Obras - 452188-2020

Submission deadline has been amended by:  491498-2020
25/09/2020    S187

Alemania-Leipzig: Trabajos de construcción

2020/S 187-452188

Anuncio de licitación – sectores especiales

Obras

Base jurídica:
Directiva 2014/25/UE

Apartado I: Entidad adjudicadora

I.1)Nombre y direcciones
Nombre oficial: Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH, Bereich Beschaffung
Dirección postal: Johannisgasse 7/9
Localidad: Leipzig
Código NUTS: DED5 Leipzig
Código postal: 04103
País: Alemania
Correo electrónico: steve.boritz@L.de
Teléfono: +49 341969-3412
Fax: +49 341969-3391
Direcciones de internet:
Dirección principal: www.L.de
I.3)Comunicación
Acceso libre, directo, completo y gratuito a los pliegos de la contratación, en: https://www.evergabe.de/unterlagen/54321-Tender-17273e54a1e-6bd975165240a8ff
Puede obtenerse más información en otra dirección:
Nombre oficial: Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH, Bereich Beschaffung
Dirección postal: Berliner Straße 25
Localidad: Leipzig
Código NUTS: DED5 Leipzig
Código postal: 04105
País: Alemania
Correo electrónico: steve.boritz@L.de
Teléfono: +49 341969-5561
Fax: +49 341969-3391
Direcciones de internet:
Dirección principal: www.L.de
Las ofertas o solicitudes de participación deben enviarse por vía electrónica a: www.evergabe.de
I.6)Principal actividad
Otra actividad: Trinkwasserver- und Abwasserentsorgung

Apartado II: Objeto

II.1)Ámbito de la contratación
II.1.1)Denominación:

Rahmenvertrag Bauleistungen am Trink- und Abwassernetz

Número de referencia: 20-016-003
II.1.2)Código CPV principal
45000000 Trabajos de construcción
II.1.3)Tipo de contrato
Obras
II.1.4)Breve descripción:

— ca. 1 500-2 000 Einzelbaumaßnahmen pro Jahr zur Instandhaltung, Havarie- und Störungsbeseitigung, Kleininvestitionen bis ca. 250 T EUR netto je Einzelauftrag, sowie Auswechslung, Erneuerung und Herstellung von Hausanschlussleitungen am Trink- und Abwassernetz des Auftraggebers

Folgende Leistungen sind zu erbringen:

— Verkehrssicherung;

— Straßenbau- und Oberflächenarbeiten (Aufbruch- und Wiederherstellung);

— Erd- und Verbauarbeiten;

— Wasserhaltung;

— Rohrverlegearbeiten, Reparaturen, Auswechslung von Trinkwasserhauptleitungen und Abwasserkanälen;

— Auswechslung, Neubau von Schächten;

— Auswechslung, Erneuerung und Herstellung von Trink- und Abwasserhausanschlüssen;

— Kanal-, Schacht- und Bauwerkssanierung (Mauerwerksbau. Beschichtung, Verfugen, Abdichten etc.);

— Interimsentwässerung.

Die zuvor genannten Leistungen werden in 9 Fachlose aufgeteilt.

II.1.5)Valor total estimado
II.1.6)Información relativa a los lotes
El contrato está dividido en lotes: sí
Pueden presentarse ofertas para número máximo de lotes: 9
Número máximo de lotes que pueden adjudicarse a un único licitador: 9
El poder adjudicador se reserva el derecho de adjudicar contratos que combinen los lotes o grupos de lotes siguientes:

Die Vergabestelle behält sich vor, im Laufe des Vergabeverfahrens die Losaufteilung, unter Beachtung der vergaberechtlichen Grundsätze, zu ändern bzw. mehrere Lose zusammenzufassen.

II.2)Descripción
II.2.1)Denominación:

Sofortentstörung durch Bereitschaft Trinkwasser

Lote nº: 1
II.2.2)Código(s) CPV adicional(es)
45000000 Trabajos de construcción
45231300 Trabajos de construcción de tuberías para agua y aguas residuales
II.2.3)Lugar de ejecución
Código NUTS: DED5 Leipzig
Código NUTS: DED51 Leipzig, Kreisfreie Stadt
Código NUTS: DED52 Leipzig
Código NUTS: DED53 Nordsachsen
Emplazamiento o lugar de ejecución principal:

Leipzig und anliegende Gemeinden

Versorgungsgebiet der Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH

II.2.4)Descripción del contrato:

Folgende Leistungen sind zu erbringen:

— Verkehrssicherung;

— Straßenbau- und Oberflächenarbeiten (Aufbruch- und Wiederherstellung);

— Erd- und Verbauarbeiten;

— Wasserhaltung;

— Rohrverlegearbeiten, Reparaturen, Auswechslungen von Trinkwasserhauptleitungen und – hausanschlüssen.

Mindestkapazität des Auftragnehmers: 1 Kolonne mit einem 24-Stunden-Bereitschaftsdienst.

Die Vergütung der Bereitschaft erfolgt unabhängig von der Anzahl tatsächlicher Einsätze mit einer wöchentlichen Bereitschaftspauschale.

Im Störungsfall sind innerhalb von 90 Minuten nach Eingang der Störungsmeldung Reparaturen am Trinkwassernetz zu beginnen. Die Ausführung der Leistung muss von Montag bis Sonntag zu jeder Zeit gewährleistet sein.

II.2.5)Criterios de adjudicación
los criterios enumerados a continuación
Precio
II.2.6)Valor estimado
II.2.7)Duración del contrato, acuerdo marco o sistema dinámico de adquisición
Comienzo: 01/07/2021
Fin: 30/06/2025
Este contrato podrá ser renovado: sí
Descripción de las renovaciones:

Der Auftraggeber behält sich vor, den Rahmenvertrag zweimalig um je 2 Jahre unter Einhaltung der bestehenden Vertragsbedingungen zu verlängern. Weitere Details sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen.

II.2.10)Información sobre las variantes
Se aceptarán variantes: no
II.2.11)Información sobre las opciones
Opciones: no
II.2.13)Información sobre fondos de la Unión Europea
El contrato se refiere a un proyecto o programa financiado con fondos de la Unión Europea: no
II.2.14)Información adicional

Hat ein Bieter für Los 1 und Los 2 angeboten, und erhält im Los 1 den Zuschlag, dann wird sein Angebot für Los 2 nicht weiter gewertet.

