Diensten - 577865-2020

01/12/2020    S234

Duitsland-Hannover: Dienstverlening door ingenieurs

2020/S 234-577865

Aankondiging van een opdracht

Diensten

Rechtsgrond:
Richtlijn 2014/24/EU

Afdeling I: Aanbestedende dienst

I.1)Naam en adressen
Officiële benaming: Landeshauptstadt Hannover – Fachbereich Gebäudemanagement
Postadres: Aegidientorplatz 1
Plaats: Hannover
NUTS-code: DE929 Region Hannover
Postcode: 30159
Land: Duitsland
Contactpersoon: Zentrale Submission der Landeshauptstadt Hannover
E-mail: submission@hannover-stadt.de
Telefoon: +49 511-16842870
Fax: +49 511-16842087
Internetadres(sen):
Hoofdadres: www.hannover.de
I.3)Communicatie
De aanbestedingsstukken zijn rechtstreeks, volledig, onbeperkt en gratis beschikbaar op: https://vergabe.niedersachsen.de/Satellite/notice/CXQ6YRAY14G/documents
Nadere inlichtingen zijn te verkrijgen op het hierboven vermelde adres
Inschrijvingen of aanvragen tot deelneming moeten worden ingediend via elektronische weg op: https://vergabe.niedersachsen.de/Satellite/notice/CXQ6YRAY14G
I.4)Soort aanbestedende dienst
Regionale of plaatselijke instantie
I.5)Hoofdactiviteit
Algemene overheidsdiensten

Afdeling II: Voorwerp

II.1)Omvang van de aanbesteding
II.1.1)Benaming:

Fachplanungen der Techn. Ausrüstung der ALG 1,2,3,4,5 und 8, gem. § 53 HOAI und Ingenieurbauwerke gem. § 41 HOAI, Aufteilung in 3 Lose, Gesamtsanierung und Erweiterung der GS Auf dem Loh in Hannover

Referentienummer: 19-0013-21
II.1.2)CPV-code hoofdcategorie
71300000 Dienstverlening door ingenieurs
II.1.3)Type opdracht
Diensten
II.1.4)Korte beschrijving:

Die 4-zügige, denkmalgeschützte Grundschule Auf dem Loh soll zu einer inklusiven, barrierefreien Ganztagsschule ausgebaut werden.

Zur Umsetzung der Maßnahme sind Umbau- und umfassende Sanierungsarbeiten im Bestand sowie eine Erweiterung um einen Mensa- sowie voraussichtlich einen Sporthallen-Neubau erforderlich.

Ein wesentlicher Bestandteil der Aufgabenstellung ist die Anbindung des Neubaus an den Bestand. Eventuell ist eine Durchführung in mehreren Bauabschnitten und die Auslagerung des Schulbetriebes erforderlich.

Der Ausführungszeitraum ist ab Frühjahr 2021 bis ca. Sommer 2025 vorgesehen.

Es erfolgt eine Aufteilung der Fachplanungen der Technischen Ausrüstung der Anlagengruppen 1, 2, 3, 4, 5, 8 und Ingenieurbauwerke in 3 Lose. Der Auftraggeber behält sich vor, 1 bis max. 3 Lose an einen Wirtschaftsteilnehmer zu vergeben. Die Beauftragung aller Lose an einen Bewerber ist somit möglich.

Weitere Unterlagen stehen unter dem in Ziffer I.3) genannten Zugang zur Verfügung.

II.1.5)Geraamde totale waarde
Waarde zonder btw: 1 210 150.00 EUR
II.1.6)Inlichtingen over percelen
Verdeling in percelen: ja
Inschrijvingen mogen worden ingediend voor alle percelen
II.2)Beschrijving
II.2.1)Benaming:

Fachplanungen der Techn. Ausrüstung der ALG 1,2,3,4,5 und 8, gem. § 53 HOAI und Ingenieurbauwerke gem. § 41 HOAI, Aufteilung in 3 Lose, Gesamtsanierung und Erweiterung der GS Auf dem Loh in Hannover

