Suministros - 381869-2019

13/08/2019    S155    - - Suministros - Anuncio de licitación - Procedimiento abierto 

Alemania-Berlín: Paquetes de software y sistemas de información

2019/S 155-381869

Anuncio de licitación

Suministros

Legal Basis:

Directiva 2014/24/UE

Apartado I: Poder adjudicador

I.1)Nombre y direcciones
Der Polizeipräsident in Berlin
Platz der Luftbrücke 6
Berlin
12101
Alemania
Correo electrónico: vergabestelle@polizei.berlin.de
Código NUTS: DE300

Direcciones de internet:

Dirección principal: https://my.vergabeplattform.berlin.de

Dirección del perfil de comprador: https://my.vergabeplattform.berlin.de

I.2)Información sobre contratación conjunta
I.3)Comunicación
Acceso libre, directo, completo y gratuito a los pliegos de la contratación, en: https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/2/tenderId/117866
Puede obtenerse más información en la dirección mencionada arriba
Las ofertas o solicitudes de participación deben enviarse por vía electrónica a: https://my.vergabeplattform.berlin.de
La comunicación electrónica exige que se utilicen herramientas y dispositivos no disponibles de forma general. Es posible acceder de forma libre, directa, completa y gratuita a estas herramientas y dispositivos, en: https://my.vergabeplattform.berlin.de
I.4)Tipo de poder adjudicador
Autoridad regional o local
I.5)Principal actividad
Orden público y seguridad

Apartado II: Objeto

II.1)Ámbito de la contratación
II.1.1)Denominación:

PPrBln 255_19 EU Suchwerkzeug für das Datennetz der Polizei Berlin

Número de referencia: PPrBln 255_19 EU
II.1.2)Código CPV principal
48000000
II.1.3)Tipo de contrato
Suministros
II.1.4)Breve descripción:

Suchwerkzeug für das Datennetz der Polizei Berlin.

II.1.5)Valor total estimado
Valor IVA excluido: 1.00 EUR
II.1.6)Información relativa a los lotes
El contrato está dividido en lotes: no
II.2)Descripción
II.2.1)Denominación:
II.2.2)Código(s) CPV adicional(es)
72263000
72265000
II.2.3)Lugar de ejecución
Código NUTS: DE
Código NUTS: DE3
Emplazamiento o lugar de ejecución principal:

Berlin

II.2.4)Descripción del contrato:

Ein Suchwerkzeug soll die Verwaltung von Informationen und elektronischen Dokumenten innerhalb des Datennetzes der Berliner Polizei für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vereinfachen und beschleunigen. Dazu sind die jeweiligen Nutzerrechte streng einzuhalten. Das Suchwerkzeug soll im Webbrowser integriert werden und vollständig in deutscher Sprache bedient werden. Die Beschaffung erfolgt zunächst nur für den zentralen Fileservice der Polizei mit einer Datenmenge von 100 Mio. Objekten und einem eingeschränkten Funktionsumfang. Für größtmöglichen Investitionsschutz muss das ausgeschriebene System jetzt schon nachweislich alle heutigen und zukünftigen Anforderungen erfüllen, auch wenn eine Beschaffung zu einem späteren Zeitpunkt erfolgt.

II.2.5)Criterios de adjudicación
los criterios enumerados a continuación
Criterio de calidad - Nombre: Qualität / Ponderación: 50
Precio - Ponderación: 50
II.2.6)Valor estimado
Valor IVA excluido: 1.00 EUR
II.2.7)Duración del contrato, acuerdo marco o sistema dinámico de adquisición
Comienzo: 01/11/2019
Fin: 10/12/2019
Este contrato podrá ser renovado: no
II.2.10)Información sobre las variantes
Se aceptarán variantes: no
II.2.11)Información sobre las opciones
Opciones: no
II.2.12)Información sobre catálogos electrónicos
II.2.13)Información sobre fondos de la Unión Europea
El contrato se refiere a un proyecto o programa financiado con fondos de la Unión Europea: no
II.2.14)Información adicional

Apartado III: Información de carácter jurídico, económico, financiero y técnico

III.1)Condiciones de participación
III.1.1)Habilitación para ejercer la actividad profesional, incluidos los requisitos relativos a la inscripción en un registro profesional o mercantil
Lista y breve descripción de las condiciones:

— Wirt-124 EU Eigenerklaerung zur Eignung-EU: Der Nachweis der Eignung und des Nichtvorliegens von Ausschlussgründen nach §§ 123 und 124 GWB kann ganz oder teilweise durch die Teilnahme an Präqualifizierungssystemen erbracht werden. Hierfür ist die Bescheinigung der Eintragung in eine PQ-VOL-Datenbank vorzulegen oder die entsprechende Zertifikatsnummer anzugeben.

