Diensten - 578183-2020

01/12/2020    S234

Duitsland-Oettingen in Bayern: Dienstverlening op het gebied van architectuur en dergelijke

2020/S 234-578183

Aankondiging van een gegunde opdracht

Resultaten van de aanbestedingsprocedure

Diensten

Rechtsgrond:
Richtlijn 2014/24/EU

Afdeling I: Aanbestedende dienst

I.1)Naam en adressen
Officiële benaming: Stadt Oettingen i. Bayern
Postadres: Schloßstraße 36
Plaats: Oettingen in Bayern
NUTS-code: DE27D Donau-Ries
Postcode: 86732
Land: Duitsland
Contactpersoon: Herr Klaus Obermeyer
E-mail: bauamt@oettingen.de
Telefoon: +49 908270941
Fax: +49 908270988
Internetadres(sen):
Hoofdadres: https://www.oettingen.de/homepage
I.4)Soort aanbestedende dienst
Regionale of plaatselijke instantie
I.5)Hoofdactiviteit
Algemene overheidsdiensten

Afdeling II: Voorwerp

II.1)Omvang van de aanbesteding
II.1.1)Benaming:

Reaktivierung Hotel Krone

Referentienummer: VgV_Hotel Krone_Objektplanung
II.1.2)CPV-code hoofdcategorie
71200000 Dienstverlening op het gebied van architectuur en dergelijke
II.1.3)Type opdracht
Diensten
II.1.4)Korte beschrijving:

Der Hotelgasthof Krone liegt im Zentrum des historischen Ortskern von Oettingen direkt neben dem hochrangigen Baudenkmal „Rahthaus Oettingen". Es handelt sich um einen stattlichen Fachwerkbau aus dem 14. Jahrhundert mit überregionaler baugesichtlicher Bedeutung. Das Gebäude wurde als Gaststätte mit Hotelbetrieb genutzt und beinhaltet darüber hinaus mit dem Kronensaal als weiterem historisch denkmalgeschützen Anbau einen prominenten Verantstaltungsort. Der Betrieb wurde per Verfügung durch das Landratsamt Donau-Ries aufgrund von statischen Mängel an der Fachwerkkonstruktion im Februar 2017 eingestellt.

Auf Grundlage einer durchgeführten Potzenialanalyse im Hinblick auf die Entwicklungsmöglichkeiten neuer Hotelkapazitäten kam als Ergebnis heraus, dass ein entsprechendes Nachfragepotenzial für einen Beherbungsbetrieb inkl. Seminarräume und Gastronomie besteht. Daraufhin wurde durch die Stadt Oettingen entschieden, dass das Hotel Krone inkl. Gastronomiebetrieb wieder reaktivert werden sollen. Erste Überlegungen zur Reaktiverung finden sich in der Machbarkeitsstudie, die den Vergabeunterlagen beiliegt.

II.1.6)Inlichtingen over percelen
Verdeling in percelen: neen
II.1.7)Totale waarde van de aanbesteding (exclusief btw)
Waarde zonder btw: 1 500 000.00 EUR
II.2)Beschrijving
II.2.2)Aanvullende CPV-code(s)
71221000 Diensten door architectenbureaus voor gebouwen
71240000 Dienstverlening op het gebied van architectuur, bouwkunde en planning
II.2.3)Plaats van uitvoering
NUTS-code: DE27D Donau-Ries
Voornaamste plaats van uitvoering:

Oettingen

II.2.4)Beschrijving van de aanbesteding:

Für das Projekt Reaktivierung Hotel Krone werden Grundleistungen nach HOAI im Bereich der Objektplanung (Gebäudeplanung, gem. HOAI 2013, Teil 3, Abschnitt 1, §§ 33-37) benötigt. Es werden Leistungen der Leistungsphasen 2 bis 9 vergeben.

Zusätzlich sollen folgende besondere Leistung angeboten werden:

— Einarbeitung in die Machbarkeitsstudie und Berücksichtigung im weiteren Planungsverlauf,

— Anfertigen von besonderen Präsentationshilfen, die für die Klärung im Vorentwurfsprozesses nicht notwendig.