Perceel nr.: 1
II.2.2)Aanvullende CPV-code(s)
71300000 Dienstverlening door ingenieurs
II.2.3)Plaats van uitvoering
NUTS-code: DE929 Region Hannover
II.2.4)Beschrijving van de aanbesteding:

Los 1: Beauftragt werden soll die Fachplanung der technischen Ausrüstung für die Leistungsphasen 1-9 für Anlagengruppe 1: Abwasser-, Wasser und Gasanlagen gem. § 53 HOAI und Ingenieurbauwerke gem. § 41, Nr. 1./2. HOAI

Stufenweise Beauftragung:

Die Beauftragung erfolgt in Leistungsphasen. Leistungsphasen, die der Auftraggeber nicht mit Vertragsabschluss beauftragt, stehen unter aufschiebender Bedingung. Der Auftraggeber behält sich vor, die Beauftragung auf Teilleistungen einzelner Leistungsphasen oder auf einzelne Abschnitte der Baumaßnahme zu beschränken.

Der Auftraggeber beabsichtigt bei Fortsetzung der Planung und Ausführung der Baumaßnahme weitere Leistungen – einzeln oder im Ganzen – abzurufen.

Bei der Entscheidung über den Abruf der weiteren Leistungen wird der Auftraggeber berücksichtigen, dass dies in der Regel die politischen Beschlüsse und die Genehmigung der HU-Bau-/Bauunterlage voraussetzt.

Ein Rechtsanspruch auf Beauftragung weiterer Leistungsphasen besteht nicht.

Der Auftragnehmer ist verpflichtet, die Leistungen der weiteren Leistungsphasen zu erbringen, wenn der Auftraggeber sie ihm überträgt. Aus der stufenweisen Beauftragung kann der Auftragnehmer keine Erhöhung seines Honorars ableiten.

Besondere Leistungen müssen vor Ausführung schriftlich vereinbart werden.

Anzuwenden für Planer mit Sitz im Inland ist die HOAI in der zur Beauftragung gültigen Fassung.

Ergänzend stehen die AVB´s für Architekten und Ingenieure des Auftraggebers unter dem in Ziffer I.3 genannten Zugang zur Verfügung.

II.2.5)Gunningscriteria
De prijs is niet het enige gunningscriterium en alle criteria worden enkel vermeld in de aanbestedingsdocumenten
II.2.6)Geraamde waarde
Waarde zonder btw: 363 450.00 EUR
II.2.7)Looptijd van de opdracht, de raamovereenkomst of het dynamische aankoopsysteem
Aanvang: 01/05/2021
Einde: 31/12/2025
Deze opdracht kan worden verlengd: neen
II.2.9)Inlichtingen over de beperkingen op het aantal gegadigden dat wordt uitgenodigd
Beoogd minimumaantal: 3
Maximumaantal: 5
Objectieve criteria voor de beperking van het aantal gegadigden:

Geprüft und gewertet werden die Angaben, Nachweise und Eigenerklärungen aus den Teilnahmeanträgen bzw. die von den Wirtschaftsteilnehmern eingereichte Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE), sowie die geforderten Referenzen entsprechend der Bewertungsmatrix – Teilnahmewettbewerb Los 1.

Die Eignungsprüfung und Wertung im Teilnahmewettbewerb erfolgt in 4 Schritten:

1. Prüfung auf Vollständigkeit der angeforderten Nachweise und Erklärungen,

2. Prüfung, dass keine Ausschlussgründe vorliegen u. ggf. Maßnahmen zur Selbstreinigung [§ 57 VgV; ferner §§ 123-125 GWB],

3. Prüfung der Nachweise und Eigenerklärungen zur Erfüllung der Eignungskriterien,

4. Wertung der Referenzen entsprechend der Bewertungsmatrix – Teilnahmewettbewerb Los 1 (im Vergleich zur auszuführenden Baumaßnahme).

Die Teilnahmeanträge und die Bewertungsmatrix – Teilnahmewettbewerb Los 1 stehen unter dem in Ziffer I.3) genannten Zugang zur Verfügung.

