TED website is eForms ready from today 02/11/2022. Search changed: please adapt your predefined expert queries. Discover the changes in the site news and in the updated Help Pages

Services - 650502-2022

23/11/2022    S226

Germany-Werlte: Energy and related services

2022/S 226-650502

Contract notice

Services

Legal Basis:
Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1)Name and addresses
Official name: Samtgemeinde Werlte (LK Emsland)
Postal address: Marktstraße 1
Town: Werlte
NUTS code: DE949 Emsland
Postal code: 49757
Country: Germany
E-mail: klassen@werlte.de
Telephone: +49 5951/201-161
Fax: +49 5951/201-191
Internet address(es):
Main address: www.sgwerlte.de
I.3)Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: https://www.subreport.de/E71834985
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted to the abovementioned address
I.4)Type of the contracting authority
Regional or local authority
I.5)Main activity
General public services

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

Integriertes energetisches Quartierskonzept

II.1.2)Main CPV code
71314000 Energy and related services
II.1.3)Type of contract
Services
II.1.4)Short description:

Der spätere Auftragnehmer erbringt Leistungen für die Erstellung zweier integrierten energetischen Quartierskonzeptes KfW 432 (Variante A) für die Stadt Werlte.

II.1.5)Estimated total value
Value excluding VAT: 0.01 EUR
II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2)Description
II.2.2)Additional CPV code(s)
75130000 Supporting services for the government
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DE949 Emsland
Main site or place of performance:

49757 Werlte

II.2.4)Description of the procurement:

Die Stadt Werlte schreibt die Erstellung zweier Quartierskonzepte (IEQK) aus:

Das Quartier "Werlte Ost und Bockholte" umfasst den östlichen Stadtmittebereich, das Gebiet entlang der Bockholter Straße und den gesamten Bereich von Bockholte. Das Quartier weist eine Größe von ca. 835 ha auf.

Das 2. Quartier "Werlte West" umfasst den Westlichen Stadtmittebereich und beinhaltet zudem auf einem wesentlichen Teil des Gebietes eine Vielzahl von kleineren und großen Gewerbebetrieben. Das Quartier weist eine Größe von ca. 529 ha auf.

Für beide Quartierskonzepte wird ein Ersteller gesucht. Eine Losaufteilung ist nicht vorgesehen.

Neben der zwingend zu beachtenden KFW Checkliste Energetische Stadtsanierung (Programm 432 Variante A), sind folgende Leistungen zu erbringen:

Pos. 1 Administration und Projektmanagement;

Pos. 2 Öffentlichkeitsarbeit / Akteursbeteiligung;

Pos. 3 Datenaufnahme und Ausgangsanalyse im Quartier;

Pos. 4 Erstellung der Treibhausgasbilanz:

Pos. 5 Potenzialanalyse und Szenarien;

Pos. 6 Erstellung eines Maßnahmenkatalogs;

II.2.5)Award criteria
Criteria below
Quality criterion - Name: Präsentation / Weighting: 60
Price - Weighting: 40
II.2.6)Estimated value
Value excluding VAT: 0.01 EUR
II.2.7)Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Duration in months: 11
This contract is subject to renewal: no
II.2.9)Information about the limits on the number of candidates to be invited
Envisaged number of candidates: 5
Objective criteria for choosing the limited number of candidates:

Mindestanforderungen Eignungskriterien:

Das Büro muss mindestens über jeweils einen Mitarbeitenden verfügen, der 1. über eine Mitgliedschaft in der Architektenkammer verfügt 2. über eine Mitgliedschaft in der Ingenieurkammer verfügt und 3. über eine Akkreditierung als Energieeffizienzexperte (Diese Akkreditierung muss spätestens bis zur Potenzialanalyse und Szenarien (Pos. 5) vorliegen) verfügen.

• 2 Referenzprojekte aus dem Bereich Energetische Quartiersentwicklung • 1 Referenzprojekt Erstellung eines integrierten energetischen Quartierskonzeptes gemäß KfW Programm 432 Der Projektleiter muss mindestens 3 Jahre Berufserfahrung als Projektleiter haben. Zusätzlich muss er bei der Erstellung eines Quartierskonzeptes mitgewirkt haben.

Sollten mehr als 5 Bewerber die Mindestanforderungen erfüllen, entscheidet ein Losverfahren.

II.2.10)Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11)Information about options
Options: no
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1)Conditions for participation
III.1.1)Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:

PL 1: a) Im Falle der Bewerbung als Bietergemeinschaft/Arbeitsgemeinschaft ist mit dem Angebot eine von sämtlichen Mitgliedern unterzeichnete Bietergemeinschaftserklärung vorzulegen.

b) Im Falle der Einbindung von Nachunternehmern ist eine Erklärung zum vorgesehenen Nachunternehmereinsatz und zu Art und Umfang der Teilleistungen vorzulegen.

c) Im Falle der Einbindung von NU ist eine Verpflichtungserklärung des NU vorzulegen, dem Bewerber im Auftragsfall die erforderlichen Mittel bzw. Leistungen zur Verfügung zu stellen.

PL 2: Eigenerklärung zum Nicht-Vorliegen von Ausschlussgründen § 48 VgV, §123, 124 GWB. Erklärung über eine Selbstreinigung gemäß 125 GWB;

PL 3: der Projektleiter ist zu benennen. Der Projektleiter muss über eine mindestens 3 jährige Berufserfahrung als Projektleiter verfügen, ebenso muss er bei der Erstellung mindestens 1 Quartierkonzeptes mitgewirkt haben.

