Die TED-Website arbeitet ab heute (2.11.2022) mit eForms. Bei der Suche hat sich einiges geändert. Bitte passen Sie Ihre vorab festgelegten Expertenfragen an. Erfahren Sie mehr über die Änderungen auf der Seite „Aktuelles“ und den aktualisierten Hilfe-Seiten

Lieferungen - 653492-2022

25/11/2022    S228

Deutschland-Augsburg: Mineralölerzeugnisse, Brennstoff, Elektrizität und andere Energiequellen

2022/S 228-653492

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Lieferauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Landkreis Augsburg
Nationale Identifikationsnummer: DE276
Postanschrift: Prinzregentenplatz 4
Ort: Augsburg
NUTS-Code: DE276 Augsburg, Landkreis
Postleitzahl: 86150
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Zentrale Vergabestelle
E-Mail: Vergabestelle@Lra-a.bayern.de
Telefon: +49 821/3102-3113
Fax: +49 821/3102-1021
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.landkreis-augsburg.de
Adresse des Beschafferprofils: http://www.vergabe.bayern.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Strom- und Erdgaslieferung an die Abnahmestellen des Landkreises Augsburg

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
09000000 Mineralölerzeugnisse, Brennstoff, Elektrizität und andere Energiequellen
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Beschaffung von elektrischer Energie und Erdgas. Es wird versucht, viele Risiken vom Lieferanten zu nehmen, so dass eine Angebotslegung bei den heutigen Marktgegebenheiten möglich sein sollte.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 5 798 319.33 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Lieferung von elektrischer Energie aus regenerativen Energien (Ökostrom)

Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
09310000 Elektrizität
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE276 Augsburg, Landkreis
Hauptort der Ausführung:

Landkreis Augsburg; Die einzelnen Abnahmestellen sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Stromversorgung wird in einem Los (Los 1) mit einer Gesamtmenge von ca. 6,8 Mio. kWh für 2023 ausgeschrieben. Es enthält 13 RLM-Abnahmestellen und 160 SLP-Abnahmestellen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Bei Gleichheit der zuvor genannten Zuschlagskriterien behält sich der Auftraggeber eine Entscheidung über das Losverfahren vor.

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Lieferung von Erdgas

Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
09123000 Erdgas
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE276 Augsburg, Landkreis
Hauptort der Ausführung:

Landkreis Augsburg; Die einzelnen Abnahmestellen sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Erdgasversorgung umfasst einen Jahresverbrauch von rund 11,3 Mio. kWh für 2023 und wird ebenfalls in einem Los (Los 2), das in zwei Gruppen (L2 G1 und L2 G2) unterteilt ist, ausgeschrieben. Die Gruppen werden jeweils durch die RLM- und SLP-Abnahmestellen gebildet. Es handelt sich um 6 RLM-Abnahmestelle in Gruppe 1 und 22 SLP-Abnahmestellen in Gruppe 2.

Die Gasmenge soll je Quartal in vertikalen Tranchen beschafft werden. Somit gilt je Quartal ein anderer Abrechnungspreis.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Führen mehrere Angebote zu denselben Kosten, so gilt das Angebot als wirtschaftlicher, bei dem die Abhängigkeit des Durchschnittspreises vom Jahresverbrauch geringer ist.

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2022/S 140-397326
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: FB63-EGM-2022
Los-Nr.: 1
Bezeichnung des Auftrags:

Lieferung von elektrischer Energie aus regenerativen Energien (Ökostrom)

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
17/11/2022
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 2
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Offizielle Bezeichnung: Stadtwerke Augsburg Energie GmbH
Ort: Augsburg
NUTS-Code: DE271 Augsburg, Kreisfreie Stadt
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Ursprünglich veranschlagter Gesamtwert des Auftrags/des Loses: 3 361 344.54 EUR
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 3 641 159.78 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: FB63-EGM-2022
Los-Nr.: 2
Bezeichnung des Auftrags:

Lieferung von Erdgas

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
17/11/2022
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 2
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Offizielle Bezeichnung: energie schwaben gmbh
Ort: Augsburg
NUTS-Code: DE271 Augsburg, Kreisfreie Stadt
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Ursprünglich veranschlagter Gesamtwert des Auftrags/des Loses: 2 436 974.79 EUR
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 1 818 658.32 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Gerichtsstand: Sitz des Auftraggebers

Zugelassene Angebotsabgabe: Angebote als E-Mail sind nicht zugelassen. Die Angebote sind elektronisch ausschließlich über die Vergabeplattform zu übermitteln. Eine Signatur ist nicht zwingend erforderlich. Elektronische Angebote, die auf anderem Wege als über die Vergabeplattform (www.vergabe.bayern.de) wie z.B. per Mail zugestellt werden, sind auszuschließen.

Weiterleitung von Daten: Die eingereichten Angebotsunterlagen werden im Rahmen der Angebotsprüfung an das "Specht Ingenieurbüro für Energiewirtschaft und -technik" weitergeleitet. Eine Kontaktaufnahme bieterseits ist unzulässig und führt ggf. zum Ausschluss vom Verfahren.

Unterlagen, die zur Ausschreibung gehören und nicht beiliegen:

- Strom GVV

- GasGVV

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Regierung von Oberbayern - Vergabekammer Südbayern
Postanschrift: Maximilianstraße 39
Ort: München
Postleitzahl: 80538
Land: Deutschland
E-Mail: vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
Telefon: +49 8921760
Fax: +49 8921762914
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Ein erkannter Verstoß gegen Vergabevorschriften ist innerhalb von einer Frist von 10 Kalendertagen gegenüber dem Auftraggeber zu rügen (§160 Abs. 3 Nr. 1 GWB).

Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, sind spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber zu rügen (§160 Abs. 3 Nr. 2 GWB).

Verstöße gegen Vergabevroschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, sind spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber zu rügen (§160 Abs. 3 Nr. 3 GWB).

Nach Zurückweisung einer Rüge beträgt die Frist für die Beantragung eines Nachprüfungsverfahrens vor der Vergabekammer 15 Tage (§ 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 GWB).

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: siehe I.1)
Postanschrift: Prinzregentenplatz 4, 86150 Augsburg
Ort: Augsburg
Postleitzahl: 86150
Land: Deutschland
Internet-Adresse: http://www.landkreis-augsburg.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
22/11/2022