Servicios - 451249-2020

25/09/2020    S187

Alemania-Ansbach: Servicios de ingeniería

2020/S 187-451249

Anuncio de adjudicación de contrato

Resultados del procedimiento de contratación

Servicios

Base jurídica:
Directiva 2014/24/UE

Apartado I: Poder adjudicador

I.1)Nombre y direcciones
Nombre oficial: Bezirkskliniken Mittelfranken
Dirección postal: Feuchtwanger Straße 38
Localidad: Ansbach
Código NUTS: DE251 Ansbach, Kreisfreie Stadt
Código postal: 91522
País: Alemania
Persona de contacto: Kerstin Frühwirth
Correo electrónico: vergaben@bezirkskliniken-mfr.de
Direcciones de internet:
Dirección principal: https://www.bezirkskliniken-mfr.de/
Dirección del perfil de comprador: https://plattform.aumass.de/Veroeffentlichung/av1033db
I.4)Tipo de poder adjudicador
Otro tipo: Kommunalunternehmen
I.5)Principal actividad
Salud

Apartado II: Objeto

II.1)Ámbito de la contratación
II.1.1)Denominación:

Generalausbauplanung Klinikum am Europakanal Erlangen – Technische Ausrüstung, Anlagengruppe 7 (hier: medizin- und labortechnische Anlagen) gemäß §§ 53 ff. HOAI

II.1.2)Código CPV principal
71300000 Servicios de ingeniería
II.1.3)Tipo de contrato
Servicios
II.1.4)Breve descripción:

Die Bezirkskliniken Mittelfranken (BM) sind ein selbstständiges Unternehmen des Bezirks Mittelfranken sowie eines der größten Klinikunternehmen der Region. Am Standort Klinikum am Europakanal (KaE) in Erlangen befinden sich die Klinik für Psychiatrie, Sucht, Psychotherapie und Psychosomatik. Des Weiteren gibt es das Zentrum für Neurologie und die Neurologische Rehabilitation sowie eine Klinik für forensische Psychiatrie. Nun soll im Rahmen einer Generalausbauplanung das Klinikareal neu errichtet werden.

Es ist beabsichtigt mit dieser Ausschreibung folgende Leistungen (stufenweise) zu beauftragen:

Technische Ausrüstung, Anlagengruppe 7 (hier: medizin- und labortechnische Anlagen) gem. §§ 53 ff. HOAI, Lph. 3-9 für den Bauabschnitt 0.

Als optionale Auftragserweiterungen sind die weiteren Bauabschnitte (vorauss. BA 1-4) möglich.

Ein Rechtsanspruch auf Beauftragung mit weiteren Beauftragungsstufen, Leistungsphasen oder Bauabschnitten besteht nicht.

II.1.6)Información relativa a los lotes
El contrato está dividido en lotes: no
II.1.7)Valor total de la contratación (IVA excluido)
Valor IVA excluido: 1 352 072.08 EUR
II.2)Descripción
II.2.3)Lugar de ejecución
Código NUTS: DE252 Erlangen, Kreisfreie Stadt
Emplazamiento o lugar de ejecución principal:

Am Europakanal 71

91056 Erlangen

II.2.4)Descripción del contrato:

Die Bezirkskliniken Mittelfranken sind ein selbstständiges Unternehmen des Bezirks Mittelfranken sowie eines der größten Klinikunternehmen der Region. Insgesamt werden an 8 verschiedenen Standorten Patienten klinisch betreut. Am Standort Klinikum am Europakanal in Erlangen befinden sich die Klinik für Psychiatrie, Sucht, Psychotherapie und Psychosomatik. Des Weiteren gibt es das Zentrum für Neurologie und die Neurologische Rehabilitation sowie eine Klinik für forensische Psychiatrie.

Nun soll im Rahmen einer Generalausbauplanung das Klinikareal neu errichtet werden. Die bestehenden Gebäude sind im Zuge der neuen Bebauung abzubrechen. Hierfür wurde ein städtebauliches Konzept zur Weiterentwicklung des gesamten Areals erarbeitet. Das für den Klinikneubau festgelegte und zu überplanende Baufeld hat eine Größe von ca. 15 ha. Die Baufeldgröße mit Umgriff für einen Klinikneubau beträgt ca. 10 ha. Die restliche Grundstücksfläche ist teilweise als „Inklusionsbereich“ und für eine freie Stadtentwicklung vorgesehen.

Die Planung und Durchführung der Neubaumaßnahme sowie der Rückbau der vorhandenen Gebäudestruktur ist in Bauabschnitten bzw. Bauphasen geplant.

Am Klinikum am Europakanal soll ein Klinikneubau für insgesamt 387 Betten inkl. der Neurologie Phase A und B und 40 Rehabilitationsbetten der Neurologie Phase C und D sowie 70 Tagesklinische Plätze (TK Psychiatrie, TK Adoleszenten, geriatrische TK) sowie ein Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) auf insgesamt ca. 23 000 m2 NF umgesetzt werden. Die derzeit stark dezentralen Einzelfunktionsstellen sind zukünftig in einem neuen Gesamtgebäudekomplex zusammenzuführen. Der Prozess der Behandlung soll in der neu zu schaffenden baulichen Struktur erkennbar sein und klar abgebildet werden. Hierfür sollen die geeigneten baulichen Rahmenbedingungen geschaffen werden.

Für die Maßnahme sind die Leistungen der Technischen Ausrüstung, Anlagengruppe 7 (hier: medizin- und labortechnische Anlagen) gemäß §§ 53 ff. HOAI zu vergeben. Die Leistungen werden bauabschnitts- und stufenweise beauftragt.

Zunächst werden in der 1. Beauftragunsstufe die Leistungsphasen 3+4 (Entwurfsplanung + Genehmigungsplanung) für den Bauabschnitt 0 beauftragt. In den darauf folgenden Beauftragungsstufen werden die Leistungsphasen 5-9 (stufenweise) für den Bauabschnitt 0 abgerufen. Ein Rechtsanspruch auf Beauftragung der weiteren Leistungsphasen besteht nicht.

Als optionale Auftragserweiterung sind die weiteren Bauabschnitte (voraussichtlich BA 1-4) möglich. Hierfür wären jeweils die Leistungsphasen 1-9 (ebenfalls stufenweise abzurufen) gemäß § 55 HOAI zu erbringen.

Alle in den Vertragsunterlagen (HAVKOM-Muster) dargestellten Bezugnahmen auf DIN 276-1:2008-12 im Zusammenhang mit den definierten Leistungspflichten ist als Bezugnahme auf die aktuell gültige DIN 276:2018-12 zu lesen. Auch für die Ermittlung der anrechenbaren Kosten ist – abweichend von § 4 Abs. 1 HOAI – DIN 276:2018-12 anzuwenden. In diesem Zusammenhang wird ausdrücklich darauf hingeweisen, dass im Rahmen der Beauftragung jeweils die Vorschriften und Normen in der jeweils aktuellen Fassung gelten.

II.2.5)Criterios de adjudicación
Criterio de calidad - Nombre: Projektleiter(in) / Ponderación: 7,5
Criterio de calidad - Nombre: stellvertretende(r) Projektleiter(in) / Ponderación: 7,5
Criterio de calidad - Nombre: Projektbearbeiter / Ponderación: 15
Criterio de calidad - Nombre: Darstellung der kurzfristigen Verfügbarkeit in der Planungs- und Ausführungsphase / Ponderación: 10
Criterio de calidad - Nombre: Maßnahmen zur Ablauforganisation, Qualitätssicherung, Kostensicherung und Kostenoptimierung, Terminsicherung / Ponderación: 5
Criterio de calidad - Nombre: gestalterische und funktionale Umsetzung / Ponderación: 5
Criterio de calidad - Nombre: Nachhaltigkeit / Ponderación: 5
Criterio de calidad - Nombre: Projektanalyse / Ponderación: 15
Criterio de calidad - Nombre: Gesamteindruck Konzept / Ponderación: 5
Criterio relativo al coste - Nombre: Honorarangebot / Ponderación: 25
II.2.11)Información sobre las opciones
Opciones: sí
Descripción de las opciones:

— Beauftragungsstufe 2: Leistungsphasen 5 gemäß § 55 HOAI für den Bauabschnitt 0;

— Beauftragungsstufe 3: Leistungsphasen 6+7 gemäß § 55 HOAI für den Bauabschnitt 0;

— Beauftragungsstufe 4: Leistungsphasen 8+9 gemäß § 55 HOAI für den Bauabschnitt 0;

— Beauftragungsstufe 5 bis x [die Anzahl der Beauftragungsstufen ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht abschließend festzulegen. Diese hängt von noch nicht bekannten Parallelitäten der Leistungserbringung und somit der Leistungsabrufe ab]: Leistungsphasen 1-9 gemäß § 55 HOAI (in analogen Beauftragungsstufen stufenweise abzurufen) für die weiteren Bauabschnitte (bauabschnittsweise abzurufen);

— ggf. besondere Leistungen gem. Anlage 15 HOAI.

