Dienstleistungen - 70740-2018

15/02/2018    S32    - - Dienstleistungen - Ergänzende Angaben - Konzessionsvergabeverfahren 

Deutschland-Emden: Frachtumschlag, Frachtlagerung und zugehörige Dienste

2018/S 032-070740

Berichtigung

Bekanntmachung über Änderungen oder zusätzliche Angaben

Dienstleistungen

(Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union, 2018/S 028-061919)

Legal Basis:

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Niedersachsen Ports GmbH & Co KG – Niederlassung Emden
Friedrich-Naumann-Straße 7-9
Emden
26725
Deutschland
Kontaktstelle(n): Frau Hanne Hollander
Telefon: +49 4921897-335
E-Mail: hhollander@nports.de
Fax: +49 4921897-137
NUTS-Code: DE942

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: https://www.nports.de

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Dauerverhandlungsverfahren Miet-, Options- und Erbbaurechtsverträge – Fläche E02 im Seehafen Emden (Bereich Hafenstraße)

Referenznummer der Bekanntmachung: 02 - 18 DVHV Fläche E02
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
63100000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Niedersachsen Ports GmbH & Co. KG (im Folgenden: Niedersachsen Ports) ist der größte Infrastrukturbetreiber öffentlicher Seehäfen, Inselversorgungshäfen und Regionalhäfen an der deutschen Nordseeküste. Der von Niedersachsen Ports betriebene Seehafen Emden ist der drittgrößte Nordseehafen und westlichste Seehafen Deutschlands. Niedersachsen Ports steht im Bereich der Hafenstraße im Hafen Emden eine Grundstücksfläche mit einer Gesamtgröße von ca. 3 ha zur Verfügung, auf der vorrangig hafenaffine Ansiedlungen realisiert werden können und sollen. So sollen Unternehmen angesiedelt werden, die sich mit der Bearbeitung von ein- und ausgehenden Umschlaggütern und/oder deren Lagerung und/oder Transport und/oder den damit verbundenen Dienstleistungen beschäftigen. Vor diesem Hintergrund führt Niedersachsen Ports dieses Dauerverhandlungsverfahren für gewerbliche Ansiedlungen auf der Fläche E02 mittels Abschluss von Miet-, Options- oder Erbbaurechtsverträgen durch.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
14/02/2018
VI.6)Referenz der ursprünglichen Bekanntmachung
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2018/S 028-061919

Abschnitt VII: Änderungen

VII.1)Zu ändernde oder zusätzliche Angaben
VII.1.2)In der ursprünglichen Bekanntmachung zu berichtigender Text
Abschnitt Nummer: II.1.4)
Stelle des zu berichtigenden Textes: Kurze Beschreibung
Anstatt:

Die abzuschließenden Miet-, Options- bzw. Erbbaurechtsverträge für die Fläche E02 werden im Rahmen eines europaweiten, wettbewerblichen Verfahrens ausgeschrieben. Es wird klargestellt, dass Niedersachsen Ports davon ausgeht, dass die Ausschreibung auf freiwilliger Basis erfolgt. Grundstücksverträge unterliegen nach §107 Abs. 1 Nr. 2 GWB grundsätzlich nicht dem formellen Vergaberecht.

muss es heißen:

Die abzuschließenden Grundstücksverträge werden im Rahmen eines europaweiten, wettbewerblichen Verhandlungsverfahrens ausgeschrieben, welches sich nach den Vorgaben der Konzessionsvergabeverordnung (KonzVgV) richtet.

VII.2)Weitere zusätzliche Informationen: