Servizi - 524467-2020

03/11/2020    S214

Germania-Berlino: Servizi di ricerca e sviluppo nonché servizi di consulenza affini

2020/S 214-524467

Bando di gara

Servizi

Base giuridica:
Direttiva 2014/24/UE

Sezione I: Amministrazione aggiudicatrice

I.1)Denominazione e indirizzi
Denominazione ufficiale: Bundesministerium der Finanzen
Indirizzo postale: Wilhelmstraße 97
Città: Berlin
Codice NUTS: DE30 Berlin
Codice postale: 10117
Paese: Germania
Persona di contatto: Referat I D 3
E-mail: ID3@bmf.bund.de
Indirizzi Internet:
Indirizzo principale: http://www.bundesfinanzministerium.de
I.3)Comunicazione
I documenti di gara sono disponibili per un accesso gratuito, illimitato e diretto presso: https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=359705
Ulteriori informazioni sono disponibili presso l'indirizzo sopraindicato
Le offerte o le domande di partecipazione vanno inviate in versione elettronica: http://www.evergabe-online.de
Le offerte o le domande di partecipazione vanno inviate all'indirizzo sopraindicato
I.4)Tipo di amministrazione aggiudicatrice
Ministero o qualsiasi altra autorità nazionale o federale, inclusi gli uffici a livello locale o regionale
I.5)Principali settori di attività
Affari economici e finanziari

Sezione II: Oggetto

II.1)Entità dell'appalto
II.1.1)Denominazione:

Fe 5/20 Optionen zur Absicherung der deutschen Wirtschaft

Numero di riferimento: I D 3 - Vw 3170/20/10057
II.1.2)Codice CPV principale
73000000 Servizi di ricerca e sviluppo nonché servizi di consulenza affini
II.1.3)Tipo di appalto
Servizi
II.1.4)Breve descrizione:

Fe 5/20 „Optionen zur verbesserten Absicherung der dt. gewerbl. Wirtschaft gegen finanzielle Folgen systemischer Risiken (hier: Terror und Pandemie)“.

II.1.5)Valore totale stimato
II.1.6)Informazioni relative ai lotti
Questo appalto è suddiviso in lotti: no
II.2)Descrizione
II.2.2)Codici CPV supplementari
73000000 Servizi di ricerca e sviluppo nonché servizi di consulenza affini
II.2.3)Luogo di esecuzione
Codice NUTS: DE30 Berlin
Luogo principale di esecuzione:

Bundesministerium der Finanzen

Wilhelmstraße 97

10117 Berlin

II.2.4)Descrizione dell'appalto:

1 Forschungsauftrag fe 5/20

Titel: „Optionen zur verbesserten Absicherung der dt. gewerbl. Wirtschaft gegen finanzielle Folgen systemischer Risiken (hier: Terror und Pandemie)“

Leistungsbeschreibung geht aus der Projektbeschreibung (Anlage 1) hervor.

II.2.5)Criteri di aggiudicazione
I criteri indicati di seguito
Criterio di qualità - Nome: Qualität der Projektskizze / Ponderazione: 65,00
Prezzo - Ponderazione: 35,00
II.2.6)Valore stimato
II.2.7)Durata del contratto d'appalto, dell'accordo quadro o del sistema dinamico di acquisizione
Durata in mesi: 9
Il contratto d'appalto è oggetto di rinnovo: no
II.2.9)Informazioni relative ai limiti al numero di candidati che saranno invitati a partecipare
Numero minimo previsto: 3
Numero massimo: 6
Criteri obiettivi per la selezione del numero limitato di candidati:

Die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern erfolgt wie folgt:

Die Eignungskriterien sind in Ausschlusskriterien und Bewertungskriterien unterteilt:

Kriterien zur Prüfung der Zuverlässigkeit sind Ausschlusskriterien. Die Nichterfüllung einer als Ausschlusskriterium gekennzeichneten Anforderung (z. B. Nichtvorlage von Eigenerklärungen oder anderer Nachweise) führt zum Ausschluss vom weiteren Verfahren.

