Diensten - 578040-2020

01/12/2020    S234

Duitsland-Berlijn: Bouwprojectenbeheer

2020/S 234-578040

Aankondiging van een gegunde opdracht

Resultaten van de aanbestedingsprocedure

Diensten

Rechtsgrond:
Richtlijn 2014/24/EU

Afdeling I: Aanbestedende dienst

I.1)Naam en adressen
Officiële benaming: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
Postadres: Fehrbelliner Platz 2
Plaats: Berlin
NUTS-code: DE300 Berlin
Postcode: 10707
Land: Duitsland
E-mail: vergabe-hochbau@sensw.berlin.de
Internetadres(sen):
Hoofdadres: https://my.vergabeplattform.berlin.de
Adres van het kopersprofiel: https://my.vergabeplattform.berlin.de
I.4)Soort aanbestedende dienst
Regionale of plaatselijke instantie
I.5)Hoofdactiviteit
Algemene overheidsdiensten

Afdeling II: Voorwerp

II.1)Omvang van de aanbesteding
II.1.1)Benaming:

Leistungen der Projektsteuerung für die Deutsche Oper Berlin (DOB), Instandhaltungsarbeiten im Hochbau und an Anlagen der Technischen Gebäudeausrüstung der Maßnahmen MN 13 Masterplan Priorität 1 in 3 Sanierungskomplexen und MN 16 Orchesterpodien und Lastenaufzug

Referentienummer: VM_20098_VgV_TV_Ge
II.1.2)CPV-code hoofdcategorie
71541000 Bouwprojectenbeheer
II.1.3)Type opdracht
Diensten
II.1.4)Korte beschrijving:

Das Deutsche Opernhaus in Berlin wurde im Jahre 1912 erbaut. Nach dem Krieg wurde es nach dem Wiederaufbau 1961 wiedereröffnet.

Es besteht die Notwendigkeit der Grundsanierung von Teilbereichen der Liegenschaft.

Im Wesentlichen handelt es sich neben der Bauwerkserhaltung um Maßnahmen der technischen Ausrüstung (TA), deren Ertüchtigung bzw. Anpassung an heutige Vorschriften.

Hochbauseitig finden keine separaten Neu-/ Umbauten statt.

In Abstimmung mit dem Bedarfsträger, dem Nutzer und der Baudienststelle wurden für die Aufgabenstellung Schwerpunkte festgelegt, die im Rahmen eines „Masterplans“, Stand 2016 erfasst wurden.

Im Masterplan wurden die erforderlichen Maßnahmen drei Prioritätsstufen zugeteilt. Auf dieser Basis wurde ein Bedarfsprogramm für die Priorität 1 Maßnahmen erstellt.

Es handelt sich um 2 Maßnahmen.

— MN 13: Masterplan Priorität 1 und

— MN 16: Erneuerung der Orchesterpodien und Lastenaufzug.

II.1.6)Inlichtingen over percelen
Verdeling in percelen: neen
II.1.7)Totale waarde van de aanbesteding (exclusief btw)
Waarde zonder btw: 845 830.94 EUR
II.2)Beschrijving
II.2.3)Plaats van uitvoering
NUTS-code: DE300 Berlin
Voornaamste plaats van uitvoering:

DOB — Deutsche Oper Berlin

Richard-Wagner-Straße 10

10585 Berlin

II.2.4)Beschrijving van de aanbesteding:

1) Informationen zur Leistung:

— MN 13 Masterplan Priorität 1,

— Leistungen der Projektsteuerung (PS),

— MN 16 Erneuerung Orchesterpodien und Lastenaufzug,

— Leistungen der PS.

Der Auftragnehmer (AN) übernimmt hierbei für den Auftraggeber (AG) delegierbare Bauherrenleistungen. Die Leistungen umfassen die Termin- und Kostensteuerung auf der Grundlage eines Vertrags über Leistungen der Projektsteuerung. Gegenstand der Beauftragung sind die in der Anlage zu § 2.1 des Vertrags (Beschreibung der vom AG an den AN delegierbaren Bauherrenleistungen) beschriebenen Leistungen der Projektsteuerung.

Die beiden Maßnahmen sind als einzelne und autarke Maßnahmen zu behandeln.

