000,00 EUR (seicentomila/00) IVA esclusa;

c) importo oneri di sicurezza per le interferenze di cui all’art. 26, comma 3 del D.Lgs. n. 81/2008 non soggetto a ribasso: 307 476,62 EUR (trecentosettemilaquattrocentosettantasei/62) IVA esclusa.

I costi della manodopera determinati dalla stazione appaltante ai sensi dell’art. 23, comma 16 del codice ammontano a 28,20 % (ventottovirgolaventi per cento) dell’importo complessivo dei lavori.

Il corrispettivo è fissato in parte a corpo (lett. a) e in parte a misura (lett. b) nel rispetto di quanto previsto dall’art. 59, comma 5 bis del codice.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Tagen: 410
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Vedasi art. 12 del disciplinare di gara.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Vedasi art. 12 del disciplinare di gara.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Vedasi art. 12 del disciplinare di gara.

III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 27/01/2020
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Italienisch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Laufzeit in Monaten: 6 (ab dem Schlusstermin für den Eingang der Angebote)
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 11/02/2020
Ortszeit: 10:30

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

1) ai sensi dell’art. 72 e 73 del codice, il presente bando è redatto e trasmesso per via elettronica secondo il formato e le modalità di trasmissione precisati nell’allegato V dello stesso codice;

2) il codice identificativo della gara («CIG»), ai fini del pagamento del contributo dovuto all’autorità nazionale anticorruzione (l’«ANAC») ai sensi dell’art. 1, commi 65 e 67 della Legge n. 266/2005 e ai fini della tracciabilità dei flussi finanziari ai sensi dell’art. 3 della Legge n. 136/2010 è 802342321E. È fatto obbligo di allegare prova documentale di avvenuto pagamento di 140,00 EUR (centoquaranta/00) a favore dell’ANAC, mediante versamento da effettuare secondo le istruzioni operative presenti sul sito della medesima al seguente indirizzo: http://www.anticorruzione.it

3) l'offerta deve essere corredata da una garanzia provvisoria, ai sensi del comma 1 dell'art. 93 del D.Lgs. n. 50/2016.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Tribunale amministrativo regionale della Lombardia
Ort: Milano
Land: Italien
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

30 giorni decorrenti dalla data di stipula del contratto

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
28/11/2019