Dienstleistungen - 572530-2019

03/12/2019    S233    Dienstleistungen - Änderung einer Konzession/eines Auftrags während ihrer/seiner Laufzeit - Verhandlungsverfahren 

Österreich-Wien: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

2019/S 233-572530

Bekanntmachung einer Änderung

Änderung eines Vertrags/einer Konzession während der Laufzeit

Rechtsgrundlage:

Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Wiener Linien GmbH & Co KG
Nationale Identifikationsnummer: 9110016084503
Postanschrift: Erdbergstraße 202
Ort: Wien
NUTS-Code: AT130
Postleitzahl: 1031
Land: Österreich
Kontaktstelle(n): Abteilung Ingenieurbau und Großprojekte-Management
E-Mail: baukanzlei-u2-18@wienerlinien.at

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.wienerlinien.at

Adresse des Beschafferprofils: https://wstw.vergabeportal.at

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Planungsleistungen Stationsbauwerk U2/18

Referenznummer der Bekanntmachung: 2015/S 118-216074
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71000000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Planungsleistungen Stationsbauwerk U2/18

II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71322000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: AT
Hauptort der Ausführung:

Wien

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung zum Zeitpunkt des Abschlusses des Vertrags:

Erstellung des Bauentwurfs gem. &31bEisbG idgF, Planungskoordination nach BauKG, Erstellung der Ausschreibungsunterlagen und sämtlicher Unterlagen zur Durchführung des Projekts für den Bau des Stationsbauwerks und der Stationsröhren des Bauabschnittes U2/18 – Matzleinsdorfer Platz.

II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 100
Bei Rahmenvereinbarungen – Begründung, falls die Laufzeit der Rahmenvereinbarung acht Jahre übersteigt:

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Abschnitt IV: Verfahren

IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Bekanntmachung einer Auftragsvergabe in Bezug auf diesen Auftrag
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2016/S 068-119201

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe

Auftrags-Nr.: 42189
Bezeichnung des Auftrags:

Planungsleistungen Stationsbauwerk U2/18

V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag des Abschlusses des Vertrags/der Entscheidung über die Konzessionsvergabe:
05/04/2016
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag/Die Konzession wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: ja
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: ISP Ziviltechniker GmbH
Postanschrift: Blindengasse 26
Ort: Wien
NUTS-Code: AT
Postleitzahl: 1080
Land: Österreich
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: ja
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: Schimetta Consult ZT GesmbH
Postanschrift: Arndtstraße 89
Ort: Wien
NUTS-Code: AT
Postleitzahl: 1120
Land: Österreich
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: ja
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: Tecton Consult ZT GmbH
Postanschrift: Barnabitengasse 8
Ort: Wien
NUTS-Code: AT
Postleitzahl: 1060
Land: Österreich
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (zum Zeitpunkt des Abschlusses des Auftrags;ohne MwSt.)

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Verwaltungsgericht Wien
Postanschrift: Muthgasse 62
Ort: Wien
Postleitzahl: 1190
Land: Österreich
E-Mail: post@vgw.wien.gv.at
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Wiener Schlichtungsstelle für Vergabeangelegenheiten
Postanschrift: Wipplingerstraße 6-8
Ort: Wien
Postleitzahl: 1010
Land: Österreich
E-Mail: post@ma63.wien.gv.at
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
28/11/2019

Abschnitt VII: Änderungen des Vertrags/der Konzession

VII.1)Beschreibung der Beschaffung nach den Änderungen
VII.1.1)CPV-Code Hauptteil
71000000
VII.1.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
VII.1.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: AT13
Hauptort der Ausführung:

Wien

VII.1.4)Beschreibung der Beschaffung:

Planungsleistungen für Hausertüchtigungen und Setzungskompensationsmaßnahmen im Zusammenhang mit ggst. Planungsauftrag. Geänderte Ausschreibungsplanung aufgrund Neukonzeptionierung und geteilter Einreichung.

VII.1.5)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 100
Bei Rahmenvereinbarungen – Begründung, falls die Laufzeit der Rahmenvereinbarung acht Jahre übersteigt:

VII.1.6)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
VII.1.7)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: ISP ZT GmbH
Postanschrift: Blindengasse 26
Ort: Wien
NUTS-Code: AT
Postleitzahl: 1080
Land: Österreich
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: ja
VII.1.7)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: Schimetta Consult ZT GesmbH
Postanschrift: Arndtstraße 89
Ort: Wien
NUTS-Code: AT
Postleitzahl: 1120
Land: Österreich
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: ja
VII.1.7)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: Tecton Consult ZT GmbH
Postanschrift: Barnabitengasse 8
Ort: Wien
NUTS-Code: AT
Postleitzahl: 1060
Land: Österreich
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: ja
VII.2)Angaben zu den Änderungen
VII.2.1)Beschreibung der Änderungen
Art und Umfang der Änderungen (mit Angabe möglicher früherer Vertragsänderungen):

Die Änderung des Planungsauftrages wurde aufgrund einer unvollständigen Leistungsbeschreibung aufgrund des frühen Zeitpunktes des durchgeführten Vergabeverfahrens notwendig. Die zu erbringende Planungsdienstleistung konnte im Zuge des ursprünglichen Vergabeverfahrens nicht hinreichend genau beschrieben werden, da die entsprechenden Rahmenbedingungen noch nicht vorlagen. Weiters werden aufgrund der neuerlichen geänderten Erstellung der Ausschreibungsplanung zusätzliche Planungsdienstleistungen benötigt.

VII.2.2)Gründe für die Änderung
Notwendigkeit zusätzlicher Bauarbeiten, Dienstleistungen oder Lieferungen durch den ursprünglichen Auftragnehmer/Konzessionär (Artikel 43 Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/23/EU, Artikel 72 Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/24/EU, Artikel 89 Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/25/EU)
Beschreibung der wirtschaftlichen oder technischen Gründe und der Unannehmlichkeiten oder beträchtlichen Zusatzkosten, durch die ein Auftragnehmerwechsel verhindert wird:

Ein Wechsel des Auftragnehmers ist aus technischen und wirtschaftlichen Gründen nicht möglich, da die gegenständliche Vertragsänderung in einem engen wirtschaftlichen bzw. technischen Zusammenhang mit dem ursprünglichen Auftrag steht (Planungsleistung Hausertüchtigung, Setzungskompensation im Zusammenhang mit Planungsleistungen der geschlossenen Bauweise). Ebenso würde ein AN-Wechsel unzählige Schnittstellenprobleme aufwerfen. In weiterer Folge wäre der Auftraggeber auch mit beachtlichen Zusatzkosten aufgrund von Einarbeitungen, Vorbereitungsmaßnahmen, unvermeidbare Parallelbearbeitung bzw. allfälligen Stehzeiten konfrontiert. Ein AN-Wechsel während der Phase der Ausschreibungsplanung würde zudem einen hohen Know-How Verlust bedeuten.

VII.2.3)Preiserhöhung