PL 4: ggf. Handelsregisterauszug;

PL 5: ggf. Gewerbeanmeldung;

PL 6: ggf. Eintragung Industrie und Handelskammer;

PL 7: Zahlung von Steuern und Sozialversicherungsleistungen;

PL 8: ggf. Mitgliedschaft in einer Berufsgenossenschaft

III.1.2)Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:

WL 1: bestehende Berufshaftpflichtversicherung mit folgenden Haftungssummen: mindestens 1 Mio. EUR für Personen, Sach- und Vermögensschäden;

WL 2 Erklärung zum Gesamtumsatz, in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren;

WL 3: auf gesondertes Verlangen der Vergabestelle: geprüfter Jahresabschluss/Prüfbericht;

Minimum level(s) of standards possibly required:

Bei Gesamtumsätzen in den letzten 3 Jahren, die im jährlichen Mittel doppelt so hoch sind wie der Auftragswert, wird die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit vermutet, dies ist keine fixe grenze, die Einzelfallbetrachtung ist dann entscheidend.

III.1.3)Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:

TL 1: Anzahl der in den letzten drei Geschäftsjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Personen. Die Gliederung ist den Vergabeunterlagen zu entnehmen.

TL 2: Benennung des Projektverantwortlichen;

a) berufliche Qualifikation;

b) Angaben zur Berufserfahrung in Jahren;

TL 3 Der Bewerber muss über eine durch entsprechende Erfahrungen (Referenzen) nachgewiesene hinreichende berufliche Leistungsfähigkeit hinsichtlich der Durchführung vergleichbarer Leistungen verfügen.

Benennung von 2 Referenzen "Energetische Quartierentwicklung" innerhalb der letzten 5 Jahre;

Benennung von 1 Referenz "Erstellung eines integrierten energetischen Quartierskonzeptes gemäß KfW Programm 432";

Benennung 1 Projektleiterreferenz "Mitwirkung bei der Erstellung eines Quartierskonzeptes".

TL 4: Der Bewerber verfügt über mindestens jeweils 1 Mitarbeiter, der über eine Mitgliedschaft in der Architektenkammer verfügt über eine Mitgliedschaft in der Ingenieurkammer verfügt und über eine Akkreditierung als Energieeffizienzexperte (Diese Akkreditierung muss spätestens bis zur Potenzialanalyse und Szenarien vorliegen) verfügt.

III.2)Conditions related to the contract
III.2.2)Contract performance conditions:

Die Erklärung zu § 4 NTVergG, die BVB des Landes Niedersachsen zur Einhaltung des Tariftreue- und Vergabegesetzes (NTVergG) und die ZVB des Landes Niedersachsen für die Ausführung von Lieferungen und Leistungen werden Vertragsbestandteil.

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.1)Type of procedure
Restricted procedure
IV.1.3)Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: no
IV.2)Administrative information
IV.2.2)Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 20/12/2022
Local time: 12:00
IV.2.3)Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
Date: 22/12/2022
IV.2.4)Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6)Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
Tender must be valid until: 31/01/2023

Section VI: Complementary information

VI.1)Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.3)Additional information:

1) Bewerber haben die Vergabeunterlagen unverzüglich auf Vollständigkeit der Unterlagen sowie auf Unklarheiten zu überprüfen. Enthalten die Vergabeunterlagen nach Auffassung des Bewerbers Unklarheiten, so hat er unverzüglich und vor Abgabe des Angebots darauf hinzuweisen.

2) Für den Teilnahmeantrag sind zwingend die von der Auftraggeberin zur Verfügung gestellten Bewerberformulare zu verwenden, die über die in vorstehender Ziff. I.3) genannte Internetadresseheruntergeladen werden können.

3) Die Teilnahmeanträge und späteren Angebote sind ausschließlich elektronisch über die Vergabeplattform subreport (siehe Ziff. I.3) einzureichen. Die Übermittlung von Teilnahmeanträgen und Angeboten in Papierform ist nicht zugelassen.

VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: Vergabekammer Niedersachsen beim Nds. Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Bauen und Digitalisierung
Postal address: Auf der Hude 2
Town: Lüneburg
Postal code: 21339
Country: Germany
E-mail: vergabekammer@mw.niedersachsen.de
Fax: +49 4131152943
VI.4.3)Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) § 160:

(1) Die Vergabekammer leitet ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag ein.

(2) Antragsbefugt ist jedes Unternehmen, das ein Interesse an dem öffentlichen Auftrag oder der Konzession hat und eine Verletzung in seinen Rechten nach § 97 Absatz 6 durch Nichtbeachtung von Vergabevorschriften geltend macht. Dabei ist darzulegen, dass dem Unternehmen durch die behauptete Verletzung der Vergabevorschriften ein Schaden entstanden ist oder zu entstehen droht.

(3) Der Antrag ist unzulässig, soweit 1. der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von zehn Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt,

2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2. § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt unberührt.

VI.4.4)Service from which information about the review procedure may be obtained
Official name: Vergabekammer Niedersachsen beim Nds. Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Bauen und Digitalisierung
Postal address: Auf der Hude 2
Town: Lüneburg
Postal code: 21339
Country: Germany
E-mail: vergabekammer@mw.niedersachen.de
Fax: +49 4131152943
VI.5)Date of dispatch of this notice:
18/11/2022