Helfen Sie uns, die TED-Website zu verbessern, indem Sie an dieser kurzen Umfrage teilnehmen!

Bauleistung - 78625-2020

17/02/2020    S33    Bauleistung - Auftragsbekanntmachung - Offenes Verfahren 

die Schweiz-Winterthur: Bauarbeiten

2020/S 033-078625

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag

Rechtsgrundlage:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Bundesamt für Strassen ASTRA, Abteilung Strasseninfrastruktur Ost, Filiale Winterthur
Postanschrift: Grüzefeldstraße 41
Ort: Winterthur
NUTS-Code: CH0
Postleitzahl: 8404
Land: Schweiz
Kontaktstelle(n): Offerte: Ersatzneubau UEF FG Obewies
E-Mail: beschaffung.winterthur@astra.admin.ch

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: https://www.simap.ch

Adresse des Beschafferprofils: www.astra.admin.ch

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Der Zugang zu den Auftragsunterlagen ist eingeschränkt. Weitere Auskünfte sind erhältlich unter: http://www.simap.ch/shabforms/servlet/Search?NOTICE_NR=1119557
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an folgende Anschrift:
Offizielle Bezeichnung: Bundesamt für Strassen ASTRA, Abteilung Strasseninfrastruktur Ost, Filiale Winterthur
Postanschrift: Grüzefeldstraße 41
Ort: Winterthur
Postleitzahl: 8404
Land: Schweiz
Kontaktstelle(n): Offerte: Ersatzneubau UEF FG Obewies – nicht öffnen – Offertunterlagen
E-Mail: beschaffung.winterthur@astra.admin.ch
NUTS-Code: CH0

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: https://www.simap.ch

I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Ausbau + Unterhalt Autobahn

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

160010 N01/42, 46 PZO, Ersatzneubau UEF FG Oberwies Abbruch der bestehenden vorgespannten Schrägseilbrücke (unter Verkehr) & Neubau einer Fussgänger- und Radwegbrücke aus Stahl mit einer Gesamtlänge (ca. 65 m), unter Verkehr.

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45000000
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die Ausschreibung umfasst den Abbruch und Ersatzneubau der Fussgängerüberführung „UEF FG Oberwies“. Die Arbeiten werden unter Betrieb in mehreren Verkehrs- und Bauphasen realisiert und umfassen die folgenden Arbeiten:

Weitere Informationen unter Ziff. 4.5).

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: CH0
Hauptort der Ausführung:

Projektperimeter N01/42, 46 Verzw. ZH-Nord – Verzw. ZH-Ost – Verzw. Brüttisellen (Schweiz, Kanton Zürich, Stadt Zürich und Gemeinden Wallisellen)

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Ausschreibung umfasst den Abbruch und Ersatzneubau der Fussgängerüberführung „UEF FG Oberwies“. Die Arbeiten werden unter Betrieb in mehreren Verkehrs- und Bauphasen realisiert und umfassen die folgenden Arbeiten:

Weitere Informationen unter Ziff. 4.5).

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Kostenkriterium - Name: Die Angaben betreffend Zuschlagskriterien müssen zusammen mit den (vorgegebenen) Angebotsunterlagen eingereicht werden: / Gewichtung: 1
Kostenkriterium - Name: ZK1: PREIS / Gewichtung: 50 %
Kostenkriterium - Name: ZK2: BAUPROGRAMM (LÄNGE DER BAUZEIT BIS ABNAHME DES GEPRÜFTEN WERKES UND FREIGABE DER VERKEHRSFLÄCHE AN DEN VERKEHR) / Gewichtung: 15 %
Kostenkriterium - Name: ZK3: QUALITÄT, PLAUSIBILITÄT DES BAUPROGRAMMES MIT DEN BAUABLÄUFEN / Gewichtung: 15 %
Kostenkriterium - Name: ZK4: INHALT / QUALITÄT DER EINGEREICHTEN UNTERLAGEN / Gewichtung: 20 %
Kostenkriterium - Name: unterteilt in: / Gewichtung: 1
Kostenkriterium - Name: ZK 4.1: Technischer Bericht (gemäss Vorlage) mit: Analyse Aufgabenstellung, Baustelleneinrichtung/Baulogistik und Geräteeinsatz, Leistungsannahmen und deren Plausibilisierung, Stellungnahme Abbruchkon / Gewichtung: 15 %
Kostenkriterium - Name: ZK 4.2: Schlüsselpersonen: Baustellenchef und Leiter Stahlbau / Gewichtung: 5 %
Kostenkriterium - Name: Preisbewertung / Gewichtung: 1
Kostenkriterium - Name: Das tiefste bereinigte Angebot erhält die maximale Note (5). Angebote, deren Preis 30 % oder mehr über dem tiefsten Angebot liegen, erhalten die Note 0. Dazwischen erfolgt die Bewertung linear (auf 2 S / Gewichtung: 1
Kostenkriterium - Name: Bewertung des Preises nicht berücksichtigt. / Gewichtung: 1
Kostenkriterium - Name: Das tiefste bereinigte Angebot erhält die maximale Note (5). Angebote, deren Preis 30 % oder mehr über dem tiefsten Angebot liegen, erhalten die Note 0. Dazwischen erfolgt die Bewertung linear (auf 2 S / Gewichtung: 1
Kostenkriterium - Name: Die Bewertung erfolgt immer mit Noten von 0 bis 5: / Gewichtung: 1
Kostenkriterium - Name: 0 = Nicht beurteilbar; keine Angabe / Gewichtung: 1
Kostenkriterium - Name: 1 = Sehr schlechte Erfüllung; ungenügende, unvollständige Angaben / Gewichtung: 1
Kostenkriterium - Name: 2 = Schlechte Erfüllung; Angaben ohne ausreichenden Projektbezug / Gewichtung: 1
Kostenkriterium - Name: 3 = Normale, durchschnittliche Erfüllung; Durchschnittliche Qualität, den Anforderungen der Ausschreibung entsprechend / Gewichtung: 1
Kostenkriterium - Name: 4 = Gute Erfüllung; Qualitativ gut / Gewichtung: 1
Kostenkriterium - Name: 5 = Sehr gute Erfüllung; Qualitativ ausgezeichnet, sehr grosser Beitrag zur Zielerreichung / Gewichtung: 1
Kostenkriterium - Name: Sofern ein Hauptkriterium aus Subkriterien besteht, werden diese benotet. Die Punktzahl des Hauptkriteriums ergibt sich aus der Summe der Noten der Subkriterien multipliziert mit ihrer Gewichtung. / Gewichtung: 1
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/07/2020
Ende: 31/12/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

