Servizi - 369483-2022

08/07/2022    S130

Germania-Elmenhorst: Servizi di smaltimento di rifiuti tossici, esclusi i rifiuti radioattivi e i terreni contaminati

2022/S 130-369483

Bando di gara

Servizi

Base giuridica:
Direttiva 2014/24/UE

Sezione I: Amministrazione aggiudicatrice

I.1)Denominazione e indirizzi
Denominazione ufficiale: Abfallwirtschaft Südholstein GmbH
Indirizzo postale: Leineweberring 13
Città: Elmenhorst
Codice NUTS: DEF06 Herzogtum Lauenburg
Codice postale: 21493
Paese: Germania
E-mail: AusschreibungRH@awsh.de
Tel.: +49 41518793-254
Indirizzi Internet:
Indirizzo principale: www.awsh.de
I.3)Comunicazione
I documenti di gara sono disponibili per un accesso gratuito, illimitato e diretto presso: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YQYR23L/documents
Ulteriori informazioni sono disponibili presso l'indirizzo sopraindicato
Le offerte o le domande di partecipazione vanno inviate in versione elettronica: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YQYR23L
I.4)Tipo di amministrazione aggiudicatrice
Altro tipo: GmbH mit Beteiligung der Kreise Herzogtum Lauenburg und Stormarn
I.5)Principali settori di attività
Altre attività: Abfallwirtschaft

Sezione II: Oggetto

II.1)Entità dell'appalto
II.1.1)Denominazione:

Übernahme, Transport und Entsorgung von gefährlichen Abfällen aus den Schadstoffannahmestellen der Recyclinghöfe in den Kreisen Herzogtum Lauenburg und Stormarn

Numero di riferimento: 2022-01
II.1.2)Codice CPV principale
90523000 Servizi di smaltimento di rifiuti tossici, esclusi i rifiuti radioattivi e i terreni contaminati
II.1.3)Tipo di appalto
Servizi
II.1.4)Breve descrizione:

Los 1 Übernahme, Transport und Entsorgung von gefährlichen Abfällen aus den Schadstoffannahmestellen der Recyclinghöfe im Kreis Herzogtum Lauenburg

Los 2 Übernahme, Transport und Entsorgung von gefährlichen Abfällen aus den Schadstoffannahmestellen der Recyclinghöfe im Kreis Stormarn

II.1.5)Valore totale stimato
II.1.6)Informazioni relative ai lotti
Questo appalto è suddiviso in lotti: sì
Le offerte vanno presentate per tutti i lotti
II.2)Descrizione
II.2.1)Denominazione:
Lotto n.: 1
II.2.2)Codici CPV supplementari
90523000 Servizi di smaltimento di rifiuti tossici, esclusi i rifiuti radioattivi e i terreni contaminati
90520000 Servizi per rifiuti radioattivi, tossici, medicali e pericolosi
II.2.3)Luogo di esecuzione
Codice NUTS: DEF06 Herzogtum Lauenburg
II.2.4)Descrizione dell'appalto:

Übernahme, Transport und Entsorgung von gefährlichen Abfällen aus den Schadstoffannahmestellen der Recyclinghöfe im Kreis Herzogtum Lauenburg:Grambek, Lanken, Lauenburg, Ratzeburg, Wentorf und Wiershop (ca. 136 Mg p.a.)

II.2.5)Criteri di aggiudicazione
I criteri indicati di seguito
Prezzo
II.2.6)Valore stimato
II.2.7)Durata del contratto d'appalto, dell'accordo quadro o del sistema dinamico di acquisizione
Inizio: 01/01/2023
Fine: 31/12/2027
Il contratto d'appalto è oggetto di rinnovo: sì
Descrizione dei rinnovi:

Einmalig um 2 Jahre

II.2.10)Informazioni sulle varianti
Sono autorizzate varianti: no
II.2.11)Informazioni relative alle opzioni
Opzioni: no
II.2.13)Informazioni relative ai fondi dell'Unione europea
L'appalto è connesso ad un progetto e/o programma finanziato da fondi dell'Unione europea: no
II.2.14)Informazioni complementari
II.2)Descrizione
II.2.1)Denominazione:
Lotto n.: 2
II.2.2)Codici CPV supplementari
90523000 Servizi di smaltimento di rifiuti tossici, esclusi i rifiuti radioattivi e i terreni contaminati
90520000 Servizi per rifiuti radioattivi, tossici, medicali e pericolosi
II.2.3)Luogo di esecuzione
Codice NUTS: DEF0F Stormarn
II.2.4)Descrizione dell'appalto:

Übernahme, Transport und Entsorgung von gefährlichen Abfällen aus den Schadstoffannahmestellen der Recyclinghöfe im Kreis Stormarn:

Recyclinghöfe Ahrensburg, Bad Oldesloe, Bargteheide, Reinbek, Reinfeld, Stapelfeld, Trittau (ca. 152 Mg p.a.)

