Supplies - 599737-2021

24/11/2021    S228

Deutschland-Oberhausen: Feuerlöschfahrzeuge

2021/S 228-599737

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Gemeinde Oberhausen
Postanschrift: Hauptstr. 25
Ort: Oberhausen
NUTS-Code: DE21I Neuburg-Schrobenhausen
Postleitzahl: 86697
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Fr. Rita Ratz
E-Mail: rita.ratz@oberhausen-donau.de
Telefon: +49 8431679417
Fax: +49 8431679420
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.oberhausen-donau.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.subreport.de/E65159259
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.subreport.de/E65159259
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Lieferung eines Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeuges HLF 20 für die Gemeinde Oberhausen, Freiwillige Feuerwehr Oberhausen

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
34144213 Feuerlöschfahrzeuge - FB04
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Lieferung eines Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeuges HLF 20 für die Gemeinde Oberhausen a. d. Donau, Freiwillige Feuerwehr Oberhausen.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 350 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Lieferung eines Fahrgestells für ein Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug HLF 20 für die Gemeinde Oberhausen a. d. Donau, Freiwillige Feuerwehr Oberhausen

Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34139100 Fahrgestelle mit Führerhaus - FB04
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE21I Neuburg-Schrobenhausen
Hauptort der Ausführung:

Oberhausen a. d. Donau

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lieferung eines Fahrgestells für ein Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug HLF 20 für die Gemeinde Oberhausen a. d. Donau, Freiwillige Feuerwehr Oberhausen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: techn. Kriterien / Gewichtung: 10
Qualitätskriterium - Name: Kundendienst / Gewichtung: 10
Preis - Gewichtung: 80
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 90 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 18
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: ja
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Lieferung eines feuerwehrtechnischen Aufbaus für ein Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug HLF 20 für die Gemeinde Oberhausen a. d. Donau, Freiwillige Feuerwehr Oberhausen

Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34144213 Feuerlöschfahrzeuge - FB04
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE21I Neuburg-Schrobenhausen
Hauptort der Ausführung:

Oberhausen a. d. Donau

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lieferung eines feuerwehrtechnischen Aufbaus für ein Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug HLF 20 für die Gemeinde Oberhausen a. d. Donau, Freiwillige Feuerwehr Oberhausen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: techn. Kriterien / Gewichtung: 10
Qualitätskriterium - Name: Kundendienst / Gewichtung: 10
Preis - Gewichtung: 80
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 210 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 18
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: ja
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Lieferung von feuerwehrtechnischen Beladung für ein Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug HLF 20 für die Gemeinde Oberhausen a. d. Donau, Freiwillige Feuerwehr Oberhausen

Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
35110000 Ausrüstung für Brandbekämpfung, Rettung und Sicherheit - FB04
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE21I Neuburg-Schrobenhausen
Hauptort der Ausführung:

Oberhausen a. d. Donau

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lieferung von feuerwehrtechnischen Beladung für ein Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug HLF 20 für die Gemeinde Oberhausen a. d. Donau, Freiwillige Feuerwehr Oberhausen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 50 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 18
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: ja
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Nachweis über die Mitgliedschaft in der zuständigen Berufsgenossenschaft.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

1) Nachweis des Bieters über den Gesamtumsatz des Bieters, sowie den Umsatz des Bieters mit Leistungen im Tätigkeitsbereich des ausgeschriebenen Auftrags jeweils bezogen auf die letzten 3 Geschäftsjahre.

2) Es sind die jeweiligen Gesamtumsätze pro Geschäftsjahr zu addieren und die Summe ist je Geschäftsjahr unter Gesamtumsatz anzugeben.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

1) Angabe von min. 3 geeigneten Referenzen über früher ausgeführte Leistungen des Bieters oder der in den letzten 3 Jahren erbrachten wesentlichen Leistungen.

2) Eigenerklärung, dass für die Ausführung des Auftrags die erforderlichen qualifizierten Arbeitskräfte zur Verfügung stehen.

3) im Falle einer Einschaltung von Subunternehmen Formblatt L235.

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 22/12/2021
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 22/03/2022
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 22/12/2021
Ortszeit: 10:00
Ort:

Rathaus Oberhausen Hauptstr. 25, 86697 Oberhausen

Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Bieter sind nicht zugelassen!

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Angebotsabgabe elektronisch in Textform.

Die Vergabeunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei über das System Subreport zur Verfügung. Der Bieter hat die Vollständigkeit der Vergabeunterlagen zu prüfen. Enthalten die Vergabeunterlagen Unklarheiten oder Fehler, so ist die Vergabestelle zu informieren. Fragen zu den Vergabeunterlagen oder zur Ausschreibung können an die genannte Kontaktstelle gestellt werden.

Der Auftraggeber behält sich vor, Konkretisierungen der Vergabeunterlagen vorzunehmen und über das System einzustellen. Interessierte Bieter werden dadurch zeitgleich informiert.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Südbayern - Regierung von Oberbayern
Postanschrift: Maximilianstr. 39
Ort: München
Postleitzahl: 80538
Land: Deutschland
E-Mail: vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
Telefon: +49 8921762411
Fax: +49 8921762847
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Südbayern - Regierung von Oberbayern
Postanschrift: Maximilianstr. 39
Ort: München
Postleitzahl: 80538
Land: Deutschland
E-Mail: vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
Telefon: +49 8921762411
Fax: +49 8921762847
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
19/11/2021