Es können auch Referenzprojekte eingereicht werden, die als verantwortliche Projektleitung bei einem früheren Arbeitgeber selbständig abgewickelt wurden, wenn dies die Büroinhaber bestätigen.

Berufen sich unterschiedliche Bewerber auf dieselbe Referenz, erfolgt die Wertung zugunsten des planungsbeauftragten Büros.

Erfüllen mehrere Bewerber gleichermaßen die gestellten Anforderungen und liegt die Bewerberzahl nach einer objektiven Auswahl entsprechend der zugrunde gelegten Kriterien über der geplanten Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, kann die Auswahl unter den verbleibenden Bewerbern durch das Los (§75 (6) VgV) erfolgen.

II.2.10)Inlichtingen over varianten
Varianten worden geaccepteerd: neen
II.2.11)Inlichtingen over opties
Opties: neen
II.2.13)Inlichtingen over middelen van de Europese Unie
De aanbesteding houdt verband met een project en/of een programma dat met middelen van de EU wordt gefinancierd: neen
II.2.14)Nadere inlichtingen
II.2)Beschrijving
II.2.1)Benaming:

Fachplanungen der Techn. Ausrüstung der ALG 1,2,3,4,5 und 8, gem. § 53 HOAI und Ingenieurbauwerke gem. § 41 HOAI, Aufteilung in 3 Lose, Gesamtsanierung und Erweiterung der GS Auf dem Loh in Hannover

Perceel nr.: 2
II.2.2)Aanvullende CPV-code(s)
71300000 Dienstverlening door ingenieurs
II.2.3)Plaats van uitvoering
NUTS-code: DE929 Region Hannover
II.2.4)Beschrijving van de aanbesteding:

Los 2: Beauftragt werden soll die Fachplanungen der technischen Ausrüstung für die Leistungsphasen 1-3 u. 5-9 für folgende

Anlagengruppen:

— Anlagengruppe 2: Wärmeversorgungsanlagen,

— Anlagengruppe 3: Lufttechnische Anlagen,

— Anlagengruppe 8: Gebäudeautomation.

Stufenweise Beauftragung:

Die Beauftragung erfolgt in Leistungsphasen. Leistungsphasen, die der Auftraggeber nicht mit Vertragsabschluss beauftragt, stehen unter aufschiebender Bedingung. Der Auftraggeber behält sich vor, die Beauftragung auf Teilleistungen einzelner Leistungsphasen oder auf einzelne Abschnitte der Baumaßnahme zu beschränken.

Der Auftraggeber beabsichtigt bei Fortsetzung der Planung und Ausführung der Baumaßnahme weitere Leistungen – einzeln oder im Ganzen – abzurufen.

Bei der Entscheidung über den Abruf der weiteren Leistungen wird der Auftraggeber berücksichtigen, dass dies in der Regel die politischen Beschlüsse und die Genehmigung der HU-Bau-/Bauunterlage voraussetzt.

Ein Rechtsanspruch auf Beauftragung weiterer Leistungsphasen besteht nicht.

Der Auftragnehmer ist verpflichtet, die Leistungen der weiteren Leistungsphasen zu erbringen, wenn der Auftraggeber sie ihm überträgt. Aus der stufenweisen Beauftragung kann der Auftragnehmer keine Erhöhung seines Honorars ableiten.

Besondere Leistungen müssen vor Ausführung schriftlich vereinbart werden.

Anzuwenden für Planer mit Sitz im Inland ist die HOAI in der zur Beauftragung gültigen Fassung.

Ergänzend stehen die AVB´s für Architekten und Ingenieure des Auftraggebers unter dem in Ziffer I.3 genannten Zugang zur Verfügung.