Es ist beabsichtigt mindestens 2 Bieter für Los 1 zu bezuschlagen.

Preisbindung:

Ab dem 2. Vertragsjahr gilt eine Preisgleitklausel. Weitere Details sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen.

II.2)Descripción
II.2.1)Denominación:

Havariebeseitigung - Trinkwasser

Lote nº: 2
II.2.2)Código(s) CPV adicional(es)
45000000 Trabajos de construcción
45231300 Trabajos de construcción de tuberías para agua y aguas residuales
II.2.3)Lugar de ejecución
Código NUTS: DED5 Leipzig
Código NUTS: DED51 Leipzig, Kreisfreie Stadt
Código NUTS: DED52 Leipzig
Código NUTS: DED53 Nordsachsen
Emplazamiento o lugar de ejecución principal:

Leipzig und anliegende Gemeinden

Versorgungsgebiet der Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH

II.2.4)Descripción del contrato:

Folgende Leistungen sind zu erbringen:

— Verkehrssicherung;

— Straßenbau- und Oberflächenarbeiten (Aufbruch- und Wiederherstellung);

— Erd- und Verbauarbeiten;

— Wasserhaltung;

— Rohrverlegearbeiten, Reparaturen, Auswechslung von Trinkwasserhauptleitungen und – hausanschlüssen;

Mindestkapazität des Auftragnehmers: 2 Kolonnen. Havariebeseitigung am

Trinkwassernetz arbeitstags innerhalb der Arbeitszeiten zwischen 6.00 Uhr und 20.00 Uhr. Die Arbeiten sind innerhalb eines Arbeitstages nach Beauftragung zu beginnen.

II.2.5)Criterios de adjudicación
los criterios enumerados a continuación
Precio
II.2.6)Valor estimado
II.2.7)Duración del contrato, acuerdo marco o sistema dinámico de adquisición
Comienzo: 01/07/2021
Fin: 30/06/2025
Este contrato podrá ser renovado: sí
Descripción de las renovaciones:

Der Auftraggeber behält sich vor, den Rahmenvertrag zweimalig um je 2 Jahre unter Einhaltung der bestehenden Vertragsbedingungen zu verlängern. Weitere Details sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen.

II.2.10)Información sobre las variantes
Se aceptarán variantes: no
II.2.11)Información sobre las opciones
Opciones: no
II.2.13)Información sobre fondos de la Unión Europea
El contrato se refiere a un proyecto o programa financiado con fondos de la Unión Europea: no
II.2.14)Información adicional

Angebote der Bieter, die im Los 1 den Zuschlag erhalten haben, werden für Los 2 nicht berücksichtigt.

Es ist beabsichtigt mindestens einen Bieter für Los 2 zu bezuschlagen.

Preisbindung:

Ab dem 2. Vertragsjahr gilt eine Preisgleitklausel. Weitere Details sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen.

II.2)Descripción
II.2.1)Denominación:

Havariebeseitigung - Abwasser

Lote nº: 3
II.2.2)Código(s) CPV adicional(es)
45000000 Trabajos de construcción
45231300 Trabajos de construcción de tuberías para agua y aguas residuales
II.2.3)Lugar de ejecución
Código NUTS: DED5 Leipzig
Código NUTS: DED51 Leipzig, Kreisfreie Stadt
Código NUTS: DED52 Leipzig
Código NUTS: DED53 Nordsachsen
Emplazamiento o lugar de ejecución principal:

Leipzig und anliegende Gemeinden

Ver- und Entsorgungsgebiet der Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH

II.2.4)Descripción del contrato:

Folgende Leistungen sind zu erbringen:

— Verkehrssicherung;

— Straßenbau- und Oberflächenarbeiten (Aufbruch- und Wiederherstellung);

— Erd- und Verbauarbeiten;

— Wasserhaltung;

— Rohrverlegearbeiten, Reparaturen, Auswechslung von Abwasserkanälen;

— Auswechslung, Neubau von Schächten;

— Auswechslung, Erneuerung und Herstellung von Abwasserhausanschlüssen;

— Kanal-, Schacht- und Bauwerkssanierung (Mauerwerksbau, Beschichtung, Verfugen, Abdichten etc.);

— Interimsentwässerung;

Mindestkapazität des Auftragnehmers: 2 Kolonnen. Havariebeseitigung am Abwassernetz arbeitstags innerhalb der Arbeitszeiten zwischen 6.00 Uhr und 20.00 Uhr. Die Arbeiten sind innerhalb eines Arbeitstages nach Beauftragung zu beginnen.

II.2.5)Criterios de adjudicación
los criterios enumerados a continuación
Precio
II.2.6)Valor estimado
II.2.7)Duración del contrato, acuerdo marco o sistema dinámico de adquisición
Comienzo: 01/07/2021
Fin: 30/06/2025
Este contrato podrá ser renovado: sí
Descripción de las renovaciones:

Der Auftraggeber behält sich vor, den Rahmenvertrag zweimalig um je 2 Jahre unter Einhaltung der bestehenden Vertragsbedingungen zu verlängern. Weitere Details sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen.

II.2.10)Información sobre las variantes
Se aceptarán variantes: no
II.2.11)Información sobre las opciones
Opciones: no
II.2.13)Información sobre fondos de la Unión Europea
El contrato se refiere a un proyecto o programa financiado con fondos de la Unión Europea: no
II.2.14)Información adicional

Es ist beabsichtigt mindestens 2 Bieter am Los 3 zu beteiligen.

Preisbindung:

Ab dem 2. Vertragsjahr gilt eine Preisgleitklausel. Weitere Details sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen.