Der Auftraggeber akzeptiert zum vorläufigen Nachweis der Eignung und zum Nichtvorliegen von Ausschlussgründen die Vorlage einer Einheitlichen Europäischen Eigenerklärung (EEE) in der Form des Anhangs 2 der Durchführungsverordnung (EU) 2016/7 der Kommission vom 5.1.2016 zur Einführung des Standardformulars für die Einheitlichen Europäischen Eigenerklärung. Erforderlich sind diejenigen Angaben, die den vorgenannten Nachweisen inhaltlich entsprechen.

— Auszug aus dem Berufs- und Handelsregister: sofern eintragungspflichtig. Nach Maßgabe der Rechtsvorschriften des Mitgliedstaates der Europäischen Union oder des Vertragsstaates des EWR-Abkommens oder des sonstigen Landes, in dem der Bieter ansässig ist (o. ä., wie z. B. Partnerschafts-, Vereinsregister) durch Vorlage eines Handelsregisterauszugs (als Kopie oder als elektronischer Auszug). Sofern keine Eintragungspflicht besteht, ist ein anderweitiger Nachweis zur Befähigung und Erlaubnis der Berufsausübung zu erbringen; auf § 44 VgV wird Bezug genommen,

— Die Vergabestelle fordert bei einem Auftragswert von mehr als 30 000 EUR brutto vor der Zuschlagserteilung von dem Bieter, der den Zuschlag erhalten soll, zwingend einen Auszug aus dem Gewerbezentralregister gemäß §150a der Gewerbeordnung beim Bundesamt für Justiz an.

Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem Dokument „Teilnahmebedingungen“ in den Vergabeunterlagen.

III.1.2)Situación económica y financiera
Lista y breve descripción de los criterios de selección:

— Optional: Wirt-235 Unterauftraege_Eignungsleihe;

— Optional: Wirt-236 Verpflichtungserklaerung anderer Unternehmer;

— Optional: Wirt-238 Erklaerung der Bieter-Bewerbergemeinschaft.

III.1.3)Capacidad técnica y profesional
Lista y breve descripción de los criterios de selección:

Referenzen:

Der Anbieter muss nachweisen, dass das angebotene Suchwerkzeug mindestens siebenmal in vergleichbarer Qualität erfolgreich betrieben wird, davon mindestens dreimal in Betrieben mit mehr als 25 000 Mitarbeitern und einer Sicherheitsbehörde.

Bitte nennen Sie dazu den Auftraggeber, den Umfang des Projektes, die Anzahl der Mitarbeiter der Unternehmen sowie je einen Ansprechpartner.

III.1.5)Información sobre contratos reservados
III.2)Condiciones relativas al contrato
III.2.2)Condiciones de ejecución del contrato:

Wirt-124 EU Eigenerklaerung zur Eignung-EU;

Wirt-2141 BVB u. Erklaerung gem.Par1 Abs2 Frauen-FVO;

Wirt-214 BVB u. Eigenerkl. zuTariftreue_Mindestentgelt_SV

Wirt-2142 BVB Schutzklausel

Nach Auswertung der eingereichten Unterlagen entscheidet die Vergabestelle, ob Sie den erstplatzierten Bieter zur Überprüfung der Leistungsvoraussetzungen zu einer Testgestellung mit allen Funktionen auffordert. (Siehe auch Kompatibilität)

Die Teststellung ist innerhalb von 7 Kalendertagen zu liefern und mit mind. einem Mitarbeiter vor Ort beim AG umzusetzen. Die Durchführung muss von einem erfahrenden Mitarbeiter (professional Services) erfolgen und umfasst mindestens 2 Tage.