II.2.5)Gunningscriteria
De prijs is niet het enige gunningscriterium en alle criteria worden enkel vermeld in de aanbestedingsdocumenten
II.2.6)Geraamde waarde
Waarde zonder btw: 483 900.00 EUR
II.2.7)Looptijd van de opdracht, de raamovereenkomst of het dynamische aankoopsysteem
Aanvang: 01/05/2021
Einde: 31/12/2025
Deze opdracht kan worden verlengd: neen
II.2.9)Inlichtingen over de beperkingen op het aantal gegadigden dat wordt uitgenodigd
Beoogd minimumaantal: 3
Maximumaantal: 5
Objectieve criteria voor de beperking van het aantal gegadigden:

Geprüft und gewertet werden die Angaben, Nachweise und Eigenerklärungen aus den Teilnahmeanträgen bzw. die von den Wirtschaftsteilnehmern eingereichte Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE), sowie die geforderten Referenzen entsprechend der Bewertungsmatrix – Teilnahmewettbewerb Los 3.

Die Eignungsprüfung und Wertung im Teilnahmewettbewerb erfolgt in 4 Schritten:

1. Prüfung auf Vollständigkeit der angeforderten Nachweise und Erklärungen,

2. Prüfung, dass keine Ausschlussgründe vorliegen u. ggf. Maßnahmen zur Selbstreinigung [§ 57 VgV; ferner §§ 123-125 GWB],

3. Prüfung der Nachweise und Eigenerklärungen zur Erfüllung der Eignungskriterien,

4. Wertung der Referenzen entsprechend der Bewertungsmatrix – Teilnahmewettbewerb Los 2 (im Vergleich zur auszuführenden Baumaßnahme).

Die Teilnahmeanträge und die Bewertungsmatrix – Teilnahmewettbewerb für Los 2 stehen unter dem in

Ziffer I.3) genannten Zugang zur Verfügung.

Es können auch Referenzprojekte eingereicht werden, die als verantwortliche Projektleitung bei einem früheren Arbeitgeber selbständig abgewickelt wurden, wenn dies die Büroinhaber bestätigen.

Berufen sich unterschiedliche Bewerber auf dieselbe Referenz, erfolgt die Wertung zugunsten des planungsbeauftragten Büros.

Erfüllen mehrere Bewerber gleichermaßen die gestellten Anforderungen und liegt die Bewerberzahl nach einer objektiven Auswahl entsprechend der zugrunde gelegten Kriterien über der geplanten Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, kann die Auswahl unter den verbleibenden Bewerbern durch das Los (§75 (6) VgV) erfolgen.

II.2.10)Inlichtingen over varianten
Varianten worden geaccepteerd: neen
II.2.11)Inlichtingen over opties
Opties: neen
II.2.13)Inlichtingen over middelen van de Europese Unie
De aanbesteding houdt verband met een project en/of een programma dat met middelen van de EU wordt gefinancierd: neen
II.2.14)Nadere inlichtingen
II.2)Beschrijving
II.2.1)Benaming:

Fachplanungen der Techn. Ausrüstung der ALG 1, 2, 3, 4, 5 und 8, gem. § 53 HOAI und Ingenieurbauwerke gem. § 41 HOAI, Aufteilung in 3 Lose, Gesamtsanierung und Erweiterung der GS Auf dem Loh in Hannover

Perceel nr.: 3
II.2.2)Aanvullende CPV-code(s)
71300000 Dienstverlening door ingenieurs
II.2.3)Plaats van uitvoering
NUTS-code: DE929 Region Hannover
II.2.4)Beschrijving van de aanbesteding:

Los 3: Beauftragt werden soll die Fachplanungen der technischen Ausrüstung für die Leistungsphasen 1-3 u. 5-9 für folgende

Anlagengruppen:

— Anlagengruppe 4: Starkstromanlagen,

— Anlagengruppe 5: Fernmelde- und informationstechnische Anlagen.

Stufenweise Beauftragung:

Die Beauftragung erfolgt in Leistungsphasen. Leistungsphasen, die der Auftraggeber nicht mit Vertragsabschluss beauftragt, stehen unter aufschiebender Bedingung. Der Auftraggeber behält sich vor, die Beauftragung auf Teilleistungen einzelner Leistungsphasen oder auf einzelne Abschnitte der Baumaßnahme zu beschränken.

Der Auftraggeber beabsichtigt bei Fortsetzung der Planung und Ausführung der Baumaßnahme weitere Leistungen – einzeln oder im Ganzen – abzurufen.