Die Kriterien zur Prüfung der Fachkunde und Leistungsfähigkeit sind Bewertungskriterien.

Die eingereichten Unterlagen zu den Eignungskriterien unter Punkt „Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit“ und Punkt „Technische und berufliche Leistungsfähigkeit“ werden nach folgendem Schema bewertet: Der Bewertungsmaßstab reicht von 0 Punkten (ungenügend) bis 10 Punkten (überragend). Die bei den jeweiligen Kriterien erreichten Punkte werden mit der Gewichtung multipliziert und dann zu Wertungspunkten addiert. Die Summe der erreichten Wertungspunkte ist als erreichte Gesamtpunktzahl Maßstab für die Platzierung. Die maximal 6 bestplatzierten Teilnehmer am Teilnahmewettbewerb werden zur Abgabe eines Angebots aufgefordert.

Bewerber, die bei Bewertung ihrer Eignung weniger als die Hälfte der möglichen maximalen Gesamtpunktzahl erreichen, sollen nicht zur Angebotsabgabe aufgefordert werden.

II.2.10)Informazioni sulle varianti
Sono autorizzate varianti: no
II.2.11)Informazioni relative alle opzioni
Opzioni: no
II.2.13)Informazioni relative ai fondi dell'Unione europea
L'appalto è connesso ad un progetto e/o programma finanziato da fondi dell'Unione europea: no
II.2.14)Informazioni complementari

Sezione III: Informazioni di carattere giuridico, economico, finanziario e tecnico

III.1)Condizioni di partecipazione
III.1.1)Abilitazione all’esercizio dell’attività professionale, inclusi i requisiti relativi all'iscrizione nell'albo professionale o nel registro commerciale
Elenco e breve descrizione delle condizioni:

Eine Eigenerklärung gemäß Anlage 3 -bei Bietergemeinschaften (Konsortien) für jeden Bieter-, dass für Sie die in §§ 123,124 GWB i. V. m. § 48 VgV aufgeführten Tatbestände nicht zutreffen. Das Fehlen dieser Zusicherung kann zum Ausschluss aus dem Vergabeverfahren führen!

III.1.2)Capacità economica e finanziaria
Elenco e breve descrizione dei criteri di selezione:

Zum Nachweis der Eignung sind folgende Unterlagen und Erklärungen zusammen mit dem Teilnahmeantrag einzureichen:

1. Bewerberprofil, das Angaben zum Leistungsspektrum, zur Organisation sowie zur Anzahl der Beschäftigten enthält. Anzugeben sind außerdem der vollständige Name und Adresse des Bewerbers einschl. Angabe einer Kontaktperson und des Projektverantwortlichen (mit Telefon- und Telefaxnummer, E-Mail-Adresse und sonstigen Kommunikationsanschlüssen und -adressen), an die zukünftiger Schriftverkehr auch per E-Mail gesendet werden soll. Bitte stellen Sie sicher, dass die mitgeteilte E-Mail-Adresse die Mails dieser Ausschreibung über die e-vergabe-Plattform des Bundes erhält.

Arbeitsgemeinschaften / Kooperationen – auch internationale – sind zulässig. Bitte teilen Sie mit, in welchem Verhältnis (Haupt-/ Unterauftragnehmer) Sie auftreten. Auf jeden Fall ist ein Ansprechpartner und bei Bietergemeinschaften ein bevollmächtigter Vertreter zu benennen. Bitte füllen Sie bei Kooperationen die für Sie zutreffende Anlage 4 und 5 bzw. 6 aus.

Bewerber- und Bietergemeinschaften sind zugelassen, soweit die Vereinbarung hierzu nicht im Einzelfall eine unzulässige wettbewerbsbeschränkende Abrede darstellt. § 4 Nummer 4 VOL/B bleibt unberührt. Alle Mitglieder der Bewerber- bzw. Bietergemeinschaft haften gesamtschuldnerisch.