II.2)Descripción
II.2.1)Denominación:

Havariebeseitigung – Trink- und Abwasser

Lote nº: 4
II.2.2)Código(s) CPV adicional(es)
45000000 Trabajos de construcción
45231300 Trabajos de construcción de tuberías para agua y aguas residuales
II.2.3)Lugar de ejecución
Código NUTS: DED5 Leipzig
Código NUTS: DED51 Leipzig, Kreisfreie Stadt
Código NUTS: DED52 Leipzig
Código NUTS: DED53 Nordsachsen
Emplazamiento o lugar de ejecución principal:

Leipzig und anliegende Gemeinden

Ver- und Entsorgungsgebiet der Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH

II.2.4)Descripción del contrato:

Folgende Leistungen sind zu erbringen:

— Verkehrssicherung;

— Straßenbau- und Oberflächenarbeiten (Aufbruch- und Wiederherstellung);

— Erd- und Verbauarbeiten;

— Wasserhaltung;

— Rohrverlegearbeiten, Reparaturen, Auswechslung von Trinkwasserhauptleitungen und Abwasserkanälen;

— Auswechslung, Neubau von Schächten;

— Auswechslung, Erneuerung und Herstellung von Trink- und Abwasserhausanschlüssen;

— Kanal-, Schacht- und Bauwerkssanierung (Mauerwerksbau. Beschichtung, Verfugen, Abdichten etc.);

— Interimsentwässerung

Mindestkapazität des Auftragnehmers: 2 Kolonnen. Havariebeseitigung am Trink- und Abwassernetz arbeitstags innerhalb der Arbeitszeiten zwischen 6.00 Uhr und 20.00 Uhr. Die Arbeiten sind innerhalb eines Arbeitstages nach Beauftragung zu beginnen.

II.2.5)Criterios de adjudicación
los criterios enumerados a continuación
Precio
II.2.6)Valor estimado
II.2.7)Duración del contrato, acuerdo marco o sistema dinámico de adquisición
Comienzo: 01/07/2021
Fin: 30/06/2025
Este contrato podrá ser renovado: sí
Descripción de las renovaciones:

Der Auftraggeber behält sich vor, den Rahmenvertrag zweimalig um je 2 Jahre unter Einhaltung der bestehenden Vertragsbedingungen zu verlängern. Weitere Details sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen.

II.2.10)Información sobre las variantes
Se aceptarán variantes: no
II.2.11)Información sobre las opciones
Opciones: no
II.2.13)Información sobre fondos de la Unión Europea
El contrato se refiere a un proyecto o programa financiado con fondos de la Unión Europea: no
II.2.14)Información adicional

Es ist beabsichtigt mindestens 2 Bieter am Los 4 zu beteiligen.

Preisbindung:

Ab dem 2. Vertragsjahr gilt eine Preisgleitklausel. Weitere Details sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen.

II.2)Descripción
II.2.1)Denominación:

Kleininvestitionen - Trink- und Abwasser

Lote nº: 5
II.2.2)Código(s) CPV adicional(es)
45000000 Trabajos de construcción
45231300 Trabajos de construcción de tuberías para agua y aguas residuales
II.2.3)Lugar de ejecución
Código NUTS: DED5 Leipzig
Código NUTS: DED51 Leipzig, Kreisfreie Stadt
Código NUTS: DED52 Leipzig
Código NUTS: DED53 Nordsachsen
Emplazamiento o lugar de ejecución principal:

Leipzig und anliegende Gemeinden

Ver- und Entsorgungsgebiet der Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH

II.2.4)Descripción del contrato:

Folgende Leistungen sind zu erbringen:

— Verkehrssicherung;

— Straßenbau- und Oberflächenarbeiten (Aufbruch- und Wiederherstellung);

— Erd- und Verbauarbeiten;

— Wasserhaltung;

— Rohrverlegearbeiten, Reparaturen, Auswechslung von Trinkwasserhauptleitungen und Abwasserkanälen;

— Auswechslung, Neubau von Schächten;

— Auswechslung, Erneuerung und Herstellung von Trink- und Abwasserhausanschlüssen;

— Kanal-, Schacht- und Bauwerkssanierung (Mauerwerksbau. Beschichtung, Verfugen, Abdichten etc.);

— Interimsentwässerung

Leitungsauswechslungen/-reparaturen am Trink- und Abwassernetz bis zu einem Wertumfang von 250 T EUR je Abruf. Im Einzelfall auch über 250 T EUR.

Es ist vorgesehen, Mindestumsätze zu vereinbaren.

II.2.5)Criterios de adjudicación
los criterios enumerados a continuación
Precio
II.2.6)Valor estimado
II.2.7)Duración del contrato, acuerdo marco o sistema dinámico de adquisición
Comienzo: 01/07/2021
Fin: 30/06/2025
Este contrato podrá ser renovado: sí
Descripción de las renovaciones:

Der Auftraggeber behält sich vor, den Rahmenvertrag zweimalig um je 2 Jahre unter Einhaltung der bestehenden Vertragsbedingungen zu verlängern. Weitere Details sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen.

II.2.10)Información sobre las variantes
Se aceptarán variantes: no
II.2.11)Información sobre las opciones
Opciones: no
II.2.13)Información sobre fondos de la Unión Europea
El contrato se refiere a un proyecto o programa financiado con fondos de la Unión Europea: no
II.2.14)Información adicional

Es ist beabsichtigt mindestens 2 Bieter am Los 5 zu beteiligen.

Preisbindung:

Ab dem 2. Vertragsjahr gilt eine Preisgleitklausel. Weitere Details sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen.

II.2)Descripción
II.2.1)Denominación:

Instandhaltung - Trinkwasser

Lote nº: 6
II.2.2)Código(s) CPV adicional(es)
45000000 Trabajos de construcción
45231300 Trabajos de construcción de tuberías para agua y aguas residuales
II.2.3)Lugar de ejecución
Código NUTS: DED5 Leipzig
Código NUTS: DED51 Leipzig, Kreisfreie Stadt
Código NUTS: DED52 Leipzig
Código NUTS: DED53 Nordsachsen
Emplazamiento o lugar de ejecución principal:

Leipzig und anliegende Gemeinden

Versorgungsgebiet der Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH

II.2.4)Descripción del contrato:

Folgende Leistungen sind zu erbringen:

— Verkehrssicherung;

— Straßenbau- und Oberflächenarbeiten (Aufbruch- und Wiederherstellung);

— Erd- und Verbauarbeiten;

— Wasserhaltung;

— Rohrverlegearbeiten, Reparaturen, Auswechslung von Trinkwasserhauptleitungen;

Bei den Baumaßnahmen handelt es sich um kleinere, planmäßige, punktuelle Reparaturen und Leitungsauswechslungen am Trinkwassernetz.

Es ist vorgesehen, Mindestumsätze zu vereinbaren.