Bei der Entscheidung über den Abruf der weiteren Leistungen wird der Auftraggeber berücksichtigen, dass dies in der Regel die politischen Beschlüsse und die Genehmigung der HU-Bau-/Bauunterlage voraussetzt.

Ein Rechtsanspruch auf Beauftragung weiterer Leistungsphasen besteht nicht.

Der Auftragnehmer ist verpflichtet, die Leistungen der weiteren Leistungsphasen zu erbringen, wenn der Auftraggeber sie ihm überträgt. Aus der stufenweisen Beauftragung kann der Auftragnehmer keine Erhöhung seines Honorars ableiten.

Besondere Leistungen müssen vor Ausführung schriftlich vereinbart werden.

Anzuwenden für Planer mit Sitz im Inland ist die HOAI in der zur Beauftragung gültigen Fassung.

Ergänzend stehen die AVB´s für Architekten und Ingenieure des Auftraggebers unter dem in Ziffer I.3) genannten Zugang zur Verfügung.

II.2.5)Gunningscriteria
De prijs is niet het enige gunningscriterium en alle criteria worden enkel vermeld in de aanbestedingsdocumenten
II.2.6)Geraamde waarde
Waarde zonder btw: 362 800.00 EUR
II.2.7)Looptijd van de opdracht, de raamovereenkomst of het dynamische aankoopsysteem
Aanvang: 01/05/2021
Einde: 31/12/2025
Deze opdracht kan worden verlengd: neen
II.2.9)Inlichtingen over de beperkingen op het aantal gegadigden dat wordt uitgenodigd
Beoogd minimumaantal: 3
Maximumaantal: 5
Objectieve criteria voor de beperking van het aantal gegadigden:

Geprüft und gewertet werden die Angaben, Nachweise und Eigenerklärungen aus den Teilnahmeanträgen bzw. die von den Wirtschaftsteilnehmern eingereichte Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE), sowie die geforderten Referenzen entsprechend der Bewertungsmatrix – Teilnahmewettbewerb Los 3.

Die Eignungsprüfung und Wertung im Teilnahmewettbewerb erfolgt in 4 Schritten:

1. Prüfung auf Vollständigkeit der angeforderten Nachweise und Erklärungen,

2. Prüfung, dass keine Ausschlussgründe vorliegen u. ggf. Maßnahmen zur Selbstreinigung [§ 57 VgV; ferner §§ 123-125 GWB],

3. Prüfung der Nachweise und Eigenerklärungen zur Erfüllung der Eignungskriterien,

4. Wertung der Referenzen entsprechend der Bewertungsmatrix – Teilnahmewettbewerb Los 3 (im Vergleich zur auszuführenden Baumaßnahme)

Die Teilnahmeanträge und die Bewertungsmatrix – Teilnahmewettbewerb für Los 3 stehen unter dem in Ziffer I.3) genannten Zugang zur Verfügung.

Es können auch Referenzprojekte eingereicht werden, die als verantwortliche Projektleitung bei einem früheren Arbeitgeber

Selbständig abgewickelt wurden, wenn dies die Büroinhaber bestätigen.

Berufen sich unterschiedliche Bewerber auf dieselbe Referenz, erfolgt die Wertung zugunsten des planungsbeauftragten Büros.

Erfüllen mehrere Bewerber gleichermaßen die gestellten Anforderungen und liegt die Bewerberzahl nach einer objektiven Auswahl entsprechend der zugrunde gelegten Kriterien über der geplanten Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, kann die Auswahl unter den verbleibenden Bewerbern durch das Los (§75 (6) VgV) erfolgen.

