Werken - 66011-2019

12/02/2019    S30    - - Werken - Aankondiging van een opdracht - Openbare procedure 

Duitsland-Karlsruhe: Machines voor de afvalwaterbehandeling

2019/S 030-066011

Aankondiging van een opdracht

Werken

Legal Basis:

Richtlijn 2014/24/EU

Afdeling I: Aanbestedende dienst

I.1)Naam en adressen
Stadt Karlsruhe, Tiefbauamt - Stadtentwässerung
Lammstraße 7, Zimmer D 325
Karlsruhe
76133
Duitsland
Contactpersoon: Tiefbauamt
Telefoon: +49 7211337413
E-mail: Gabriele.Bieniara@karlsruhe.de
Fax: +49 7211337439
NUTS-code: DE122

Internetadres(sen):

Hoofdadres: www.karlsruhe.de

I.2)Inlichtingen betreffende gezamenlijke aanbesteding
I.3)Communicatie
De aanbestedingsstukken zijn rechtstreeks, volledig, onbeperkt en gratis beschikbaar op: www.subreport.de
Nadere inlichtingen zijn te verkrijgen op het hierboven vermelde adres
Inschrijvingen of aanvragen tot deelneming moeten worden ingediend via elektronische weg op: www.subreport.de
Inschrijvingen of aanvragen tot deelneming moeten worden ingediend het hierboven vermelde adres
I.4)Soort aanbestedende dienst
Regionale of plaatselijke instantie
I.5)Hoofdactiviteit
Algemene overheidsdiensten

Afdeling II: Voorwerp

II.1)Omvang van de aanbesteding
II.1.1)Benaming:

Neubau Pulveraktivkohle-Adsorptionsanlage, Gewerk 07 – FM und FHM Behälter und Dosierung

II.1.2)CPV-code hoofdcategorie
42996000 - KA05
II.1.3)Type opdracht
Werken
II.1.4)Korte beschrijving:

Die Stadt Karlsruhe, Tiefbauamt, beabsichtigt die Errichtung einer Pulver-Aktivkohle-Adsorptionsanlage im Rahmen des Bauprojektes „Vierte Reinigungsstufe“ auf dem Gelände der Kläranlage Karlsruhe.

Die Arbeiten gliedern sich in insgesamt 8 Gewerke:

01 Vorbereitende Arbeiten (Baufeldräumung)

02 Technische Ausrüstung

03 Schneckenpumpwerk

04 Räumereinrichtungen

05 Rohbauarbeiten

06 Pulveraktivkohle – Silo mit Dosieranlage

07 FM und FHM Behälter und Dosierung

08 EMSR – Technik

Das Gewerk 07 FM (Fällmittel) und FHM (Fäll Hilfsmittel) Behälter und Dosierung ist Gegenstand dieser Bekanntmachung.

II.1.5)Geraamde totale waarde
II.1.6)Inlichtingen over percelen
Verdeling in percelen: neen
II.2)Beschrijving
II.2.1)Benaming:
II.2.2)Aanvullende CPV-code(s)
42993200 - KA05
44614100 - KA05
II.2.3)Plaats van uitvoering
NUTS-code: DE122
Voornaamste plaats van uitvoering:

Klärwerk Karlsruhe

An der Wässerung 2

76187 Karlsruhe

II.2.4)Beschrijving van de aanbesteding:

Gewerk 07-05: FM-Behälter, FM/FHM-Dosierung

Die Leistung besteht im Wesentlichen aus

— Lieferung und Montage von 2 Polymer-Aufbereitungsanlagen,

— Lieferung und Montage von 2 Fällmittel Lager- und Dosierstationen für FeCl3,

— Lieferung und Montage einer Druckerhöhungsstation inklusive Rückspülfilter für Biowasser,

— Verrohrung, Dosierleitungssysteme, etc.

II.2.5)Gunningscriteria
De onderstaande criteria
Prijs
II.2.6)Geraamde waarde
II.2.7)Looptijd van de opdracht, de raamovereenkomst of het dynamische aankoopsysteem
Aanvang: 21/05/2019
Einde: 06/04/2021
Deze opdracht kan worden verlengd: neen
II.2.10)Inlichtingen over varianten
Varianten worden geaccepteerd: neen
II.2.11)Inlichtingen over opties
Opties: neen
II.2.12)Inlichtingen over elektronische catalogi
II.2.13)Inlichtingen over middelen van de Europese Unie
De aanbesteding houdt verband met een project en/of een programma dat met middelen van de EU wordt gefinancierd: neen
II.2.14)Nadere inlichtingen

Afdeling III: Juridische, economische, financiële en technische inlichtingen

III.1)Voorwaarden voor deelneming
III.1.1)Geschiktheid om de beroepsactiviteit uit te oefenen, waaronder de vereisten in verband met de inschrijving in het beroeps- of handelsregister
Lijst en beknopte beschrijving van de voorwaarden:

Die Eignung ist für jeden Bieter sowie jedes Mitglied einer Bietergemeinschaft gesondert schriftlich nachzuweisen.