II.2.5)Criterios de adjudicación
los criterios enumerados a continuación
Precio
II.2.6)Valor estimado
II.2.7)Duración del contrato, acuerdo marco o sistema dinámico de adquisición
Comienzo: 01/07/2021
Fin: 30/06/2025
Este contrato podrá ser renovado: sí
Descripción de las renovaciones:

Der Auftraggeber behält sich vor, den Rahmenvertrag zweimalig um je 2 Jahre unter Einhaltung der bestehenden Vertragsbedingungen zu verlängern. Weitere Details sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen.

II.2.10)Información sobre las variantes
Se aceptarán variantes: no
II.2.11)Información sobre las opciones
Opciones: no
II.2.13)Información sobre fondos de la Unión Europea
El contrato se refiere a un proyecto o programa financiado con fondos de la Unión Europea: no
II.2.14)Información adicional

Es ist beabsichtigt mindestens 2 Bieter am Los 6 zu beteiligen.

Preisbindung:

Ab dem 2. Vertragsjahr gilt eine Preisgleitklausel. Weitere Details sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen.

II.2)Descripción
II.2.1)Denominación:

Instandhaltung – Abwasser

Lote nº: 7
II.2.2)Código(s) CPV adicional(es)
45000000 Trabajos de construcción
45231300 Trabajos de construcción de tuberías para agua y aguas residuales
II.2.3)Lugar de ejecución
Código NUTS: DED5 Leipzig
Código NUTS: DED51 Leipzig, Kreisfreie Stadt
Código NUTS: DED52 Leipzig
Código NUTS: DED53 Nordsachsen
Emplazamiento o lugar de ejecución principal:

Leipzig und anliegende Gemeinden

Entsorgungsgebiet der Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH

II.2.4)Descripción del contrato:

Folgende Leistungen sind zu erbringen:

— Verkehrssicherung;

— Straßenbau- und Oberflächenarbeiten (Aufbruch- und Wiederherstellung);

— Erd- und Verbauarbeiten;

— Wasserhaltung;

— Rohrverlegearbeiten, Reparaturen, Auswechslung von Abwasserkanälen;

— Auswechslung, Neubau von Schächten;

— Kanal-, Schacht- und Bauwerkssanierung (Mauerwerksbau. Beschichtung, Verfugen, Abdichten etc.);

— Interimsentwässerung

Bei den Baumaßnahmen handelt es sich um kleinere, planmäßige, punktuelle Reparaturen und Leitungsauswechslungen am Abwassernetz.

Es ist vorgesehen, Mindestumsätze zu vereinbaren.

II.2.5)Criterios de adjudicación
los criterios enumerados a continuación
Precio
II.2.6)Valor estimado
II.2.7)Duración del contrato, acuerdo marco o sistema dinámico de adquisición
Comienzo: 01/07/2021
Fin: 30/06/2025
Este contrato podrá ser renovado: sí
Descripción de las renovaciones:

Der Auftraggeber behält sich vor, den Rahmenvertrag zweimalig um je 2 Jahre unter Einhaltung der bestehenden Vertragsbedingungen zu verlängern. Weitere Details sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen.

II.2.10)Información sobre las variantes
Se aceptarán variantes: no
II.2.11)Información sobre las opciones
Opciones: no
II.2.13)Información sobre fondos de la Unión Europea
El contrato se refiere a un proyecto o programa financiado con fondos de la Unión Europea: no
II.2.14)Información adicional

Es ist beabsichtigt mindestens 3 Bieter am Los 7 zu beteiligen.

Preisbindung:

Ab dem 2. Vertragsjahr gilt eine Preisgleitklausel. Weitere Details sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen.

II.2)Descripción
II.2.1)Denominación:

Hausanschlüsse - Trinkwasser

Lote nº: 8
II.2.2)Código(s) CPV adicional(es)
45000000 Trabajos de construcción
45231300 Trabajos de construcción de tuberías para agua y aguas residuales
II.2.3)Lugar de ejecución
Código NUTS: DED5 Leipzig
Código NUTS: DED51 Leipzig, Kreisfreie Stadt
Código NUTS: DED52 Leipzig
Código NUTS: DED53 Nordsachsen
Emplazamiento o lugar de ejecución principal:

Leipzig und anliegende Gemeinden

Versorgungsgebiet der Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH

II.2.4)Descripción del contrato:

Folgende Leistungen sind zu erbringen:

— Verkehrssicherung;

— Straßenbau- und Oberflächenarbeiten (Aufbruch- und Wiederherstellung);

— Erd- und Verbauarbeiten;

— Auswechslung, Erneuerung und Herstellung von Trinkwasserhausanschlüssen.

Es ist vorgesehen, Mindestumsätze zu vereinbaren.

II.2.5)Criterios de adjudicación
los criterios enumerados a continuación
Precio
II.2.6)Valor estimado
II.2.7)Duración del contrato, acuerdo marco o sistema dinámico de adquisición
Comienzo: 01/07/2021
Fin: 30/06/2025
Este contrato podrá ser renovado: sí
Descripción de las renovaciones:

Der Auftraggeber behält sich vor, den Rahmenvertrag zweimalig um je 2 Jahre unter Einhaltung der bestehenden Vertragsbedingungen zu verlängern. Weitere Details sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen.

II.2.10)Información sobre las variantes
Se aceptarán variantes: no
II.2.11)Información sobre las opciones
Opciones: no
II.2.13)Información sobre fondos de la Unión Europea
El contrato se refiere a un proyecto o programa financiado con fondos de la Unión Europea: no
II.2.14)Información adicional

Es ist beabsichtigt mindestens 4 Bieter am Los 8 zu beteiligen.

Preisbindung:

Ab dem 2. Vertragsjahr gilt eine Preisgleitklausel. Weitere Details sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen.

II.2)Descripción
II.2.1)Denominación:

Hausanschlüsse – Trink- und Abwasser

Lote nº: 9
II.2.2)Código(s) CPV adicional(es)
45000000 Trabajos de construcción
45231300 Trabajos de construcción de tuberías para agua y aguas residuales
II.2.3)Lugar de ejecución
Código NUTS: DED5 Leipzig
Código NUTS: DED51 Leipzig, Kreisfreie Stadt
Código NUTS: DED52 Leipzig
Código NUTS: DED53 Nordsachsen
Emplazamiento o lugar de ejecución principal:

Leipzig und anliegende Gemeinden

Ver- und Entsorgungsgebiet der Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH

II.2.4)Descripción del contrato:

Folgende Leistungen sind zu erbringen:

— Verkehrssicherung;

— Straßenbau- und Oberflächenarbeiten (Aufbruch- und Wiederherstellung);

— Erd- und Verbauarbeiten;

— Auswechslung, Neubau von Schächten;

— Auswechslung, Erneuerung und Herstellung von Trink- und Abwasserhausanschlüssen;

Es ist vorgesehen, Mindestumsätze zu vereinbaren.