Sind, zum Beispiel (Lph. 2):

— Präsentationsmodell,

— perspektivische Darstellungen,

— bewegte Darstellung/Animation,

— Farb- und Materialcollagen,

— digitales Geländemodell,

— Aufstellen (Lph. 2), fortschreiben (Lph. 3) und fortschreiben in detaillierter Form (Lph. 5) von Raumbüchern,

— Prüfen und Anerkennen von Plänen Dritter, nicht an der Planung fachliche Beteiligte auf Übereinstimmung mit den Ausführungsplänen (zum Beispiel Werkstattzeichnungen von Unternehmen, Aufstellungs- und Fundamentpläne nutzungsspezifischer oder betriebstechnischer Anlagen), soweit die Leistung Anlagen betreffen, die in den anrechenbaren Kosten nicht erfasst sind (Lph. 5),

— zeichnerische Aufnahme des Gebäudebestandes: Erstellung kompletter Bestandspläne der historischen Gebäudesubstanz, insbesondere der Holztragwerke mit Lage/Abmessung/Eintragung von Schäden sowie Erstellung von Detailzeichnung wichtiger und relevanter Bauteile (Lph. 5),

— Prüfen und Werten von Nebenangeboten mit Auswirkung auf die abgestimmte Planung (Lph. 7),

— Mitwirken bei der Prüfung von bauwirtschaftlich begründeten Nachtragsangeboten (Lph. 7),

— Erstellung der Bestandsplanung unter Einarbeitung aller im Bauverlauf getroffene Änderungen (Lph. 8). Die Leistungen werden stufenweise beauftragt:

—— Stufe 1: Lph. 2-4,

—— Stufe 2: Lph. 5-7,

—— Stufe 3: Lph. 8,

—— Stufe 4: Lph. 9.

Die Stadt Oettingen beabsichtigt, im Rahmen der 2 Stufen des Verhandlungsverfahren von den ausgewählten Bewerbern für die Planungsaufgabe gemäß § 76 Absatz 2 VgV einen Lösungsvorschlag anfertigen zu lassen. Der Lösungsvorschlag wird mit pauschal 9 500 EUR/Brutto inkl. Neben- und Reisekosten pro eingeladenen Bewerber für die 2. Stufe honoriert.

Der Auftraggeber wird mit Zuschlagerteilung zunächst nur die Grundleistungen der Leistungsphasen 2 – 4 sowie die o. g. besondere Leistung in der dazugehörigen Leistungsphase beauftragen. Der AG behält sich vor, die Übertragung der weiteren Leistungsstufen auf einzelne Abschnitte der Baumaßnahme zu beschränken. Der AG ist in seiner Entscheidung über eine Weiterbeauftragung frei; ein Anspruch auf Übertragung weiterer Leistungen besteht nicht.

II.2.5)Gunningscriteria
Kwaliteitscriterium - Naam: Organisation der Auftragsabwicklung / Weging: 5
Kwaliteitscriterium - Naam: Verfügbarkeit während der Auftragsabwicklung / Weging: 10
Kwaliteitscriterium - Naam: Projektanalyse/Herangehensweise / Weging: 20
Kwaliteitscriterium - Naam: Lösungsvorschlag / Weging: 20
Kwaliteitscriterium - Naam: Kostensicherheit / Weging: 15
Prijs - Weging: 30
II.2.11)Inlichtingen over opties
Opties: ja
Beschrijving van opties:

Die Leistungen werden nach dem Verhandlungsverfahren vergeben. Die Leistungen werden stufenweise beauftragt:

— Stufe 1: Lph. 2-4,

— Stufe 2: Lph. 5-7,

— Stufe 3: Lph. 8,

— Stufe 4: Lph. 9.

Der Auftraggeber wird mit Zuschlagserteilung zu nächste nur die Stufe 1 beauftragen. Die Weiterbeauftragung der Stufe 2-4 ist optional und erfolgt unter dem Vorbehalt der Bewilligung der Maßnahmen durch Politik und Zuschussgeber. Ein Anspruch auf Beauftragung der optionalen Leistungen besteht nicht. Der Auftraggeber hat somit jederzeit die Möglichkeit des Vorhaben zu beenden, ohne dass daraus ein Anspruch auf die weitere Beauftragung besteht, noch können daraus sonstige Verpflichtungen für den Auftraggeber entstehen.

II.2.13)Inlichtingen over middelen van de Europese Unie
De aanbesteding houdt verband met een project en/of een programma dat met middelen van de EU wordt gefinancierd: neen
II.2.14)Nadere inlichtingen

Afdeling IV: Procedure

IV.1)Beschrijving
IV.1.1)Type procedure
Mededingingsprocedure met onderhandeling
IV.1.3)Inlichtingen over een raamovereenkomst of dynamisch aankoopsysteem
IV.1.8)Inlichtingen over de Overeenkomst inzake overheidsopdrachten (GPA)
De opdracht valt onder de GPA: ja
IV.2)Administratieve inlichtingen
IV.2.1)Eerdere bekendmaking betreffende deze procedure
Nummer van de aankondiging in het PB S: 2020/S 087-207649
IV.2.8)Inlichtingen over de stopzetting van een dynamisch aankoopsysteem
IV.2.9)Inlichtingen over de stopzetting van een oproep tot mededinging in de vorm van een vooraankondiging