2) Informationen zum Vertrag /Leistungsbild:

Gem. § 3.2 des Vertrags über Leistungen der Projektsteuerung erfolgte die Beauftragung der LA 3 sowie LA 5 bis LA 9 stufenweise. Näheres hierzu ist in den § 3.2.2 ff des Vertrags geregelt. Es sollen die in der Vergabeunterlage V1 benannten „delegierbaren Bauherrenleistungen“ vergeben werden.

Mit Vertragsschluss wurden zunächst die folgenden Leistungen beauftragt:

— für die Maßnahme MN 13: Sanierungskomplex A: LA 3,

— für die Maßnahme MN 16: LA 5.

Die Laufzeit des Vertrags beträgt 96 Monate. LA 9 ist nicht in der Monatsangabe berücksichtigt.

3) Objektinformationen:

Es handelt sich um 2 Maßnahmen.

MN 13 Masterplan Priorität 1:

Trotz regelmäßiger Bauunterhaltung und einiger größerer Investitionsmaßnahmen besteht insbesondere bei der Haustechnik und für die Betonsanierung ein Investitionsstau.

2016 wurde ein Masterplan erstellt, der die sachlichen und finanziellen Erfordernisse in 3 Prioritäten zusammengefasst hat. Auf dieser Basis wurde ein Bedarfsprogramm für die Priorität 1 erstellt. Die Kosten dieser Maßnahme Priorität 1 sind mit 50 Mio. EUR brutto gedeckelt.

Damit unter vorgenannten Voraussetzungen die Planung und Realisierung beherrschbar bleibt und gleichfalls eine realistische Kostenberechnung mit nachfolgender Anmeldung im Haushalt erfolgen kann, wurde folgende Struktur mit jeweils eigener BPU je Sanierungskomplex der Maßnahme festgelegt:

Die anrechenbaren Kosten für Maßnahme MN 13 (Sanierungskomplex A) betragen 10 209 155,96 EUR (netto).

Die anrechenbaren Kosten für Maßnahme MN 13 (Sanierungskomplex B) betragen 10 576 785,98 EUR (netto).

Die anrechenbaren Kosten für Maßnahme MN 13 (Sanierungskomplex C) betragen 10 143 617,73 EUR (netto).

MN 16 Orchesterpodien und Lastenaufzug:

Die Federführung der Maßnahme liegt beim Bühnentechnikplaner. Der Architekt leistet Zuarbeiten für die Betonsanierung im Orchestergraben.

Im Bereich der Orchesterpodien wird die Betonsohle saniert und die Podien erneuert. Der Lastenaufzug an der Bühne wird ersetzt.

Die anrechenbaren Kosten für Maßnahme MN 16 betragen 3.173.109,24 EUR (netto).

4) Terminrahmen:

— MN 13 Masterplan Priorität 1

— Sanierungskomplex A Realisierung in 2022/2023,

— Sanierungskomplex B Realisierung in 2024/2025,

— Sanierungskomplex C Realisierung in 2026/2027,

— MN 16 Orchesterpodien und Lastenaufzug,

— Realisierung in 2021/2022.

5) Projektbeteiligte

— Generalplaner (GP),

— Leistungen eines Generalplaners bestehend aus Architekt und Ingenieure der TA.

Bühnentechnik:

Dem AN Bühnentechnik wird auch die Aufgabe eines Koordinierenden in der MN 16 Erneuerung Orchesterpodien und Lastenaufzug übertragen.

Weitere Planer: z. B. Tragwerksplaner, SiGeKo.

Beteiligte auf der Bauherrenseite:

SenStadtWohn als Bauherr.

Gutachter und Sachverständige:

Die erforderlichen öffentlich-rechtliche Prüfungen, z. B. Brandschutz und Statik, werden vom Auftraggeber direkt beauftragt.

6) Sonstige Rahmenbedingungen:

— Grundlage der Beauftragung ist das beiliegende Vertragsmuster (Vergabeunterlage V1) für Projektsteuerungsleistungen einschließlich Rahmenterminplan (Vergabeunterlage V2) und den Allgemeinen Vertragsbestimmungen AVB-Hochbau (Vergabeunterlage V3);

— die Verfahrensabläufe gemäß ABau und Projekthandbuch der SenStadtWohn Abteilung V) sind zu beachten.

