Die TED-Website arbeitet ab heute (2.11.2022) mit eForms. Bei der Suche hat sich einiges geändert. Bitte passen Sie Ihre vorab festgelegten Expertenfragen an. Erfahren Sie mehr über die Änderungen auf der Seite „Aktuelles“ und den aktualisierten Hilfe-Seiten

Dienstleistungen - 655742-2022

25/11/2022    S228

Deutschland-Reutlingen: Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen

2022/S 228-655742

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Kreiskliniken Reutlingen GmbH
Postanschrift: Steinenbergstr. 21
Ort: Reutlingen
NUTS-Code: DE141 Reutlingen
Postleitzahl: 72764
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Herr Dominik Nusser | Geschäftsführer
E-Mail: nusser_d@klin-rt.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.klin-rt.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Krankenhaus der öffentlichen Hand in der Rechtsform einer GmbH
I.5)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Neubau Bettenhaus (Modulbau) | Objektplanung (Leistungsbild Gebäude und Innenräume) nach § 34 HOAI (LPH 1-5)

Referenznummer der Bekanntmachung: KKRT_NBM_VE731
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71240000 Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Der Auftrag umfasst die Leistungen der Objektplanung (Leistungsbild Gebäude und Innenräume) nach § 34 HOAI für die Leistungsphasen 1 bis 5 zum Neubau des Bettenhauses (Modulbau) am Kreisklinikum Reutlingen.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 583 523.28 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE141 Reutlingen
Hauptort der Ausführung:

72764 Reutlingen

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Kreiskliniken Reutlingen GmbH plant auf dem Gelände des Kreisklinikums in Reutlingen den Neubau eines Bettenhauses als Modulbau, welcher an den Gebäudebestand mit einem für die Feuerwehr unterfahrbaren Übergang angebunden werden soll.

Der Raumbedarf für den Neubau als modularer Bettenbau umfasst eine Größe von etwa 80 Betten. Bei einer optimalen Stationsgröße von 40 Betten je Station ergeben sich somit zwei Stationen respektive zwei Ebenen.

Der Bettenbau soll darüber hinaus keine besonderen medizinischen Funktionsbereiche erhalten. Je Ebene werden rein bettenführende Stationen (Normalstation, keine Überwachungseinheiten) inklusive der dazugehörigen Versorgungsräume geplant.

Aus den benötigten Räume und Raumgrößen und in Abhängigkeit der zusätzlich benötigten Flächen für Technik wird somit eine Grundfläche von ca. 1.400m² bis 1.500m² benötigt, welche im möglichen Baufeld voraussichtlich realisierbar ist.

Unter dem Nachhaltigkeitsaspekt sollten für den modularen Bettenbau auch alternative bzw. weitergehende Verwendungsformen geprüft werden (Nachnutzungskonzeption / Rückbaukonzeption).

Auch soll eine mögliche Aufstockung für eine zukünftige und maximale Flexibilität um bis zu zwei weitere Stockwerke berücksichtigt werden.

Ziel ist es, die Kapazitäten am Klinikstandort Reutlingen zu überprüfen und den Bedarf zu erweitern. Die Bauleistungen sollen insgesamt im Paket an einen Generalunternehmer vergeben werden.

Für den Neubau des Bettenhauses (Modulbau) sind im Vorfeld Kosten ermittelt worden. Diese belaufen sich für alle Maßnahmen auf ca. 20,00 Mio. EUR (brutto). Die ermittelten Gesamtkosten umfassen die Kosten der Kostengruppen 200 bis 700 nach DIN 276.

Gegenstand der vorliegenden Ausschreibung sind die Leistungen der Objektplanung (Leistungsbild Gebäude und Innenräume) nach § 34 HOAI (LPH 1-5).

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Projektorganisation und -umsetzung / Gewichtung: 70
Preis - Gewichtung: 30
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Die Leistungsphasen werden stufenweise beauftragt. Mit Abschluss des Vergabeverfahrens erfolgt zunächst die Beauftragung der Leistungsphasen 1 und 2 in einer ersten Stufe. Weitere vorgesehene Stufen sind die Leistungsphasen 3 und 4 (Stufe 2) sowie die Leistungsphase 5. Die Einzelheiten hierzu sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen. Ein Anspruch auf Folgebeauftragung besteht nicht.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2022/S 148-424150
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
22/11/2022
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 2
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Offizielle Bezeichnung: H2S architekten BDA haubrich | scholtyssek + partner mbB
Ort: Darmstadt
NUTS-Code: DE711 Darmstadt, Kreisfreie Stadt
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 583 523.28 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXP4YBT6MU8

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Baden-Württemberg beim Regierungspräsidium Karlsruhe
Postanschrift: Karl-Friedrich-Str. 17
Ort: Karlsruhe
Postleitzahl: 76133
Land: Deutschland
Fax: +49 7219263985
Internet-Adresse: https://rp.baden-wuerttenberg.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
22/11/2022