Servicios - 451286-2020

25/09/2020    S187

Alemania-Rothenburg ob der Tauber: Servicios de retirada de lodos

2020/S 187-451286

Anuncio de adjudicación de contrato

Resultados del procedimiento de contratación

Servicios

Base jurídica:
Directiva 2014/24/UE

Apartado I: Poder adjudicador

I.1)Nombre y direcciones
Nombre oficial: Stadt Rothenburg ob der Tauber
Dirección postal: Marktplatz 1
Localidad: Rothenburg ob der Tauber
Código NUTS: DE256 Ansbach, Landkreis
Código postal: 91541
País: Alemania
Persona de contacto: Zentrale Vergabestelle
Correo electrónico: vergabestelle@rothenburg.de
Teléfono: +49 9861404-160
Fax: +49 9861404-169
Direcciones de internet:
Dirección principal: www.rothenburg.de
I.4)Tipo de poder adjudicador
Autoridad regional o local
I.5)Principal actividad
Servicios públicos generales

Apartado II: Objeto

II.1)Ámbito de la contratación
II.1.1)Denominación:

Entwässerung und Entsorgung von Klärschlamm 2021

Número de referencia: SG I/6 2020-020
II.1.2)Código CPV principal
90513600 Servicios de retirada de lodos
II.1.3)Tipo de contrato
Servicios
II.1.4)Breve descripción:

Entwässerung und Entsorgung des anfallenden Klärschlamms 2021 der Kläranlage Rothenburg ob der Tauber, Creglinger Str. 1 a, 91541 Rothenburg ob der Tauber.

II.1.6)Información relativa a los lotes
El contrato está dividido en lotes: no
II.1.7)Valor total de la contratación (IVA excluido)
Valor IVA excluido: 195 750.00 EUR
II.2)Descripción
II.2.2)Código(s) CPV adicional(es)
90513900 Servicios de eliminación de lodos
90513700 Servicios de transporte de lodos
II.2.3)Lugar de ejecución
Código NUTS: DE256 Ansbach, Landkreis
Emplazamiento o lugar de ejecución principal:

Kläranlage Rothenburg ob der Tauber Creglinger Str. 1a

91541 Rothenburg ob der Tauber

II.2.4)Descripción del contrato:

Der Klärschlamm der Abwasserbehandlungsanlage darf aus Gründen der Entsorgungssicherheit nur der thermischen Verwertung zugeführt werden. Andere Verwertungswege sind ausgeschlossen. Der jährliche Anfall an voll stabilisierten Klärschlamm der Kläranlage beläuft sich auf eine Gesamtmenge von ca. 6 000 m3 Nassschlamm, dieser unterliegt einer Schwankungsbreite bezogen auf den TR-Gehalt von 3,5 % bis 5 %. Bei den Mengenangaben handelt es sich um Schätzwerte, die tatsächlichen Mengen können davon geringfügig abweichen. Die Entwässerung des Klärschlamms hat aus Gründen der Stromersparnis, und der besseren Filtratwasserqualität mit einer Kammer- bzw. Membranfilterpresse auf mindestens 25 % TR bezogen auf den Filterkuchen zu erfolgen. Die Entwässerung/Verwertung muss auf 2 Chargen im Jahr erfolgen, da nur ein begrenztes Speichervolumen von ca. 3 000 m3 Nassschlamm zur Verfügung steht.

II.2.5)Criterios de adjudicación
Precio
II.2.11)Información sobre las opciones
Opciones: no
II.2.13)Información sobre fondos de la Unión Europea
El contrato se refiere a un proyecto o programa financiado con fondos de la Unión Europea: no
II.2.14)Información adicional

Apartado IV: Procedimiento

IV.1)Descripción
IV.1.1)Tipo de procedimiento
Procedimiento abierto
IV.1.3)Información sobre un acuerdo marco o un sistema dinámico de adquisición
IV.1.8)Información acerca del Acuerdo sobre Contratación Pública
El contrato está cubierto por el Acuerdo sobre Contratación Pública: sí
IV.2)Información administrativa
IV.2.1)Publicación anterior referente al presente procedimiento
Número de anuncio en el DO S: 2020/S 127-310817
IV.2.8)Información sobre la terminación del sistema dinámico de adquisición
IV.2.9)Información sobre la anulación de la convocatoria de licitación en forma de anuncio de información previa

