Servicios - 450613-2020

25/09/2020    S187

Alemania-Düsseldorf: Servicios a empresas: legislación, mercadotecnia, asesoría, selección de personal, imprenta y seguridad

2020/S 187-450613

Anuncio de licitación

Servicios

Base jurídica:
Directiva 2014/24/UE

Apartado I: Poder adjudicador

I.1)Nombre y direcciones
Nombre oficial: Landesbetrieb Information und Technik NRW
Dirección postal: Mauerstraße 51
Localidad: Düsseldorf
Código NUTS: DEA11 Düsseldorf, Kreisfreie Stadt
Código postal: 40476
País: Alemania
Persona de contacto: ZB 13 / Zentrale Vergabestelle
Correo electrónico: ausschreibung@it.nrw.de
Fax: +49 21194498075
Direcciones de internet:
Dirección principal: www.it.nrw.de
I.3)Comunicación
Acceso libre, directo, completo y gratuito a los pliegos de la contratación, en: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXPNYDRDHF9/documents
Puede obtenerse más información en la dirección mencionada arriba
Las ofertas o solicitudes de participación deben enviarse por vía electrónica a: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXPNYDRDHF9
I.4)Tipo de poder adjudicador
Otro tipo: Landesbetrieb
I.5)Principal actividad
Servicios públicos generales

Apartado II: Objeto

II.1)Ámbito de la contratación
II.1.1)Denominación:

Unterstützungsleistungen im Zusammenhang mit der Durchführung von Benchmarks und Marktindikationen

Número de referencia: 20-0230100026
II.1.2)Código CPV principal
79000000 Servicios a empresas: legislación, mercadotecnia, asesoría, selección de personal, imprenta y seguridad
II.1.3)Tipo de contrato
Servicios
II.1.4)Breve descripción:

Gegenstand dieser Ausschreibung sind Unterstützungsleistungen bei der Konzeption, Einführung und Umsetzung eines Benchmarks über die IT-Leistungen (Entwicklung, Prozesse, Rechenzentrumsleistungen) und Statistik-Leistungen von IT.NRW sowie über die IT-Leistungen weiterer Bezugsberechtigter. Die Umsetzung umfasst dabei auch eigenständige Leistungen des AN wie bspw. den Vergleich der Daten von IT.NRW mit anderen, Auswertung der Ergebnisse, Ergebnisbericht, Handlungsempfehlungen, Präsentation etc.

II.1.5)Valor total estimado
Valor IVA excluido: 1 100 000.00 EUR
II.1.6)Información relativa a los lotes
El contrato está dividido en lotes: no
II.2)Descripción
II.2.3)Lugar de ejecución
Código NUTS: DEA11 Düsseldorf, Kreisfreie Stadt
Emplazamiento o lugar de ejecución principal:

Landesbetrieb Information und Technik NRW

Mauerstraße 51

40476 Düsseldorf Bei Bedarf sind die Dienstleistungen auch bei anderen Dienststellen in NRW zu erbringen.

II.2.4)Descripción del contrato:

Im Rahmen der Gestaltung, Umsetzung und der Ergebnispräsentation eines umfangreichen Benchmarks hinsichtlich der Kosten und Preise der IT-Leistungen von IT.NRW wird entsprechende Unterstützung benötigt. Mögliche IT-Leistungen

Umfassen dabei die Bereiche der Softwareentwicklung, des Prozessmanagements und Rechenzentrumsleistungen. Daraus können bspw. nachfolgende Benchmarkobjekte mit Bezug auf die Organisationsstruktur von IT.NRW abgeleitet werden:

— Softwareentwicklung (u. a. JAVA, .NET, LAMP, Großrechner);

— Content-Management-Systeme;

— Dokumenten-Management-Systeme (u. a. DOMEA);

— Formular-Management-Systeme (u. a. SharePoint);

— BMC Remedy;

— Service-Desk Leistungen;

— SAP-Basisadministration, SAP-Entwicklung;

— Infrastrukturdienste d. h.;

—— LAN;

—— Überwachung;

—— Kommunikationsinfrastruktur;

— u. a. E-Mail Postfächer, UMS, VoIP

—— Arbeitsplatzrechner;

—— Mobile Device Management;

—— mobile Telearbeit, etc.;

— Systembereiche d. h.

