Works - 587213-2020

07/12/2020    S238

Germany-Nuremberg: Building extension work

2020/S 238-587213

Contract notice

Works

Legal Basis:
Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1)Name and addresses
Official name: AOK Bayern – Die Gesundheitskasse Bauverwaltung Nord
Postal address: Frauentorgraben 61
Town: Nürnberg
NUTS code: DE254 Nürnberg, Kreisfreie Stadt
Postal code: 90443
Country: Germany
E-mail: BY-BauNord-Info@by.aok.de
Internet address(es):
Main address: https://www.aok.de/fk/tools/weitere-inhalte/ausschreibungen/
I.3)Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXS0YRGYYPK/documents
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted electronically via: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXS0YRGYYPK
I.4)Type of the contracting authority
Body governed by public law
I.5)Main activity
Health

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

Ersatzneubau BIZ in Hersbruck_VE4071 Küchentechnische Anlagen

Reference number: 2020-11#749
II.1.2)Main CPV code
45262800 Building extension work
II.1.3)Type of contract
Works
II.1.4)Short description:

Küchentechnische Anlagen.

II.1.5)Estimated total value
II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2)Description
II.2.2)Additional CPV code(s)
39141000 Kitchen furniture and equipment
39141100 Shelves
39141200 Worktops
39141300 Cabinets
39141400 Fitted kitchens
39150000 Miscellaneous furniture and equipment
39151100 Racking
39171000 Display cases
39172000 Counters
39172100 Servery counters
39173000 Storage units
39200000 Furnishing
39221000 Kitchen equipment
39221100 Kitchenware
39221130 Food containers
39221190 Plate racks
39222000 Catering supplies
39310000 Catering equipment
39312000 Food-preparation equipment
39312200 Canteen equipment
39315000 Restaurant equipment
39330000 Disinfection equipment
39370000 Water installations
42131400 Sanitary taps, cocks
45310000 Electrical installation work
45320000 Insulation work
45330000 Plumbing and sanitary works
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DE259 Nürnberger Land
Main site or place of performance:

AOK Bayern – Die Gesundheitskasse Bildungszentrum

Eichenhainstraße 27

91217 Hersbruck

II.2.4)Description of the procurement:

Beschreibung der Beschaffung mit Mengenangaben

Die Ausstattung der Speiseausgabe mit Küche im LV beinhaltet wie folgt

— ca. 8 lfm Ausschanktheke mit ca. 8 lfm Rückschrankanlage jeweils mit Kühltischen, 1 Spülmaschine,

— ca. 27 lfm Speiseausgabetheke mit 2 Wärmestationen mit Hustenschutz, 2 Kühlvitrinen und 1 Kühltisch, 4 Wärmeschubladen,

— ca. 7 lfm Getränkeausgabe für Selbstbedienung (Kaffee, Wasser, Milch, Saft,Tee),

— ca. 4,5 lfm Kochausgabe mit 2 Kombidämpfern, Gargerät, Friteusse,

— ca. 4,5 lfm Vorbereitung mit Kombidämpfer, Schockfroster,

— ca. 7,5 lfm Inselkochblock mit Brasieren, Herd, Grill,

— ca. 15 lfm Vorbereitung mit verschiedenen CNS-Möbeln und Kühltisch,

— ca. 7 lfm Gemüsevorbereitung mit verschiedenen CNS-Möbeln und Kühlschrank,

— ca. 3 lfm Salatvorbereitung mit verschiedenen CNS-Möbeln,

— Spülküche mit Bandspülmaschine, Topfspülmaschine, Geschirr-Rückgabe-Karussel.

Speisereste-Entsorgung und verschiedenen CNS-Möbeln

— 2 Trockenlager mit Regalen,

— ca. 100 m2 Kühlzellenkombination,

— Zentralkälte bestehend aus Verbundanlage und TK-Aggregaten, sowie 8 Verdampfern,

— ca. 34 lfm Lagerregale fahrbar.

II.2.5)Award criteria
Criteria below
Price
II.2.6)Estimated value
II.2.7)Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Duration in months: 3
This contract is subject to renewal: no
II.2.10)Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11)Information about options
Options: no
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1)Conditions for participation
III.1.1)Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:

— Siehe Vergabeunterlagen.