II.2.10)Inlichtingen over varianten
Varianten worden geaccepteerd: neen
II.2.11)Inlichtingen over opties
Opties: neen
II.2.13)Inlichtingen over middelen van de Europese Unie
De aanbesteding houdt verband met een project en/of een programma dat met middelen van de EU wordt gefinancierd: neen
II.2.14)Nadere inlichtingen

Afdeling III: Juridische, economische, financiële en technische inlichtingen

III.1)Voorwaarden voor deelneming
III.1.1)Geschiktheid om de beroepsactiviteit uit te oefenen, waaronder de vereisten in verband met de inschrijving in het beroeps- of handelsregister
Lijst en beknopte beschrijving van de voorwaarden:

Nachweis über die Befähigung zur Berufsausübung (§ 44 VgV) bzw. Berechtigung zur Führung der Berufsbezeichnung Ingenieur/-in

(Ergänzend siehe hierzu Abschnitt III.2.1) Angaben zu einem besonderen Berufsstand)

Bietergemeinschaften sind zugelassen. Jedes Mitglied der Bietergemeinschaft haftet gesamtschuldnerisch.

Ein Mitglied der Bietergemeinschaft muss dem Auftraggeber gegenüber als bevollmächtigter Vertreter benannt werden.

Mehrfachbewerbungen sind nicht zulässig. Bei Mehrfachbewerbungen werden alle betroffenen Bewerber ausgeschlossen.

Nachweis über die Vertretungsvollmacht desjenigen, der den Bewerber bzw. die Bietergemeinschaft vertritt, sowie bei Bietergemeinschaften zusätzlich eine Bietergemeinschaftserklärung im Original.

(z. B. Handelsregisterauszug oder Vollmacht der Partner einer Gesellschaft)

III.1.2)Economische en financiële draagkracht
Lijst en beknopte beschrijving van de selectiecriteria:

Nachweis zur Berufshaftpflichtversicherung je Versicherungsfall in Höhe von:

— bei Sachschäden min.1 000 000 EUR

— bei Personenschäden in Höhe von min. 1 500 000 EUR oder

Eigenerklärung, dass im Auftragsfall eine Berufshaftpflichtversicherung in geforderter Höhe abgeschlossen wird.

III.1.3)Technische en beroepsbekwaamheid
Lijst en beknopte beschrijving van de selectiecriteria:

Vom Bewerber sind mit dem Teilnahmeantrag bzw. der Einheitlichen Europäischen Eigenerklärung folgende Angaben und Referenzen erforderlich:

1. Eigenerklärung, dass keine Ausschlussgründe nach § 123 und §124 GWB vorliegen und ggf. Angabe zu Maßnahmen der Selbstreinigung gem. § 125 GWB. Bei Bietergemeinschaften müssen die Eigenerklärungen von allen Mitgliedern erbracht werden. Von sonstigen Beteiligten (insbesondere Unterauftragnehmer) sind separate Eigenerklärungen vorzulegen.

2. Leistungsfähigkeit des Büros: Die Anzahl der im Jahresdurchschnitt sozialversicherungspflichtig Beschäftigten des Wirtschaftsteilnehmers jeweils für die letzten 3 Jahre. Die Beschäftigten sind zu gliedern in Ingenieure, technische Beschäftigte und sonstige Angestellte.

3. Angabe, ob der Bewerber beabsichtigt, unter Umständen einen Teil (Prozentsatz) des Auftrags als Unterauftrag zu vergeben oder zur Erfüllung der Eignungskriterien die Kapazitäten anderer Unternehmen in Anspruch nimmt.

Falls ja, sind die entsprechenden Nachweise und Erklärungen des Teilnahmeantrages oder die Einheitliche Europäische Eigenerklärung für den betreffenden Wirtschaftsteilnehmer separat einzureichen.

Die Leistungsphasen 1-5 sind gem. § 47 (5) VgV direkt vom Bewerber selbst oder im Fall einer Bietergemeinschaft von einem Teilnehmer der Bietergemeinschaft auszuführen.

Im Falle einer Eignungsleihe gem. § 47 VgV ist durch den Bewerber, bzw. bei Bietergemeinschaft von einem Teilnehmer der Bietergemeinschaft, eine Erklärung des Drittunternehmens als Nachweis über die zur Verfügung stehenden Kapazitäten vorzulegen.

