Servizi - 384837-2022

15/07/2022    S135

Germania-Kiel: Servizi ambientali

2022/S 135-384837

Bando di gara

Servizi

Base giuridica:
Direttiva 2014/24/UE

Sezione I: Amministrazione aggiudicatrice

I.1)Denominazione e indirizzi
Denominazione ufficiale: Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume Schleswig-Holstein vertreten durch die Gebäudemanagement Schleswig-Holstein AöR (GMSH)
Indirizzo postale: Küterstraße 30
Città: Kiel
Codice NUTS: DEF02 Kiel, Kreisfreie Stadt
Codice postale: 24103
Paese: Germania
Persona di contatto: Herr Mirco Mohrdieck
E-mail: mirco.mohrdieck@gmsh.de
Tel.: +49 4315991661
Indirizzi Internet:
Indirizzo principale: www.gmsh.de
Indirizzo del profilo di committente: https://www.e-vergabe-sh.de/vergabeplattform/bekanntmachungen
I.2)Appalto congiunto
L'appalto è aggiudicato da una centrale di committenza
I.3)Comunicazione
I documenti di gara sono disponibili per un accesso gratuito, illimitato e diretto presso: https://www.e-vergabe-sh.de/vergabeplattform/bekanntmachungen
Ulteriori informazioni sono disponibili presso l'indirizzo sopraindicato
Le offerte o le domande di partecipazione vanno inviate in versione elettronica: https://www.e-vergabe-sh.de/vergabeplattform/bekanntmachungen
Le offerte o le domande di partecipazione vanno inviate all'indirizzo sopraindicato
I.4)Tipo di amministrazione aggiudicatrice
Altro tipo: Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume Schleswig-Holstein
I.5)Principali settori di attività
Ambiente

Sezione II: Oggetto

II.1)Entità dell'appalto
II.1.1)Denominazione:

Pflege des Gewässerkundlichen Flächenverzeichnisses (GFV) im Amtlichen Wasserwirtschaftlichen Gewässerverzeichnis von Schleswig-Holstein (AWGV SH)

II.1.2)Codice CPV principale
90700000 Servizi ambientali
II.1.3)Tipo di appalto
Servizi
II.1.4)Breve descrizione:

Es soll ein 4-jähriger Pflegevertrag für die Jahre 2023 bis 2026 auf Stundenbasis zur Unterstützung der Pflege des Gewässerkundlichen Flächenverzeichnisses (GFV) mit den oberirdischen Gewässereinzugsgebieten im digitalen Amtlichen Wasserwirtschaftlichen Gewässerverzeichnis des Landes Schleswig-Holstein (AWGV-SH) abgeschlossen werden.

II.1.5)Valore totale stimato
II.1.6)Informazioni relative ai lotti
Questo appalto è suddiviso in lotti: no
II.2)Descrizione
II.2.3)Luogo di esecuzione
Codice NUTS: DEF02 Kiel, Kreisfreie Stadt
Luogo principale di esecuzione:

Niederlassung des Auftragnehmers sowie die Dienststelle des Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume Schleswig-Holstein, in Flintbek bei Kiel.

II.2.4)Descrizione dell'appalto:

Die Aufgaben der Pflege des Gewässerkundlichen Flächenverzeichnisses (GFV) im Amtlichen Wasserwirtschaftlichen Gewässerverzeichnis von Schleswig-Holstein (AWGV SH) gliedern sich in 2 Teilbereiche, für die nach einer vorgeschalteten Einarbeitung durch den Auftraggeber auf Grundlage des jeweils zu analysierenden Bedarfs die konkret erforderlichen Umsetzungen über Standardfunktionalitäten und zusätzlich entwickelte Tools von ESRI-ArcGIS digital in den landesweiten AWGV-Datengrundlagen einzupflegen sind:

a) Konsistenzsicherung im AWGV

b) Integration der Bauwerks-Einzugsgebiete ins GFV.

II.2.5)Criteri di aggiudicazione
I criteri indicati di seguito
Criterio di qualità - Nome: Organisation, Qualifikation und Kenntnisse des mit der Ausführung des Auftrages betreuten Personals / Ponderazione: 60 %
Prezzo - Ponderazione: 40 %
II.2.6)Valore stimato
II.2.7)Durata del contratto d'appalto, dell'accordo quadro o del sistema dinamico di acquisizione
Inizio: 01/01/2023
Fine: 31/12/2026
Il contratto d'appalto è oggetto di rinnovo: no
II.2.10)Informazioni sulle varianti
Sono autorizzate varianti: no
II.2.11)Informazioni relative alle opzioni
Opzioni: no
II.2.13)Informazioni relative ai fondi dell'Unione europea
L'appalto è connesso ad un progetto e/o programma finanziato da fondi dell'Unione europea: no
II.2.14)Informazioni complementari

Sezione III: Informazioni di carattere giuridico, economico, finanziario e tecnico

III.1)Condizioni di partecipazione
III.1.1)Abilitazione all’esercizio dell’attività professionale, inclusi i requisiti relativi all'iscrizione nell'albo professionale o nel registro commerciale
Elenco e breve descrizione delle condizioni:

1. Eigenerklärung, dass ein Auszug aus dem Gewerbezentralregister keine negativen Eintragungen enthält. Hinweis: Die GMSH wird ein Gewerbezentralregisterauszug vor Zuschlagserteilung einholen.

III.1.2)Capacità economica e finanziaria
Elenco e breve descrizione dei criteri di selezione:

2. Eigenerklärung, dass:

- Sie Ihren Verpflichtungen gem. § 128 GWB zur Zahlung der Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung nachgekommen sind und keine Ausschlussgründe nach §§ 123, 124 GWB vorliegen.

3. Eigenerklärung über den Jahresumsatz des Bieters sowie den Umsatz bezüglich vergleichbarer Leistungen (Umsetzung von wasserwirtschaftlichen Aufgabenstellungen mit Geo-Informationssystemen), jeweils bezogen auf die letzten drei Geschäftsjahre (2019, 2020, 2021).

III.1.3)Capacità professionale e tecnica
Elenco e breve descrizione dei criteri di selezione:

4. Erklärung (Formblatt) über Referenzen vergleichbarer (bezogen auf die Laufzeit des Vertrages) Leistungen (Umsetzung von wasserwirtschaftlichen Aufgabenstellungen mit Geo-Informationssystemen) hinsichtlich des Umfangs mit mindestens 3 Kunden der letzten drei Jahre (2019, 2020, 2021) mit Angabe des Auftragsumfangs und eines Ansprechpartners mit Telefonnummer und E-Mail-Adresse.

Folgende weitere Unterlagen sind mit dem Angebot vorzulegen, siehe VI.3 Zusätzliche Angaben

III.2)Condizioni relative al contratto d'appalto
III.2.2)Condizioni di esecuzione del contratto d'appalto:

Bieter sowie deren Nachunternehmer und Verleiher von Arbeitskräften, soweit diese bereits bei Angebotsabgabe bekannt sind, müssen die gem. § 4 Abs. 1 Satz 1 VGSH erforderlichen Verpflichtungserklärungen mit Einreichung des Angebots abgeben. Die Verpflichtungserklärung zur Zahlung des Vergabemindestlohns ist Bestandteil der Vergabeunterlagen.

Sezione IV: Procedura

IV.1)Descrizione
IV.1.1)Tipo di procedura
Procedura aperta
IV.1.3)Informazioni su un accordo quadro o un sistema dinamico di acquisizione
IV.1.8)Informazioni relative all'accordo sugli appalti pubblici (AAP)
L'appalto è disciplinato dall'accordo sugli appalti pubblici: no
IV.2)Informazioni di carattere amministrativo
IV.2.2)Termine per il ricevimento delle offerte o delle domande di partecipazione
Data: 19/08/2022
Ora locale: 07:30
IV.2.3)Data stimata di spedizione ai candidati prescelti degli inviti a presentare offerte o a partecipare
IV.2.4)Lingue utilizzabili per la presentazione delle offerte o delle domande di partecipazione:
Tedesco
IV.2.6)Periodo minimo durante il quale l'offerente è vincolato alla propria offerta
L'offerta deve essere valida fino al: 15/11/2022
IV.2.7)Modalità di apertura delle offerte
Data: 22/08/2022
Ora locale: 09:00
Luogo:

Kiel

Informazioni relative alle persone ammesse e alla procedura di apertura:

Bei der Öffnung der Angebote dürfen außer dem autorisierten Submissionspersonal keine weiteren Personen anwesend sein.

Sezione VI: Altre informazioni

VI.1)Informazioni relative alla rinnovabilità
Si tratta di un appalto rinnovabile: no
VI.2)Informazioni relative ai flussi di lavoro elettronici
Sarà accettata la fatturazione elettronica
VI.3)Informazioni complementari:

Die EU-Richtlinie 24/2014 fordert die barrierefreie Bereitstellung der Vergabeunterlagen (Ausschreibungsunterlagen, Fragen- und Antworten Kataloge, Änderungspakete) für Sie als Wirtschaftsteilnehmer. Wir stellen Ihnen diese Vergabeunterlagen unter www.e-vergabe-sh.de zur Verfügung. Bei allen europaweiten Ausschreibungen ist seit 18.10.2018 das gesamte Vergabeverfahren elektronisch abzuwickeln. Das bedeutet für die Bewerber und Bieter, dass Teilnahmeanträge und Angebote nur noch in elektronischer Form über unsere Vergabeplattform www.e-vergabe-sh.de eingereicht werden können. Die Kommunikation während des Ausschreibungsverfahrens wird ebenfalls nur noch in elektronischer Form erfolgen. Aus diesem Grund weisen wir darauf hin, dass eine kostenlose Registrierung auf unser Vergabeplattform: www.e-vergabe-sh.de für eine Bewerbung bzw. Angebotsabgabe zwingend notwendig ist. Nach der Registrierung müssen Sie sich mit der e-Vergabe-Plattform der GMSH verknüpfen. Eine Abgabe der Teilnahmeanträge/ Angebote in Papierform ist bei dieser Ausschreibung nicht mehr möglich. Teilnahmeanträge / Angebote, die in Papierform eingehen, werden seitens der GMSH bei der Prüfung und Wertung nicht mehr berücksichtigt. Für bereits registrierte Wirtschaftsteilnehmer ändert sich der Prozessablauf nicht.

...

Alle Fragen zur Ausschreibung sind ausschließlich in schriftlicher Form unter Angabe der Vergabenummer (ZB-U0-22-1083000-4122.7) bis spätestens 12. August 2022, 23:59 Uhr an die GMSH, z.H. Herrn Mirco Mohrdieck (e-Vergabesystem, E-Mail: mirco.mohrdieck@gmsh.de ) zu richten. Alle Fragen und Antworten zur Ausschreibung werden in einem Frage-Antwortkatalog erfasst, der ständig unter www.e-vergabe-sh.de unter der Ausschreibung einsehbar ist.

...

Mit dem ANGEBOT sind zusätzlich folgende Unterlagen einzureichen:

...

5. Unterschriebenes Angebotsschreiben (Formblatt).

6. Ausgefülltes Preisblatt.

7. Aussagekräftige Unternehmensdarstellung inkl. Leistungsportfolio (Name, Anschrift, Rechtsform, Eigentümerstruktur, Organisatorischer Aufbau, Unternehmensgröße, Personal, Standorte, Gründungsdatum,

Historie, Telefon und Telefaxnummer, E-Mail-Adresse, Umsatzsteueridentifikationsnummer und der Bankverbindung).

8. Nachweis oder Eigenerklärung, dass das Gewerbezentralregister und/oder das Wettbewerbsregister keine negativen Eintragungen enthält.

