Helfen Sie uns, die TED-Website zu verbessern, indem Sie an dieser kurzen Umfrage teilnehmen!

Lieferungen - 78637-2020

Submission deadline has been amended by:  140337-2020
17/02/2020    S33    Lieferungen - Auftragsbekanntmachung - Offenes Verfahren 

die Schweiz-Aarau: Teile von Elektrizitätsverteilungs- oder -schalteinrichtungen

2020/S 033-078637

Auftragsbekanntmachung – Sektoren

Lieferauftrag

Rechtsgrundlage:

Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Swissgrid AG
Postanschrift: Bleichemattstraße 31
Ort: Aarau
NUTS-Code: CH0
Postleitzahl: 5001
Land: Schweiz
Kontaktstelle(n): Yolanda Ferrández
E-Mail: yolanda.ferrandez@swissgrid.ch

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: https://www.simap.ch

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Der Zugang zu den Auftragsunterlagen ist eingeschränkt. Weitere Auskünfte sind erhältlich unter: http://www.simap.ch/shabforms/servlet/Search?NOTICE_NR=1119593
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.6)Haupttätigkeit(en)
Strom

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Poste de Chamoson – 220-KV GIS

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
31230000
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Siehe Dokument C2_Projektspezifikation_GIS_v2.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
31200000
31214000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: CH0
Hauptort der Ausführung:

Poste de Chamoson, Wallis

Weitere Details gemäss Verfahrensanweisung A0 und C1 Besondere Bestimmungen

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Siehe Dokument C2_Projektspezifikation_GIS_v2.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Kostenkriterium - Name: Preis (siehe A0_Verfahrensanweisung) / Gewichtung: 50 %
Kostenkriterium - Name: Technik und Qualität (siehe A0_Verfahrensanweisung) / Gewichtung: 30 %
Kostenkriterium - Name: Schlüsselpersonen (siehe A0_Verfahrensanweisung) / Gewichtung: 10 %
Kostenkriterium - Name: Auftrags- und Risikoanalyse (siehe A0_Verfahrensanweisung) / Gewichtung: 10 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 15/07/2020
Ende: 01/06/2029
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Im Rahmen der ausgeschriebenen Optionen, siehe Dokumente C2 und D

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Siehe Dokumente C2 und D

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

— GIS-EK1: Referenzen GIS des Unternehmens (siehe Verfahrensanweisung A0),

— GIS-EK2: Hotline und Interventionsfähigkeit für GIS (siehe Verfahrensanweisung A0),

— GIS-EK3: Eigene Fertigungsstätte GIS (siehe Verfahrensanweisung A0),

— GIS-EK4: QM-System (ISO 9001) / UM-System (ISO 14001) / ASM-System (OHSAS 18001) oder vergleichbare Systeme (siehe Verfahrensanweisung A0),

— GIS-EK5: Einhaltung der Generellen Teilnahmebedingungen (siehe Verfahrensanweisung A0),

— GIS-EK6: Erfüllung der zwingenden Anforderungen (Musskriterien) (siehe Verfahrensanweisung A0),

— GIS-EK7: Akzeptanz des Werkvertrages und der AGBs (siehe Verfahrensanweisung A0).

III.1.4)Objektive Teilnahmeregeln und -kriterien
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.1.6)Geforderte Kautionen oder Sicherheiten:
III.1.7)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Hinweise auf Vorschriften, in denen sie enthalten sind:
III.1.8)Rechtsform, die die Unternehmensgruppe, der der Auftrag erteilt wird, haben muss:
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 24/04/2020
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Laufzeit in Monaten: 12 (ab dem Schlusstermin für den Eingang der Angebote)
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 29/04/2020
Ortszeit: 23:59
Ort:

Aarau

Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Nicht öffentlich

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Teilangebote sind nicht zugelassen.

Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder: Keine.

Geschäftsbedingungen: Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Swissgrid AG für Werkverträge, Ausgabe 2019.

Verhandlungen: bleiben vorbehalten.

Verfahrensgrundsätze: Die Auftraggeberin vergibt öffentliche Aufträge für Leistungen in der Schweiz nur an Anbieterinnen und Anbieter, welche die Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen sowie die Lohngleichheit für Mann und Frau gewährleisten.