Die Eignung für die zu vergebende Leistung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder einer Eigenerklärung (Formular „Eigenerklärung“) mit dem Angebot nachzuweisen.

Dabei sind folgende Eignungen nachzuweisen:

— nachweislich keine zwingenden Ausschlussgründe gemäß § 123 GWB vorliegen.

Keine Person, die dem Verwaltungs-, Leitungs- oder Aufsichtsgremium angehört oder darin Vertretungs-, Entscheidungs-, oder Kontrollbefugnisse hat, aus den Gründen des § 123 GWB verurteilt wurde,

— der Bieter seine Verpflichtungen zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt hat,

— nachweislich keine fakultativen Ausschlussgründe gemäß § 124 GWB vorliegen,

— eine Eintragung im Berufs- oder Handelsregister (soweit hierzu eine Eintragungspflicht besteht) vorliegt,

— der Bieter bei der Berufsgenossenschaft angemeldet ist,

— der Bieter im Vergabeverfahren keine vorsätzlichen unzutreffenden Erklärungen in Bezug auf die Eignung abgegeben hat.

III.1.2)Economische en financiële draagkracht
Lijst en beknopte beschrijving van de selectiecriteria:

Die Eignung ist für jeden Bieter sowie jedes Mitglied einer Bietergemeinschaft gesondert schriftlich nachzuweisen.

Gefordert werden:

— Verpflichtungserklärung Mindestlohn, Eintragung in Präqualifikationsverzeichnis, KEV 179 „Eigenerklärung zur Eignung“, EEE, Nachweise gemäß § 6a EU VOB/A,

— Sicherheitsleistung für Vertragserfüllung und Mängelansprüche sowie ggf. Vorauszahlungsbürgschaft.Sicherheit für die Vertragserfüllung ist in Höhe von 5 v. H. der Auftragssumme (brutto) zu leisten. Die für die Mängelansprüche zu leistende Sicherheit beträgt 3 v. H. der Summe der Abschlagszahlungen zum Zeitpunkt der Abnahme (vorläufige Abrechnungssumme),

— Nachweis einer Betriebshaftpflichtversicherung mit einer Deckungssumme von mindestens 3 Mio.EUR für Sach- und Personenschäden (Eigenerklärung Betriebshaftpflichtversicherung, ggf. Kopie der Versicherungspolice). In der Erklärung wird abgefragt, ob eine Jahreshöchstsumme besteht und inwieweit dieser Betrag bereits ausgeschöpft ist. Des Weiteren wird eine Begrenzung des Versicherers für alle innerhalb eines Jahres verursachten Schäden abgefragt. Soweit keine Versicherung mit der vorgegebenen Deckungssumme vorliegt, ist eine Erklärung abzugeben, dass im Fall der Auftragserteilung eine entsprechende

Betriebshaftpflichtversicherung unverzüglich abgeschlossen und dem Auftraggeber eine Nachweis vorgelegt wird.

III.1.3)Technische en beroepsbekwaamheid
Lijst en beknopte beschrijving van de selectiecriteria:

Die Eignung ist für jeden Bieter sowie jedes Mitglied einer Bietergemeinschaft gesondert schriftlich nachzuweisen.

Die Eignung für die zu vergebende Leistung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder einer Eigenerklärung (Formular „Eigenerklärung“) mit dem Angebot nachzuweisen. Insbesondere werden mit dem Angebot gefordert:

Liste mit mindestens 3 geeigneten Projekte innerhalb der letzten 5 Geschäftsjahre, die bezüglich der besonderen Leistungsart, die Gegenstand dieser Vergabe ist, mit der ausgeschriebenen Leistung vergleichbar sind unter Nennung der Art der ausgeführten Leistung, Ausführungszeitraum, Auftraggeber (Anschrift, Ansprechpartner, Telefonnummer, Email-Adresse).

Nachweise gemäß §6a und 6b EU VOB/A werden gefordert.

III.1.5)Informatie over voorbehouden opdrachten
III.2)Voorwaarden met betrekking tot de opdracht
III.2.2)Voorwaarden inzake de uitvoering van de opdracht:
III.2.3)Inlichtingen over het personeel dat verantwoordelijk zal zijn voor de uitvoering van de opdracht

