Dienstleistungen - 78267-2020

17/02/2020    S33    Dienstleistungen - Ergänzende Angaben - Offenes Verfahren 

Deutschland-Berlin: Dienstleistungen im Rahmen der gesetzlichen Sozialversicherung

2020/S 033-078267

Berichtigung

Bekanntmachung über Änderungen oder zusätzliche Angaben

Dienstleistungen

(Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union, 2020/S 022-048480)

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: BKK VBU
Postanschrift: Lindenstraße 67
Ort: Berlin
NUTS-Code: DE3 BERLIN
Postleitzahl: 10969
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): BKK VBU Vergabestelle
E-Mail: vergabestelle@bkk-vbu.de
Telefon: +49 30726128021
Fax: +49 30726128049

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.meine-krankenkasse.de

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Dienstleistungen zur Abrechnungsbearbeitung und -prüfung im Bereich der Arzneimittelabrechnung nach § 300 SGB V sowie Abrechnungsprüfung nach § 106 d SGB V

Referenznummer der Bekanntmachung: bkk_vbu-2020-0001
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
75300000 Dienstleistungen im Rahmen der gesetzlichen Sozialversicherung
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Erbringung von Dienstleistungen zur Abrechnungsbearbeitung und -prüfung im Bereich der Arzneimittelabrechnung nach § 300 SGB V sowie Abrechnungsprüfung nach § 106 d SGB V.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
13/02/2020
VI.6)Referenz der ursprünglichen Bekanntmachung
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2020/S 022-048480

Abschnitt VII: Änderungen

VII.1)Zu ändernde oder zusätzliche Angaben
VII.1.2)In der ursprünglichen Bekanntmachung zu berichtigender Text
Abschnitt Nummer: II.2.11)
Stelle des zu berichtigenden Textes: Angaben zu Optionen
Anstatt:

Beschreibung der Optionen:

Siehe Verlängerungsoption unter Ziff. II.2.7).

muss es heißen:

Beschreibung der Optionen: Verlängerungsoption: Siehe Verlängerungsoption unter Ziff. II.2.7) Optionale Schulungsleistungen: Falls über die eine durchzuführende Schulung zum Online Portal weitere Schulungen zum Online Portal (sowohl für den Abrechnungsbereich Arzneimittel nach § 300 SGB V als auch für den Abrechnungsbereich § 106d SGB V) benötigt werden, ist die Auftraggeberin berechtigt, weitere Schulungsleistungen zu beauftragen. Diese werden mit dem Auftragnehmer abgestimmt. Für die Inanspruchnahme dieser optionalen Leistung gilt der im Preisblatt angebotene Honorarstundensatz. Ein Anspruch des Auftragnehmers auf die Beauftragung von optionalen Leistungen besteht nicht. (siehe zu den Schulungsleistungen Ziffern 3.8 und 4.4 Leistungsbeschreibung)

VII.2)Weitere zusätzliche Informationen: