Informieren Sie sich auf unserer COVID-19-Seite über Ausschreibungen im Zusammenhang mit dem Bedarf an medizinischer Ausrüstung.

Die Konferenz zur Zukunft Europas ist die Gelegenheit, Ihre Ideen zu teilen und Europas Zukunft mitzugestalten. Verschaffen Sie sich Gehör!

Bauleistung - 96642-2021

26/02/2021    S40

Deutschland-Berlin: Abbrucharbeiten, Baureifmachung und Abräumung

2021/S 040-096642

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Land Berlin, vertreten durch Tegel Projekt GmbH
Postanschrift: Lietzenburger Str. 107
Ort: Berlin
NUTS-Code: DE300 Berlin
Postleitzahl: 10707
Land: Deutschland
E-Mail: vergabestelle@igecon.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://my.vergabeplattform.berlin.de
Adresse des Beschafferprofils: https://my.vergabeplattform.berlin.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/2/tenderId/138575
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://my.vergabeplattform.berlin.de
Im Rahmen der elektronischen Kommunikation ist die Verwendung von Instrumenten und Vorrichtungen erforderlich, die nicht allgemein verfügbar sind. Ein uneingeschränkter und vollständiger direkter Zugang zu diesen Instrumenten und Vorrichtungen ist gebührenfrei möglich unter: https://my.vergabeplattform.berlin.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Wirtschaft und Finanzen

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Kampfmittelräumung Prioritäre Fläche Bauabschnitt 1 UTR im Projekt Berlin TXL – The Urban Tech Republic, Schumacher Quartier und Landschaftspark

Referenznummer der Bekanntmachung: 008_013_03_0002_0016
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45111000 Abbrucharbeiten, Baureifmachung und Abräumung
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Gegenstand der vorliegenden Ausschreibungsunterlage sind die Leistungen zur

— Kampfmittelräumung und

— Baufeldfreimachung.

Im Bereich der prioritären Flächen des 1. Bauabschnitts Urban Tech Republic. Grundlage dafür ist der mit den Berliner Behörden abgestimmte Handlungsleitfaden Kampfmittelräumung.

Ziel der Kampfmittelräumung ist die Beseitigung der festgestellten Gefahren für die Schutzgüter unter Berücksichtigung der jetzigen oder zukünftigen Nutzung.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE300 Berlin
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand der vorliegenden Ausschreibungsunterlage sind die Leistungen zur

— Kampfmittelräumung und

— Baufeldfreimachung.

Im Bereich der prioritären Flächen des 1. Bauabschnitts Urban Tech Republic. Grundlage dafür ist der mit den Berliner Behörden abgestimmte Handlungsleitfaden Kampfmittelräumung.

Ziel der Kampfmittelräumung ist die Beseitigung der festgestellten Gefahren für die Schutzgüter unter Berücksichtigung der jetzigen oder zukünftigen Nutzung.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation und Erfahrung des Führungspersonals / Gewichtung: 9
Qualitätskriterium - Name: Anzahl zertifizierter Sondierer / Gewichtung: 1
Qualitätskriterium - Name: Bewertung von Projektreferenzen / Gewichtung: 30
Preis - Gewichtung: 60
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 15/10/2021
Ende: 01/11/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

1. Formale Eigenerklärung (Formblatt Wirt-124 oder Präqualifikation) folgenden Inhalts (auf Verlangen sind geeignete Nachweise Vorzulegen):

a) Ich/Wir erklären, dass bezüglich unseres Unternehmens keine Ausschlussgründe nach § 123 GWB vorliegen,

b) Ich/Wir erklären, dass bezüglich unseres Unternehmens keine Ausschlussgründe nach § 124 Abs. 1 Nr. 1-4 GWB vorliegen,

c) Ich/Wir erklären, dass bezüglich unseres Unternehmens keine Ausschlussgründe nach § 21 des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes vorliegen,

d) Ich/Wir erklären, dass bezüglich unseres Unternehmens keine Ausschlussgründe nach § 98 c des Aufenthaltsgesetzes vorliegen,

e) Ich/Wir erklären, dass bezüglich unseres Unternehmens keine Ausschlussgründe nach § 19 des Mindestlohngesetzes vorliegen,

f) Ich/Wir erklären, dass bezüglich unseres Unternehmens keine Ausschlussgründe nach § 21 des Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetzes vorliegen,

g) Ich/Wir erklären, dass die Anmeldung bei der Berufsgenossenschaft oder einer vergleichbaren Einrichtung bei ausländischen Bewerbern, sofern im jeweiligen Ausland eine derartige gesetzliche Verpflichtung hierfür besteht, vorliegt.

