Dienstleistungen - 81253-2019

20/02/2019    S36    - - Dienstleistungen - Auftragsbekanntmachung - Verhandlungsverfahren (competitive procedure with negotiation) 

Deutschland-Berlin: Reparatur und Wartung von Einrichtungen in Gebäuden

2019/S 036-081253

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Messe Berlin GmbH
Messedamm 22
Berlin
14055
Deutschland
E-Mail: EU-Ausschreibung@messe-berlin.de
Fax: +49 3030382468
NUTS-Code: DE30

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.messe-berlin.de

Adresse des Beschafferprofils: https://vergabekooperation.berlin

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://vergabekooperation.berlin/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-168bd191f94-6f138a4b1d207a87
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://vergabekooperation.berlin/NetServer/
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Messegesellschaften
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Messen & Kongresse

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Haustechnikleistungen für die Liegenschaften der Messe Berli

Referenznummer der Bekanntmachung: CP1-2019-0006
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
50700000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die Messe Berlin GmbH, im Folgenden auch Auftraggeber genannt, schreibt Leistungen für das Technische Facility Management für die Liegenschaften (BECC und ggf. BECA) der Messe Berlin aus.

Die Leistungserbringung beginnt ab dem 1.1.2020

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Sanitärlstg.

Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
50700000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE300
Hauptort der Ausführung:

Berlin ExpoCenter City (BECC) ggf. Berlin ExpoCenter Airport Selchow (BECA)

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Ausführung von Wartungs- und Instandsetzungsleistungen an Heizungs-, Sanitär-, Lüftungs- und Kälteanlagensowie MSR-technischen Anlagen auf den Liegenschaften der Messe Berlin.

Hier: Sanitäranlagen, Hebeanlagen.

Auf dem Gelände der Messe Berlin befinden sich 26 Messehallen mit rund 160.000 m2 Hallenfläche. Das Gesamtgelände umfasst ca. 550.000 m2. Die Hallen sind miteinander verbunden und es ist möglich, mehrere Hallen für bestimmte Veranstaltungen - abhängig von der Größe - zusammenzufassen. Die Gebäude aus den 1930er und 1950er Jahren stehen unter Denkmalschutz.

Das Messegelände ist über ein Brückenbauwerk mit dem Internationalen Congress

Centrum (ICC) verbunden. Das Internationale Congress Centrum (ICC) befindet sich zurzeit in der Stillstandwartung. Auf dem Messegelände befindet sich auch der Funkturm, südlich davon liegt der City Cube. Im Herbst 2019 wird eine weitere Halle (hub27) in Betrieb genommen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2020
Ende: 31/12/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag kann zweimal um jeweils ein Jahr verlängert werden.

II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Anzahl der Bewerber: 5
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

MSR-Technik

Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
50700000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE300
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Ausführung von Wartungs- und Instandsetzungsleistungen an Heizungs-, Sanitär-, Lüftungs- und Kälteanlagensowie MSR-technischen Anlagen auf den Liegenschaften der Messe Berlin.

Hier: MSR-Anlagen

Auf dem Gelände der Messe Berlin befinden sich 26 Messehallen mit rund 160.000 m2 Hallenfläche. Das Gesamtgelände umfasst ca. 550.000 m2. Die Hallen sind miteinander verbunden und es ist möglich, mehrere Hallen für bestimmte Veranstaltungen - abhängig von der Größe - zusammenzufassen. Die Gebäude aus den 1930er und 1950er Jahren stehen unter Denkmalschutz.

Das Messegelände ist über ein Brückenbauwerk mit dem Internationalen Congress

Centrum (ICC) verbunden. Das Internationale Congress Centrum (ICC) befindet sich zurzeit in der Stillstandwartung. Auf dem Messegelände befindet sich auch der Funkturm, südlich davon liegt der City Cube. Im Herbst 2019 wird eine weitere Halle (hub27) in Betrieb genommen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2020
Ende: 31/12/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag kann zweimal um jeweils ein Jahr verlängert werden.

II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Anzahl der Bewerber: 5
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Heizung/Kaltwasser

Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
50700000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE300
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Ausführung von Wartungs- und Instandsetzungsleistungen an Heizungs-, Sanitär-, Lüftungs- und Kälteanlagensowie MSR-technischen Anlagen auf den Liegenschaften der Messe Berlin.

Hier: Heizung/ Kaltwasser

Auf dem Gelände der Messe Berlin befinden sich 26 Messehallen mit rund 160.000 m2 Hallenfläche. Das Gesamtgelände umfasst ca. 550.000 m2. Die Hallen sind miteinander verbunden und es ist möglich, mehrere Hallen für bestimmte Veranstaltungen - abhängig von der Größe - zusammenzufassen. Die Gebäude aus den 1930er und 1950er Jahren stehen unter Denkmalschutz.

Das Messegelände ist über ein Brückenbauwerk mit dem Internationalen Congress

Centrum (ICC) verbunden. Das Internationale Congress Centrum (ICC) befindet sich zurzeit in der Stillstandwartung. Auf dem Messegelände befindet sich auch der Funkturm, südlich davon liegt der City Cube. Im Herbst 2019 wird eine weitere Halle (hub27) in Betrieb genommen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2020
Ende: 31/12/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag kann zweimal um jeweils ein Jahr verlängert werden.

II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Anzahl der Bewerber: 5
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

RLT-Anlagen inkl

Los-Nr.: 4
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
50700000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE300
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Ausführung von Wartungs- und Instandsetzungsleistungen an Heizungs-, Sanitär-, Lüftungs- und Kälteanlagensowie MSR-technischen Anlagen auf den Liegenschaften der Messe Berlin.