Sonstige Angaben: Es wird empfohlen zuerst das Dokument „A0_Verfahrensanweisung.pdf“ zu lesen und anschließend die Dokumente „C2.0“. Danach die restlichen Ausschreibungsunterlagen konsultieren.

Rechtsmittelbelehrung: Gegen diese Publikation kann gemäß Art. 30 BöB innert 20 Tagen seit Eröffnung schriftlich Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht, Postfach, 9023 St. Gallen, erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die Unterschrift der beschwerdeführenden Person oder ihrer Vertretung zu enthalten. Eine Kopie der vorliegenden Publikation und vorhandene Beweismittel sind beizulegen.

Schlusstermin / Bemerkungen: Das Angebot ist schriftlich, vollständig und fristgerecht einzureichen. Maßgebend ist der Poststempel (Firmenfrankaturen gelten nicht als Poststempel) oder Strichcode-Beleg einer schweizerischen Poststelle. bzw. bei ausländischen Anbietenden der Empfangsbeleg einer schweizerischen diplomatischen oder konsularischen Vertretung. Die Angebote müssen per A-Post und Eingeschrieben versandt werden. Die Versandbestätigung (Tracking-Nummer) ist per E-Mail an yolanda.ferrandez@swissgrid.ch spätestens bis zur Frist für die Einreichung des Angebotes gemäß 1.4 zu senden. Bei der Übergabe der Offerte an eine diplomatische oder konsularische Vertretung der Schweiz im Ausland ist die Anbieterin verpflichtet, die Empfangsbestätigung der entsprechenden Vertretung spätestens bis zur Frist für die Einreichung des Angebotes (Ziffer 1.4) per E-Mail (yolanda.ferrandez@swissgrid.ch) der Swissgrid AG zu melden. Angebote welche mit einem privaten Dienstleister (UPS, DHL, FEDEX, etc.) gesendet werden, müssen bis spätestens zum Datum in Ziffer 1.4) „Frist für die Einreichung des Angebotes“ eingegangen sein. Angebote die später oder beschädigt eintreffen, werden nicht berücksichtigt. Angebote dürfen nicht persönlich überbracht werden, respektive werden nicht vor Ort entgegengenommen. Zu spät eingetroffene, nicht vollständig ausgefüllte oder nicht handschriftlich unterzeichnete Angebote werden von der Evaluation und Vergabe ausgeschlossen und dem Anbieter zurückgesandt. Die Sendung mit den Unterlagen ist mit der folgenden Aufschrift zu kennzeichnen:

Angebot „UW Chamoson / 220-KV Gasisolierte Schaltanlage“ „nicht öffnen“.

Bemerkungen (Termin für schriftliche Fragen). Es werden keine mündlichen Auskünfte erteilt. Fragen zu den Ausschreibungsunterlagen werden nur schriftlich mittels Formular „E5_Anbieterfragen_und_Antworten.docx“ bis zum gewünschten Termin für schriftliche Fragen gemäß Ziffer 1.3) an die E-Mail-Adresse gemäß Ziffer 1.1) entgegengenommen. Fragen, die verspätet eintreffen, können nicht mehr beantwortet werden. Die Fragen und Antworten werden allen Bewerbern, welche die Ausschreibungsunterlagen über SIMAP bezogen haben zugesandt. Die Fragesteller bleiben anonym. Sind nach Auffassung des Anbieters Leistungen, welche für das beschriebene Projekt notwendig sind, unklar, unvollständig oder nicht im Leistungsverzeichnis enthalten oder beschrieben, so sind bei der Fragestellung diese zu erwähnen bzw. nachzufragen. Der Anbieter stellt sicher, dass er bis zur Angebotsabgabe jederzeit unter der in SIMAP registrierten E-Mail-Adresse erreichbar ist.

Nationale Referenz-Publikation: Simap vom 14.2.2020, Dok. 1119593. Gewünschter Termin für schriftliche Fragen bis: 28.2.2020.

Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab 14.2.2020 bis 13.3.2020.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Bundesverwaltungsgericht
Postanschrift: Postfach
Ort: St. Gallen
Postleitzahl: 9023
Land: Schweiz
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
14/02/2020