Lieferungen - 594282-2019

16/12/2019    S242

Deutschland-Fürstenfeldbruck: Feuerwehrfahrzeuge

2019/S 242-594282

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: LRA Fürstenfeldbruck
Postanschrift: Münchener Str. 32
Ort: Fürstenfeldbruck
NUTS-Code: DE21C Fürstenfeldbruck
Postleitzahl: 82256
Land: Deutschland
E-Mail: bernd.wanninger@lra-ffb.de
Telefon: +49 8141519296
Fax: +49 8141519219296

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.lra-ffb.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.staatsanzeiger-eservices.de/aJs/EuBekVuUrl?z_param=181252
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.staatsanzeiger-eservices.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Öffentliche Sicherheit und Ordnung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Beschaffung Wechselladerfahrzeug vierachsig mit Kran für die Feuerwehr

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
34144210 Feuerwehrfahrzeuge
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Beschaffung Wechselladerfahrzeug vierachsig mit Kran für die Feuerwehr.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 350 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE21C Fürstenfeldbruck
Hauptort der Ausführung:

Selbstabholung beim Auftragnehmer

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Beschaffung Wechselladerfahrzeug vierachsig mit Kran für die Feuerwehr

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Technischer Wert / Gewichtung: 30
Qualitätskriterium - Name: Kundenservice / Gewichtung: 10
Preis - Gewichtung: 60
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 14/03/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: ja
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Nebenangebote sind nach folgender Maßgabe zugelassen:

Anstelle eines Neufahrzeugs kann auch ein Vorführfahrzeug angeboten werden, das die folgenden Voraussetzungen erfüllt:

— das Fahrzeug muss neuwertig und überholt sein und der Hersteller muss Gewähr wie für ein neues Fahrzeug leisten,

— das Fahrzeug muss die Anforderungen des Leistungsverzeichnisses vollständig erfüllen,

— das Fahrzeug darf zum Zeitpunkt der Übergabe nicht älter als 18 Monate sein,

— die bisherige Laufleistung des Fahrzeuges darf nicht mehr als 20 000 km betragen,

— sofern das Fahrzeug einen Nebenantrieb besitzt (z. B. bei Drehleitern), darf die Betriebsstundenzahl (bezogen auf den Nebenantrieb) maximal 200 Stunden betragen,

— die Bereifung und die Lackierung müssen neuwertig sein,

— die Batterien dürfen – wie bei Neufahrzeugen – nicht älter als ein halbes Jahr sein,

— für das Fahrzeug ist eine Abnahmeprüfung nach DIN EN 1846-2 durchzuführen,

— in der Zulassungsbescheinigung Teil 2 darf lediglich die Hersteller-/Aufbaufirma als Vorbesitzer eingetragen sein.

Es ist auch explizit zulässig, dass ein Bieter ein Fahrzeug nach den Vorgaben des Leistungsverzeichnisses neu baut und im Anschluss zunächst als Vorführfahrzeug nutzt bevor es an den Auftraggeber übergeben wird. Die obigen Vorgaben für Vorführfahrzeuge sind auch in diesem Fall einzuhalten.

Ansonsten sind Nebenangebote nur dort zulässig, wo im Leistungsverzeichnis entsprechend darauf hingewiesen wird („optional“ bzw. „alternativ“ gekennzeichnete Positionen).

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

— ausgefüllte und unterschriebene Eigenerklärung (gemäß Anlage),

— ausgefüllte und unterschriebene Erklärung zur Selbstreinigung (gemäß Anlage),

— ausgefüllte und unterschriebene Erklärung zum Mindestlohngesetz (gemäß Anlage).

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

— Nachweis über das Kundendienstnetz und Angaben/Auskünfte über Service-Reaktionszeiten (bezogen auf den Auftragsgegenstand; bitte auf gesondertem Blatt beilegen),

— Referenzliste über baugleiche oder bauähnliche gelieferte Fahrzeuge bezogen auf die letzten 3 Geschäftsjahre (mit Angabe von Leistungsumfang, Ansprechpartner und Telefonnummer).

III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 20/01/2020
Ortszeit: 18:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 13/03/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 21/01/2020
Ortszeit: 11:00
Ort:

Landratsamt Fürstenfeldbruck

Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Nicht öffentlich

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Regierung von Oberbayern, Vergabekammer
Postanschrift: Maximilianstraße 39
Ort: München
Postleitzahl: 80538
Land: Deutschland
E-Mail: vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
Telefon: +49 8921762411
Fax: +49 8921762847

Internet-Adresse: https://www.regierung.oberbayern.bayern.de/ueber_uns/zentralezustaendigkeiten/vergabekammer-suedbayern/index.html

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Regierung von Oberbayern, Vergabekammer
Postanschrift: Maximilianstraße 39
Ort: München
Postleitzahl: 80538
Land: Deutschland
E-Mail: vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
Telefon: +49 8921762411
Fax: +49 8921762847

Internet-Adresse: https://www.regierung.oberbayern.bayern.de/ueber_uns/zentralezustaendigkeiten/vergabekammer-suedbayern/index.html

VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Regierung von Oberbayern, Vergabekammer
Postanschrift: Maximilianstraße 39
Ort: München
Postleitzahl: 80538
Land: Deutschland
E-Mail: vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
Telefon: +49 8921762411
Fax: +49 8921762847

Internet-Adresse: https://www.regierung.oberbayern.bayern.de/ueber_uns/zentralezustaendigkeiten/vergabekammer-suedbayern/index.html

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
13/12/2019