Dienstleistungen - 67294-2021

09/02/2021    S27

Deutschland-Berlin: Veranstaltung von Ausstellungen, Messen und Kongressen

2021/S 027-067294

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Messe Berlin GmbH
Postanschrift: Messedamm 22
Ort: Berlin
NUTS-Code: DE300 Berlin
Postleitzahl: 14055
Land: Deutschland
E-Mail: EU-Ausschreibung@messe-berlin.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.messe-berlin.de
Adresse des Beschafferprofils: https://vergabekooperation.berlin
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Messegesellschaften
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Messen & Kongresse

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Tierhalle der Internationalen Grünen Woche (IGW) Halle 25

Referenznummer der Bekanntmachung: CP1-2019-0035
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
79950000 Veranstaltung von Ausstellungen, Messen und Kongressen
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Tierhalle zur Internationalen Grünen Woche (IGW).

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 0.01 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Konzeption

Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71200000 Dienstleistungen von Architekturbüros
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE30 Berlin
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Messe Berlin GmbH, im Folgenden gleichbedeutend auch Messe Berlin und Auftraggeber genannt, schreibt die Konzeption (Los 1) für die Tierhalle der Internationalen Grünen Woche (IGW) aus. Die Internationale Grüne Woche (kurz IGW) findet im Januar 2020 zum 85. Mal (94 Jahre) als Eigenveranstaltung der Messe Berlin GmbH statt. Eine der beliebtesten und zugleich auch besucherstärksten Schwerpunkthallen der IGW ist die Tierhalle (z. Zt. in Halle 25). Auf ca. 7 400 m2 (149 m lang, 48 m breit und 15,70 m hoch) finden dort derzeit die Tierpräsentationen zur IGW statt. In benachbarten Hallen werden ferner interne (zumeist publikumsfreie) Verkehrs- und Nutzflächen als weitere Tier- /Stallungsunterkünfte sowie ein Abreitring für die Dauer der IGW eingerichtet. Die Höhe der Tierhalle (H. 25) mit bis zu 10 m lichter Bauhöhe erlaubt zudem auch die vorrübergehende Errichtung von mehrgeschossigen Standbau-Anlagen, u. a. wie derzeit das 2-geschossiges Fachbesucherzentrum mit ca. 275 m2 OG Nutzfläche für Büro- /Besprechungsraum – Einbauten (für Verbände, Tierschau-Leitung, etc.) oder für eine präsentable, erhöht gelegene Catering-Nutzung. Die jährlichen Gestaltungsschwerpunkte der Tierhalle sowie der zeitliche Auf- und Abbau aller Tierbereiche erfolgt in enger Abstimmung mit der IGW-Projektabteilung. Zur IGW 2021 plant die Projektleitung eine grundsätzliche Überarbeitung des gestalterischen Konzepts für die IGW – Tierhalle, zwar bei Erhalt der maßgeblichen Funktionalität und Tierschau – Nutzung (funktionalen Anlagen), aber mit dem Ziel einer „angepassten“ gesellschaftlichen bzw. tierschutzrechtlichen Wahrnehmung /Erleben dieser Halle für die Besucher. Für die Teilnahme am Vergabeverfahren wird ein Besuch der kommenden IGW – Tierhalle 2020 (vom 17.-26.1.2020) dringend empfohlen. (siehe Teilnahmeantragsunterlagen).

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Konzept / Gewichtung: 300,00
Kostenkriterium - Name: Preis / Gewichtung: 700,00
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

1. Darstellung von 3 Referenzen über Projekte, die mit dem Leistungsumfang der Messe Berlin vergleichbar sind;

2. Nachweis der fachlichen Eignung;

3. Spezielle Anforderungen/Nachweise entnehmen Sie bitte den Teilnahmeantragsunterlagen.

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Umsetzung

Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79956000 Organisation von Messen und Ausstellungen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE30 Berlin
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Messe Berlin GmbH, im Folgenden gleichbedeutend auch Messe Berlin und Auftraggeber genannt, schreibt die Umsetzung (Los 2) der Konzeption für die Tierhalle der Internationalen Grünen Woche (IGW) aus.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Konzept / Gewichtung: 300,00
Kostenkriterium - Name: Preis / Gewichtung: 700,00
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

1. Darstellung von 3 Referenzen über Projekte, die mit dem Leistungsumfang der Messe Berlin vergleichbar sind;

2. Nachweis der fachlichen Eignung;

3. Spezielle Anforderungen/Nachweise entnehmen Sie bitte den Teilnahmeantragsunterlagen.

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2019/S 241-591906
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 1.1
Los-Nr.: 1
Bezeichnung des Auftrags:

Konzeption

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
22/12/2020
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 3
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Offizielle Bezeichnung: Werbestudio Schmidt GmbH & Co. KG
Postanschrift: Wundtstraße 52
Ort: Berlin
NUTS-Code: DE30 Berlin
Postleitzahl: 14057
Land: Deutschland
E-Mail: info@werbestudio-schmidt.de
Telefon: +49 3032601099
Fax: +49 303213028
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 0.01 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 2.1
Los-Nr.: 2
Bezeichnung des Auftrags:

Umsetzung

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
22/12/2020
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 3
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Offizielle Bezeichnung: Werbestudio Schmidt GmbH & Co. KG
Postanschrift: Wundtstraße 52
Ort: Berlin
NUTS-Code: DE30 Berlin
Postleitzahl: 14057
Land: Deutschland
E-Mail: info@werbestudio-schmidt.de
Telefon: +49 3032601099
Fax: +49 303213028
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 0.01 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Landes Berlin
Ort: Berlin
Land: Deutschland
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Messe Berlin GmbH
Postanschrift: Messedamm 22
Ort: Berlin
Postleitzahl: 14055
Land: Deutschland
E-Mail: EU-Ausschreibung@messe-berlin.de
Fax: +49 3030382468
Internet-Adresse: https://vergabekooperation.berlin
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
04/02/2021