Apartado V: Adjudicación de contrato

Se adjudica un contrato/lote: sí
V.2)Adjudicación de contrato
V.2.1)Fecha de celebración del contrato:
28/08/2020
V.2.2)Información sobre las ofertas
Número de ofertas recibidas: 3
Número de ofertas recibidas por medios electrónicos: 3
El contrato ha sido adjudicado a un grupo de operadores económicos: no
V.2.3)Nombre y dirección del contratista
Nombre oficial: Fa. Hock Abpresstechnik Abfallbeseitigung und Recycling GmbH
Dirección postal: Niedernbergerstr. 50
Localidad: Großostheim
Código NUTS: DE264 Aschaffenburg, Landkreis
Código postal: 63762
País: Alemania
El contratista es una PYME: sí
V.2.4)Información sobre el valor del contrato/lote (IVA excluido)
Valor total del contrato/lote: 195 750.00 EUR
V.2.5)Información sobre la subcontratación

Apartado VI: Información complementaria

VI.3)Información adicional:

Ein Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten und weitergehende Informationen über die Verarbeitung Ihrer Daten und Ihre Rechte bei der Verarbeitung Ihrer Daten können Sie im Internet auf unserer Homepage unter www.rothenburg.de/datenschutz abrufen. Alternativ erhalten Sie diese Informationen auch von Ihrem/r zuständigen Sachbearbeiter/in oder vom behördlichen Datenschutzbeauftragten.

Etwaige Rückfragen im Vergabeverfahren sind in Textform über das Deutsche Vergabeportal in deutscher Sprache an die genannte Vergabe- und Kontaktstelle zu richten. Rückfragen sind unverzüglich und spätestens bis 30.7.2020 zu stellen. Mündliche bzw. telefonische Rückfragen sind nicht zulässig und werden nicht beantwortet.

Bekanntmachungs-ID: CXP4YARDJBW

VI.4)Procedimientos de recurso
VI.4.1)Órgano competente para los procedimientos de recurso
Nombre oficial: Vergabekammer Nordbayern
Dirección postal: Postfach 606
Localidad: Ansbach
Código postal: 91511
País: Alemania
Correo electrónico: vergabekammer.nordbayern@reg-mfr.bayern.de
Teléfono: +49 981531-277
Fax: +49 9811531-837
Dirección de internet: www.regierung.mittelfranken.bayern.de
VI.4.2)Órgano competente para los procedimientos de mediación
Nombre oficial: Vergabekammer Nordbayern
Dirección postal: Postfach 606
Localidad: Ansbach
Código postal: 91511
País: Alemania
Correo electrónico: vergabekammer.nordbayern@reg-mfr.bayern.de
Teléfono: +49 981531-277
Fax: +49 9811531-837
Dirección de internet: www.regierung.mittelfranken.bayern.de
VI.4.3)Procedimiento de recurso
Información precisa sobre el plazo o los plazos de recurso:

Unternehmen haben einen Anspruch auf Einhaltung der bieterschützenden Bestimmungen über das Vergabeverfahren gegenüber dem öffentlichen Auftraggeber. Sieht sich ein am Auftrag interessiertes Unternehmen durch die Nichtbeachtung von Vorschriften in seinen Rechten verletzt, ist der Verstoß innerhalb von 10 Kalendertagen gegenüber dem Auftraggeber zu rügen (§ 160 Abs. 3 S. 1 Nr. 1 GWB). Teilt der Auftraggeber dem Unternehmen mit, der Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann von dem Unternehmen ein Antrag auf Nachprüfung gestellt werden. Ein Antrag auf Nachprüfung ist gemäß § 160 Abs. 3 GWB unzulässig, soweit:

1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Abs. 2 bleibt unberührt.

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, eine Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind. Bieter, deren Angebot für den Zuschlag nicht berücksichtigt werden sollen, werden vor dem Zuschlag gemäß § 134 GWB darüber informiert. Ein Vertrag darf erst 15 Kalendertage nach Absendung dieser Information durch den Auftraggeber geschlossen werden. Wird die Information auf elektronischem Weg oder per Fax versendet, verkürzt sich die Frist auf 10 Kalendertage. Die Frist beginnt am Tag nach der Absendung der Information durch den Auftraggeber; auf den Tag des Zugangs beim betroffenen Bieter und Bewerber kommt es nicht an.

VI.4.4)Servicio del cual se puede obtener información sobre el procedimiento de recurso
Nombre oficial: Vergabekammer Nordbayern
Dirección postal: Postfach 606
Localidad: Ansbach
Código postal: 91511
País: Alemania
Correo electrónico: vergabekammer.nordbayern@reg-mfr.bayern.de
Teléfono: +49 981531-277
Fax: +49 9811531-837
Dirección de internet: www.regierung.mittelfranken.bayern.de
VI.5)Fecha de envío del presente anuncio:
22/09/2020