II.2.5)Gunningscriteria
Kwaliteitscriterium - Naam: Personaleinsatzplan + Projektorganigramm / Weging: 20
Kwaliteitscriterium - Naam: Kosten- und Terminsteuerung / Weging: 20
Prijs - Weging: 60
II.2.11)Inlichtingen over opties
Opties: ja
Beschrijving van opties:

Der AG beabsichtigt, bei Fortsetzung der Planung und Ausführung der Baumaßnahme, folgende weitere Leistungen abzurufen:

— Maßnahme MN 13: Sanierungskomplex A: Leistungsabschnitte (LA) 5-9 (s. II.2.4),

— Maßnahme MN 13: Sanierungskomplex B: LA 3-9 (s. II.2.4),

— Maßnahme MN 13: Sanierungskomplex C: LA 3-9 (s. II.2.4),

— Maßnahme MN 16: LA 6-9 (s. II.2.4).

Der Auftraggeber behält sich eine ggf. stufenweise Beauftragung einzelner oder mehrerer Leistungen/Leistungsabschnitte(n) bis zum Abschluss der Baumaßnahme vor.

Ein Rechtsanspruch auf Beauftragung der Gesamtleistung oder einzelner Optionen besteht nicht.

II.2.13)Inlichtingen over middelen van de Europese Unie
De aanbesteding houdt verband met een project en/of een programma dat met middelen van de EU wordt gefinancierd: neen
II.2.14)Nadere inlichtingen

Afdeling IV: Procedure

IV.1)Beschrijving
IV.1.1)Type procedure
Mededingingsprocedure met onderhandeling
IV.1.3)Inlichtingen over een raamovereenkomst of dynamisch aankoopsysteem
IV.1.8)Inlichtingen over de Overeenkomst inzake overheidsopdrachten (GPA)
De opdracht valt onder de GPA: ja
IV.2)Administratieve inlichtingen
IV.2.1)Eerdere bekendmaking betreffende deze procedure
Nummer van de aankondiging in het PB S: 2020/S 111-269855
IV.2.8)Inlichtingen over de stopzetting van een dynamisch aankoopsysteem
IV.2.9)Inlichtingen over de stopzetting van een oproep tot mededinging in de vorm van een vooraankondiging

Afdeling V: Gunning van een opdracht

Opdracht nr.: VM_20098_VgV_TV_Ge
Benaming:

Leistungen der Projektsteuerung

Een opdracht/perceel wordt gegund: ja
V.2)Gunning van een opdracht
V.2.1)Datum van de sluiting van de overeenkomst:
30/10/2020
V.2.2)Inlichtingen over inschrijvingen
Aantal inschrijvingen: 5
Aantal langs elektronische weg ontvangen inschrijvingen: 5
De opdracht is gegund aan een groep ondernemers: neen
V.2.3)Naam en adres van de contractant
Officiële benaming: Stein und Partner Projektmanagement, Beratende Ingenieure PartGmbH
Postadres: Landsberger Str. 110
Plaats: München
NUTS-code: DE2 BAYERN
Postcode: 80339
Land: Duitsland
E-mail: info@sppm.de
Internetadres: https://sppm.de
De contractant is een mkb-bedrijf: ja
V.2.4)Inlichtingen over de waarde van de opdracht/het perceel (exclusief btw)
Totale waarde van de opdracht/het perceel: 845 830.94 EUR
V.2.5)Inlichtingen over uitbesteding

Afdeling VI: Aanvullende inlichtingen

VI.3)Nadere inlichtingen:
VI.4)Beroepsprocedures
VI.4.1)Beroepsinstantie
Officiële benaming: Vergabekammer des Landes Berlin
Postadres: Martin-Luther-Str. 105
Plaats: Berlin
Postcode: 10825
Land: Duitsland
E-mail: vergabekammer@senwtf.berlin.de
Telefoon: +49 3090138316
Fax: +49 3090137613
Internetadres: https://www.berlin.de/sen/wirtschaft/wirtschaft/wirtschaftsrecht/vergabekammer/
VI.4.4)Dienst waar inlichtingen over de beroepsprocedures kunnen worden verkregen
Officiële benaming: Vergabekammer des Landes Berlin
Postadres: Martin-Luther-Str. 105
Plaats: Berlin
Postcode: 10825
Land: Duitsland
E-mail: vergabekammer@senswf.berlin.de
Telefoon: +49 309013-8316
Fax: +49 309013-7613
Internetadres: https://www.berlin.de/sen/wirtschaft/wirtschaft/wirtschaftsrecht/vergabekammer
VI.5)Datum van verzending van deze aankondiging:
26/11/2020