„zu Punkt 2.8 Laufzeit= es gibt hierzu keine Beschränkung. Daten sind nix exakt“.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: ja
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Die nachfolgenden Eignungsnachweise / Bestätigungen müssen zusammen mit den (vorgegebenen) Angebotsunterlagen eingereicht werden, ansonsten nicht auf das Angebot eingegangen werden kann:

— zu EK1: Für den Anbieter 1 Referenzobjekt über abgeschlossene Arbeiten mit vergleichbarer Komplexität und aus dem gleichen Fachbereich,

— zu EK2: Für den Anbieter Nachweis Jahresumsatz Anbieter > doppelter Jahresumsatz Auftrag aktueller Betreibungsregisterauszug, nicht älter als 3 Monate; aktueller Geschäftsbericht und/oder Bilanz des Hauptunternehmers.

Aktueller Auszug Ausgleichskasse, nicht älter als 3 Monate; aktueller Geschäftsbericht und/oder Bilanz der ARGE-Partner,

— zu EK3: Für die Schlüsselperson Baustellenchef: 1 Referenzobjekt über abgeschlossene Arbeiten in gleichwertiger Funktion oder Stv.-Funktion mit vergleichbarer Komplexität und aus dem gleichen Fachbereich,

— zu EK4: Maximal 50 % der Leistung darf über Unterakkordanten erbracht werden. Die Leistungen Ortbetonbau (NPK 241) und Montagebau Stahl (NPK 321) dürfen nicht durch Subunternehmer erbracht werden, sondern zwingend durch den Anbieter/die Bietergemeinschaft.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Alle wirtschaftlich und technisch leistungsfähigen Firmen, die zudem die nachfolgenden Eignungsnachweise erbringen, sind aufgerufen, ein Angebot in CHF zu unterbreiten.

— EK1: technische Leistungsfähigkeit des Anbieters,

— EK2: wirtschaftliche/finanzielle Leistungsfähigkeit,

— EK3: Schlüsselperson Baustellenchef,

— EK4: Leistungsanteile Unterakkordanten.

III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 17/04/2020
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Laufzeit in Monaten: 6 (ab dem Schlusstermin für den Eingang der Angebote)
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 24/04/2020
Ortszeit: 23:59
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Der Termin ist provisorisch. Die Offertöffnung ist nicht öffentlich.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Teilangebote sind nicht zugelassen.

Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder: Keine.

Geschäftsbedingungen: Gemäss vorgesehener Vertragsurkunde.

Verhandlungen: Bleiben vorbehalten. Reine Abgebotsrunden resp. Preisverhandlungen werden keine durchgeführt. Im Rahmen von Nachverhandlungen können Angebotsbereinigungen oder Leistungsänderungen eine entsprechende Preisänderung zur Folge haben.

Verfahrensgrundsätze: Die Auftraggeberin vergibt öffentliche Aufträge für Leistungen in der Schweiz nur an Anbieterinnen und Anbieter, welche die Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen sowie die Lohngleichheit für Mann und Frau gewährleisten.

