Leveringen - 576932-2020

01/12/2020    S234

Duitsland-Detmold: Laboratoriuminstrumenten, optische en precisie-instrumenten (uitgezonderd brillen)

2020/S 234-576932

Vooraankondiging

Deze aankondiging dient enkel als vooraankondiging

Leveringen

Rechtsgrond:
Richtlijn 2014/24/EU

Afdeling I: Aanbestedende dienst

I.1)Naam en adressen
Officiële benaming: Klinikum Lippe GmbH
Postadres: Röntgenstraße 18
Plaats: Detmold
NUTS-code: DEA45 Lippe
Postcode: 32756
Land: Duitsland
E-mail: boehnke@aktiva-mail.de
Internetadres(sen):
Hoofdadres: www.klinikum-lippe.de
Adres van het kopersprofiel: www.klinikum-lippe.de
I.3)Communicatie
Nadere inlichtingen zijn te verkrijgen op een ander adres:
Officiële benaming: aktiva Beratung im Gesundheitswesen GmbH — David Böhnke | Martini Mogg Vogt Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater Partnerschaftsgesellschaft mbB -RA Martin Schumm
Plaats: Köln
NUTS-code: DEA22 Bonn, Kreisfreie Stadt
Land: Duitsland
E-mail: boehnke@aktiva-mail.de
Internetadres(sen):
Hoofdadres: www.klinikum-lippe.de
Adres van het kopersprofiel: www.klinikum-lippe.de
I.4)Soort aanbestedende dienst
Ander type: GmbH
I.5)Hoofdactiviteit
Gezondheid

Afdeling II: Voorwerp

II.1)Omvang van de aanbesteding
II.1.1)Benaming:

Technologiepartnerschaft Diagnostikzentrum Neu

Referentienummer: Europaweite Markterkundung (TPDZ) Neu
II.1.2)CPV-code hoofdcategorie
38000000 Laboratoriuminstrumenten, optische en precisie-instrumenten (uitgezonderd brillen)
II.1.3)Type opdracht
Leveringen
II.1.4)Korte beschrijving:

Das Klinikum Lippe plant die Gründung eines Diagnostikzentrums am Standort Detmold, in dem folgende Abteilungen integriert werden sollen:

— Laboratoriumsmedizin inkl. Mikrobiologie, Molekulare Diagnostik (PCR), POCT,

— Pathologie,

— Molekulare Pathologie (PCR, NGS),

— Radiologie (nicht Gegenstand der Ausschreibung),

— Nuklearmedizin (nicht Gegenstand der Ausschreibung).

Dabei übernimmt das Diagnostikzentrum die komplette diagnostische Versorgung des Klinikum Lippe sowie von externen Einsendern. Es sind ausschließlich Primärhersteller angesprochen, d. h. niedergelassene Labore sind in der Zielgruppe der Markterkundung nicht zugelassen. Weitergehende Ausführung finden sich im Informationsmemorandum, das über die Kontaktstelle (vgl. Ziffer I.3 dieser Bekanntmachung) direkt und kostenlos bezogen werden kann.

Diese Bekanntmachung ersetzt die vorherige Bekanntmachung vom 22.11.2020.

II.1.5)Geraamde totale waarde
Waarde zonder btw: 0.01 EUR
II.1.6)Inlichtingen over percelen
Verdeling in percelen: neen
II.2)Beschrijving
II.2.3)Plaats van uitvoering
NUTS-code: DEA45 Lippe
Voornaamste plaats van uitvoering:

Klinikum Lippe GmbH

Röntgenstr. 18

32756 Detmold

II.2.4)Beschrijving van de aanbesteding:

Das Klinikum Lippe plant die Gründung eines Diagnostikzentrums am Standort Detmold, in dem folgende Abteilungen integriert werden sollen:

— Laboratoriumsmedizin inkl. Mikrobiologie, Molekulare Diagnostik (PCR), POCT,

— Pathologie,

— Molekulare Pathologie (PCR, NGS),

— inklusive der zugehörigen Labor EDV/Geräteanschlüsse.

Dabei übernimmt das Diagnostikzentrum die komplette diagnostische Versorgung des Klinikum Lippe sowie von externen Einsendern. Es sind ausschließlich Primärhersteller angesprochen, d. h. niedergelassene Labore sind in der Zielgruppe der Markterkundung nicht zugelassen. Weitergehende Ausführung finden sich im Informationsmemorandum, das über die Kontaktstelle (vgl. Ziffer I.3 dieser Bekanntmachung) direkt und kostenlos bezogen werden kann.