4. Als wertbare Referenzen (entsprechend dem Los) sind Bauvorhaben aus den letzten 5 Jahren (Beendigung der LP 8 nach 12/2015 bis 12/20) mit den im Teilnahmeantrag geforderten Angaben, einzureichen:

Referenz 1:

Ein realisiertes Umbau- und Sanierungsvorhaben mit vergleichbarem Schwierigkeitsgrad und einem Kostenvolumen (KG 400/540) von mind. 1,0 Mio. EUR (brutto).

Referenz 2:

Ein realisiertes Neubau- bzw. Erweiterungsbauvorhaben mit vergleichbarem Nutzungsprofil und Schwierigkeitsgrad mit einem Kostenvolumen (KG 400/540) von mind. 1,0 Mio. EUR (brutto).

Referenz 3 (nur für Los 2 HLM):

Ein realisiertes Neubau- bzw. Erweiterungsbauvorhaben mit vergleichbarem Nutzungsprofil und Schwierigkeitsgrad (z. B. Mensa, etc.) mit den Schwerpunkten nachhaltige Konzeption und Ausführung mit Integration der technischen Anlagen (insbesondere vor dem Hintergrund der Ausführung des Gebäudes in Anlehnung an den Passivhausstandard).

Hinweis:

Es ist je Referenz nur ein realisiertes Projekt einzureichen und es wird je Referenz nur ein Projekt gewertet.

Es kann ein Projekt für mehrere Referenzen eingereicht werden. Die Referenzen können auch im baulichen/räumlichen Kontext stehen. Es werden insgesamt mind.1 und max. 3 Referenzen verlangt.

Alle Nachweise sind gemäß einer vorgegebenen Kurzform im Teilnahmeantrag anzugeben. Darüber hinaus sind die Referenzen jeweils separat in aussagefähiger, bewertbarer Form (z. B. nachvollziehbare Erläuterung der Baumaßnahme, Bilder etc.) darzustellen. Es können zur Darstellung der Referenzen pro Projekt max. 6 Einzelblätter in DIN A4 Format als Anlage eingereicht werden.

Die Wertung der Referenzen und des Gesamteindrucks erfolgt entsprechend der Bewertungsmatrizen-Teilnahmewettbewerb

Für die Lose 1, 2 und 3.

Die Teilnahmeanträge und die Bewertungsmatrizen – Teilnahmewettbewerb für die Lose 1, 2 und 3 stehen unter dem in Ziffer I.3) genannten Zugang zur Verfügung.

III.2)Voorwaarden met betrekking tot de opdracht
III.2.1)Inlichtingen over een bepaalde beroepsgroep
Het verrichten van de dienst is aan een bepaalde beroepsgroep voorbehouden
Verwijzing naar de toepasselijke wettelijke of bestuursrechtelijke bepaling:

Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen, die am Tag der Bekanntmachung:

— zur Führung der Berufsbezeichnung Ingenieur-/in berechtigt sind, oder

— die Berechtigung zur Führung der Berufsbezeichnung Ingenieur-/in nach § 2 NArchtG (auswärtiger Ingenieur-/in) und Geschäftssitz/Wohnsitz in dem vom EWG-Abkommen erfassten Gebiet oder in einem sonstigen Drittstaat haben, sofern dieser ebenfalls Mitglied des WTO-Dienstleistungsabkommen ist; oder

— zur Führung der Berufsbezeichnung Ingenieur-/in nach dem Recht des jeweiligen Heimatstaates berechtigt sind und in einem der vorgenannten Gebietsbereiche ansässig sind; ist die Berufsbezeichnung gesetzlich nicht geregelt, bestimmen sich die fachlichen Anforderungen nach der einschlägigen EG-Richtlinie.

Teilnahmeberechtigt sind auch juristische Personen:

— zu deren satzungsgemäßem Geschäftszweck die ausgeschriebene Aufgabe mit den entsprechenden Leistungen gehört und

— deren bevollmächtigte Vertreter/innen die fachlichen Anforderungen erfüllen, die an natürliche Personen gestellt sind.

Teilnahmeberechtigt sind ebenfalls Bietergemeinschaften teilnahmeberechtigter natürlicher oder juristischer Personen.