Sonstige Angaben:

1) Begehung findet keine statt;

2) Vorbehalten bleiben die Beschaffungsreife des Projektes sowie die Verfügbarkeit der Kredite;

3) Die Erarbeitung der Angebote wird nicht vergütet. Die Angebotsunterlagen werden nicht zurückgegeben;

4) Die Öffnung der Angebote ist nicht öffentlich. Den Anbietern wird lediglich mittels eines anonymisierten Öffnungsprotokolls die unbereinigte Angebotssumme der eingegangenen Angebote mitgeteilt;

5) Ausschluss, Vorbefassung: keine;

6) Gestützt auf Art. 13 Abs. 1 lit. h VöB (für Bauleistungen) sowie Art. XV lit. G GPA behält der Auftraggeber sich das Recht vor, neue gleichartige Aufträge, welche sich auf den vorliegenden Grundauftrag beziehen, nach dem freihändigen Verfahren zu vergeben;

7) Die Zusammensetzung des Beurteilungsgremiums wird ASTRA-intern bestimmt.

— Ziff. 2.6 (Fortsetzung),

— Einrichten der Verkehrsführung und Schutzwände in Etappen,

— Schutz Deckbelag, provisorische Abstützung und Längs-/Querstabilisierung in Etappen,

— Abbruch bestehender vorgespannter Überbau inkl. 8 Spannkabel in Etappen,

— Abbruch bestehender Pfeiler (Pylon) und Widerlager,

— Wiederverwendung der bestehenden Pfahlfundationen,

— Erstellung Widerlager und Pfeiler in Stahlbeton inkl. Entwässerungs-/Sickerleitungen,

— Einmessen für Werkplanung Stahlbau,

— Erstellung Stützmauern in den Widerlagerbereichen und Terrainanpassungen,

— Erstellung Überbau aus Stahl im Werk und Montage auf Baustelle,

— FLK-Abdichtung und Belag aus Gussasphalt,

— Ersatz Deckbelag N01 im Brückenbereich,

— Ergänzung Schwingungsdämpfer nach Schwingungsmessungen,

— Umgebungsarbeiten (u. a. FZRS und Zäune)

Hauptmengen (unverbindliche Richtwerte):

— Belagsabbruch: 400 m2,

— Betonabbruch: 150 m3,

— Spannkabel- und Geländerabbruch: 9 t,

— HDW-Abtrag Pfähle: 8 m3,

— Aushub: 1 000 m3,

— Schüttung, Hinterfüllung: 950 m3,

— Beton: 170 m3,

— Schalung: 500 m2,

— Bewehrung: 25 t,

— Oberflächenschutzsysteme: 130 m2,

— Stahlbau Brücke: 100 t,

— Stahlbau Geländer: 11 t,

— Abdichtung: 260 m2,

— Elastomerlager: 4 St.,

— Stahlfahrbahnübergang: 8 m',

— Gussasphalt: 48 t,

— Walzasphalt: 120 t,

— Markierung: 400 m.

Schlusstermin / Bemerkungen: Es sind 2 Exemplare des Angebots (der Angebotsunterlagen) in Papierform und 1 in elektronischer Form (CD/USB) einzureichen. Einreichung auf dem Postweg: A-Post (Datum Poststempel einer Schweizerischen oder staatlich anerkannten ausländischen Poststelle; Firmenfrankaturen gelten nicht als Poststempel). Die Anbieter bzw. der Anbieter hat in jedem Fall den Beweis für die Rechtzeitigkeit der Angebotseinreichung sicherzustellen. Verspätete Angebote werden nicht mehr berücksichtigt. Auf dem Couvert ist neben der Projektbezeichnung deutlich der Vermerk „Nicht öffnen – Offertunterlagen“ anzubringen. Persönliche Abgabe: Die Abgabe hat bis spätestens am oben erwähnten Abgabetermin während den Öffnungszeiten der Loge (8:00-12:00 Uhr und 13:00-17:00 Uhr) gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung zu erfolgen (Adresse s. 1.2). Übergabe an eine diplomatische oder konsularische Vertretung der Schweiz: Ausländische Anbieter können ihr Angebot bis spätestens am oben erwähnten Abgabetermin einer diplomatischen oder konsularischen Vertretung der Schweiz in ihrem Land, während den Öffnungszeiten gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung, übergeben. Die Anbieter sind in diesem Fall verpflichtet, die Empfangsbestätigung vor dem Abgabetermin per E-Mail der Beschaffungsstelle zu senden. Auf Angebote, die per E-Mail oder Fax zugestellt werden, wird nicht eingetreten!.

Bemerkungen (Termin für schriftliche Fragen). Fragen sind in deutscher Sprache unter www.simap.ch im „Forum“ einzureichen. Sie werden bis am 13.3.2020 allen Bezügern der Ausschreibungsunterlagen gleichlautend unter www.simap.ch im „Forum“ beantwortet. Nach dem 2.3.2020 eintreffende Fragen werden nicht mehr beantwortet.

Nationale Referenz-Publikation: Simap vom 14.2.2020, Dok. 1119557. Gewünschter Termin für schriftliche Fragen bis: 2.3.2020.

Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab 14.2.2020 bis 17.4.2020

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Bundesverwaltungsgericht
Postanschrift: Postfach
Ort: St. Gallen
Postleitzahl: 9023
Land: Schweiz
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
14/02/2020