Afdeling V: Gunning van een opdracht

Een opdracht/perceel wordt gegund: ja
V.2)Gunning van een opdracht
V.2.1)Datum van de sluiting van de overeenkomst:
25/11/2020
V.2.2)Inlichtingen over inschrijvingen
Aantal inschrijvingen: 4
Aantal inschrijvingen van mkb-bedrijven: 4
Aantal inschrijvingen van inschrijvers uit andere EU-lidstaten: 0
Aantal inschrijvingen van inschrijvers uit landen die geen lid zijn van de EU: 0
Aantal langs elektronische weg ontvangen inschrijvingen: 4
De opdracht is gegund aan een groep ondernemers: neen
V.2.3)Naam en adres van de contractant
Officiële benaming: Feulner und Häffner Architektur und Denkmalpflege
Postadres: Schloßstraße 19
Plaats: Ellingen
NUTS-code: DE25C Weißenburg-Gunzenhausen
Postcode: 91792
Land: Duitsland
E-mail: kontakt@feulner-haeffner.de
Telefoon: +49 9141974420
Fax: +49 91419744229
Internetadres: https://www.feulner-haeffner.de/
De contractant is een mkb-bedrijf: ja
V.2.4)Inlichtingen over de waarde van de opdracht/het perceel (exclusief btw)
Aanvankelijk geraamde totale waarde van de opdracht/het perceel: 1 500 000.00 EUR
Totale waarde van de opdracht/het perceel: 1 266 132.00 EUR
V.2.5)Inlichtingen over uitbesteding

Afdeling VI: Aanvullende inlichtingen

VI.3)Nadere inlichtingen:

Der Auftraggeber hat für die Einreichung der Teilnahmeanträge einen Bewerbungsbogen erstellt. Dieser (oder die EEE) ist für die Einreichung der Teilnahmeanträge zu verwenden. Die Vergabeunterlagen können ausschließlich auf folgender Internetseite heruntergeladen werden:

Staatsanzeiger eServices (https://www.staatsanzeiger-eservices.de).

Bewerbungen sind nur mit diesem Teilnahmeantrag (oder der EEE) möglich. Formlose Bewerbungen werden nicht berücksichtigt. Der Teilnahmeantrag (inklusive der Anlagen und der vorzulegenden Unterlagen) ist elektronisch in Textform (§126b BGB) auf die Vergabeplattform Staatsanzeiger eServices (URL:https://www.staatsanzeiger-eservices.de) hochzuladen. Die Textform nach §126b BGB entspricht einer Lesbaren Erklärung, in der die Person des Erklärenden genannt ist.

Alle Eintragungen im Teilnahmeantrag müssen elektronisch vorgenommen werden.

VI.4)Beroepsprocedures
VI.4.1)Beroepsinstantie
Officiële benaming: Regierung von Oberbayern — Vergabekammer Südbayern
Postadres: Maximilianstraße 39
Plaats: München
Postcode: 80538
Land: Duitsland
E-mail: vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
Telefoon: +49 8921762411
Fax: +49 8921762847
VI.4.3)Beroepsprocedure
Precieze aanduiding van de termijn(en) voor beroepsprocedures:

Ein Antrag auf Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens ist gemäß § 160 Abs. 3 GWB unzulässig, soweit:

1) Der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt,

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

4) Mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

Ein Nachprüfungsantrag ist weiterhin unzulässig, wenn der Vertrag wirksam geschlossen wurde. Der Vertrag kann frühestens 10 Kalendertage nach Absendung der Bieterinformation über die Vergabeentscheidung an die betroffenen Bieter erteilt werden. Eine etwaige Unwirksamkeit eines Vertragsschlusses kann nur in einem Nachprüfungsverfahren und nur innerhalb von 30 Kalendertagen ab der vorgenannten Bieterinformation, jedoch nicht später als 6 Monate nach Vertragsschluss geltend gemacht werden. Hat der Auftraggeber den Vertragsschluss im Amtsblatt der Europäischen Union bekannt gemacht, endet die Frist zur Geltendmachung der Unwirksamkeit in einem Nachprüfungsverfahren 30 Kalendertage nach Veröffentlichung der Bekanntmachung der Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union.

VI.4.4)Dienst waar inlichtingen over de beroepsprocedures kunnen worden verkregen
Officiële benaming: Regierung von Oberbayern — Vergabekammer Südbayern
Postadres: Maximilianstraße 39
Plaats: München
Postcode: 80538
Land: Duitsland
E-mail: vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
Telefoon: +49 8921762411
Fax: +49 8921762847
VI.5)Datum van verzending van deze aankondiging:
26/11/2020