Servicios - 451402-2020

25/09/2020    S187

Alemania-Jena: Servicios de arquitectura para edificios

2020/S 187-451402

Anuncio de adjudicación de contrato

Resultados del procedimiento de contratación

Servicios

Base jurídica:
Directiva 2014/24/UE

Apartado I: Poder adjudicador

I.1)Nombre y direcciones
Nombre oficial: Kommunale Immobilien Jena
Número de identificación fiscal: 20/B/FWN/130400-01 B/4
Dirección postal: Paradiesstraße 6
Localidad: Jena
Código NUTS: DEG03 Jena, Kreisfreie Stadt
Código postal: 07743
País: Alemania
Correo electrónico: kij@jena.de
Direcciones de internet:
Dirección principal: http://www.kij.de
I.4)Tipo de poder adjudicador
Autoridad regional o local
I.5)Principal actividad
Servicios públicos generales

Apartado II: Objeto

II.1)Ámbito de la contratación
II.1.1)Denominación:

„Kulturanum neu gestimmt"- Errichtung eines Schulkomplexes bestehend aus Schule und Sporthalle für die Thüringer Gemeinschaftsschule Kulturanum, Erlanger Allee 151 in 07747 Jena

Número de referencia: 20/B/SST/130401-01
II.1.2)Código CPV principal
71221000 Servicios de arquitectura para edificios
II.1.3)Tipo de contrato
Servicios
II.1.4)Breve descripción:

Errichtung eines Schulkomplexes bestehend aus Schule und Sporthalle für die Thüringer Gemeinschaftsschule Kulturanum, Erlanger Allee 151 in 07747 Jena, Teil- oder Komplettabbruch Schule sowie Abbruch der vorhandenen 1-Feldsporthalle am selbigen Standort, Errichtung einer 2-Feldsporthalle mit Sozialteil. Flächen und Rauminhalte:

— Schule: BGF ca. 7 700 m2;

— Abbruch 1-Feldsporthalle (Stahlbau): BGF ca. 845 m2;

— Neubau 2-Feldsporthalle als 2 x Einfeldsporthalle (ca. 30 m x 27 m x 7 m).

II.1.6)Información relativa a los lotes
El contrato está dividido en lotes: no
II.1.7)Valor total de la contratación (IVA excluido)
Valor IVA excluido: 1 522 526.68 EUR
II.2)Descripción
II.2.3)Lugar de ejecución
Código NUTS: DEG03 Jena, Kreisfreie Stadt
II.2.4)Descripción del contrato:

Stufenweise zu beauftragende Architektenleistungen (Objektplanung für Gebäude) gemäß § 34 HOAI in Verbindung mit Anlage 10, für die Leistungsphase 1-9.

1. Stufe: Übertragung der Leistungsphasen 1 und 2,

2. Stufe: Übertragung der Leistungsphase 3,

3. Stufe: Übertragung der Leistungsphase 4,

4. Stufe: Übertragung der Leistungsphase 5,

5. Stufe: Übertragung der Leistungsphasen 6 und 7,

6. Stufe: Übertragung der Leistungsphasen 8 und 9.

II.2.5)Criterios de adjudicación
Criterio de calidad - Nombre: Projektanalyse / Ponderación: 30
Criterio de calidad - Nombre: Projektorganisation / Ponderación: 30
Criterio de calidad - Nombre: Präsentation / Ponderación: 10
Precio - Ponderación: 30
II.2.11)Información sobre las opciones
Opciones: sí
Descripción de las opciones:

Der Auftraggeber überträgt dem Auftragnehmer die Erbringung der Leistungen der Leistungsphasen 1 und 2 gemäß § 34 HOAI (Objektplanung für Gebäude) in Verbindung mit Anlage 10 HOAI (Beauftragungsstufe 1) zu Teilen oder im Ganzen unter Berücksichtigung der Vorleistungen des Auftraggebers. Der Umfang der Leistungen in den einzelnen Leistungsphasen wird vertraglich festgelegt. Der Auftraggeber behält sich die Erweiterung des Vertrages zu den im Vertrag festgelegten Konditionen auf die weiteren Leistungsphasen 3-9 gemäß § 34 HOAI in Verbindung mit Anlage 10 HOAI (Objektplanung für Gebäude) und die stufenweise Beauftragung der jeweils einzelnen Leistungsphasen vor. Die Beauftragungen ab Leistungsphase 3 bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der schriftlichen Mitteilung durch den Auftraggeber. Der Auftragnehmer ist verpflichtet diese weiteren Leistungen zu erbringen, wenn ihm vom Auftraggeber innerhalb von 8 Monaten nach Fertigstellung und Freigabe der vorangegangenen beauftragten Leistung durch den Auftraggeber diese übertragen werden. Ein Rechtsanspruch auf Übertragung der Leistungen besteht nicht. Bei einer etwaigen schriftlichen Folgebeauftragung gelten die Bedingungen des geschlossenen Vertrages. Aus der stufen- oder abschnittsweisen Übertragung weiterer Leistungen und einer damit zusammenhängenden Unterbrechung kann der Auftragnehmer keine Erhöhung seines Honorars oder sonstige Ansprüche, insbesondere auf Entschädigung oder Schadensersatz ableiten. Ausführungstermine siehe Punkt VI.3).

