Suministros - 449526-2020

25/09/2020    S187

Deutschland-Jena: Medizinische Geräte

2020/S 187-449526

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Lieferauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Universitätsklinikum Jena
Postanschrift: Paul-Schneider-Straße 2
Ort: Jena
NUTS-Code: DEG03 Jena, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 07747
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Stabsstelle Vergabe
E-Mail: vergabestelle@med.uni-jena.de
Telefon: +49 3641-9320180
Fax: +49 3641-9320082
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://www.uniklinikum-jena.de
Adresse des Beschafferprofils: https://www.uniklinikum-jena.de/stabsstellevergabe.html
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Linearbeschleuniger, Assistenzsysteme und Radioonkologieinformationssystem

Referenznummer der Bekanntmachung: 813.V.19.223
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
33100000 Medizinische Geräte
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Für die Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie des Universitätsklinikums Jena waren 2 baugleiche und beam-matched Linearbeschleuniger zu beschaffen. Ergänzend dazu sollen folgende Systeme erworben werden:

— Radioonkologie-Informationssystem (ROKIS);

— System zur oberflächenbasierten Lageüberwachung (Gating) von Patienten an 2 Linearbeschleunigern;

— System zur röntgen basierten Lageüberwachung an 2 Linearbeschleunigern;

— System zur Patientenidentifikation;

— Personensicherheitssystem für Bestrahlungsräume.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 0.01 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33150000 Geräte für die Strahlentherapie, Mechanotherapie, Elektrotherapie und Physiotherapie
33151000 Ausstattung und Ausrüstung für Strahlentherapie
31643100 Linearbeschleuniger
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEG03 Jena, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Universitätsklinikum Jena

Am Klinikum 1

07747 Jena

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Ist-Zustand:

Am derzeitigen Standort der Klinik Bachstraße in Jena werden 2 Linearbeschleuniger (Oncor und Artiste) des Herstellers Siemens betrieben. Die Behandlungsmöglichkeiten werden durch ein Tomotherapiegerät (H-Serie) des Herstellers Accuray ergänzt.

Diese Geräte sind in das Radioonkologie-Informationssystem (ROKIS) „MOSAIQ" (Hersteller: Elekta/Version 2.50.05D7) eingebunden. Derzeit wird das ROKIS an ca. 40 PC-Arbeitsplätzen genutzt. Zur Bestrahlungsplanung wird das Planungssystem „RayStation" (Hersteller: RaySearch Laboratories) genutzt. Die Bilddatenspeicherung erfolgt auf einem PACS „Centricity" (Hersteller GE).

Soll-Zustand:

Die 2 neuen Linearbeschleuniger sollen in der Ebene U01 des neuen A5-Gebäudes am Standort Lobeda installiert werden. Die Geräte müssen über einen 6D-Patiententisch verfügen und aktuelle stereotaktische Behandlungsmöglichkeiten gewährleisten.

Das vorhandene Radioonkologie-Informationssystem „MOSAIQ" soll unter Voraussetzung einer vollständigen Datenmigration im laufenden Betrieb ersetzt bzw. migriert werden. Die vorhandenen beiden Siemens-Beschleuniger sind bis zu ihrer Stilllegung mit in das neue ROKIS einzubinden. Die Datenmigration ist nach EU-Gesetzen im EU-Raum durchzuführen. Mit Inbetriebnahme der neuen Beschleuniger soll das ROKIS an insgesamt 50 PC-Arbeitsplätzen genutzt werden.

Das ROKIS ist vollständig an das im Haus verwendete Krankenhaus-Informationssystem (KIS) der Firma SAP über den Kommunikationsserver per HL7 anzubinden. Für die klinikspezifische Abrechnung der Leistungen ist die Übertragung der Leistungsdaten (stationär an SAP und ambulant an MEDISTAR) zu realisieren.

Beide neuen Beschleuniger sind mit Systemen zur oberflächen- und röntgen basierten Lageüberwachung des Patienten auszustatten.

Ein System zur Patientenidentifikation ist zu integrieren und soll übergreifend am neuen Standort der Klinik (Tomotherapiegerät, Planungs-CT, Röntgentherapie, Brachytherapie) zum Einsatz kommen.

Für den sicheren Betrieb der Beschleuniger ist ein Personensicherheitssystem für die Bestrahlungsräume der beiden Beschleuniger und des Tomotherapiegerätes zu integrieren.

Das Bestrahlungsplanungssystem „RayStation" soll weiter genutzt werden und ist entsprechend zu integrieren.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Technischer Wert/Funktionalität / Gewichtung: 40
Kostenkriterium - Name: Investitionskosten / Gewichtung: 30
Kostenkriterium - Name: Wartung/Service/Softwarepflege / Gewichtung: 30
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Das oben bereits genannte Bestrahlungsplanungssystem „RayStation" soll weiter genutzt werden. Für das Ein messen der Basisdaten und das Modellieren hat der Bieter ein optionales Angebot vorzulegen.

Aufgrund des nahenden „End of Service" für die beiden Bestandsbeschleuniger kann es notwendig werden, den 1. Beschleuniger übergangsweise am alten Standort Bachstr. zu installieren und in Betrieb zu nehmen. Nach Übergang zum Routinebetrieb am 2. Beschleuniger, würde der 1. Beschleuniger in der Bachstr. an den neuen Standort umziehen. Der Bieter hat ein Angebot für diese Leistungen incl. Bauleistungen vorzulegen, welches optional beauftragt werden kann.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2019/S 247-608477
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 813.V.19.223
Bezeichnung des Auftrags:

Linearbeschleuniger, Assistenzsysteme und Radioonkologieinformationssystem

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
14/09/2020
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 2
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Offizielle Bezeichnung: Varian Medical Systems Deutschland GmbH
Postanschrift: Alsfelder Straße 6
Ort: Darmstadt
NUTS-Code: DE711 Darmstadt, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 64289
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Ursprünglich veranschlagter Gesamtwert des Auftrags/des Loses: 0.01 EUR
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 0.01 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Der Gesamtwert der Beschaffung und des Auftrags werden zur Wahrung der Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse des Auftragnehmers nicht bekannt gegeben. Daher die fiktive Angabe von 0,01 EUR.

Bekanntmachungs-ID: CXP4YYADXFA

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Freistaates Thüringen bem Thüringer Landesverwaltungsamt (ThLVwA)
Postanschrift: Jorge-Semprún-Platz 4
Ort: Weimar
Postleitzahl: 99432
Land: Deutschland
E-Mail: vergabekammer@tlvwa.thueringen.de
Telefon: +49 36137737276
Fax: +49 36137739354
Internet-Adresse: https://www.thueringen.de/th3/tlvwa/vergabekammer/index.aspx
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Universitätsklinikum Jena
Postanschrift: Paul-Schneider-Straße 2
Ort: Jena
Postleitzahl: 07747
Land: Deutschland
E-Mail: vergabestelle@med.uni-jena.de
Telefon: +49 3641-9320180
Fax: +49 3641-9320082
Internet-Adresse: https://www.uniklinikum-jena.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
21/09/2020