II.2.5)Criterios de adjudicación
los criterios enumerados a continuación
Precio
II.2.6)Valor estimado
II.2.7)Duración del contrato, acuerdo marco o sistema dinámico de adquisición
Comienzo: 01/07/2021
Fin: 30/06/2025
Este contrato podrá ser renovado: sí
Descripción de las renovaciones:

Der Auftraggeber behält sich vor, den Rahmenvertrag zweimalig um je 2 Jahre unter Einhaltung der bestehenden Vertragsbedingungen zu verlängern. Weitere Details sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen.

II.2.10)Información sobre las variantes
Se aceptarán variantes: no
II.2.11)Información sobre las opciones
Opciones: no
II.2.13)Información sobre fondos de la Unión Europea
El contrato se refiere a un proyecto o programa financiado con fondos de la Unión Europea: no
II.2.14)Información adicional

Es ist beabsichtigt mindestens 4 Bieter am Los 9 zu beteiligen.

Preisbindung:

Ab dem 2. Vertragsjahr gilt eine Preisgleitklausel. Weitere Details sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen.

Apartado III: Información de carácter jurídico, económico, financiero y técnico

III.1)Condiciones de participación
III.1.1)Habilitación para ejercer la actividad profesional, incluidos los requisitos relativos a la inscripción en un registro profesional o mercantil
Lista y breve descripción de las condiciones:

a) Nachweis über die Eintragung in das Berufsregister ihres Sitzes oder Wohnsitzes (als Berufsregister gilt das Handelsregister, die Handwerksrolle oder das Mitgliedsverzeichnis der IHK),

b) Rechtsverbindliche Eigenerklärung des Bewerbers, dass:

1.über das Vermögen des Unternehmers oder eines der Mitglieder der Bewerbergemeinschaft kein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzlich geregeltes Verfahren beantragt oder eröffnet wurde oder der Antrag mangels Masse abgelehnt wurde oder ein Insolvenzplan rechtskräftig bestätigt wurde,

2. keine Liquidation des Betriebs des Unternehmers oder eines der Mitglieder der Bewerbergemeinschaft eingeleitet ist,

3. die Verpflichtung zur Zahlung der Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur Sozialversicherung erfüllt wurde und wird,

4. keine vorsätzliche Abgabe von unzutreffenden Erklärungen in Bezug auf Fachkunde, Leistungsfähigkeit, Gesetzestreue und Zuverlässigkeit im Vergabeverfahren vorliegt,

5. keine nachweislich begangene schwere Verfehlung des Unternehmers oder eines der Mitglieder der Bewerbergemeinschaft vorliegt, die dessen Zuverlässigkeit in Frage stellt,

6. die Anmeldung bei der Berufsgenossenschaft oder der zuständigen Organisation vorliegt,

7. Personal in ausreichender Zahl für die Realisierung der Leistungen zur Verfügung stehen wird,

c) Bescheinigung der Krankenkasse über die aktuelle Beitragszahlung des Bewerbers,

d) Bescheinigung zur Mitgliedschaft der Berufsgenossenschaft,

e) Vorlage Freistellungsbescheinigung nach § 48b Abs. 1 Satz 1 EstG,

Bieter ohne Sitz in Deutschland haben gleichwertige Bescheinigungen vorzulegen.

Alle Bescheinigungen müssen zum Abgabezeitpunkt des Teilnahmeantrages gültig sein.

Bei Bewerbergemeinschaften (BwG) sind die Nachweise und die Eigenerklärung von jedem Mitglied der BwG vorzulegen.

In den Teilnahmeunterlagen ist eine Vorlage für den Teilnahmeantrag enthalten.

Fehlende Erklärungen und Nachweise können entsprechend § 51 SektVO nachgefordert werden.

III.1.2)Situación económica y financiera
Lista y breve descripción de los criterios de selección:

a) aktuelle Bestätigung eines bestehenden Haftpflichtversicherungsschutzes mit Ausweisung der Deckungssummen für Personen- und Sachschäden. Es muss eine Deckungssumme von min. 3 Mio. EUR pauschal für Personen- und Sachschäden mit min. 2-facher Jahresmaximierung vereinbart sein. Dieser Versicherungsnachweis kann erbracht werden, durch:

— Vorlage der Versicherungspolice (Kopie) und Nachweis (Versicherungsbestätigung), dass die zur Wahrung des Versicherungsschutzes notwendige/n Prämienzahlung/en für die Vertragslaufzeit geleistet wurde/n oder einen Versicherungsnachweis für die Vertragslaufzeit bei Bewerbergemeinschaften (BwG) ist der Nachweis von jedem Mitglied der BwG vorzulegen.

b) Gesamtumsatz des Bieters in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre bei Bewerbergemeinschaften (BwG) sind die Angaben von jedem Mitglied der BwG vorzulegen.

c) Angaben zum Umsatzanteil in den Sparten Trink- und Abwasser

Der durchschnittliche Jahresumsatz der Jahre 2017-2019 für die Leistung, welche mit der im Los beschriebenen Leistung vergleichbar ist, muss je Los mindestens folgende Werte erreichen (bei BwG gelten die entsprechenden Summen der Mitglieder):

— Los 1: 300 T EUR für Havariegeschäft im TW-Netz;

— Los 2: 300 T EUR für TW;

— Los 3: 300 T EUR für AW;

— Los 4: 300 T EUR für TW+AW in Summe;

— Los 5: 200 T EUR für TW+AW in Summe;

— Los 6: 200 T EUR für TW;

— Los 7: 200 T EUR für AW;

— Los 8: 200 T EUR für TW;

— Los 9: 200 T EUR für TW+AW in Summe.

d) Angaben über die Zahl der in den letzten 3 Geschäftsjahren

Jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte, gegliedert

Nach Berufsgruppen

Bei Bewerbergemeinschaften (BwG) sind die Nachweise und die Eigenerklärung von jedem Mitglied der BwG vorzulegen.