III.2.2)Voorwaarden inzake de uitvoering van de opdracht:

Die zur Teilnahme an der Verhandlung ausgewählten Wirtschaftsteilnehmer werden zur persönlichen Vorstellung vor einem Auswahlgremium eingeladen.

Unter bestimmten Umständen kann die Vergabestelle die Bieter zu Verhandlungsgesprächen über eine Web-Konferenz einladen.

Vorab ist von den Bietern auf der Grundlage einer Aufgabenbeschreibung ein Honorarangebot einzureichen.

Die Vergabestelle bewertet die Bieter nach Zuschlagskriterien, die vorab in den Angebotsunterlagen bekannt gegebenen werden.

III.2.3)Inlichtingen over het personeel dat verantwoordelijk zal zijn voor de uitvoering van de opdracht
Verplichting tot vermelding van de namen en beroepskwalificaties van het personeel dat met het uitvoeren van de opdracht wordt belast

Afdeling IV: Procedure

IV.1)Beschrijving
IV.1.1)Type procedure
Mededingingsprocedure met onderhandeling
IV.1.3)Inlichtingen over een raamovereenkomst of dynamisch aankoopsysteem
IV.1.4)Inlichtingen over een beperking van het aantal oplossingen of inschrijvingen tijdens de onderhandeling of de dialoog
Gebruikmaking van een procedure in achtereenvolgende fasen waarbij geleidelijk het aantal te bespreken oplossingen of ter onderhandeling openstaande inschrijvingen wordt beperkt
IV.1.5)Inlichtingen inzake onderhandeling
De aanbestedende dienst behoudt zich het recht voor de opdracht te gunnen op basis van de initiële inschrijvingen zonder onderhandelingen te voeren
IV.1.8)Inlichtingen over de Overeenkomst inzake overheidsopdrachten (GPA)
De opdracht valt onder de GPA: neen
IV.2)Administratieve inlichtingen
IV.2.2)Termijn voor ontvangst van inschrijvingen of deelnemingsaanvragen
Datum: 08/01/2021
Plaatselijke tijd: 10:00
IV.2.3)Geraamde datum van verzending van uitnodigingen tot inschrijving of deelneming aan geselecteerde gegadigden
IV.2.4)Talen die mogen worden gebruikt bij het indienen van inschrijvingen of aanvragen tot deelneming:
Duits

Afdeling VI: Aanvullende inlichtingen

VI.1)Inlichtingen over periodiciteit
Periodieke opdracht: neen
VI.3)Nadere inlichtingen:

Die Unterlagen stehen zum Download auf https://vergabe.niedersachsen.de für Sie bereit.

Rückfragen sind bis spätestens sechs Kalendertage vor Ablauf der Einsendefrist elektronisch, an die unter Ziffer I.3 genannte Vergabeplattform, zu stellen. Die Einheitlichen Europäischen Eigenerklärungen oder Teilnahmeanträge und die geforderten Unterlagen sind bis zum (unter IV.2.2) genannten Zeitpunkt elektronisch an die unter Ziffer I.3) genannte Vergabeplattform zu übersenden. Kosten für die Erstellung der Unterlagen werden nicht erstattet.

Bekanntmachungs-ID: CXQ6YRAY14G

VI.4)Beroepsprocedures
VI.4.1)Beroepsinstantie
Officiële benaming: Vergabekammer beim Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung
Postadres: Auf der Hude 2
Plaats: Lüneburg
Postcode: 21339
Land: Duitsland
Fax: +49 4131-152943
VI.4.3)Beroepsprocedure
Precieze aanduiding van de termijn(en) voor beroepsprocedures:

Es gelten die Regelungen des § 160 GWB.

Die Vergabekammer leitet ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag ein.

Der Antrag ist unzulässig, soweit:

1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat,

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die auf Grund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

VI.4.4)Dienst waar inlichtingen over de beroepsprocedures kunnen worden verkregen
Officiële benaming: siehe Auftraggeber*innendaten
Plaats: Hannover
Land: Duitsland
Internetadres: www.hannover.de
VI.5)Datum van verzending van deze aankondiging:
26/11/2020