TED is consulting its users on a new publication schedule. Please provide your feedback before 15 September 2018!

Suministros - 352658-2018

11/08/2018    S154    - - Suministros - Anuncio de licitación - Procedimiento abierto 

Alemania-Berlín: Dispositivos multimedia de almacenamiento y lectura

2018/S 154-352658

Anuncio de licitación

Suministros

Legal Basis:

Directiva 2014/24/UE

Apartado I: Poder adjudicador

I.1)Nombre y direcciones
Bundesdruckerei GmbH
Kommandantenstr. 18
Berlin
10969
Alemania
Persona de contacto: Office for EU-Contract awarding (FP ECA)
Correo electrónico: ausschreibung.pur-p@bdr.de
Fax: +49 302598-1550
Código NUTS: DE300

Direcciones de internet:

Dirección principal: http://www.bundesdruckerei.de

I.2)Información sobre contratación conjunta
I.3)Comunicación
Acceso libre, directo, completo y gratuito a los pliegos de la contratación, en: https://www.subreport.de/E44721641
Puede obtenerse más información en la dirección mencionada arriba
Las ofertas o solicitudes de participación deben enviarse a la dirección mencionada arriba
I.4)Tipo de poder adjudicador
Otro tipo: GmbH
I.5)Principal actividad
Otra actividad: Anbieter von Produkten und Lösungen der Hochsicherheitstechnologie

Apartado II: Objeto

II.1)Ámbito de la contratación
II.1.1)Denominación:

Chipmodule (QSCD)

II.1.2)Código CPV principal
30233000
II.1.3)Tipo de contrato
Suministros
II.1.4)Breve descripción:

Gegenstand des Vergabeverfahrens ist der Abschluss einer Rahmenvereinbarung mit einem Vertragspartner zur Beschaffung von IC-Sicherheitschips und auf die IC-Sicherheitschips aufgebrachter Software (Chip-OS).

II.1.5)Valor total estimado
II.1.6)Información relativa a los lotes
El contrato está dividido en lotes: no
II.2)Descripción
II.2.1)Denominación:
II.2.2)Código(s) CPV adicional(es)
II.2.3)Lugar de ejecución
Código NUTS: DE30
Emplazamiento o lugar de ejecución principal:

10969 Berlin

II.2.4)Descripción del contrato:

Bei dem qualifizierten Vertrauensdiensteanbieter der D-TRUST GmbH, einer 100 % Tochter der Bundesdruckerei, soll eine neue Generation von Signatur- und Siegelkarten eingeführt werden. Die entsprechenden Module, bestehend aus einem IC-Sicherheitschip und auf den IC-Sicherheitschip aufgebrachter Software, sollen als qualifizierte elektronische Signaturerstellungseinheiten nach eIDAS, als qualifizierte elektronische Siegelerstellungseinheiten nach eIDAS sowie als Signatur-, Siegel-, Authentisierungs- und Verschlüsselungskarten für den nicht-qualifizierten Bereich eingesetzt werden. Gegenstand dieses Vergabeverfahrens ist der Abschluss einer Rahmenvereinbarung mit einem Vertragspartner zur Beschaffung dieser Module.

II.2.5)Criterios de adjudicación
El precio no es el único criterio de adjudicación, y todos los criterios figuran únicamente en los pliegos de la contratación
II.2.6)Valor estimado
II.2.7)Duración del contrato, acuerdo marco o sistema dinámico de adquisición
Duración en meses: 48
Este contrato podrá ser renovado: no
II.2.10)Información sobre las variantes
Se aceptarán variantes: no
II.2.11)Información sobre las opciones
Opciones: sí
Descripción de las opciones:

Zugunsten des Auftraggebers besteht nach Ablauf des ersten Vertragsjahres die Möglichkeit, die Rahmenvereinbarung mit einer Frist von 3 Monaten zum Ablauf eines jeden Vertragsjahres zu kündigen.

II.2.12)Información sobre catálogos electrónicos
II.2.13)Información sobre fondos de la Unión Europea
El contrato se refiere a un proyecto o programa financiado con fondos de la Unión Europea: no
II.2.14)Información adicional

Apartado III: Información de carácter jurídico, económico, financiero y técnico

III.1)Condiciones de participación
III.1.1)Habilitación para ejercer la actividad profesional, incluidos los requisitos relativos a la inscripción en un registro profesional o mercantil
Lista y breve descripción de las condiciones:

— allgemeine Informationen zum Unternehmen gemäß Formblatt „Bieterselbstauskunft“,

— Angaben zu gesetzlichen Vertretern, Gesellschaftern/wirtschaftlich Berechtigten/Konzernstruktur gemäß Formblatt „Bieterselbstauskunft“,

— Angaben zu bestehenden Vertragsverhältnissen und persönlichen/dienstlichen Beziehungen zu Mitarbeitern der Bundesdruckerei-Gruppe gemäß Formblatt „Bieterselbstauskunft“,

— Eigenerklärung zum Nichtvorliegen von Ausschlussgründen gemäß §§ 123, 124 GWB gemäß Formblatt „Eigenerklärung Zuverlässigkeit“,

— Einreichung eines Auszuges aus dem Handelsregister, der nicht älter als 3 Monate ist und den aktuellen Stand wiedergibt (Kopie ausreichend),

— Einreichung einer Gewerbezentralregisterauskunft, die nicht älter als sechs Monate ist und den aktuellen Stand wiedergibt (Kopie ausreichend).

III.1.2)Situación económica y financiera
Lista y breve descripción de los criterios de selección:

Erklärung über den Gesamtumsatz in EUR netto sowie den Umsatz in EUR netto mit zum ausgeschriebenen Leistungsgegenstand vergleichbaren Leistungen bezüglich der Jahre 2015, 2016, 2017 gemäß dem Formblatt „Bieterselbstauskunft“.

III.1.3)Capacidad técnica y profesional
Lista y breve descripción de los criterios de selección:

— Angabe der durchschnittlich beschäftigten Arbeitnehmer insgesamt sowie der durchschnittlich beschäftigten Arbeitnehmer, welche zum ausgeschriebenen Leistungsgegenstand vergleichbare Leistungen erbringen, bezogen auf die Jahre 2015, 2016 und 2017 gem. dem Formblatt „Bieterselbstauskunft“,

— Angabe von mit dem ausgeschriebenen Leistungsgegenstand vergleichbaren Referenzprojekten aus den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren. Vergleichbar sind die Leistungen insbesondere dann, wenn sie in Art (SSCD und QSCD) sowie Umfang im Wesentlichen den in der Leistungsbeschreibung definierten Anforderungen entsprechen,

— Angaben zu Qualitätssicherungsmaßnahmen gemäß dem Formblatt I.8 „Selbstauskunft für Lieferanten“,

— Qualitätsmanagement – Vorlage der Zertifizierung nach DIN ISO 9001 in Kopie oder Darstellung der Umsetzung gleichwertiger Maßnahmen im Unternehmen als Eigenerklärung,

— Umweltmanagement – Vorlage der Zertifizierung nach DIN EN ISO 14001 in Kopie oder Darstellung der Umsetzung gleichwertiger Maßnahmen im Unternehmen als Eigenerklärung.

Nivel o niveles mínimos que pueden exigirse:

Zu den Referenzerklärungen:

— Es sind mindestens 2 mit dem ausgeschriebenen Leistungsgegenstand vergleichbare Referenzen einzureichen,

— In Bezug auf den Umfang der Referenzleistung gilt die Mindestanforderung einer gelieferten Stückzahl von mindestens 30 000 Chipmodulen je Referenz.

III.1.5)Información sobre contratos reservados
III.2)Condiciones relativas al contrato
III.2.2)Condiciones de ejecución del contrato:

Als besondere Bedingung für die Ausführung des Auftrags legt der Auftraggeber die Einhaltung der besonderen Belange, wie sich diese aus der als Formblatt II.4 den Vergabeunterlagen beigefügten Compliance-Erklärung im Einzelnen ergeben, gem. § 128 Abs. 2 GWB fest. Bieter haben daher mit dem Angebot die Compliance-Erklärung gem. dem Formblatt II.4 unterschrieben einzureichen.

Darüber hinaus haben sich die Bieter gegenüber dem Auftraggeber zu verpflichten, die Vergabeunterlagen und alle Informationen, die ihnen im Rahmen des Vergabeverfahrens über die Verhältnisse des Auftraggebers bekannt werden, vertraulich zu behandeln und Dritten nicht zugänglich zu machen. Eine entsprechende Vertraulichkeitsvereinbarung (non-disclosure agreement / NDA) liegt den Vergabeunterlagen als Formblatt II.5 bei und ist ebenfalls unterschrieben mit dem Angebot einzureichen.

III.2.3)Información sobre el personal encargado de la ejecución del contrato

Apartado IV: Procedimiento

IV.1)Descripción
IV.1.1)Tipo de procedimiento
Procedimiento abierto
IV.1.3)Información sobre un acuerdo marco o un sistema dinámico de adquisición
El anuncio se refiere al establecimiento de un acuerdo marco
Acuerdo marco con un solo operador
IV.1.4)Información sobre la reducción del número de soluciones u ofertas durante la negociación o el diálogo
IV.1.6)Información sobre la subasta electrónica
IV.1.8)Información acerca del Acuerdo sobre Contratación Pública
El contrato está cubierto por el Acuerdo sobre Contratación Pública: sí
IV.2)Información administrativa
IV.2.1)Publicación anterior referente al presente procedimiento
IV.2.2)Plazo para la recepción de ofertas o solicitudes de participación
Fecha: 14/09/2018
Hora local: 11:00
IV.2.3)Fecha estimada de envío a los candidatos seleccionados de las invitaciones a licitar o a participar
IV.2.4)Lenguas en que pueden presentarse las ofertas o las solicitudes de participación:
Alemán
IV.2.6)Plazo mínimo durante el cual el licitador estará obligado a mantener su oferta
La oferta debe ser válida hasta: 15/10/2018
IV.2.7)Condiciones para la apertura de las plicas
Fecha: 14/09/2018
Hora local: 13:00
Información sobre las personas autorizadas y el procedimiento de apertura:

Bieter und deren Bevollmächtigte sind zur Teilnahme an der Öffnung der Angebote gemäß § 55 Abs. 2 VgV nicht zugelassen.

Apartado VI: Información complementaria

VI.1)Información sobre la periodicidad
Se trata de contratos periódicos: no
VI.2)Información sobre flujos de trabajo electrónicos
VI.3)Información adicional:

Unterauftragnehmer:

Sofern ein Bieter beabsichtigt, Leistungen an Unterauftragnehmer zu übertragen, hat er mit dem Angebot eine Erklärung über die Art und die Weitergabe von Leistungsbestandteilen abzugeben. Der Auftraggeber kann den Bieter des für die Zuschlagserteilung vorgesehenen Angebotes vor Zuschlagserteilung auffordern, ihm die für die Unterauftragsvergabe konkret bestimmten Unternehmen zu benennen. Von den Bietern, deren Angebote sich in der engeren Wahl befinden, wird der Auftraggeber vor Zuschlagserteilung eine entsprechende Verpflichtungserklärung der benannten Unterauftragnehmer sowie zum Nachweis der Eignung der Unterauftragnehmer die ausgefüllte und unterschriebene Bieterselbstauskunft nebst Anlagen und die Eigenerklärung Zuverlässigkeit fristgebunden abfordern.

Eignungsleihe:

Bieter/Bietergemeinschaften können sich ferner gem. § 47 VgV auch zum Nachweis der Eignung der Ressourcen/Mittel anderer Unternehmen bedienen, ungeachtet des rechtlichen Charakters der mit dem Dritten bestehenden Verbindungen (Eignungsleihe). In einem solchen Fall muss der Bieter/die Bietergemeinschaft mit dem Angebot das oder die andere/n Unternehmen benennen und mittels einer entsprechenden Verpflichtungserklärung der Unterauftragnehmer nachweisen, dass er/sie auf die Mittel des/der anderen Unternehmen im Fall der Auftragserteilung tatsächlich zugreifen kann. Ferner sind für diesen Dritten zum Nachweis der Eignung ebenfalls mit dem Angebot die ausgefüllte und unterschriebene Bieterselbstauskunft nebst Anlagen sowie die Eigenerklärung Zuverlässigkeit vorzulegen. Die Referenzerklärungen, die Erklärungen/Nachweise zum Qualitätsmanagement und zum Umweltmanagement sowie die Selbstauskunft für Lieferanten gem. Abschnitt III.1.3) dieser Bekanntmachung sind für diesen Dritten mit dem Angebot einzureichen, soweit sich der Bieter/die Bietergemeinschaft auf die Fähigkeiten dieses Unternehmens zum Nachweis der Leistungsfähigkeit und/oder Fachkunde beruft.

Bietergemeinschaft:

Schließen sich mehrere Unternehmen zu einer Bietergemeinschaft zusammen, hat diese mit ihrem Angebot eine von allen Mitgliedern unterzeichnete Erklärung abzugeben. In dieser Erklärung sind alle Mitglieder der Bietergemeinschaft zu benennen; außerdem ist der für die Durchführung des Vertrages bevollmächtigte Vertreter zu bezeichnen. Alle Mitglieder der Bietergemeinschaft haften als Gesamtschuldner; diese Haftung bleibt auch nach Auflösung der Bietergemeinschaft bestehen.

Die zum Nachweis der Eignung geforderte ausgefüllte und unterschriebene Bieterselbstauskunft nebst Anlagen sowie die Eigenerklärung Zuverlässigkeit sind bei einer Bietergemeinschaft für jedes Mitglied der Bietergemeinschaft abzugeben. Die Referenzerklärungen, die Angaben zum Qualitätsmanagement, die Selbstauskunft für Lieferanten, sowie die Angaben zum Umweltmanagement gem. Abschnitt III.1.3) dieser Bekanntmachung sind mit dem Angebot für die Bietergemeinschaft, d. h. für jedes Mitglied in dem Umfang vorzulegen, in welchem die Bietergemeinschaft sich auf die Fähigkeiten des jeweiligen Mitglieds zum Nachweis der Leistungsfähigkeit und/oder Fachkunde beruft. Ferner sind die Compliance-Erklärung und die Vertraulichkeitsvereinbarung als besondere Bedingungen für die Ausführung des Auftrags von jedem Mitglied der Bietergemeinschaft unterschrieben mit dem Angebot einzureichen.

Das vollständige Angebot ist schriftlich unter zwingender Verwendung der vom Auftraggeber zur Verfügung gestellten Vergabeunterlagen bis zum Ablauf der Angebotsfrist einzureichen. Die Vergabeunterlagen werden ausschließlich im Online-Portal von Subreport kostenfrei bereitgestellt. Geforderte Erklärungen und Nachweise, die bis zum Ablauf der Angebotsfrist nicht oder nicht vollständig mit dem Angebot vorgelegt wurden, können nach Ermessen des Auftraggebers fristgebunden nachgefordert werden. Werden die geforderten Unterlagen nicht innerhalb dieser Nachfrist eingereicht, wird das betroffene Angebot zwingend ausgeschlossen.

VI.4)Procedimientos de recurso
VI.4.1)Órgano competente para los procedimientos de recurso
Vergabekammern des Bundes beim Bundeskartellamt
Villemomblerstraße 76
Bonn
53123
Alemania
Teléfono: +49 22894990
Correo electrónico: vk@bundeskartellamt.bund.de
Fax: +49 2289499163

Dirección de internet: www.bundeskartellamt.de

VI.4.2)Órgano competente para los procedimientos de mediación
VI.4.3)Procedimiento de recurso
Información precisa sobre el plazo o los plazos de recurso:

Das deutsche Vergaberecht regelt die Frist für die Einlegung von Rechtsbehelfen in § 160 Abs. 3 GWB. Dort heißt es:

„Der Antrag ist unzulässig, soweit:

1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt;

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden;

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden;

4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.“

VI.4.4)Servicio del cual se puede obtener información sobre el procedimiento de recurso
VI.5)Fecha de envío del presente anuncio:
09/08/2018