Dienstleistungen - 78229-2020

17/02/2020    S33    Dienstleistungen - Wettbewerbsbekanntmachung - Nicht offenes Verfahren 

Deutschland-Ulm: Dienstleistungen von Architekturbüros bei Gebäuden

2020/S 033-078229

Wettbewerbsbekanntmachung

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Stadt Ulm
Postanschrift: Marktplatz 1
Ort: Ulm
NUTS-Code: DE144 Ulm, Stadtkreis
Postleitzahl: 89073
Land: Deutschland
E-Mail: info@ulm.de
Telefon: +49 7311610
Fax: +49 7311611613

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: https://my.vergabe.rib.de

Adresse des Beschafferprofils: https://my.vergabe.rib.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/3/tenderId/86049
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://my.vergabe.rib.de
Im Rahmen der elektronischen Kommunikation ist die Verwendung von Instrumenten und Vorrichtungen erforderlich, die nicht allgemein verfügbar sind. Ein uneingeschränkter und vollständiger direkter Zugang zu diesen Instrumenten und Vorrichtungen ist gebührenfrei möglich unter: https://my.vergabe.rib.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Neubau eines Kinder- und Jugendtheaters sowie zusätzlicher Proberäume und Werkstätten für das Theater Ulm

Referenznummer der Bekanntmachung: 2019-041
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71221000 Dienstleistungen von Architekturbüros bei Gebäuden
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
71300000 Dienstleistungen von Ingenieurbüros
71320000 Planungsleistungen im Bauwesen
71322000 Technische Planungsleistungen im Tief- und Hochbau
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Stadt Ulm betreibt mit dem 1969 eröffneten Theatergebäude ein Mehrspartenhaus in zentraler Innenstadtlage. Das Gebäude soll um ein Kinder- und Jugendtheater (NF: ca. 1 400 m2) sowie um Werkstätten und Lagerräume (NF: ca. 4 300 m2) erweitert werden.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.10)Kriterien für die Auswahl der Teilnehmer:

Berufsqualifikation Architekt oder Bauingenieur

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit Architekt:

Gesamtumsatz der letzten 3 Geschäftsjahre

Technische und berufliche Eignung Architekt:

Wettbewerbserfolge, Auszeichnungen seit 2010

Realisierte vergleichbare Projekte Kulturbau wie z. B. „Bibliothek, Tonstudios, Museen, Konzerthäuser, Theater, Opern, Hörsäle, Aufführungsorte, Stadthallen oder ähnliches" seit 2010

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit Tragwerksplaner:

Gesamtumsatz der letzten 3 Geschäftsjahre

Technische und berufliche Eignung Tragwerksplaner:

Realisierte vergleichbare Projekte Kulturbau mit ähnlich weit gespannten Tragwerken seit 2010

III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Teilnahme ist einem bestimmten Berufsstand vorbehalten: ja
Beruf angeben:

Bauvorlagenberechtigt gem. LBO B-W (in der Regel Architekt)

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.2)Art des Wettbewerbs
Nichtoffen
Anzahl der in Erwägung gezogenen Teilnehmer: 25
IV.1.7)Namen der bereits ausgewählten Teilnehmer:
Birk Heilmeyer unf Frenzel Gesellschaft von Architekten mbH, Stuttgart (federführend)
Max Dudler, Berlin (federführend)
Ortner & Ortner Baukunst Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin (federführend)
Staab Architekten GmbH, Berlin (federführend)
Waechter + Waechter Architekten BDA, Darmstadt (federführend)
IV.1.9)Kriterien für die Bewertung der Projekte:

Städtebauliche Qualität

Qualität der architektonische und räumlichen Gestaltung

Erfüllung des Raumprogramms und der funktionalen Anforderungen sowie der Anforderungen im Theater

Wirtschaftlichkeit (Investitions- und bauliche Folgekosten)

Nachhaltigkeitsqualitäten, insbes. Energie- und Ressourceneffizienz

Möglichkeit die Massnahme unter Aufrechterhaltung des Spielbetriebs umzusetzen

Qualität des statischen Konzeptes

IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Projekte oder Teilnahmeanträge
Tag: 18/03/2020
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Tag der Absendung der Aufforderungen zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 27/03/2020
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Projekte erstellt oder Teilnahmeanträge verfasst werden können:
Deutsch
IV.3)Preise und Preisgericht
IV.3.1)Angaben zu Preisen
Es werden ein oder mehrere Preise vergeben: ja
Anzahl und Höhe der zu vergebenden Preise:

Wettbewerbssumme: 150.000 EUR (zzgl. MWSt.)

IV.3.2)Angaben zu Zahlungen an alle Teilnehmer:

Kein Bearbeitungshonorar

IV.3.3)Folgeaufträge
Ein Dienstleistungsauftrag infolge des Wettbewerbs wird an den/die Gewinner des Wettbewerbs vergeben: ja
IV.3.4)Entscheidung des Preisgerichts
Die Entscheidung des Preisgerichts ist für den öffentlichen Auftraggeber/den Auftraggeber bindend: ja
IV.3.5)Namen der ausgewählten Preisrichter:
Bürgermeister Tim von Winning
Prof. Arno Lederer
Julia Klumpp
Peter Brückner
Andreas Cukrowicz
Milica Jeremic

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Das Verfahren ist über die Bögen A/B/C/D/E der Anlagen ausführlich beschrieben.

Der Auslober wird, vorbehaltlich der Realisierbarkeit und Finanzierbarkeit der Wettbewerbsaufgabe unter Berücksichtigung der Empfehlung des Preisgerichts, einem oder mehreren der Preisträger (Arbeitsgemeinschaften) die für die Umsetzung des Entwurfs notwendigen weiteren Planungsleistungen stufenweise wie folgt zu übertragen:

— Gebäude und Innenräume bis zur Objektbetreuung (LP 9 HOAI),

— Tragwerksplanung bis Vorbereitung der Vergabe (LP 6 HOAI).

Im Anwendungsbereich der VgV wird der Auslober mit allen Preisträgern über den Auftrag verhandeln.

Das Ergebnis des Wettbewerbs geht mit einer Wichtung von 55 und einer Wertung von 1 bis 4 in die Verhandlungsphase mit einer möglichen Höchstpunktzahl von 500 ein.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Regierungspräsidium Tübingen
Postanschrift: Konrad-Adenauer-Str. 20
Ort: Tübingen
Postleitzahl: 72072
Land: Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Stadt Ulm, Zentrale Vergabestelle VOB
Postanschrift: Münchner Str. 2
Ort: Ulm
Postleitzahl: 89073
Land: Deutschland
Telefon: +49 7311616011
Fax: +49 731161802951
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
13/02/2020