Obras - 448290-2020

25/09/2020    S187

Alemania-Wiesbaden: Trabajos de construcción

2020/S 187-448290

Anuncio de licitación

Obras

Base jurídica:
Directiva 2014/24/UE

Apartado I: Poder adjudicador

I.1)Nombre y direcciones
Nombre oficial: WiBau Gesellschaft mbH
Dirección postal: Konrad-Adenauer-Ring 11
Localidad: Wiesbaden
Código NUTS: DE714 Wiesbaden, Kreisfreie Stadt
Código postal: 65187
País: Alemania
Persona de contacto: WiBau GmbH
Correo electrónico: vergabe@wibau-wiesbaden.de
Teléfono: +49 6112623930
Fax: +49 61126239319
Direcciones de internet:
Dirección principal: www.wibau-wiesbaden.de
Dirección del perfil de comprador: www.wibau-wiesbaden.de
I.3)Comunicación
Puede obtenerse más información en la dirección mencionada arriba
Las ofertas o solicitudes de participación deben enviarse por vía electrónica a: www.had.de
I.4)Tipo de poder adjudicador
Autoridad regional o local
I.5)Principal actividad
Servicios públicos generales

Apartado II: Objeto

II.1)Ámbito de la contratación
II.1.1)Denominación:

Neubau Friedrich-Ebert-Schule, Wiesbaden – Los 001 Baugrube

Número de referencia: 2020-VOB-FES-001
II.1.2)Código CPV principal
45000000 Trabajos de construcción
II.1.3)Tipo de contrato
Obras
II.1.4)Breve descripción:

Neubau Friedrich-Ebert-Schule, Wiesbaden – Los 001 Herstellung der Baugrube.

II.1.5)Valor total estimado
II.1.6)Información relativa a los lotes
El contrato está dividido en lotes: no
II.2)Descripción
II.2.2)Código(s) CPV adicional(es)
45100000 Trabajos de preparación del terreno
45112000 Trabajos de excavación y movimiento de tierras
II.2.3)Lugar de ejecución
Código NUTS: DE714 Wiesbaden, Kreisfreie Stadt
Emplazamiento o lugar de ejecución principal:

Balthasar-Neumann-Str. 1

65189 Wiesbaden

II.2.4)Descripción del contrato:

Angabe der wesentlichen Leistungen mit Angabe des Umfangs und der Massen

— ca. 225 lfdm Bohrplanum herstellen;

— ca. 795 stgm Trägerbohlwand herstellen;

— ca. 855 qm Holzausfachung herstellen;

— ca. 927 m Verpressanker herstellen;

— ca. 82 St. Ankerköpfe herstellen;

— ca. 370 cbm Unterfangung herstellen;

— ca. 5 750 cbm Auffüllmaterial lösen und laden;

— ca. 6 750 cbm Boden lösen und laden;

— ca. 25 000 t Entsorgung Auffüllungen und gewachsene Böden;

— ca. 3 000 qm Planum herstellen;

— ca. 3 000 qm Baugrundverdichtung;

— ca. 3 000 qm Sauberkeitsschicht;

— ca. 190 lfdm Rückbau Verbau und Holzausfachung.

II.2.5)Criterios de adjudicación
los criterios enumerados a continuación
Precio
II.2.6)Valor estimado
II.2.7)Duración del contrato, acuerdo marco o sistema dinámico de adquisición
Comienzo: 04/01/2021
Fin: 30/11/2023
Este contrato podrá ser renovado: no
II.2.10)Información sobre las variantes
Se aceptarán variantes: no
II.2.11)Información sobre las opciones
Opciones: no
II.2.13)Información sobre fondos de la Unión Europea
El contrato se refiere a un proyecto o programa financiado con fondos de la Unión Europea: no
II.2.14)Información adicional