9. Verpflichtungserklärung (Formblatt) zur Zahlung des Vergabemindestlohns.

10. Erklärung (Formblatt), ob im Falle eines Auftrages, der Auftragnehmer Unteraufträge zu vergeben beabsichtigt. Die Erklärung ist dem Angebot beizufügen, auch wenn zum Zeitpunkt der Auftragsvergabe keine Inanspruchnahme von Unterauftragnehmern vorgesehen ist.

a) Im Fall der Inanspruchnahme von Unterauftragnehmern ist die entsprechende Verpflichtungserklärung (Formblatt) vom Nachunternehmer mit dem Angebot einzureichen.

11. Eigenerklärung (Formblatt) 5. EU-Sanktionspaket zu laufenden Vergabeverfahren.

12.Personenscharfe Darstellung des für die Ausführung des Auftrags betrauten Personals gem. Bewertungsmatrix (Anlage 5)

13. Ergebnis der bearbeiteten Beispielabbildung (einmalig von jedem Bieter, digital bearbeitet oder gescannt in Farbe) (Anlage 4)

VI.4)Procedure di ricorso
VI.4.1)Organismo responsabile delle procedure di ricorso
Denominazione ufficiale: Vergabekammer Schleswig-Holstein
Indirizzo postale: Düsternbrooker Weg 94
Città: Kiel
Codice postale: 24105
Paese: Germania
Tel.: +49 431-988-4640
Fax: +49 431-988-4702
VI.4.2)Organismo responsabile delle procedure di mediazione
Denominazione ufficiale: Gebäudemanagement Schleswig-Holstein AöR, FB 812
Indirizzo postale: Küterstraße 30
Città: Kiel
Codice postale: 24103
Paese: Germania
E-mail: nachpruefungsstelle@gmsh.de
Tel.: +49 431/599-1112
Fax: +49 431/599-1119
VI.4.3)Procedure di ricorso
Informazioni dettagliate sui termini di presentazione dei ricorsi:

Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung oder in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, sind spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber zu rügen. Im Übrigen sind Verstöße gegen Vergabevorschriften innerhalb einer Frist von zehn Kalendertagen nach Kenntnis gegenüber dem Auftraggeber zu rügen. Ein Nachprüfungsantrag ist innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, bei der zuständigen Vergabekammer zu stellen (§ 160 Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB)).

Die o.a. Fristen gelten nicht, wenn der Auftraggeber gemäß § 135 Absatz 1 Nr. 2 GWB den Auftrag ohne vorherige Veröffentlichung einer Bekanntmachung im Amtsblatt der Europäischen Union vergeben hat, ohne dass dies aufgrund Gesetzes gestattet ist.

Setzt sich ein Auftraggeber über die Unwirksamkeit eines geschlossenen Vertrages hinweg, indem er die Informations- und Wartepflicht missachtet (§ 134 GWB) oder ohne vorherige Veröffentlichung einer Bekanntmachung im Amtsblatt der Europäischen Union vergeben hat, ohne dass dies aufgrund Gesetzes gestattet ist, kann die Unwirksamkeit nur festgestellt werden, wenn sie im Nachprüfungsverfahren innerhalb von 30 Kalendertagen nach der Information der betroffenen Bieter und Bewerber durch den öffentlichen Auftraggeber über den Abschluss des Vertrags, jedoch nicht später als sechs Monate nach Vertragsschluss geltend gemacht worden ist. Hat der Auftraggeber die Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union bekannt gemacht, endet die Frist 30 Kalendertage nach Veröffentlichung der Bekanntmachung der Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union (§ 135 GWB).

VI.4.4)Servizio presso il quale sono disponibili informazioni sulle procedure di ricorso
Denominazione ufficiale: Gebäudemanagement Schleswig-Holstein AöR, FB 412
Indirizzo postale: Küterstraße 30
Città: Kiel
Codice postale: 24103
Paese: Germania
E-mail: mirco.mohrdieck@gmsh.de
Tel.: +49 431-599-1661
Indirizzo Internet: www.gmsh.de
VI.5)Data di spedizione del presente avviso:
11/07/2022