—— Serverbereitstellung (u. a. virtuelle Server, physikalische Server);

—— Betriebssysteme (u. a. Windows 10, Linux);

—— Speichertechnologien;

—— Datenbank (u. a. Oracle, Postgres), Middleware (u. a. Webhosting);

—— Citrix;

—— Archivierung, Sicherung;

— Druck, Kuvertierung, Versand

Für die Gestaltungs- bzw. der Planungsphase des Benchmarks erwartet IT.NRW, dass der Auftragnehmer (AN) ein grundlegendes Wissen bzgl. Benchmarking vermittelt, sodass der AG eine konkrete Vorstellung über Thema, Ablauf und Methodik erhält, die es für die Umsetzung nutzen kann. Dies kann bspw. mit Hilfe von Workshops umgesetzt werden. Darüber hinaus sollten hier die ersten Benchmarkobjekte gemeinsam identifiziert und die nächsten Schritte zur Umsetzung geplant werden.

Im Rahmen der Umsetzung oder auch der Datenerhebung seitens IT.NRW ist es wichtig, dass der AN kurzfristig zu Verfügung steht, falls Probleme oder Fragen aufkommen. Darüber hinaus sollte der AN in der Lage sein, bei fehlender Benchmarkfähigkeit von IT-Leistungen die Gründe zu identifizieren und konkrete Lösungsvorschläge zu unterbreiten und bei der Umsetzung zu unterstützen. Bei fehlenden Messmethoden sind Konzepte zu erarbeiten und bei der Einführung und Umsetzung zu unterstützen.

Im nächsten Schritt sollten die erhobenen Daten mit dem eigenen Datenbestand des AN, d. h. Daten aus Benchmarkprojekten des AN, abgeglichen und ausgewertet werden. Schwerpunktmäßig sollte der Benchmark zwar mit Unternehmen aus dem öffentlichen Sektor (IT-Dienstleister) durchgeführt werden, wobei vergleichbare Unternehmen aus dem privaten Sektor auch erwünscht sind. Die Ergebnisse aus dem Benchmark sollen sowohl in Form eines elektronischen Ergebnisberichtes (Microsoft Office) als auch vor Ort bei IT.NRW und ggfs. bei Aufsichtsbehörde und Kunden präsentiert werden. Inhaltlich sollte einerseits eine Einordnung von IT.NRW zu den Vergleichsunternehmen als auch Maßnahmenvorschläge zur Optimierung (inkl. einer Aufwandsabschätzung) aufgeführt werden.

Zusätzlich zu dem umfangreichen Benchmark, welches einen planmäßigen Turnus von 2 Jahre haben soll, erwartet IT.NRW auch sog. „ad-hoc"-Unterstützungsleistungen zur Bearbeitung weiterer Benchmarkobjekte, um sukzessive den Großteil des Leistungsangebotes einem Benchmark zu unterziehen. Solche ad-hoc Abrufe können auch bei internen und externen Problemsituationen in Anspruch genommen werden, bei denen zum Beispiel Kosten und Preise von IT-Leistungen zu rechtfertigen sind, um ggf. frühzeitig Optimierungsmaßnahmen hinsichtlich der Preis- und Kostenkalkulation ergreifen zu können.

Die Leistungen sind sowohl für den Auftraggeber IT.NRW als auch für das Rechenzentrum für Finanzen (RZF) in Düsseldorf zu erbringen.

II.2.5)Criterios de adjudicación
El precio no es el único criterio de adjudicación, y todos los criterios figuran únicamente en los pliegos de la contratación
II.2.6)Valor estimado
Valor IVA excluido: 1 100 000.00 EUR
II.2.7)Duración del contrato, acuerdo marco o sistema dinámico de adquisición
Duración en meses: 48
Este contrato podrá ser renovado: no
II.2.10)Información sobre las variantes
Se aceptarán variantes: no
II.2.11)Información sobre las opciones
Opciones: no
II.2.13)Información sobre fondos de la Unión Europea
El contrato se refiere a un proyecto o programa financiado con fondos de la Unión Europea: no
II.2.14)Información adicional

Apartado III: Información de carácter jurídico, económico, financiero y técnico

III.1)Condiciones de participación
III.1.1)Habilitación para ejercer la actividad profesional, incluidos los requisitos relativos a la inscripción en un registro profesional o mercantil
Lista y breve descripción de las condiciones:

Ausug aus dem Handelsregister (nicht älter als 6 Monate)

III.1.3)Capacidad técnica y profesional
Lista y breve descripción de los criterios de selección:

— Der Anbieter muss mindestens 3 Jahre Erfahrung bei der Konzeptionierung und Umsetzung von IT-Benchmarking haben.