III.1.2)Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:

— Siehe Vergabeunterlagen.

III.1.3)Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:

— Siehe Vergabeunterlagen.

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.1)Type of procedure
Open procedure
IV.1.3)Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: no
IV.2)Administrative information
IV.2.2)Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 26/01/2021
Local time: 11:30
IV.2.3)Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4)Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6)Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
Tender must be valid until: 25/03/2021
IV.2.7)Conditions for opening of tenders
Date: 26/01/2021
Local time: 11:30
Place:

AOK Bayern – Die Gesundheitskasse, Bauverwaltung Nord, Frauentorgraben 61, 90443 Nürnberg

Information about authorised persons and opening procedure:

Bieter sind nicht zugelassen

Section VI: Complementary information

VI.1)Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.3)Additional information:

Bietergemeinschaft – Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigten Vertreter.

Die Bieter haben sich unmittelbar nach Erhalt der Vergabeunterlagen über deren Vollständigkeit zu vergewissern und diese auf etwaige Unklarheiten zu überprüfen. Bestehen nach Auffassung eines Bieters Unklarheiten, Zweifel, Unsicherheiten oder Widersprüche in den Unterlagen, sind diese durch unverzügliche Rückfragen bei der Auftraggeberin aufzuklären. Dies gilt auch für sonstige auftretende Fragen und Probleme bei der Erstellung des Angebots, insbesondere wenn die Vergabeunterlagen Fragen aufwerfen, die für die Erstellung des Angebots relevant sein können. Die Bieter werden gebeten, Fragen an die Vergabestelleausschließlich über den Kommunikationsbereich der E-Vergabelösung zu stellen. Hierzu ist die kostenlose Registrierung des Unternehmens auf www.dtvp.de erforderlich. Fragen und Hinweise sind in deutscher Sprache zu formulieren. Soweit die Fragen auf die Identität oder Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse des Fragenstellers schließen lassen, werden die Bieter gebeten, ihre Fragen entsprechend zu anonymisieren. Auf der Internetseitewww.dtvp.de werden im Kommunikationsbereich zu dieser Ausschreibung zeitnah Antwortlisten erstellt, die die Bieter ohne Registrierung einsehen können und die sie dort selbstständig herunterladen müssen. Es obliegt den Bietern, sich regelmäßig zu informieren und die entsprechenden Informationen abzurufen. Bieter, die sich bei Abruf dieser Vergabeunterlagen registriert haben, werden per E-Mail benachrichtigt, wenn abrufbare Informationen vorhanden sind.

Erkennt ein am Auftrag interessierter Unternehmer einen Verstoß gegen Vergabevorschriften im vorliegenden Vergabeverfahren, hat er dies gegenüber der AOK Bayern unverzüglich zu rügen. Unabhängig davon müssen Verstöße gegen Vergabevorschriften, die bereits aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung genannten Frist zur Angebotsabgabe gegenüber der AOK Bayern gerügt werden. Außerdem müssen Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aus den Vergabeunterlagen erkennbar sind, ebenfalls innerhalb dieser Frist bei der AOK Bayern gerügt werden.

Teilt die Vergabestelle auf eine Rüge eines interessierten Unternehmers mit, der Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann der Rügeführer hiergegen einen Antrag auf Nachprüfung bei der zuständigen Vergabekammerstellen. Der Antrag ist unzulässig, wenn mehr als 15 Kalendertage nach dem Eingang der Mitteilung der Auftraggeberin, einer Rüge nicht ab helfen zu wollen, vergangen sind (§ 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 GWB). Der Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2 und § 134 Absatz 1 Satz 2 GWB bleibt unberührt.

Bekanntmachungs-ID: CXS0YRGYYPK.

VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: Die Vergabekammern des Bundes
Postal address: Villemombler Straße 76
Town: Bonn
Postal code: 53123
Country: Germany
Telephone: +49 2289499-0
Fax: +49 2289499-163
VI.5)Date of dispatch of this notice:
02/12/2020