Die Kosten für die Teststellung sind im Preisblatt anzugeben. Die Vergütung erfolgt nur bei erfolgreichem Testergebnis, d. h. wird der Test erfolglos abgebrochen (z. B. bei Nichterfüllung einer Mindestanforderung), erfolgt auch keine Erstattung der Kosten.

III.2.3)Información sobre el personal encargado de la ejecución del contrato

Apartado IV: Procedimiento

IV.1)Descripción
IV.1.1)Tipo de procedimiento
Procedimiento abierto
IV.1.3)Información sobre un acuerdo marco o un sistema dinámico de adquisición
IV.1.4)Información sobre la reducción del número de soluciones u ofertas durante la negociación o el diálogo
IV.1.6)Información sobre la subasta electrónica
IV.1.8)Información acerca del Acuerdo sobre Contratación Pública
El contrato está cubierto por el Acuerdo sobre Contratación Pública: sí
IV.2)Información administrativa
IV.2.1)Publicación anterior referente al presente procedimiento
IV.2.2)Plazo para la recepción de ofertas o solicitudes de participación
Fecha: 09/09/2019
Hora local: 15:00
IV.2.3)Fecha estimada de envío a los candidatos seleccionados de las invitaciones a licitar o a participar
IV.2.4)Lenguas en que pueden presentarse las ofertas o las solicitudes de participación:
Alemán
IV.2.6)Plazo mínimo durante el cual el licitador estará obligado a mantener su oferta
La oferta debe ser válida hasta: 01/11/2019
IV.2.7)Condiciones para la apertura de las plicas
Fecha: 09/09/2019
Hora local: 15:05

Apartado VI: Información complementaria

VI.1)Información sobre la periodicidad
Se trata de contratos periódicos: no
VI.2)Información sobre flujos de trabajo electrónicos
VI.3)Información adicional:
VI.4)Procedimientos de recurso
VI.4.1)Órgano competente para los procedimientos de recurso
Vergabekammer des Landes Berlin
Martin-Luther-Str. 105
Berlin
10825
Alemania
Teléfono: +49 3090138316
Fax: +49 3090137613
VI.4.2)Órgano competente para los procedimientos de mediación
VI.4.3)Procedimiento de recurso
Información precisa sobre el plazo o los plazos de recurso:

Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung oder in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, sind spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber zu rügen.

Im Übrigen sind Verstöße gegen Vergabevorschriften innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen nach Kenntnis gegenüber dem Auftraggeber zu rügen. Ein Nachprüfungsantrag ist innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, bei der zuständigen Vergabekammer zu stellen (§ 160 Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB)). Die o. a. Fristengelten nicht, wenn der Auftraggeber gemäß § 135 Absatz 1 Nr. 2 GWB den Auftrag ohne vorherige Veröffentlichung einer Bekanntmachung im Amtsblatt der Europäischen Union vergeben hat, ohne dass dies aufgrund Gesetzesgestattet ist. Setzt sich ein Auftraggeber über die Unwirksamkeit eines geschlossenen Vertrages hinweg, in dem er die Informations- und Wartepflicht missachtet (§ 134 GWB) oder ohne vorherige Veröffentlichung einer Bekanntmachung im Amtsblatt der Europäischen Union vergeben hat, ohne dass dies aufgrund Gesetzesgestattet ist, kann die Unwirksamkeit nur festgestellt werden, wenn sie im Nachprüfungsverfahren innerhalb von 30 Kalendertagen nach der Information der betroffenen Bieter und Bewerber durch den öffentlichen Auftraggeber über den Abschluss des Vertrags, jedoch nicht später als 6 Monate nach Vertragsschlussgeltend gemacht worden ist. Hat der Auftraggeber die Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union bekanntgemacht, endet die Frist 30 Kalendertage nach Veröffentlichung der Bekanntmachung der Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union (§ 135 GWB).

VI.4.4)Servicio del cual se puede obtener información sobre el procedimiento de recurso
Der Polizeipräsident in Berlin
Platz der Luftbrücke 6
Berlin
12101
Alemania
VI.5)Fecha de envío del presente anuncio:
09/08/2019