II.2.14)Nadere inlichtingen

A. Qualität der Markterkundung:

Diese Marktansprache dient der Überprüfung des Marktinteresses und der Machbarkeit der geplanten Vorhaben. Ziel ist es, von den Interessenten eine aussagekräftige, nachvollziehbare und weiter-führende Rückmeldung über eine, 2 oder gar die 3 wesentlichen Zielstellungen der Marktansprache zu erhalten. Bei dem vorliegenden Markterkundungsverfahren im Sinne des § 28 Abs. 1 VgV handelt es sich um ein nicht-förmliches, transparentes und diskriminierungsfreies Verfahren außerhalb des Vergabe-rechts. Die Marktkonsultation dient allein zur Vorbereitung eines späteren Vergabeverfahrens. Es wird darauf hingewiesen, dass die KLG nicht an die Ergebnisse des Markterkundungsverfahrens gebunden ist. Die Teilnehmer am Verfahren sind an ihre im Rahmen der Markterkundung aufgeführten Aussagen nicht vertraglich und auch nicht im Rahmen eines etwaigen späteren Vergabeverfahrens gebunden. Die im Rahmen der Markterkundung durch die Teilnehmer eingereichten Unterlagen gehen in das Eigentum der KLG über. Die Teilnehmer erklären ihr Einverständnis, dass die KLG die im Rahmen des Markterkundungsverfahrens gewonnenen Erkenntnisse und Informationen für das eventuell folgende Vergabeverfahren nutzen kann, es sei denn, ein Teilnehmer hat das ausdrücklich untersagt. Eine Erstattung der Kosten, die den Teilnehmern durch die Bearbeitung in diesem Verfahren entstehen, ist ausgeschlossen. Ein Anspruch auf Vergütung für die Teilnahme besteht nicht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Vergabestelle hat durch europaweite Bekanntmachung ein Markterkundungsverfahren entsprechend der Landeshaushaltsordnung eingeleitet. Dazu hat sie eine Vorinformation nach dem Muster der Richtlinie 2014/24/EU europaweit im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht. Diese Vorinformation dient dem Zweck, Unternehmen anzusprechen, die Interesse an einer Teilnahme an dieser Markterkundung haben und der Zielstellung entsprechende Lösungen anbieten oder daran interessiert sind.

B. Verfahrensablauf und weitere Schritte:

Sofern Sie an der Markterkundung interessiert sind, sind Sie aufgefordert, Ihr Interesse umgehend formlos per E-Mail an boehnke@aktiva-mail.de zu bekunden.

Nach Eingang einer entsprechenden Interessenbekundung erhalten Sie weitere, nicht öffentlich zugängliche, Unterlagen, mit denen im Rahmen des strukturierten Markterkundungsverfahrens Fragen der KLG zum Leistungsumfang, organisatorischen und technischen Rahmenbedingungen sowie Anpassungs- und Weiterentwicklungsmöglichkeiten der Technologie erhoben werden sollen und die Grundlage der Diskussion mit den Interessenten im Rahmen des Dialogs mit den Interessenten werden sollen.

Diese Bekanntmachung ersetzt die vorherige Bekanntmachung vom 22.11.2020.

II.3)Vermoedelijke datum van de bekendmaking van de aankondiging van een opdracht:
05/02/2021

Afdeling IV: Procedure

IV.1)Beschrijving
IV.1.8)Inlichtingen over de Overeenkomst inzake overheidsopdrachten (GPA)
De opdracht valt onder de GPA: neen

Afdeling VI: Aanvullende inlichtingen

VI.3)Nadere inlichtingen:

A. Marktergebnis

Umfang, Art und konkrete Ausgestaltung der Anforderungen wird der Auftraggeber erst nach Abschluss der Markterkundung festlegen. Für den Fall, dass die Markterkundung ergibt, dass vergleichbare wirtschaftliche Lösungen am Markt verfügbar sind, ist vorgesehen, die Leistung sodann diskriminierungsfrei in einem transparenten wettbewerblichen Vergabeverfahren zu vergeben.

B. Haftungsausschluss

Dieses Informationsmemorandum wurde sorgfältig erstellt. Es kann jedoch nicht sicher ausgeschlossen werden, dass es unvollständig ist oder fehlerhafte Angaben enthält. Es dient nicht als Grundlage für vermögenswirksame Entscheidungen der angesprochenen Marktteilnehmer, sondern ausschließlich der unverbindlichen Information im Rahmen dieser Marktansprache. Die KLG sowie ihre Organe, leitenden Angestellten und Mitarbeiter sowie Berater haften nicht für die Richtigkeit und/oder Vollständigkeit des Informationsmemorandums. Jeder Dritte erklärt sich durch die Teilnahme an der Marktansprache mit dem Haftungsausschluss einverstanden.

C. Zugang zum Informationsmemorandum

Weitergehende Ausführung finden sich im Informationsmemorandum, das über die Kontaktstelle (vgl. Ziffer I.3 dieser Bekanntmachung) direkt und kostenlos bezogen werden kann.

Diese Bekanntmachung ersetzt die vorherige Bekanntmachung vom 22.11.2020.

Bekanntmachungs-ID: CXP4YEMDQ06

VI.5)Datum van verzending van deze aankondiging:
26/11/2020