Lavori - 348690-2022

29/06/2022    S123

Germania-Freyung: Lavori di costruzione di seggiovie

2022/S 123-348690

Bando di gara

Lavori

Base giuridica:
Direttiva 2014/24/UE

Sezione I: Amministrazione aggiudicatrice

I.1)Denominazione e indirizzi
Denominazione ufficiale: Zweckverband Wintersportzentrum Mitterfirmiansreut-Philippsreut
Indirizzo postale: Schlosssteig 1
Città: Freyung
Codice NUTS: DE225 Freyung-Grafenau
Codice postale: 94078
Paese: Germania
Persona di contatto: Herr Bernhard Hain
E-mail: bernhard.hain@landkreis-frg.de
Tel.: +49 855157246
Indirizzi Internet:
Indirizzo principale: https://plattform.aumass.de:443/Veroeffentlichung/av196e7a-eu
I.3)Comunicazione
I documenti di gara sono disponibili per un accesso gratuito, illimitato e diretto presso: https://plattform.aumass.de:443/Veroeffentlichung/av196e7a-eu
Ulteriori informazioni sono disponibili presso l'indirizzo sopraindicato
Le offerte o le domande di partecipazione vanno inviate in versione elettronica: https://plattform.aumass.de:443/Veroeffentlichung/av196e7a-eu
Le offerte o le domande di partecipazione vanno inviate all'indirizzo sopraindicato
I.4)Tipo di amministrazione aggiudicatrice
Organismo di diritto pubblico
I.5)Principali settori di attività
Servizi ricreativi, cultura e religione

Sezione II: Oggetto

II.1)Entità dell'appalto
II.1.1)Denominazione:

6er-Sesselbahn Almbergbahn, 4er-Sesselbahn kleiner Almberglift - Seilbahntechnische Ausschreibung

Numero di riferimento: SBP-SZMF-SBT-1/2022
II.1.2)Codice CPV principale
45234230 Lavori di costruzione di seggiovie
II.1.3)Tipo di appalto
Lavori
II.1.4)Breve descrizione:

Seilbahntechnische Ausschreibung für

Los 1:

- kuppelbare 6er-Sesselbahn Almbergbahn Planung, Lieferung und Montage aller mechanischen und

elektrotechnischen Anlagenteile inkl. Inbetriebnahme

Leistungsbereich 1: Planungsbeihilfe für Antrag auf Bau- und Betriebsbewilligung

Leistungsbereich 2: Antrag auf Genehmigung der technischen Planung

Leistungsbereich 3: Ausführungsplanung, Lieferung und Montage

Los 2:

- fix geklemmte 4er-Sesselbahn Planung, Lieferung und Montage aller mechanischen und

elektrotechnischen Anlagenteile inkl. Inbetriebnahme

Leistungsbereich 1: Planungsbeihilfe für Antrag auf Bau- und Betriebsbewilligung

Leistungsbereich 2: Antrag auf Genehmigung der technischen Planung

Leistungsbereich 3: Ausführungsplanung, Lieferung und Montage

II.1.5)Valore totale stimato
Valore, IVA esclusa: 1.00 EUR
II.1.6)Informazioni relative ai lotti
Questo appalto è suddiviso in lotti: sì
Le offerte vanno presentate per tutti i lotti
II.2)Descrizione
II.2.1)Denominazione:

6er-Sesselbahn Almbergbahn - Seilbahntechnische Ausschreibung

Lotto n.: 1
II.2.2)Codici CPV supplementari
45234230 Lavori di costruzione di seggiovie
II.2.3)Luogo di esecuzione
Codice NUTS: DE225 Freyung-Grafenau
Luogo principale di esecuzione:

Mitterfirmiansreut/Philippsreut

II.2.4)Descrizione dell'appalto:

- kuppelbare 6er-Sesselbahn Almbergbahn Planung, Lieferung und Montage aller mechanischen und

elektrotechnischen Anlagenteile inkl. Inbetriebnahme

Leistungsbereich 1: Planungsbeihilfe für Antrag auf Bau- und Betriebsbewilligung

Leistungsbereich 2: Antrag auf Genehmigung der technischen Planung

Leistungsbereich 3: Ausführungsplanung, Lieferung und Montage

II.2.5)Criteri di aggiudicazione
I criteri indicati di seguito
Prezzo
II.2.6)Valore stimato
Valore, IVA esclusa: 1.00 EUR
II.2.7)Durata del contratto d'appalto, dell'accordo quadro o del sistema dinamico di acquisizione
Inizio: 01/04/2023
Fine: 01/11/2023
Il contratto d'appalto è oggetto di rinnovo: no
II.2.10)Informazioni sulle varianti
Sono autorizzate varianti: no
II.2.11)Informazioni relative alle opzioni
Opzioni: no
II.2.13)Informazioni relative ai fondi dell'Unione europea
L'appalto è connesso ad un progetto e/o programma finanziato da fondi dell'Unione europea: no
II.2.14)Informazioni complementari
II.2)Descrizione
II.2.1)Denominazione:

4er-Sesselbahn Kleiner Almberg - Seilbahntechnische Ausschreibung

Lotto n.: 2
II.2.2)Codici CPV supplementari
45234230 Lavori di costruzione di seggiovie
II.2.3)Luogo di esecuzione
Codice NUTS: DE225 Freyung-Grafenau
Luogo principale di esecuzione:

Mitterfirmiansreut/Philippsreut

II.2.4)Descrizione dell'appalto:

fix geklemmte 4er-Sesselbahn Planung, Lieferung und Montage aller mechanischen und

elektrotechnischen Anlagenteile inkl. Inbetriebnahme

Leistungsbereich 1: Planungsbeihilfe für Antrag auf Bau- und Betriebsbewilligung

Leistungsbereich 2: Antrag auf Genehmigung der technischen Planung

Leistungsbereich 3: Ausführungsplanung, Lieferung und Montage

II.2.5)Criteri di aggiudicazione
I criteri indicati di seguito
Prezzo
II.2.6)Valore stimato
Valore, IVA esclusa: 1.00 EUR
II.2.7)Durata del contratto d'appalto, dell'accordo quadro o del sistema dinamico di acquisizione
Inizio: 01/04/2023
Fine: 01/11/2023
Il contratto d'appalto è oggetto di rinnovo: no
II.2.10)Informazioni sulle varianti
Sono autorizzate varianti: no
II.2.11)Informazioni relative alle opzioni
Opzioni: no
II.2.13)Informazioni relative ai fondi dell'Unione europea
L'appalto è connesso ad un progetto e/o programma finanziato da fondi dell'Unione europea: no
II.2.14)Informazioni complementari

Sezione III: Informazioni di carattere giuridico, economico, finanziario e tecnico

III.1)Condizioni di partecipazione
III.1.1)Abilitazione all’esercizio dell’attività professionale, inclusi i requisiti relativi all'iscrizione nell'albo professionale o nel registro commerciale
Elenco e breve descrizione delle condizioni:

Die Eignung ist durch Vorlage der PQ-Nummer oder vorläufig durch die ausgefüllte "Eigenerklärung zur Eignung" (Formblatt 124) oder durch die "Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE)" mit dem Angebot nachzuweisen.

Das Formblatt 124 kann den Vergabeunterlagen entnommen werden.

Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt 124 oder in der EEE angegebenen Bescheinigungen nach Aufforderung vorzulegen.

Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrags auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, sind die Erklärungen und Bescheinigungen gem. Formblatt 124 oder der EEE auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen.

Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist eine Übersetzung in deutscher Sprache beizufügen.

Folgende Unterlagen sind auf gesondertes Verlangen nachzureichen (vgl. Formblatt 124):

— Umsatz des Unternehmens in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren

— Drei Referenzen und jeweilige Bestätigung des Auftraggebers

— Zahl der in den letzten drei abgeschlossenen Kalenderjahren durchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte

— Gewerbeanmeldung, Handelsregisterauszug (Amtsgericht), Eitragung in der Handwerksrolle (Handwerkskarte) bzw. bei der Industrie- und Handelskammer

— Angabe zu Insolvenzverfahren und Liquidation

— Unbedenklichkeitsbescheinigung der tariflichen Sozialkasse

— Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes bzw. Bescheinigung in Steuersachen

— Freistellungsbescheinigung nach § 48 EStG

— Bescheinigung Berufsgenossenschaft

— Bestätigung zur Haftpflichtversicherung in angemessener Höhe

III.1.2)Capacità economica e finanziaria
Elenco e breve descrizione dei criteri di selezione:

Die Eignung ist durch Vorlage der PQ-Nummer oder vorläufig durch die ausgefüllte "Eigenerklärung zur Eignung" (Formblatt 124) oder durch die "Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE)" mit dem Angebot nachzuweisen.

Das Formblatt 124 kann den Vergabeunterlagen entnommen werden.

Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt 124 oder in der EEE angegebenen Bescheinigungen nach Aufforderung vorzulegen.

Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrags auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, sind die Erklärungen und Bescheinigungen gem. Formblatt 124 oder der EEE auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen.

Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist eine Übersetzung in deutscher Sprache beizufügen.