II.2.5)Criteri di aggiudicazione
I criteri indicati di seguito
Prezzo
II.2.6)Valore stimato
II.2.7)Durata del contratto d'appalto, dell'accordo quadro o del sistema dinamico di acquisizione
Inizio: 01/01/2023
Fine: 31/12/2027
Il contratto d'appalto è oggetto di rinnovo: sì
Descrizione dei rinnovi:

Einmalig um 2 Jahre

II.2.10)Informazioni sulle varianti
Sono autorizzate varianti: no
II.2.11)Informazioni relative alle opzioni
Opzioni: no
II.2.13)Informazioni relative ai fondi dell'Unione europea
L'appalto è connesso ad un progetto e/o programma finanziato da fondi dell'Unione europea: no
II.2.14)Informazioni complementari

Sezione III: Informazioni di carattere giuridico, economico, finanziario e tecnico

III.1)Condizioni di partecipazione
III.1.2)Capacità economica e finanziaria
Elenco e breve descrizione dei criteri di selezione:

1. Eigenerklärungen gemäß §§ 123 und 124 GWB über das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen

2. Eigenerklärung des Bieters, dass er einer Berufsgenossenschaft angehört und die entsprechenden Beiträge ordnungsgemäß abgeführt hat

3. Eigenerklärung über die Eintragung im Berufs- oder Handelsregister

4. Nur für Bietergemeinschaften:

a) Verzeichnis der Mitglieder mit Bezeichnung eines bevollmächtigten Vertreters und eine von allen Mitgliedern rechtswirksam unterzeichnete Erklärung, dass der bevollmächtigte Vertreter die im Verzeichnis aufgeführten Mitglieder gegenüber dem Auftraggeber rechtswirksam vertritt, dass der bevollmächtigte Vertreter berechtigt ist mit uneingeschränkter Wirkung für jedes Mitglied Zahlungen anzunehmen oder den Zahlungsempfänger zu bestimmen und dass alle Mitglieder für die Vertragserfüllung als Gesamtschuldner haften.

b) Darlegung der Gründe und Motive für ihre Zusammenarbeit insoweit, dass die Vergabestelle die Zulässigkeit des Zusammenschlusses gemäß § 1 GWB beurteilen kann.

5. Angaben zum Umsatz der letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre

Die Vergabestelle behält sich vor, zu den Punkten 1 bis 3 vor der Zuschlagserteilung entsprechende Bescheinigungen nachzufordern.

III.1.3)Capacità professionale e tecnica
Elenco e breve descrizione dei criteri di selezione:

1. Eigenerklärung über ein gültiges Zertifikat Entsorgungsfachbetrieb gemäß § 56 KrWG oder einer vergleichbaren Qualifikation, jeweils bezogen auf die für die an-gebotenen Leistungen relevanten Tätigkeiten. Sollte die Zertifizierung als Entsorgungsfachbetrieb / die vergleichbare Qualifikation zum Zeitpunkt der Vertragsun-terzeichnung nicht vorliegen, so verpflichtet sich der Auftragnehmer durch eine Eigenerklärung das geforderte Zertifikat bis zum 30.06.2023 zu erwerben. Die Zertifizierung ist für die Dauer des Auftrages aufrecht zu erhalten.

2. Angaben zu Zwischenlager, Verwertungs-, Beseitigungsanlagen, die genutzt werden sollen mit Angaben zu Betreibername und Anschrift der Anlage, Entsorgernummer, Verwertungs-/Beseitigungsverfahren nach der D/R-Schlüsselung. Bei Nutzung einen nicht selbst betriebenen Zwischenlagers Bestätigung des Anlagenbetreibers bei, dass dieser die schadstoffhaltigen Abfälle aus den Kreisen Herzogtum Lauenburg und Stormarn annehmen und zwischenlagern wird.

3. 2 Referenzen zu Aufträgen mit einer Vertragslaufzeit von mindestens einem Jahr, die mit den zu vergebenden Leistungen vergleichbar sind und die der Bieter den letzten 3 Jahren durchgeführt hat

4. Bei Einsatz von Unterauftragnehmern: Angaben zu Firmen und deren Teilleistungen

Die Vergabestelle behält sich vor, zu den Punkten 1 und 2 vor der Zuschlagserteilung die Bescheinigungen nachzufordern.

Zu Punkt 4: die Vergabestelle behält sich vor, vor Zuschlagserteilung alle geforderten Eigenerklärungen der Unterauftragnehmer anzufordern (einschließlich der unter Abschnitt III.1.2 geforderten) sowie ggf. die entsprechenden Bescheinigungen und Zertifikate.

