Helfen Sie uns, die TED-Website zu verbessern, indem Sie an dieser kurzen Umfrage teilnehmen!

Dienstleistungen - 77889-2020

Submission deadline has been amended by:  129243-2020
17/02/2020    S33    Dienstleistungen - Auftragsbekanntmachung - Offenes Verfahren 

Deutschland-Bonn: Allgemeine und berufliche Bildung

2020/S 033-077889

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Bundesinstitut für Berufsbildung
Postanschrift: Robert-Schuman-Platz 3
Ort: Bonn
NUTS-Code: DE
Postleitzahl: 53175
Land: Deutschland
E-Mail: vergabe@bibb.de

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: https://www.bibb.de/

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=311488
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=311488
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Bildung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Digitalbegleitung des BMBF-Innovationswettbewerbs „Digitale Plattform Berufliche Weiterbildung“

Referenznummer der Bekanntmachung: 07_2019-EU
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
80000000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Zur Unterstützung der fachlichen und administrativen Umsetzung des Innovationswettbewerbs ist ein Einbezug von ausgewiesener IT-Expertise im Rahmen einer Digitalbegleitung erforderlich. Aufgabe der Digitalbegleitung ist die fachliche Unterstützung und Beratung des BIBB bei der Auswahl, Begleitung und (projektübergreifenden) Auswertung der geförderten Einzel- und Verbundprojekte. Der Schwerpunkt der Begleitung liegt dabei auf der fachlichen Unterstützung und Beratung der Projekte in Bezug auf die technische Machbarkeit ihrer Entwicklungsarbeit, der Überprüfung des Projektfortschritts während der Förderlaufzeit, der Ermittlung von technischen Synergien (Interoperationalität, technische Standards, Integrationspotenziale, etc.) zwischen den Plattformen sowie der Ergebnisauswertung auf Wettbewerbs-ebene.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Zur Unterstützung der fachlichen und administrativen Umsetzung des Innovationswettbewerbs ist ein Einbezug von ausgewiesener IT-Expertise im Rahmen einer Digitalbegleitung erforderlich. Aufgabe der Digitalbegleitung ist die fachliche Unterstützung und Beratung des BIBB bei der Auswahl, Begleitung und (projektübergreifenden) Auswertung der geförderten Einzel- und Verbundprojekte. Der Schwerpunkt der Begleitung liegt dabei auf der fachlichen Unterstützung und Beratung der Projekte in Bezug auf die technische Machbarkeit ihrer Entwicklungsarbeit, der Überprüfung des Projektfortschritts während der Förderlaufzeit, der Ermittlung von technischen Synergien (Interoperationalität, technische Standards, Integrationspotenziale, etc.) zwischen den Plattformen sowie der Ergebnisauswertung auf Wettbewerbs-ebene.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Berufserfahrung und Expertise des eingesetzten Personals / Gewichtung: 50
Qualitätskriterium - Name: Kurzkonzept / Gewichtung: 10
Preis - Gewichtung: 40
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 15/04/2020
Ende: 31/12/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Angaben zum Firmenprofil

Nachweis durch:

Mindestumsatz in Höhe von 600 000 EUR der letzten 3 Jahre

Eigenerklärung zur Eignung.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Fachkompetenz und wissenschaftliches Renommee

Fachkenntnisse und Forschungserfahrung im Bereich von digitalen Plattformarchitekturen

Nachweis durch:

Wissenschaftliche Qualifikation des einzusetzenden Personals (Vita: Angaben zur berufsbezogenen Qualifikation mit (Forschungs-)Schwerpunkten, Berufserfahrung und nachgewiesene Kompetenzen in den oben genannten Bereichen)

Publikationsliste einschlägiger Veröffentlichungen zu den oben genannten Themen mit Links (höchstens der letzten 3 Jahre, ggf. mit Links zu den Onlinepublikationen)

Projektliste (höchstens der letzten 3 Jahre, ggf. mit Links zu den Projekthomepages)

Kooperationspartner und eigene Vernetzung in diesem Kontext

Fachkenntnisse im Bereich berufsbezogener Weiterbildung

Nachweis durch:

Projektliste (höchstens der letzten 3 Jahre, ggf. mit Links zu den Projekthomepages)

Auflistung von Publikationen/Produkten mit einschlägigen Veröffentlichungen zu den oben genannten Themen (höchstens der letzten 3 Jahre, ggf. mit Links zu den Onlinepublikationen)

Kooperationspartner und eigene Vernetzung in diesem Kontext

Referenzen zur fachlichen Unterstützung und Begleitung in Forschungs- und Entwicklungsprojekten im Kontext Digitalisierung, Technologieentwicklung oder digitaler Plattformarchitekturen

Nachweis durch:

Projektliste (höchstens der letzten 3 Jahre, ggf. mit Links zu den Projekthomepages)

Auflistung von Publikationen/Produkten mit einschlägigen Veröffentlichungen zu den oben genannten Themen (höchstens der letzten 3 Jahre, ggf. mit Links zu den Onlinepublikationen)

Mindestens 3 positive Referenzen in Begleitung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten mit Angaben des Auftraggebers und des Zeitraums der Erbringung

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Mindestens 3 positive Referenzen in Begleitung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten mit Angaben des Auftraggebers und des Zeitraums der Erbringung

III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 23/03/2020
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 23/03/2020
Ortszeit: 10:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt
Ort: Bonn
Land: Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
14/02/2020