Bauleistung - 65595-2019

11/02/2019    S29    - - Bauleistung - Auftragsbekanntmachung - Offenes Verfahren 

Deutschland-Weißenhorn: Bau von Fernheizleitungsnetzen

2019/S 029-065595

Auftragsbekanntmachung – Sektoren

Bauauftrag

Legal Basis:

Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Fernwärme Weißenhorn GmH
Daimlerstraße 36
Weißenhorn
89264
Deutschland
Kontaktstelle(n): Markus Hertel
Telefon: +49 7309878-4001
E-Mail: info@fww-neu-ulm.de
Fax: +49 7309878-1399
NUTS-Code: DE279

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.fww-neu-ulm.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: www.deutsche-evergabe.de
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Ingenieurbüro Stefan Sendl
Guggenberg 3
Peißenberg
82380
Deutschland
Kontaktstelle(n): Stephan Sellmaier
Telefon: +49 88036303-0
E-Mail: office@ib-sendl.de
Fax: +49 88036303-29
NUTS-Code: DE21N

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.ib-sendl.de/

Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: www.deutsche-evergabe.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.6)Haupttätigkeit(en)
Erzeugung, Fortleitung und Abgabe von Gas und Wärme

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Fernwärme Weißenhorn: BA III

Referenznummer der Bekanntmachung: A556
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45232140
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die Fernwärme Weißenhorn GmbH beabsichtigt im Jahr 2019 eine Erweiterung und Verdichtung ihres bestehenden Fernwärmenetzes.

Hierzu sollen an mehreren Stellen im Stadtgebiet Weißenhorn neue Straßenzüge mit Fernwärme erschlossen werden, sowie an das bestehende Fernwärmenetz neuen Kunden angschlossen werden.

Geplante Netzerweiterungen betreffen u. a. ein neu zu erschließendes Gewerbegebiet, eine Teilerschließung der Altstadt, sowie mehrere Straßenzüge in Wohngebieten.

Die Gesamtlänge der neu zu errichtenden Trasse beläuft sich auf ca. 4,2 km.

Die in der Ausschreibung geforderten Leistungen betreffen, den Rohrleitungsbau im Erdreich, die zugehörigen Tiefbauarbeiten, Lieferung, Montage und primärseitigen Rohrbau im Gebäude zum Anschluss der Fernwärmeübergabestationen, sowie zugehörige Elektroarbeiten. Die Gesamtmaßnahme wird in zeitlich aufeinander folgende Einzelmaßnahmen mit festen Zeiträumen für die Dauer zwischen Baubeginn und Inbetriebnahme des Netzteils gegliedert.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 3 200 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE279
Hauptort der Ausführung:

89264 Weißenhorn

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die in der Ausschreibung geforderten Leistungen betreffen, den Rohrleitungsbau im Erdreich, die zugehörigen Tiefbauarbeiten, Lieferung, Montage und primärseitigen Rohrbau im Gebäude zum Anschluss der Fernwärmeübergabestationen, sowie zugehörige Elektroarbeiten. Die Gesamtmaßnahme wird in zeitlich aufeinander folgende Einzelmaßnahmen mit festen Zeiträumen für die Dauer zwischen Baubeginn und Inbetriebnahme des Netzteils gegliedert.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 3 200 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 12/04/2019
Ende: 31/12/2019
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Bieter muss in seinem Herkunftsland in ein offizielles Berufs- oder Handelsregister eingetragen sein. Er muss nach EFB Blatt 124 seine Eignung zur Durchführung des Auftrags erklären.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.4)Objektive Teilnahmeregeln und -kriterien
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.1.6)Geforderte Kautionen oder Sicherheiten:

Sicherheiten und Bürgschaften gemäß Auftragsunterlagen

III.1.7)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Hinweise auf Vorschriften, in denen sie enthalten sind:

Zahlungen gem. VOB/B, Schlusszahlung nach 60 Tage Prüffrist

III.1.8)Rechtsform, die die Unternehmensgruppe, der der Auftrag erteilt wird, haben muss:
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 18/03/2019
Ortszeit: 14:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 18/05/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 18/03/2019
Ortszeit: 14:00
Ort:

Fernwärme Weißenhorn GmbH

Daimlerstraße 36

89264 Weißenhorn

Im FWW Bürocontainer, Zugang über AWB Müllannahme an der Waage

Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Befugte Personen: Hr. Markus Hertel

Submission gem. Vorgabend der VOB

Elektronisches Verfahen der Deutschen eVergabe (www.deutsche-evergabe.de)

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Südbayern
Maximilianstraße 39
München
80538
Deutschland
Telefon: +49 892176-2411
E-Mail: vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
Fax: +49 892176-2847

Internet-Adresse: https://www.regierung.oberbayern.bayern.de/behoerde/mittelinstanz/vergabekammer/

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Vergabekammer Südbayern
Maximilianstraße 39
München
80538
Deutschland
Telefon: +49 892176-2411
E-Mail: vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
Fax: +49 892176-2847

Internet-Adresse: https://www.regierung.oberbayern.bayern.de/behoerde/mittelinstanz/vergabekammer/

VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Verfahren gem. SektV / VOB / GWB

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Vergabekammer Südbayern
Maximilianstraße 39
München
80538
Deutschland
Telefon: +49 892176-2411
E-Mail: vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
Fax: +49 892176-2847

Internet-Adresse: https://www.regierung.oberbayern.bayern.de/behoerde/mittelinstanz/vergabekammer/

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
06/02/2019