Gewichtung 25 %.

III.1.3)Capacità professionale e tecnica
Elenco e breve descrizione dei criteri di selezione:

2. Mitarbeiterprofile derjenigen Mitarbeiter, die zur Ausführung des Auftrags eingesetzt würden (insbesondere Angaben zur Qualifikation sowie der praktischen Erfahrungen auf dem Gebiet des Auftragsgegenstands unter Angabe von entsprechenden Vorarbeiten und Veröffentlichungen).

Gewichtung 25 %

3. Vorlage von Referenzen über die Durchführung vergleichbarer Aufträge mit Auftragsinhalt und Zeitrahmen der Auftragsausführung sowie Projektleitung und eingesetzten Mitarbeitern ggf. unter Angabe von Ansprechpartnern der jeweiligen Auftraggeber.

Gewichtung 15 %

4. Darstellung der fachlichen Eignung (Fachkunde) durch Vorlage einer kurzen Ausarbeitung / Projektskizze (ca. 2-3 DIN -A 4 Seiten) zu dem in der Leistungsbeschreibung genannten Thema und keine Kostenkalkulation.

Gewichtung 35 %.

III.2)Condizioni relative al contratto d'appalto
III.2.2)Condizioni di esecuzione del contratto d'appalto:

Bei der Auftragsvergabe werden die Vergabe- und Vertragsordnung für Leistungen, Teil B (VOL/B) als „Allgemeine Vertragsbedingungen“ (gemäß § 29 (2) VgV) sowie die „Zusätzlichen Vertragsbedingungen für finanz- und wirtschaftswissenschaftliche Forschungsaufträge“ des BMF Bestandteile des Vertrages. Eigene Vertragsbedingungen der Anbieter werden nicht Bestandteil des Vertrages.

III.2.3)Informazioni relative al personale responsabile dell'esecuzione del contratto d'appalto
Obbligo di indicare i nomi e le qualifiche professionali del personale incaricato dell'esecuzione del contratto d'appalto

Sezione IV: Procedura

IV.1)Descrizione
IV.1.1)Tipo di procedura
Procedura competitiva con negoziazione
IV.1.3)Informazioni su un accordo quadro o un sistema dinamico di acquisizione
IV.1.4)Informazioni relative alla riduzione del numero di soluzioni o di offerte durante la negoziazione o il dialogo
Ricorso ad una procedura in più fasi al fine di ridurre progressivamente il numero di soluzioni da discutere o di offerte da negoziare
IV.1.5)Informazioni relative alla negoziazione
L'amministrazione aggiudicatrice si riserva la facoltà di aggiudicare il contratto d'appalto sulla base delle offerte iniziali senza condurre una negoziazione
IV.1.8)Informazioni relative all'accordo sugli appalti pubblici (AAP)
L'appalto è disciplinato dall'accordo sugli appalti pubblici: no
IV.2)Informazioni di carattere amministrativo
IV.2.1)Pubblicazione precedente relativa alla stessa procedura
Numero dell'avviso nella GU S: 2020/S 062-148347
IV.2.2)Termine per il ricevimento delle offerte o delle domande di partecipazione
Data: 30/11/2020
Ora locale: 23:58
IV.2.3)Data stimata di spedizione ai candidati prescelti degli inviti a presentare offerte o a partecipare
Data: 16/12/2020
IV.2.4)Lingue utilizzabili per la presentazione delle offerte o delle domande di partecipazione:
Tedesco
IV.2.6)Periodo minimo durante il quale l'offerente è vincolato alla propria offerta
L'offerta deve essere valida fino al: 28/05/2021

Sezione VI: Altre informazioni

VI.1)Informazioni relative alla rinnovabilità
Si tratta di un appalto rinnovabile: no
VI.3)Informazioni complementari:

Der Zuschlag wird auf das unter Berücksichtigung aller Umstände wirtschaftlichste Angebot erteilt; der niedrigste Angebotspreis allein ist dabei nicht entscheidend.