In den Teilnahmeunterlagen ist eine Vorlage für den Teilnahmeantrag enthalten.

Fehlende Erklärungen und Nachweise können entsprechend § 51 SektVO nachgefordert werden.

Nivel o niveles mínimos que pueden exigirse:

Zu a) Es muss eine Deckungssumme von min. 3 Mio. EUR pauschal für Personen- und Sachschäden mit min. 2-facher Jahresmaximierung vereinbart sein.

Sollte die bestehende Versicherung nicht die geforderte Deckungssumme bzw. den sonstigen Anforderungen entsprechen, so ist eine Verpflichtungserklärung abzugeben, dass innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsabschluss die erforderliche Versicherungsanpassung erfolgt.

III.1.3)Capacidad técnica y profesional
Lista y breve descripción de los criterios de selección:

Betrifft alle Lose 1 bis 9:

a) Nachweis der Zertifizierung eines Managementsystems, beispielsweise eines betrieblichen Managementsystems (BMS) nach DVGW-Arbeitsblatt GW 301 bzw. eines Qualitätsmanagementsystems nach ISO 9001 oder gleichwertiger Nachweis,

b) Nachweis der Qualifikation des zu benennenden Verantwortlichen für Sicherungsarbeiten von Arbeitsstellen an Straßen gemäß dem „Merkblatt über Rahmenbedingungen für erforderliche Fachkenntnisse zur Verkehrssicherung von Arbeitsstellen an Straßen" (MVAS) oder gleichwertiger Nachweis

Betrifft nur Los 1:

c) Mindestens eine Referenzangabe für einen Rahmenvertrag zur Störungs-/Havariebeseitigung bei einem öffentlichen Ver- oder Entsorger (rohrleitungsgebundene Medien),

d) Angabe des Stützpunktes/Unternehmenssitzes (Adresse) zur Sicherstellung der vertraglichen Abwicklung. Bei der Beseitigung von Störungen/Havarien am Versorgungsnetz ist der Auftragnehmer verpflichtet, innerhalb von 90 min mit der Entstörung zu beginnen. Dabei ist sicherzustellen, dass der Bereitschaftsdienst des Auftragnehmers spätestens 30 min, die ausführende Baukolonne innerhalb von 60 min nach Meldung durch den Auftraggeber vor Ort ist. Zur Prüfung der Einhaltung dieser Reaktionszeiten, ist die anzugebende Adresse des technischen Stützpunktes/Unternehmenssitzes maßgebend, von dem aus bei Störungen/Havarien agiert werden soll.

e) Bescheinigung nach DVGW-Merkblatt GW 330 „Schweißen von Rohren und Rohrleitungsteilen aus Polyethylen (PE 80, PE 100 und PE-Xa) für Gas- und Wasserleitungen; Lehr- und Prüfplan" und GW 331 „Schweißaufsicht für Schweißarbeiten an Rohrleitungen aus PE-HD für die Gas- und Wasserversorgung; Lehr- und Prüfplan)" oder gleichwertig (z.B. nach Richtlinie DVS 2207) für das Herstellen von Kunststoffschweißverbindungen,

f) Bescheinigung nach DVGW-Zulassung nach GW 301 W1 in den Werkstoffen Gusseisen, Stahl und Polyethylen,

g) verbindliche Eigenerklärung, dass im Auftragsfall mind. eine Kolonne bereitgestellt werden kann, die dauerhaft in 24 h-Bereitschaft ist und wenn nötig 24 h Arbeitsleistung je Kalendertag erbringen kann.

Achtung: Bewerber für das Los 1 haben zwingend auch die nachfolgenden Anforderungen h) bis k) für Los 2 zu erfüllen.

Betrifft nur Los 2:

h) Mindestens eine Referenzangabe für einen Rahmenvertrag zur Störungs-/Havariebeseitigung bei einem öffentlichen Ver- oder Entsorger (rohrleitungsgebundene Medien),

i) Bescheinigung nach DVGW-Merkblatt GW 330 „Schweißen von Rohren und Rohrleitungsteilen aus Polyethylen (PE 80, PE 100 und PE-Xa) für Gas- und Wasserleitungen; Lehr- und Prüfplan" und GW 331 „Schweißaufsicht für Schweißarbeiten an Rohrleitungen aus PE-HD für die Gas- und Wasserversorgung; Lehr- und Prüfplan)" oder gleichwertig (z. B. nach Richtlinie DVS 2207) für das Herstellen von Kunststoffschweißverbindungen,

j) Bescheinigung nach DVGW-Zulassung nach GW 301 W2 in den Werkstoffen Gusseisen, Stahl und Polyethylen mit Erklärung zur Qualifikationssicherung zur DVGW-Zulassung nach GW 301 W1,

k) verbindliche Eigenerklärung, dass im Auftragsfall mind. 2 Kolonnen bereitgestellt werden können, die innerhalb eines Arbeitstages mit der Ausführung beginnen können. (Details sind den zusätzlichen Vertragsbedingungen zu entnehmen).

Betrifft nur Los 3:

l) Mindestens eine Referenzangabe für einen Rahmenvertrag zur Störungs-/Havariebeseitigung bei einem öffentlichen Ver- oder Entsorger (rohrleitungsgebundene Medien),

m) Nachweis Gütezeichen Güteschutz Kanalbau nach RAL-GZ 961 Beurteilungsgruppe AK 2 mit Erklärung zur Qualifikationssicherung zum Gütezeichen Kanalbau RAL-GZ 961 Beurteilungsgruppe AK1 oder glw.,

n) verbindliche Eigenerklärung, dass im Auftragsfall mind. 2 Kolonnen bereitgestellt werden können, die innerhalb eines Arbeitstages mit der Ausführung beginnen können. (Details sind den zusätzlichen Vertragsbedingungen zu entnehmen).