Afdeling IV: Procedure

IV.1)Beschrijving
IV.1.1)Type procedure
Openbare procedure
IV.1.3)Inlichtingen over een raamovereenkomst of dynamisch aankoopsysteem
IV.1.4)Inlichtingen over een beperking van het aantal oplossingen of inschrijvingen tijdens de onderhandeling of de dialoog
IV.1.6)Inlichtingen over elektronische veiling
IV.1.8)Inlichtingen over de Overeenkomst inzake overheidsopdrachten (GPA)
De opdracht valt onder de GPA: ja
IV.2)Administratieve inlichtingen
IV.2.1)Eerdere bekendmaking betreffende deze procedure
IV.2.2)Termijn voor ontvangst van inschrijvingen of deelnemingsaanvragen
Datum: 21/03/2019
Plaatselijke tijd: 11:00
IV.2.3)Geraamde datum van verzending van uitnodigingen tot inschrijving of deelneming aan geselecteerde gegadigden
IV.2.4)Talen die mogen worden gebruikt bij het indienen van inschrijvingen of aanvragen tot deelneming:
Duits
IV.2.6)Minimumtermijn gedurende welke de inschrijver zijn inschrijving gestand moet doen
De inschrijving moet geldig blijven tot: 31/05/2019
IV.2.7)Omstandigheden waarin de inschrijvingen worden geopend
Datum: 21/03/2019
Plaatselijke tijd: 11:00
Plaats:

Stadt Karlsruhe

Technisches Rathaus

Lammstraße 7

76133 Karlsruhe

Submission: Zimmer D 318

Inlichtingen over gemachtigde personen en de openingsprocedure:

Bieter und deren Bevollmächtigte dürfen beim Eröffnungstermin nicht anwesend sein.

Afdeling VI: Aanvullende inlichtingen

VI.1)Inlichtingen over periodiciteit
Periodieke opdracht: neen
VI.2)Inlichtingen over elektronische workflows
Elektronische facturering wordt aanvaard
VI.3)Nadere inlichtingen:

Die Abwicklung des Vergabeverfahrens erfolgt über das elektronische Vergabeinformationssystem (ELVIS) der Auftragsplattform subreport (www.subreport.de). Die Ausschreibungsunterlagen stehen dort kostenfrei unter der ELViS-Nummer E73953924 zur Verfügung. Hierzu ist eine kostenfreie einmalige Registrierung erforderlich. Wir empfehlen Ihnen, sich bereits vor dem Herunterladen der Vergabeunterlagen zu registrieren. Ohne Registrierung hat die ausschreibende Stelle keine Möglichkeit, Sie über spätere Änderungen an den Vergabeunterlagen zu informieren bzw. Sie an der Bieterkommunikation teilhaben zu lassen. Anfragen von Bietern im Rahmen des Vergabeverfahrens sind ausschließlich über das elektronische Vergabeinformationssystem der Auftragsplattform subreport schriftlich an die auszuschreibende Stelle zu richten. Mündliche Auskünfte haben keine Gültigkeit. Verbindlicher Bestandteil der Vergabeunterlagen werden nur die über die elektronische Vergabeplattform übermittelten Antworten/Bieterinformationen. Schlusstermin für Bieteranfragen ist der 14.3.2019.

Eine Angebotsabgabe in Papierform ist nicht mehr zulässig. Die Angebotsabgabe ist ausschließlich elektronisch über subreport/ELVIS möglich. Angebote in Papierform müssen von der Wertung ausgeschlossen werden!! Das Angebot muss verschlüsselt über die Ausschreibungsplattform subreport/ELVIS hochgeladen werden. Für Fragen stehen Ihnen die Mitarbeiter bei subreport unter der Telefonnummer unter +49 221/9857856 zur Verfügung. Die längere Bindefrist– abweichend von § 10 a Abs. 8 VOB/A-EU – ist aufgrund der erforderlichen Genehmigungen durch die städtischen Gremien (Bauausschuss, Gemeinderat) zwingend erforderlich.

Die Urkalkulation ist bei Auftragsvergabe separat in einem verschlossenen Umschlag einzureichen.

VI.4)Beroepsprocedures
VI.4.1)Beroepsinstantie
Vergabekammer Baden-Württemberg beim Regierungspräsidium Karlsruhe
Durlacher Allee 100
Karlsruhe
76137
Duitsland
Telefoon: +49 7219260
E-mail: vergabekammer@rpk-bwl.de
Fax: +49 7219263985

Internetadres: https://rp.baden-wuerttemberg.de/rpk/Abt1/Ref15/Seiten/default.aspx

VI.4.2)Voor bemiddelingsprocedures bevoegde instantie
s. VI.4.1
Karlsruhe
Duitsland
VI.4.3)Beroepsprocedure
Precieze aanduiding van de termijn(en) voor beroepsprocedures:

Nach Zurückweisung einer Rüge beträgt die Frist für die Beantragung eines Nachprüfungsverfahrens vor der Vergabekammer 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 Gesetzgegen Wettbewerbsbeschränkungen, GWB).

Die Zulässigkeit eines Nachprüfungsverfahrens setzt ferner voraus, dass erkannte Vergabeverstöße nach §160 Abs. 3 Nummern 1-3 GWB innerhalb der dort genannten Fristen gegenüber dem Auftraggeber gerügt wurden.

VI.4.4)Dienst waar inlichtingen over de beroepsprocedures kunnen worden verkregen
siehe VI.4.1
Karlsruhe
Duitsland
VI.5)Datum van verzending van deze aankondiging:
07/02/2019