Die Entscheidung über den Zuschlag wird an Hand folgender Zuschlagskriterien getroffen:

1. Qualität der Projektskizze (Gewichtung: 65 %),

2. Preis (Gewichtung: 35 %).

Die Bewertung des vorstehenden 1. Kriteriums „Qualität der Projetskizze“ erfolgt nach folgendem Schema:

Der Bewertungsmaßstab reicht von 0 Punkten (überhaupt nicht erfüllt) bis 100 Punkten (vollständig erfüllt).

Bei der Bewertung des vorstehenden 2. Kriteriums „Preis“ wird der kalkulierte Gesamtpreis der Bewertung zugrunde gelegt. Das Angebot mit dem niedrigsten kalkulierten Gesamtpreis erhält 100 Punkte. Die übrigen Angebote werden im Wege des umgekehrten Dreisatzes mit den entsprechenden Punkten versehen, d. h. ein doppelt so hoher Preis erhält 50 Punkte.

Die bei den jeweiligen Kriterien erreichten Punkte werden mit der jeweiligen Gewichtung multipliziert. Anschließend werden die errechneten Ergebnisse sämtlicher Kriterien addiert. Derjenige Bieter mit der höchsten Gesamtsumme erhält den Zuschlag.

Wenn Sie 21 Tage nach Ablauf der Frist für den Teilnahmewettbewerb keine Aufforderung zur Angebotsabgabe erhalten haben, konnte Ihr Antrag nicht berücksichtigt werden; eine Benachrichtigung erfolgt nicht.

Richten Sie Ihren Teilnahmeantrag ausschließlich elektronisch über die e-vergabeplattform des Bundes (www.evergabe-online.de) an das Bundesministerium der Finanzen (Referat I D 3). Sowohl Teilnahmeantrag als auch später ggf. in der 2. Ausschreibungsstufe angeforderte Angebotsunterlagen dürfen keine aktiven Inhalte (Makros, JavaScript-Elemente, Flash) enthalten, um die Öffnung und die Lesbarkeit der Dateien zu gewährleisten. Die Übersendung per Post, Fax oder E-Mail ist nicht zulässig.

Alle derzeit verfügbaren Vergabeunterlagen (Anlage 1: Projektbeschreibung, Anlage 2: Zusätzliche Vertragsbedingungen, Anlage 3: Vordruck Eigenerklärung, Anlage 4: Vordruck Unteraufträge/Eignungsleihe, Anlage 5: Vordruck: Verpflichtungserklärung zur Unterauftragsvergabe u. Eignungsleihe, Anlage 6: Vordruck: Erklärung der Bieter-/Bewerbergemeinschaft) entnehmen Sie bitte der Veröffentlichung auf www.evergabe-online.de.

Sie können diese Teilnahmewettbewerbsunterlagen bis zum Termin der Teilnahmefrist über die e-vergabeplattform des Bundes herunterladen. Auf der Internetseite: http://www.bundesfinanzministerium.de/Web/DE/Service/Publikationen/Ausschreibungen/ausschreibungen.html ist auch ein Link eingestellt.

Bei technischen Fragen zur elektronischen Vergabe wenden Sie sich bitte an die Servicestelle der e-vergabeplattform des Bundes.

VI.4)Procedure di ricorso
VI.4.1)Organismo responsabile delle procedure di ricorso
Denominazione ufficiale: Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt
Indirizzo postale: Villemomblerstr. 76
Città: Bonn
Codice postale: 53123
Paese: Germania
VI.4.3)Procedure di ricorso
Informazioni dettagliate sui termini di presentazione dei ricorsi:

Innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann ein Nachprüfverfahren bei der Vergabekammer beantragt werden (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB).

VI.5)Data di spedizione del presente avviso:
29/10/2020