Betrifft nur Los 4:

o) Mindestens eine Referenzangabe für einen Rahmenvertrag zur Störungs-/Havariebeseitigung bei einem öffentlichen Ver- oder Entsorger (rohrleitungsgebundene Medien),

p) Bescheinigung nach DVGW-Merkblatt GW 330 „Schweißen von Rohren und Rohrleitungsteilen aus Polyethylen (PE 80, PE 100 und PE-Xa) für Gas- und Wasserleitungen; Lehr- und Prüfplan" und GW 331 „Schweißaufsicht für Schweißarbeiten an Rohrleitungen aus PE-HD für die Gas- und Wasserversorgung; Lehr- und Prüfplan)" oder gleichwertig (z. B. nach Richtlinie DVS 2207) für das Herstellen von Kunststoffschweißverbindungen

q) Bescheinigung nach DVGW-Zulassung nach GW 301 W2 in den Werkstoffen Gusseisen, Stahl und Polyethylen mit Erklärung zur Qualifikationssicherung zur DVGW Zulassung nach GW 301 W1,

r) Nachweis Gütezeichen Güteschutz Kanalbau nach RAL-GZ 961 Beurteilungsgruppe AK 2 mit Erklärung zur Qualifikationssicherung zum Gütezeichen Kanalbau RAL-GZ 961 Beurteilungsgruppe AK1 oder glw.,

s) verbindliche Eigenerklärung, dass im Auftragsfall mind. 2 Kolonnen bereitgestellt werden können, die innerhalb eines Arbeitstages mit der Ausführung beginnen können. (Details sind den zusätzlichen Vertragsbedingungen zu entnehmen).

Betrifft nur Los 5:

t) Mindestens 3 Referenzangaben mit Ausführungszeit in den Jahren 2017-2020 für Baumaßnahmen im Bereich Trink- und Abwasser mit einem Auftragswert über netto 50 T EUR,

u) Bescheinigung nach DVGW-Merkblatt GW 330 „Schweißen von Rohren und Rohrleitungsteilen aus Polyethylen (PE 80, PE 100 und PE-Xa) für Gas- und Wasserleitungen; Lehr- und Prüfplan" und GW 331 „Schweißaufsicht für Schweißarbeiten an Rohrleitungen aus PE-HD für die Gas- und Wasserversorgung; Lehr- und Prüfplan)" oder gleichwertig (z. B. nach Richtlinie DVS 2207) für das Herstellen von Kunststoffschweißverbindungen,

v) Bescheinigung nach DVGW-Zulassung nach GW 301 W2 in den Werkstoffen Gusseisen, Stahl und Polyethylen mit Erklärung zur Qualifikationssicherung zur DVGW-Zulassung nach GW 301 W1,

w) Nachweis Gütezeichen Güteschutz Kanalbau nach RAL-GZ 961 Beurteilungsgruppe AK 2 mit Erklärung zur Qualifikationssicherung zum Gütezeichen Kanalbau RAL-GZ 961 Beurteilungsgruppe AK1 oder glw.,

Betrifft nur Los 6:

x) Mindestens 3 Referenzangaben mit Ausführungszeit in den Jahren 2017-2020 für kleinere Baumaßnahmen im Bereich Trinkwasser mit einem Auftragswert bis netto 5 T EUR,

y) Mindestens 3 Referenzangaben mit Ausführungszeit in den Jahren 2017-2020 für Baumaßnahmen im Bereich Trinkwasser mit einem Auftragswert von netto 5 T EUR bis netto 50 T EUR,

z) Bescheinigung nach DVGW-Merkblatt GW 330 „Schweißen von Rohren und Rohrleitungsteilen aus Polyethylen (PE 80, PE 100 und PE-Xa) für Gas- und Wasserleitungen; Lehr- und Prüfplan" und GW 331 „Schweißaufsicht für Schweißarbeiten an Rohrleitungen aus PE-HD für die Gas- und Wasserversorgung; Lehr- und Prüfplan)" oder gleichwertig (z. B. nach Richtlinie DVS 2207) für das Herstellen von Kunststoffschweißverbindungen

Aa) Bescheinigung nach DVGW-Zulassung nach GW 301 W2 in den Werkstoffen Gusseisen, Stahl und Polyethylen

Betrifft nur Los 7:

Ab) Mindestens 3 Referenzangaben mit Ausführungszeit in den Jahren 2017-2020 für kleinere Baumaßnahmen im Bereich Abwasser mit einem Auftragswert bis netto 5 T EUR,

Ac) Mindestens 3 Referenzangaben mit Ausführungszeit in den Jahren 2017-2020 für Baumaßnahmen im Bereich Abwasser mit einem Auftragswert von netto 5 T EUR bis netto 50 T EUR,

Ad) Nachweis Gütezeichen Güteschutz Kanalbau nach RAL-GZ 961 Beurteilungsgruppe AK 2.

Betrifft nur Los 8:

Ae) Mindestens 3 Referenzangaben mit Ausführungszeit in den Jahren 2017-2020 für kleinere Baumaßnahmen im Bereich Trinkwasser mit einem Auftragswert bis netto 5 T EUR,

Af) Bescheinigung nach DVGW-Merkblatt GW 330 „Schweißen von Rohren und Rohrleitungsteilen aus Polyethylen (PE 80, PE 100 und PE-Xa) für Gas- und Wasserleitungen; Lehr- und Prüfplan" und GW 331 „Schweißaufsicht für Schweißarbeiten an Rohrleitungen aus PE-HD für die Gas- und Wasserversorgung; Lehr- und Prüfplan)" oder gleichwertig (z. B. nach Richtlinie DVS 2207) für das Herstellen von Kunststoffschweißverbindungen

Ag) Bescheinigung nach DVGW-Zulassung nach GW 301 W2 in den Werkstoffen Gusseisen, Stahl und Polyethylen.