Ergänzung zu Ziff. II.2.7) Laufzeit des Vertrags

Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Ausführung

Beginn: 4.1.2021 & Ende: 30.11.2023

Beginn Teilleistung 1: 4.1.2021 & Ende Teilleistung 1: 17.3.2021

Beginn Teilleistung 2: 10.6.2021 & Ende Teilleistung 2: 23.6.2021

Beginn Teilleistung 3: 24.11.2023 & Ende Teilleistung 3: 30.11.2023

Apartado III: Información de carácter jurídico, económico, financiero y técnico

III.1)Condiciones de participación
III.1.1)Habilitación para ejercer la actividad profesional, incluidos los requisitos relativos a la inscripción en un registro profesional o mercantil
Lista y breve descripción de las condiciones:

Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen:

Der Bewerber hat zum Nachweis seiner Eignung mit der Bewerbung die nachfolgend unter III.1.1), III.1.2) und III.1.3) geforderten Angaben, Erklärungen und Unterlagen vorzulegen. Die Vorlage von Kopien ist zulässig. Bei

Bewerbergemeinschaften sind die geforderten Nachweise – soweit einschlägig – grundsätzlich von allen Mitgliedern der Gemeinschaft einzureichen, bei den Nachweisen gem. III.1.2) und III.1.3) bezogen auf die jeweilige Teilleistung.

Hinweis: Der Auftraggeber behält sich vor, bei Angabe eines hohen Nachunternehmer-Anteils gem. III.1.3) weitergehende Eignungsnachweise für die Nachunternehmerebene im Wege der Aufklärung anzufordern.

Unternehmen die nicht präqualifiziert sind, haben das den Vergabeunterlagen beiliegende Formblatt 124 auszufüllen und auf Nachfrage die entsprechenden Unterlagen vorzulegen. Unabhängig von der Vorlage der vorgenannten Nachweise ist das den Vergabeunterlagen beigefügte Formblatt „LHW-3-EU-Zuverlässigkeit“ vom Bieter bei Angebotsabgabe vorzulegen. Geforderte Eignungsnachweise (gem. §§ 6a EU, 6b EU VOB/ A), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u. a. HPQR) vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten Eignungsnachweisen entsprechen.

III.1.2)Situación económica y financiera
Lista y breve descripción de los criterios de selección:

Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Unternehmen, die nicht präqualifiziert sind, haben das den Vergabeunterlagen beiliegende Formblatt 124 auszufüllen und auf Nachfrage die entsprechenden Unterlagen vorzulegen. Geforderte Eignungsnachweise (gem. §§ 6a EU, 6b EU VOB/A), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u. a. HPQR) vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten Eignungsnachweisen entsprechen.

III.1.3)Capacidad técnica y profesional
Lista y breve descripción de los criterios de selección:

Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Unternehmen, die nicht präqualifiziert sind, haben das den Vergabeunterlagen beiliegende Formblatt 124 auszufüllen und auf Nachfrage die entsprechenden Unterlagen vorzulegen. Ergänzend müssen sich Nachweise zu Referenzen auf vergleichbare Leistungen, siehe auch Ziff. II.2.4), beziehen, siehe auch das den Vergabeunterlagen beigefügte Formblatt „LHW-2-Referenz“.

Geforderte Eignungsnachweise (gem. §§ 6a EU, 6b EU VOB/A), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u. a. HPQR) vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten Eignungsnachweisen entsprechen.

Apartado IV: Procedimiento

IV.1)Descripción
IV.1.1)Tipo de procedimiento
Procedimiento abierto
IV.1.3)Información sobre un acuerdo marco o un sistema dinámico de adquisición
IV.1.8)Información acerca del Acuerdo sobre Contratación Pública
El contrato está cubierto por el Acuerdo sobre Contratación Pública: sí
IV.2)Información administrativa
IV.2.2)Plazo para la recepción de ofertas o solicitudes de participación
Fecha: 23/10/2020
Hora local: 10:00
IV.2.3)Fecha estimada de envío a los candidatos seleccionados de las invitaciones a licitar o a participar
IV.2.4)Lenguas en que pueden presentarse las ofertas o las solicitudes de participación:
Alemán
IV.2.6)Plazo mínimo durante el cual el licitador estará obligado a mantener su oferta
La oferta debe ser válida hasta: 21/12/2020
IV.2.7)Condiciones para la apertura de las plicas
Fecha: 23/10/2020
Hora local: 10:00
Lugar:

WiBau Gesellschaft mbH, Konrad-Adenauer-Ring 11, 65187 Wiesbaden Deutschland

Información sobre las personas autorizadas y el procedimiento de apertura:

Öffnung der Angebote gem. § 14 EU VOB/A. Die Anwesenheit von Bietern oder deren Bevollmächtigten ist nicht zulässig. Die Zusammenstellung der Angebote wird gem. § 14 EU Abs. 6 VOB/A an die Bieter verteilt.

Apartado VI: Información complementaria

VI.1)Información sobre la periodicidad
Se trata de contratos periódicos: no
VI.3)Información adicional:

Hinweis:

Angesichts der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus SARS-CoV-2 stehen die in den Vergabeunterlagen genannten Termine unter Vorbehalt (Projektverzögerungen, Personalkapazitäten auf Auftraggeber- wie auch Auftragnehmerseite, Lieferengpässe bei Materialien, etc.). Wir bitten Sie trotz der aktuellen Lage ein Angebot einzureichen.

Das gesamte Verfahren inkl. Kommunikation wird elektronisch in Textform, möglichst über das Bietercockpit der Vergabeplattform e-HAD (elektronische Hessische Ausschreibungsdatenbank) oder per E-Mail an vergabe@wibau-wiesbaden.de unter Angabe der Dokumentenbezeichnung

Und Gliederungsnummer der Vergabeunterlagen abgewickelt.

Angebote sind ausschließlich elektronisch über das Bietercockpit der Vergabeplattform e-HAD einzureichen.

Dies erfordert eine kostenfreie Registrierung. Wenn Sie sich registriert haben werden Sie aktiv informiert, sobald eine neue Version der Unterlagen von der Vergabestelle veröffentlicht wird oder sobald die Vergabestelle neue Nachrichten zum Verfahren verschickt.

Die Abgabe schriftlicher Angebote ist ausgeschlossen. Siehe hierzu auch Ziff. I.3) sowie das den Vergabeunterlagen beigefügte Formblatt 211EU „Aufforderung zur

Angebotsabgabe“ Ziff. 7."

Verwendung der Vergabeunterlagen:

Die Vergabeunterlagen und alle Informationen, die die Bewerber im Rahmen des Vergabeverfahrens erhalten, sind nur für dieses Vergabeverfahren zu verwenden. Die Nutzung der Vergabeunterlagen für andere Zwecke ist nicht gestattet.

VI.4)Procedimientos de recurso
VI.4.1)Órgano competente para los procedimientos de recurso
Nombre oficial: Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Dirección postal: Dienstgebäude: Hilpertstraße 31; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2
Localidad: Darmstadt
Código postal: 64295
País: Alemania
Teléfono: +49 6151125816
Fax: +49 222-333666
VI.4.2)Órgano competente para los procedimientos de mediación
Nombre oficial: Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Dirección postal: Dienstgebäude: Hilpertstraße 31; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2
Localidad: Darmstadt
Código postal: 64283
País: Alemania
Teléfono: +49 6151125816
Fax: +49 222-333666
VI.4.3)Procedimiento de recurso
Información precisa sobre el plazo o los plazos de recurso:

Ergeht eine Mitteilung des Auftraggebers, der Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann der Bieter wegen Nichtbeachtung der Vergabevorschriften ein Nachprüfungsverfahren nur innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang vor der Vergabekammer beantragen. Nach Ablauf der Frist ist der Antrag unzulässig. (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB)

VI.4.4)Servicio del cual se puede obtener información sobre el procedimiento de recurso
Nombre oficial: Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Dirección postal: Dienstgebäude: Hilpertstraße 31; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2
Localidad: Darmstadt
Código postal: 64283
País: Alemania
Teléfono: +49 6151125816
Fax: +49 222-333666
VI.5)Fecha de envío del presente anuncio:
22/09/2020