— Einzusetzende Beschäftigte müssen damit einverstanden sein, falls erforderlich, sich einer Sicherheitsüberprüfung nach dem Nordrhein-Westfälischen Sicherheitsüberprüfungsgesetz (SÜG NW) oder vergleichbarer Landes- oder Bundesgesetze unterzogen zu werden;

— Der Anbieter muss für die Erbringung der beschriebenen Leistung Personen einsetzen, welche die deutsche und englische Sprache in Wort und Schrift beherrschen,

— Der Anbieter muss eine eigene Datenbasis (eigene Datenbank) für das Benchmark nutzen, d.h. die Vergleichsdaten müssen im Besitz des Anbieters sein und aus Benchmark-Projekten oder ähnliche stammen, an denen er selber beteiligt war. Die Vergleichsdaten müssen aktuell (< 15 Monate), qualitätsgesichert und Unternehmen aus dem öffentlichen- als auch privaten Sektor beinhalten;

— Es müssen mindestens 5 Vergleichsunternehmen herangezogen werden, deren geographischer Standort (Deutschland bevorzugt) in Zentraleuropa bzw. Nordamerika liegt, um eine Auswahl von Unternehmen mit vergleichbaren Rahmenbedingungen heranzuziehen;

— Der Anbieter muss in der Lage sein, sowohl einen Preis- als auch ein Kostenbenchmark durchzuführen;

— Der Anbieter muss in der Lage sein, eine fachliche und technische Beurteilung der Ergebnisse und den daraus folgenden Empfehlungen abgeben zu können;

— Die Normalisierung der Daten muss mit einer maximalen Transparenz dargestellt und begründet werden.

Nivel o niveles mínimos que pueden exigirse:

— Es sind mindestens 5 Referenzen anzugeben, deren Projekte innerhalb der letzten 3 Jahre abschließend durchgeführt wurden. Davon muss mindestens eine Referenz mit einem Öffentlichen Auftraggeber genannt werden. Der Projekt-Scope muss auf IT-Benchmarking liegen und sollte möglichst die bearbeiteten Benchmarkobjekte auflisten.

— Eingesetzte Mitarbeiter sollen durch langjährige Projekterfahrung im IT-Benchmark Bereich (mind. 3 Jahre) in der Lage sein, komplexe Sachverhalte und Methodiken bedarfsgerecht darzustellen und das interne Team bei der Datenerhebung zu unterstützen. Durch den Einsatz von mind. 2 Personen soll sichergestellt werden, dass sowohl die Methoden- als auch Fachkompetenz im Rahmen des Projektes vorhanden ist. Aufgrund seiner praktischen Erfahrung sollte der Consultant in der Lage sein, Handlungsempfehlungen auszusprechen, die die Rahmenbedingungen von IT.NRW berücksichtigen.

III.2)Condiciones relativas al contrato
III.2.2)Condiciones de ejecución del contrato:

Es kommen die Bedingungen des Tariftreue- und Vergabegesetzes des Landes Nordrhein-Westfalen (TVgG NRW) zur Anwendung.

Apartado IV: Procedimiento

IV.1)Descripción
IV.1.1)Tipo de procedimiento
Procedimiento abierto
IV.1.3)Información sobre un acuerdo marco o un sistema dinámico de adquisición
El anuncio se refiere al establecimiento de un acuerdo marco
Acuerdo marco con un solo operador
IV.1.8)Información acerca del Acuerdo sobre Contratación Pública
El contrato está cubierto por el Acuerdo sobre Contratación Pública: no
IV.2)Información administrativa
IV.2.2)Plazo para la recepción de ofertas o solicitudes de participación
Fecha: 23/10/2020
Hora local: 23:59
IV.2.3)Fecha estimada de envío a los candidatos seleccionados de las invitaciones a licitar o a participar
IV.2.4)Lenguas en que pueden presentarse las ofertas o las solicitudes de participación:
Alemán
IV.2.6)Plazo mínimo durante el cual el licitador estará obligado a mantener su oferta
La oferta debe ser válida hasta: 31/01/2021
IV.2.7)Condiciones para la apertura de las plicas
Fecha: 24/10/2023
Hora local: 10:00

Apartado VI: Información complementaria

VI.1)Información sobre la periodicidad
Se trata de contratos periódicos: no
VI.2)Información sobre flujos de trabajo electrónicos
Se aceptará la facturación electrónica
VI.3)Información adicional:

Bekanntmachungs-ID: CXPNYDRDHF9

VI.4)Procedimientos de recurso
VI.4.1)Órgano competente para los procedimientos de recurso
Nombre oficial: Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Dirección postal: Zeughausstr. 2-10
Localidad: Köln
Código postal: 50667
País: Alemania
Fax: +49 2211472889
VI.5)Fecha de envío del presente anuncio:
22/09/2020