Die Beauftragung weiterer Beauftragungsstufen, Leistungsphasen, Bauabschnitte und/oder besonderer Leistungen besteht als Option ohne Anspruch darauf.

II.2.13)Información sobre fondos de la Unión Europea
El contrato se refiere a un proyecto o programa financiado con fondos de la Unión Europea: no
II.2.14)Información adicional

Apartado IV: Procedimiento

IV.1)Descripción
IV.1.1)Tipo de procedimiento
Procedimiento de licitación con negociación
IV.1.3)Información sobre un acuerdo marco o un sistema dinámico de adquisición
IV.1.8)Información acerca del Acuerdo sobre Contratación Pública
El contrato está cubierto por el Acuerdo sobre Contratación Pública: sí
IV.2)Información administrativa
IV.2.1)Publicación anterior referente al presente procedimiento
Número de anuncio en el DO S: 2020/S 089-212465
IV.2.8)Información sobre la terminación del sistema dinámico de adquisición
IV.2.9)Información sobre la anulación de la convocatoria de licitación en forma de anuncio de información previa

Apartado V: Adjudicación de contrato

Denominación:

Generalausbauplanung Klinikum am Europakanal Erlangen – Technische Ausrüstung, Anlagengruppe 7 (hier: medizin- und labortechnische Anlagen) gemäß §§ 53 ff. HOAI

Se adjudica un contrato/lote: sí
V.2)Adjudicación de contrato
V.2.1)Fecha de celebración del contrato:
07/09/2020
V.2.2)Información sobre las ofertas
Número de ofertas recibidas: 4
Número de ofertas recibidas de PYME: 3
Número de ofertas recibidas de licitadores procedentes de otros Estados miembros de la Unión Europea: 0
Número de ofertas recibidas de licitadores procedentes de terceros países: 0
Número de ofertas recibidas por medios electrónicos: 4
El contrato ha sido adjudicado a un grupo de operadores económicos: no
V.2.3)Nombre y dirección del contratista
Nombre oficial: Planungsgesellschaft für Einrichtungen des Gesundheitswesens mbH
Dirección postal: Blücherstraße 17c
Localidad: Karlsruhe
Código NUTS: DE12 Karlsruhe
Código postal: 76185
País: Alemania
El contratista es una PYME: sí
V.2.4)Información sobre el valor del contrato/lote (IVA excluido)
Valor total del contrato/lote: 1 352 072.08 EUR
V.2.5)Información sobre la subcontratación

Apartado VI: Información complementaria

VI.3)Información adicional:
VI.4)Procedimientos de recurso
VI.4.1)Órgano competente para los procedimientos de recurso
Nombre oficial: Regierung von Nordbayern der Regierung von Mittelfranken
Dirección postal: Promenade 27
Localidad: Ansbach
Código postal: 91522
País: Alemania
Correo electrónico: vergabekammer.nordbayern@reg-mfr.bayern.de
Teléfono: +49 98153-1277
Fax: +49 98153-1837
Dirección de internet: http://www.regierung.mittlefranken.bayern.de
VI.4.3)Procedimiento de recurso
Información precisa sobre el plazo o los plazos de recurso:

Sieht sich ein am Auftrag interessiertes Unternehmen durch die Nichtbeachtung von Vergabevorschriften in seinen Rechten verletzt, ist der Verstoß innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gegenüber dem Auftraggeber zu rügen (§ 160 Abs. 3 Nr. 1 GWB). Verstöße, die aufgrund der Bekanntmachung oder der Vergabeunterlagen erkennbar sind, müssen spätestens bis zu der in der Bekanntmachung genannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden (§ 160 Abs. 3 Nr. 2 und 3 GWB). Der Antrag auf Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens ist unzulässig, soweit mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB).

VI.4.4)Servicio del cual se puede obtener información sobre el procedimiento de recurso
Nombre oficial: Bezirkskliniken Mittelfranken
Dirección postal: Am Europakanal 71
Localidad: Erlangen
Código postal: 91056
País: Alemania
VI.5)Fecha de envío del presente anuncio:
21/09/2020