Hier: RLT-Anlagen inkl. BSK

Auf dem Gelände der Messe Berlin befinden sich 26 Messehallen mit rund 160.000 m2 Hallenfläche. Das Gesamtgelände umfasst ca. 550.000 m2. Die Hallen sind miteinander verbunden und es ist möglich, mehrere Hallen für bestimmte Veranstaltungen - abhängig von der Größe - zusammenzufassen. Die Gebäude aus den 1930er und 1950er Jahren stehen unter Denkmalschutz.

Das Messegelände ist über ein Brückenbauwerk mit dem Internationalen Congress

Centrum (ICC) verbunden. Das Internationale Congress Centrum (ICC) befindet sich zurzeit in der Stillstandwartung. Auf dem Messegelände befindet sich auch der Funkturm, südlich davon liegt der City Cube. Im Herbst 2019 wird eine weitere Halle (hub27) in Betrieb genommen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2020
Ende: 31/12/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag kann zweimal um jeweils ein Jahr verlängert werden.

II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Anzahl der Bewerber: 5
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Elektroinstal.

Los-Nr.: 5
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
50700000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE300
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Ausführung von Wartungs- und Instandsetzungsleistungen an Heizungs-, Sanitär-, Lüftungs- und Kälteanlagensowie MSR-technischen Anlagen auf den Liegenschaften der Messe Berlin.

Hier: Elektrostationen, Elektro allg. USV Anlagen

Auf dem Gelände der Messe Berlin befinden sich 26 Messehallen mit rund 160.000 m2 Hallenfläche. Das Gesamtgelände umfasst ca. 550.000 m2. Die Hallen sind miteinander verbunden und es ist möglich, mehrere Hallen für bestimmte Veranstaltungen - abhängig von der Größe - zusammenzufassen. Die Gebäude aus den 1930er und 1950er Jahren stehen unter Denkmalschutz.

Das Messegelände ist über ein Brückenbauwerk mit dem Internationalen Congress

Centrum (ICC) verbunden. Das Internationale Congress Centrum (ICC) befindet sich zurzeit in der Stillstandwartung. Auf dem Messegelände befindet sich auch der Funkturm, südlich davon liegt der City Cube. Im Herbst 2019 wird eine weitere Halle (hub27) in Betrieb genommen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2020
Ende: 31/12/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag kann zweimal um jeweils ein Jahr verlängert werden.

II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Anzahl der Bewerber: 5
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Schlosserlstg.

Los-Nr.: 6
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
50700000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE300
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Ausführung von Wartungs- und Instandsetzungsleistungen an Heizungs-, Sanitär-, Lüftungs- und Kälteanlagensowie MSR-technischen Anlagen auf den Liegenschaften der Messe Berlin.

Hier: Schlosserleistungen, Türen und Tore, Fenster

Auf dem Gelände der Messe Berlin befinden sich 26 Messehallen mit rund 160.000 m2 Hallenfläche. Das Gesamtgelände umfasst ca. 550.000 m2. Die Hallen sind miteinander verbunden und es ist möglich, mehrere Hallen für bestimmte Veranstaltungen - abhängig von der Größe - zusammenzufassen. Die Gebäude aus den 1930er und 1950er Jahren stehen unter Denkmalschutz.

Das Messegelände ist über ein Brückenbauwerk mit dem Internationalen Congress

Centrum (ICC) verbunden. Das Internationale Congress Centrum (ICC) befindet sich zurzeit in der Stillstandwartung. Auf dem Messegelände befindet sich auch der Funkturm, südlich davon liegt der City Cube. Im Herbst 2019 wird eine weitere Halle (hub27) in Betrieb genommen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2020
Ende: 31/12/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag kann zweimal um jeweils ein Jahr verlängert werden.

II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Anzahl der Bewerber: 5
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit mehreren Wirtschaftsteilnehmern
Bei Rahmenvereinbarungen – Begründung, falls die Laufzeit der Rahmenvereinbarung vier Jahre übersteigt:

Es handelt sich hier um eine sehr komplexe Leistungserbringung, bei einer Laufzeit von drei Jahren plus zwei weitere Jahre zur Option wird eine adäquate Einarbeitung und Bearbeitung der Leistung sichergestellt.

IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
Abwicklung des Verfahrens in aufeinander folgenden Phasen zwecks schrittweiser Verringerung der Zahl der zu erörternden Lösungen bzw. zu verhandelnden Angebote
IV.1.5)Angaben zur Verhandlung
Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, den Auftrag auf der Grundlage der ursprünglichen Angebote zu vergeben, ohne Verhandlungen durchzuführen
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2016/S 102-181507
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 18/03/2019
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 01/04/2019
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/08/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: ja
Voraussichtlicher Zeitpunkt weiterer Bekanntmachungen:

2024

VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Landes Berlin
Martin-Luther-Straße 105
Berlin
10825
Deutschland
E-Mail: poststelle@senwtf.berlin.de
Fax: +49 3090137613
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann ein Nachprüfverfahren bei der Vergabekammer beantragt werden (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB).

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Messe Berlin GmbH
Messedamm 22
Berlin
14055
Deutschland
E-Mail: EU-Ausschreibung@messe-berlin.de
Fax: +49 3030382468

Internet-Adresse: https://vergabekooperation.berlin

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
15/02/2019