Folgende Unterlagen sind auf gesondertes Verlangen nachzureichen (vgl. Formblatt 124):

— Umsatz des Unternehmens in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren

— Drei Referenzen und jeweilige Bestätigung des Auftraggebers

— Zahl der in den letzten drei abgeschlossenen Kalenderjahren durchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte

— Gewerbeanmeldung, Handelsregisterauszug (Amtsgericht), Eitragung in der Handwerksrolle (Handwerkskarte) bzw. bei der Industrie- und Handelskammer

— Angabe zu Insolvenzverfahren und Liquidation

— Unbedenklichkeitsbescheinigung der tariflichen Sozialkasse

— Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes bzw. Bescheinigung in Steuersachen

— Freistellungsbescheinigung nach § 48 EStG

— Bescheinigung Berufsgenossenschaft

— Bestätigung zur Haftpflichtversicherung in angemessener Höhe

III.1.3)Capacità professionale e tecnica
Elenco e breve descrizione dei criteri di selezione:

Die Eignung ist durch Vorlage der PQ-Nummer oder vorläufig durch die ausgefüllte "Eigenerklärung zur Eignung" (Formblatt 124) oder durch die "Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE)" mit dem Angebot nachzuweisen.

Das Formblatt 124 kann den Vergabeunterlagen entnommen werden.

Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt 124 oder in der EEE angegebenen Bescheinigungen nach Aufforderung vorzulegen.

Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrags auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, sind die Erklärungen und Bescheinigungen gem. Formblatt 124 oder der EEE auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen.

Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist eine Übersetzung in deutscher Sprache beizufügen.

Folgende Unterlagen sind auf gesondertes Verlangen nachzureichen (vgl. Formblatt 124):

— Umsatz des Unternehmens in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren

— Drei Referenzen und jeweilige Bestätigung des Auftraggebers

— Zahl der in den letzten drei abgeschlossenen Kalenderjahren durchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte

— Gewerbeanmeldung, Handelsregisterauszug (Amtsgericht), Eitragung in der Handwerksrolle (Handwerkskarte) bzw. bei der Industrie- und Handelskammer

— Angabe zu Insolvenzverfahren und Liquidation

— Unbedenklichkeitsbescheinigung der tariflichen Sozialkasse

— Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes bzw. Bescheinigung in Steuersachen

— Freistellungsbescheinigung nach § 48 EStG

— Bescheinigung Berufsgenossenschaft

— Bestätigung zur Haftpflichtversicherung in angemessener Höhe

Sezione IV: Procedura

IV.1)Descrizione
IV.1.1)Tipo di procedura
Procedura aperta
IV.1.3)Informazioni su un accordo quadro o un sistema dinamico di acquisizione
IV.1.8)Informazioni relative all'accordo sugli appalti pubblici (AAP)
L'appalto è disciplinato dall'accordo sugli appalti pubblici: no
IV.2)Informazioni di carattere amministrativo
IV.2.2)Termine per il ricevimento delle offerte o delle domande di partecipazione
Data: 25/07/2022
Ora locale: 10:00
IV.2.3)Data stimata di spedizione ai candidati prescelti degli inviti a presentare offerte o a partecipare
IV.2.4)Lingue utilizzabili per la presentazione delle offerte o delle domande di partecipazione:
Tedesco
IV.2.6)Periodo minimo durante il quale l'offerente è vincolato alla propria offerta
L'offerta deve essere valida fino al: 23/09/2022
IV.2.7)Modalità di apertura delle offerte
Data: 25/07/2022
Ora locale: 10:00

Sezione VI: Altre informazioni

VI.1)Informazioni relative alla rinnovabilità
Si tratta di un appalto rinnovabile: no
VI.2)Informazioni relative ai flussi di lavoro elettronici
Sarà accettata la fatturazione elettronica
VI.3)Informazioni complementari:
VI.4)Procedure di ricorso
VI.4.1)Organismo responsabile delle procedure di ricorso
Denominazione ufficiale: Regierung von Oberbayern
Città: München
Codice postale: 80534
Paese: Germania
E-mail: poststelle@reg-ob.bayern.de
Tel.: +49 8921760
Fax: +49 8921762914
VI.4.3)Procedure di ricorso
Informazioni dettagliate sui termini di presentazione dei ricorsi:

1. Ein Unternehmen, das ein Interesse an dem öffentlichen Auftrag hat und eine Verletzung in seinen Rechten nach § 97 Abs. 6 GWB durch Nichtbeachtung von Vergabevorschriften geltend macht, kann ein Nachprüfungsverfahren gemäß der §§ 160 ff. GWB bei der unter VI.4.1. genannten Vergabekammer einleiten. Die Vergabekammer leitet ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag ein.

2. Auf die bei Einreichung eines Nachprüfungsantrags bei der zuständigen Vergabekammer einzuhaltenden Fristen und Zulässigkeitsvoraussetzungen gem. § 160 GWB wird ausdrücklich hingewiesen.

3. Gem. § 160 Abs. 3 GWB ist der Antrag unzulässig, soweit

(1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Abs. 2 bleibt unberührt,

(2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

(3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

(4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrags nach § 135 Abs. 1 Nr. 2 GWB. § 134 Abs. 1 Satz 2 bleibt unberührt.

VI.5)Data di spedizione del presente avviso:
24/06/2022