2. Erklärung Vertraulichkeit (Anlage Eignungsformblatt),

3. Erklärung Datenschutz (Anlage Eignungsformblatt),

4. Erklärung Besondere Vertragsbedingungen und Eigenerklärung zur Tariftreue, Mindestentgelt,

Sozialversicherung (Formblatt Wirt-214),

5. Erklärung Frauenförderung (Formblatt Wirt-2141),

6. Erklärung Schutzklausel (Formblatt Wirt-2142),

7. Erklärung Bewerbergemeinschaft (sofern relevant)(Formblatt Wirt-236),

8. Verpflichtungserklärungen anderer Unternehmer (sofern relevant)(Formblatt Wirt-236),

9. Erklärung Unterauftragnehmer/Eignungsleihe (sofern relevant)(Formblatt-235),

10. Eigenerklärung zur Antikorruptionsrichtlinie der Tegel Projekt GmbH (Eignungsformblatt),

11. Sonstiges: Ausländische Bewerber haben vergleichbare, für den Sitz des Unternehmens geltende Nachweise vorzulegen. Der Bewerber bzw. die Mitglieder einer Bewerbergemeinschaft (einschließlich Eventueller Drittunternehmer) dürfen weder einen Eintrag im Gewerbezentralregister noch in den Sanktionslisten der EG-Antiterrorismusverordnung (EG) Nr. 2580/2001 und 881/2002 haben. Des Weiteren dürfen die Bewerber bzw. Mitglieder der Bewerbergemeinschaft nicht durch das Land Berlin wegen Verfehlungen gesperrt und vom Wettbewerb ausgeschlossen sein.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

1. Eigenerklärung über den Umsatz in EUR netto p. a. im Durchschnitt der letzten 3 Geschäftsjahre,

2. Eigenerklärung, dass eine Haftpflichtversicherung (Bau-BHV) für KM-Räumarbeiten mit einer Deckungssumme je Versicherungsfall i.H. von: 5 000 000,00 EUR vorliegt, wobei die Gesamtleistung für alle Versicherungsfälle eines Versicherungsjahres jeweils das Zweifache dieser Deckungssumme beträgt, ggf. in Verbindung eines Nachweises über die Erhöhung der Deckungssumme.

3. Eigenerklärung, dass im Auftragsfall eine Gruppenunfallversicherung für das in der KMR eingesetzte Personal abgeschlossen wird.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Zu 1. Mindestanforderung: Mindestjahresumsatz im Durchschnitt der letzten 3 Geschäftsjahre: 2 500 000,00 EUR (netto)/Jahr,

Zu 2. Mindestanforderung: Vorliegen entsprechender Haftpflichtversicherung und ggf Erklärung über entsprechende Erhöhung der Deckungssumme,

Zu 3. Mindestanforderung: Vorliegen entsprechender Gruppenunfallversicherung.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

1. Zertifizierung nach a) DIN ISO 17025 oder b) GKD Fremdüberwachungszertifikat,

2. Erlaubnis nach § 7 des Gesetzes über explosionsgefährliche Stoffe (SprengG),

3. Technische Ausstattung „Kampfmittelräumung PAS Berliner Version“,

4. Anzahl der verfügbaren technischen Ausstattung mit Bohrgeräten und Sonden,

5. Projektleiter/in,

6. Stellvertretende/r Projektleiter/in,

7. Verfügbarkeit und Qualifikation Personal.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Zu 1. Mindestanforderung: Vorliegen Zertifizierung gemäß a) oder b).

Zu 2. Mindestanforderung: Vorliegen entsprechender Erlaubnis.

Zu 3. Mindestanforderung: Vorliegen entsprechender technische Ausstattung „Kampfmittelräumung PAS Berliner Version“, Benennung Lizenznummer.

Zu 4. Mindestanforderung:

— 2 x Bohrgetriebe für Bagger,

— 2 x Lafettenbohrgeräte,

— 1 x Geräte geeignet für Schrägbohrungen,

— 20 x Magnetometersonden,

— 10 x EM-Sonden.

Zu 5. und zu 6. jeweils Mindestanforderung: Befähigungsschein nach § 20 des Gesetzes über Explosionsgefährliche Stoffe (SprengG) sowie über mindestens 2 Jahre Berufserfahrung als stellvertretende/r / Projektleiter/in für die fachliche Begleitung und Bauüberwachung im Zusammenhang mit §7 SprengG.

Zu 7. Mindesanforderung: Anzahl der in den letzten 3 abgeschlossenen Kalenderjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte mit gesondert ausgewiesenem technischem Leitungspersonal von jeweils

— 2 x Befähigungsscheininhaber § 20 mit Räumstellenleiterqualifikation,

— 2 x sonstige Befähigungsscheininhaber § 20,

— 2 x Sondierer mit Schulungsnachweis,

— 2 x Maschinen und Geräteführer,

— 2 x Räumhelfer.

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 07/04/2021
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 30/06/2021
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 07/04/2021
Ortszeit: 12:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen (SenSW)
Postanschrift: Württembergische Straße 6
Ort: Berlin
Postleitzahl: 10707
Land: Deutschland
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Tegel Projekt GmbH
Postanschrift: Lietzenburger Str. 107
Ort: Berlin
Postleitzahl: 10707
Land: Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
22/02/2021