III.2)Condizioni relative al contratto d'appalto
III.2.2)Condizioni di esecuzione del contratto d'appalto:

Der Auftragnehmer verpflichtet sich mit dem Angebot die Vorgaben gem. Vergabegesetz Schleswig-Holstein (VGSH) einzuhalten.

Er ist gemäß § 4 VGSH verpflichtet, seinen unmittelbar für die Leistungserbringung in Deutschland eingesetzten Beschäftigten, ohne Auszubildende, Praktikantinnen und Praktikanten, Hilfskräfte und Teilnehmende an Bundesfreiwilligendiensten, wenigstens ein Mindeststundenentgelt von Euro 9,99 (brutto) zu zahlen. Der Auftragnehmer hat sicherzustellen, dass diese Vorgabe auch von sämtlichen Nachunternehmen und Verleihen von Arbeitnehmern eingehalten wird.

Sezione IV: Procedura

IV.1)Descrizione
IV.1.1)Tipo di procedura
Procedura aperta
IV.1.3)Informazioni su un accordo quadro o un sistema dinamico di acquisizione
IV.1.8)Informazioni relative all'accordo sugli appalti pubblici (AAP)
L'appalto è disciplinato dall'accordo sugli appalti pubblici: no
IV.2)Informazioni di carattere amministrativo
IV.2.2)Termine per il ricevimento delle offerte o delle domande di partecipazione
Data: 25/08/2022
Ora locale: 10:59
IV.2.3)Data stimata di spedizione ai candidati prescelti degli inviti a presentare offerte o a partecipare
IV.2.4)Lingue utilizzabili per la presentazione delle offerte o delle domande di partecipazione:
Tedesco
IV.2.6)Periodo minimo durante il quale l'offerente è vincolato alla propria offerta
L'offerta deve essere valida fino al: 31/12/2022
IV.2.7)Modalità di apertura delle offerte
Data: 25/08/2022
Ora locale: 11:00

Sezione VI: Altre informazioni

VI.1)Informazioni relative alla rinnovabilità
Si tratta di un appalto rinnovabile: no
VI.3)Informazioni complementari:

Die Vergabeunterlagen sind unter der in Ziffer I.3) angegebenen Internetadresse abrufbar. Unter der in Ziffer I.3) angegebenen Internetadresse werden auch Antworten auf Bieterfragen sowie aktualisierte oder weitere Informationen und Unterlagen zu dem Verfahren zur Verfügung gestellt. Interessenten an dem Verfahren müssen sicherstellen, dass sie regelmäßig und insbesondere unmittelbar vor Abgabe ihres Angebots sowie vor Ablauf der Angebotsfrist prüfen, ob seitens der Vergabestelle zusätzliche Informationen oder Unterlagen zur Verfügung gestellt wurden, welche für die Abgabe des Angebots zu beachten sind.

Bekanntmachungs-ID: CXP4YQYR23L

VI.4)Procedure di ricorso
VI.4.1)Organismo responsabile delle procedure di ricorso
Denominazione ufficiale: Vergabekammer Schleswig-Holstein
Indirizzo postale: Düsternbrooker Weg 94
Città: Kiel
Codice postale: 24105
Paese: Germania
VI.4.3)Procedure di ricorso
Informazioni dettagliate sui termini di presentazione dei ricorsi:

Es gelten die Bestimmungen des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB). Hin-sichtlich der Einleitung von Nachprüfungsverfahren wird auf § 160 GWB hingewiesen. Dieser lautet:

1) Die Vergabekammer leitet ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag ein.

2) Antragsbefugt ist jedes Unternehmen, das ein Interesse an dem öffentlichen Auftrag oder der Konzession hat und eine Verletzung in seinen Rechten nach § 97 Absatz 6 GWB durch Nichtbeachtung von Vergabevorschriften geltend macht. Dabei ist darzulegen, dass dem Unternehmen durch die behauptete Verletzung der Vergabevorschriften ein Schaden entstanden ist oder zu entstehen droht.

3) Der Antrag ist unzulässig, soweit:

a) Der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt,

b) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

c) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

d) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

Hinsichtlich der Informationen nicht berücksichtigter Bieter gelten die §§ 134, 135 GWB. Insbesondere gilt:

Bieter, deren Angebot für den Zuschlag nicht berücksichtigt werden sollen, werden vor dem Zuschlag gem. § 134 GWB darüber informiert. Dies gilt auch für Bieter, denen keine Information über die Ablehnung ihrer Bewerbung zur Verfügung gestellt wurde, bevor die Mitteilung über die Zuschlagserteilung an die betroffenen Bieter ergangen ist.

Ein Vertrag darf erst 15 Kalendertage nach Absendung dieser Information durch den Auftraggeber geschlossen werden; bei Übermittlung per Fax oder auf elektronischem Wege beträgt diese Frist 10 Kalendertage.

VI.5)Data di spedizione del presente avviso:
05/07/2022