II.2.13)Información sobre fondos de la Unión Europea
El contrato se refiere a un proyecto o programa financiado con fondos de la Unión Europea: no
II.2.14)Información adicional

Apartado IV: Procedimiento

IV.1)Descripción
IV.1.1)Tipo de procedimiento
Procedimiento de licitación con negociación
IV.1.3)Información sobre un acuerdo marco o un sistema dinámico de adquisición
IV.1.8)Información acerca del Acuerdo sobre Contratación Pública
El contrato está cubierto por el Acuerdo sobre Contratación Pública: sí
IV.2)Información administrativa
IV.2.1)Publicación anterior referente al presente procedimiento
Número de anuncio en el DO S: 2020/S 087-207595
IV.2.8)Información sobre la terminación del sistema dinámico de adquisición
IV.2.9)Información sobre la anulación de la convocatoria de licitación en forma de anuncio de información previa

Apartado V: Adjudicación de contrato

Contrato nº: 20/B/SST/130401-01
Denominación:

"Kulturanum neu gestimmt"- Errichtung eines Schulkomplexes bestehend aus Schule und Sporthalle für die Thüringer Gemeinschaftsschule Kulturanum, Erlanger Allee 151 in 07747 Jena

Se adjudica un contrato/lote: sí
V.2)Adjudicación de contrato
V.2.1)Fecha de celebración del contrato:
21/09/2020
V.2.2)Información sobre las ofertas
Número de ofertas recibidas: 4
Número de ofertas recibidas de PYME: 3
Número de ofertas recibidas de licitadores procedentes de otros Estados miembros de la Unión Europea: 4
Número de ofertas recibidas de licitadores procedentes de terceros países: 0
Número de ofertas recibidas por medios electrónicos: 4
El contrato ha sido adjudicado a un grupo de operadores económicos: no
V.2.3)Nombre y dirección del contratista
Nombre oficial: nitschke+kollegen architekten gmbh
Localidad: Weimar
Código NUTS: DEG05 Weimar, Kreisfreie Stadt
País: Alemania
El contratista es una PYME: no
V.2.4)Información sobre el valor del contrato/lote (IVA excluido)
Valor total del contrato/lote: 1 522 526.68 EUR
V.2.5)Información sobre la subcontratación

Apartado VI: Información complementaria

VI.3)Información adicional:

1. zu Punkt III.1): Als Teilnahmeantrag ist zwingend das Bewerbungsformular zu verwenden. Dieses und ergänzende Unterlagen finden Sie auf der Vergabeplattform siehe Pkt. 1.3).

2. Gewertet werden nur vollständig ausgefüllte Bewerbungsformulare und die geforderten Anlagen.

3. Für jeden Bewerber einer Bietergemeinschaft und für jeden Unterauftragnehmer, der eine Eignungsleihe darstellt, ist ein separates Bewerbungsformular zu verwenden und mit dem Teilnahmeantrag einzureichen. Die geforderten Anlagen sind für jeden Bewerber entsprechend beizufügen. Das Bewerbungsformular ist vollständig ausgefüllt zusammen mit den geforderten Anlagen und gegebenenfalls weiteren Bewerbungsunterlagen fristgerecht einzureichen.

4. Die Bewerbungen sind über die Vergabeplattform elektronisch hochzuladen.

5. Bewerber, die Teilnahmeanträge ohne Bewerbungsformular abgeben, werden von der weiteren Wertung ausgeschlossen. Teilnahmeanträge, die nach Ablauf der Eingangsfrist bei der Vergabestelle eingehen, werden nicht berücksichtigt.

6. Es werden nur Referenzen gewertet, für die vollständige Angaben im Bewerbungsformular gemacht wurden. Referenzen ohne Angaben gemäß Bewerbungsformular werden nicht gewertet.

7. Gem. § 56 Abs. 2 VgV kann der Auftraggeber auffordern, fehlende, unvollständige oder fehlerhafte unternehmensbezogene Unterlagen, insbesondere Eigenerklärungen, Angaben, Bescheinigungen oder sonstige Nachweise, nachzureichen, zu vervollständigen oder zu korrigieren, oder fehlende oder unvollständige leistungsbezogene Unterlagen nachzureichen oder zu vervollständigen.

8. Erfüllen mehrere Bewerber gleichermaßen die Anforderungen und ist die Bewerberzahl auch nach einer objektiven Auswahl entsprechend der zugrunde gelegten Eignungskriterien zu hoch, kann die Auswahl unter den verbliebenen Bewerbern durch Los getroffen werden (§ 75 Satz 6 VgV).

9. Die Vergabestelle beabsichtigt gemäß § 17 Abs. 7 VgV mit den zur Angebotsabgabe aufzufordernden Bietern eine Angebotsfrist von 10 Kalendertagen, gerechnet ab dem Tag nach der Absendung der Aufforderung zur Angebotsabgabe, einvernehmlich festzulegen.

10. zu Punkt II.2.11): Auftragsausführungzeitraum für Erbringung

Der Leistungsphasen 1 und 2: 3 Monate,

Baubeginn für die Baumaßnahme (LP 8): 01/2022,

Baufertigstellung: 09/2024,

Nutzungsfreigabe: 10/2024

11. Sonstige besondere Bedingungen: Mit der Planung muss sofort nach der Auftragserteilung begonnen werden.

VI.4)Procedimientos de recurso
VI.4.1)Órgano competente para los procedimientos de recurso
Nombre oficial: Thüringer Landesverwaltungsamt
Localidad: Weimar
País: Alemania
Correo electrónico: vergabekammer@tlvwa.thueringen.de
VI.5)Fecha de envío del presente anuncio:
22/09/2020