Dienstleistungen - 78035-2020

17/02/2020    S33    Dienstleistungen - Bekanntmachung über vergebene Aufträge - Verhandlungsverfahren (competitive procedure with negotiation) 

Österreich-Wien: Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen

2020/S 033-078035

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Schloß Schönbrunn Kultur- und Betriebsgesellschaft m.b.H.
Nationale Identifikationsnummer: 0
Postanschrift: Schloss Schönbrunn/Kavaliertrakt
Ort: Wien
NUTS-Code: AT13 Wien
Postleitzahl: 1130
Land: Österreich
Kontaktstelle(n): SHMP Schwartz Huber-Medek Pallitsch Rechtsanwälte GmbH, A-1010 Wien, Hohenstaufengasse 7/2. Stock
E-Mail: ausschreibung@shmp.at
Telefon: +43 151350050
Fax: +43 1513500550

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.schoenbrunn.at

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Freizeit, Kultur und Religion

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Generalplanung und Örtliche Bauaufsicht für die Errichtung einer Vinothek in Schloss Schönbrunn

Referenznummer der Bekanntmachung: SKB/061
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71240000 Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Ausschreibungsgegenständlich war ein Dienstleistungsauftrag über folgende Dienstleistungen für die Errichtung einer Vinothek in Schloss Schönbrunn: Generalplanung (inkl Planungskoordination), architektonische Planung, Bauphysik, Statik, Elektrotechnik- und Haustechnik-Planung, die örtliche Bauaufsicht sowie Baukoordination gemäß BauKG.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 285 626.69 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71247000 Beaufsichtigung der Bauarbeiten
71248000 Projektaufsicht und Dokumentation
71310000 Technische Beratung und Konstruktionsberatung
71520000 Bauaufsicht
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: AT13 Wien
Hauptort der Ausführung:

Sitz der Auftraggeberin.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Ausschreibungsgegenständlich war ein Dienstleistungsauftrag über folgende Dienstleistungen für die Errichtung einer Vinothek in Schloss Schönbrunn: Generalplanung (inkl Planungskoordination), architektonische Planung, Bauphysik, Statik, Elektrotechnik- und Haustechnik-Planung, die örtliche Bauaufsicht sowie Baukoordination gemäß BauKG.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Honorar bei Kostenüberschreitung / Gewichtung: 15
Qualitätskriterium - Name: Konzept Errichtung einer Vinothek / Gewichtung: 10
Qualitätskriterium - Name: Präsentation des Konzepts / Gewichtung: 5
Qualitätskriterium - Name: Leistungsfrist / Gewichtung: 5
Preis - Gewichtung: 65
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2019/S 169-413507
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 1
Bezeichnung des Auftrags:

Generalplanung/ÖBA Errichtung einer Vinothek in Schloss Schönbrunn

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
10/02/2020
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 1
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 1
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Offizielle Bezeichnung: Wehdorn Architekten ZT GmbH
Nationale Identifikationsnummer: 0
Postanschrift: Schlossgasse 20
Ort: Wien
NUTS-Code: AT ÖSTERREICH
Postleitzahl: 1050
Land: Österreich
E-Mail: mail@wehdorn.at
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 285 626.69 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Bundesverwaltungsgericht
Postanschrift: Erdbergstraße 192-196
Ort: Wien
Postleitzahl: 1030
Land: Österreich
E-Mail: einlaufstelle@bvwg.gv.at
Telefon: +43 1601490
Fax: +43 1711238891541

Internet-Adresse: https://www.bvwg.gv.at/services/standorte/hauptsitz_wien.html

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Hinsichtlich der Feststellungsfristen darf insb auf die §§ 353 ff BVergG 2018 hingewiesen werden.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
13/02/2020