Betrifft nur Los 9:

Ah) Mindestens 3 Referenzangaben mit Ausführungszeit in den Jahren 2017-2020 für kleinere Baumaßnahmen im Bereich Trink- und Abwasser mit einem Auftragswert bis netto 5 T EUR,

Ai) Bescheinigung nach DVGW-Merkblatt GW 330 „Schweißen von Rohren und Rohrleitungsteilen aus Polyethylen (PE 80, PE 100 und PE-Xa) für Gas- und Wasserleitungen; Lehr- und Prüfplan" und GW 331 „Schweißaufsicht für Schweißarbeiten an Rohrleitungen aus PE-HD für die Gas- und Wasserversorgung; Lehr- und Prüfplan)" oder gleichwertig (z. B. nach Richtlinie DVS 2207) für das Herstellen von Kunststoffschweißverbindungen,

Aj) Bescheinigung nach DVGW-Zulassung nach GW 301 W2 in den Werkstoffen Gusseisen, Stahl und Polyethylen

Ak) Nachweis Gütezeichen Güteschutz Kanalbau nach RAL-GZ 961 Beurteilungsgruppe AK 2 Bieter ohne Sitz in Deutschland haben gleichwertige Bescheinigungen vorzulegen. Alle Bescheinigungen müssen zum Abgabezeitpunkt des Teilnahmeantrages gültig sein. Bei Bewerbergemeinschaften (BwG) sind die Nachweise und die Eigenerklärung von mindestens einem Mitglied der BwG vorzulegen. In den Teilnahmeunterlagen ist eine Vorlage für den Teilnahmeantrag inkl. Erklärung zur Qualifikationssicherung und Formblatt Referenzen enthalten. Fehlende Erklärungen und Nachweise können entsprechend § 51 SektVO nachgefordert werden.

Nivel o niveles mínimos que pueden exigirse:

Für die Lose 2 bis 5 gilt folgendes.

Erklärung zur Qualifikationssicherung:

Die zu vergebenden Leistungen beinhalten in geringem Umfang Bauleistungen, welche die folgenden Qualifikationsniveaus erfordern:

— DVGW-Zulassung nach GW 301 W1 (Los 2, 4 und 5);

— Gütezeichen Kanalbau RAL-GZ 961 Beurteilungsgruppe AK1 (Los 3, 4 und 5);

— Gütezeichen Kanalbau RAL-GZ 961 Beurteilungsgruppe S42.2 (manuelle Beschichtung) (Los 5);

— Gütezeichen Kanalbau RAL-GZ 961 Beurteilungsgruppe S42.3 (Injektion) (Los 5);

— Sofern der Bewerber nicht bereits im Besitz dieser Qualifikationsnachweise ist, ist eine Erklärung zur Qualifikationssicherung (siehe Vorlage Teilnahmeantrag) mit Abgabe des Teilnahmeantrages notwendig, die entweder die Bindung eines entsprechend qualifizierten Nachauftragnehmers oder sofern möglich eine Fremdüberwachung ausweist.

Die Erklärung zur Qualifikationssicherung ist auf Seite 12 der Vorlage für den Teilnahmeantrag enthalten.

Für die Nachweise zum Gütezeichen Güteschutz Kanalbau gilt folgendes:

Ersatzweise sind die Anforderungen erfüllt, wenn das Unternehmen einen entsprechenden Nachweis gemäß Abschnitt 4.1 RAL-GZ 961 (Erstprüfung) vorlegt, im Auftragsfall einen Vertrag zur RAL-Gütesicherung nach Güte- und Prüfbestimmungen gemäß Abschnitt 4.3 RAL-GZ 961 abschließt und die zugehörige Eigenüberwachung durchführt. Ein zum Güteschutz Kanalbau äquivalenter Nachweis wird ebenfalls anerkannt.

Für die Referenzangaben sind folgende Mindestangaben zu machen:

Ein Formblatt für Referenzangaben ist auf Seite 16 der Vorlage für den Teilnahmeantrag enthalten.

— Bezeichnung des Bauvorhabens inkl. Straße und Ort der Ausführung;

— Name, Anschrift, Telefonnr. und Ansprechpartner des Auftraggebers/Referenzgebers;

— Angabe der vertraglichen Bindung (Hauptauftragnehmer, ARGE, Nachunternehmer);

— Ausführungszeitraum;

— Ort und Ausführungszeit;

— Stichwortartige Benennung des im eigenen Betrieb erbrachten maßgeblichen;

Leistungsumfangs

— Zahl der durchschnittlich eingesetzten Arbeitnehmer;

— Auftragswert der ausgeführten Leistungen.

III.1.6)Depósitos y garantías exigidos:

Vertragserfüllungsbürgschaft in Höhe von 100 000 EUR

Mängelansprüchebürgschaft in Höhe von 60 000 EUR

III.1.7)Principales condiciones de financiación y de pago y/o referencia a las disposiciones que las regulan:

Siehe Vergabeunterlagen

Bei Zahlung innerhalb von 14 Kalendertagen ab Zugang einer prüffähigen Rechnung gilt ein Skonto von 3 Prozent. Für den Beginn der Fälligkeits- und Skontofrist gilt der Postzugang einer ordnungsgemäßen Rechnung.

III.1.8)Forma jurídica que deberá adoptar la agrupación de operadores económicos adjudicataria del contrato:

Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter

Apartado IV: Procedimiento

IV.1)Descripción
IV.1.1)Tipo de procedimiento
Procedimiento negociado con convocatoria de licitación previa
IV.1.3)Información sobre un acuerdo marco o un sistema dinámico de adquisición
El anuncio se refiere al establecimiento de un acuerdo marco
Acuerdo marco con varios operadores
IV.1.8)Información acerca del Acuerdo sobre Contratación Pública
El contrato está cubierto por el Acuerdo sobre Contratación Pública: sí
IV.2)Información administrativa
IV.2.2)Plazo para la recepción de ofertas o solicitudes de participación
Fecha: 27/10/2020
Hora local: 12:00
IV.2.3)Fecha estimada de envío a los candidatos seleccionados de las invitaciones a licitar o a participar
IV.2.4)Lenguas en que pueden presentarse las ofertas o las solicitudes de participación:
Alemán
IV.2.6)Plazo mínimo durante el cual el licitador estará obligado a mantener su oferta
La oferta debe ser válida hasta: 01/07/2021

Apartado VI: Información complementaria

VI.1)Información sobre la periodicidad
Se trata de contratos periódicos: sí
VI.2)Información sobre flujos de trabajo electrónicos
Se aceptará la facturación electrónica
Se utilizará el pago electrónico
VI.3)Información adicional:

1. Der Auftraggeber lässt Eignungsnachweise zu, die durch Präqualifizierungsverfahren erworben werden. Nachweise, welche mit den Präqualifizierungsverfahren nicht erbracht werden können, hat das Unternehmen zusätzlich zu erbringen.

2. Kann ein Unternehmen aus einem stichhaltigen Grund die vom Auftraggeber geforderten Nachweise nicht beibringen, so kann es seine Leistungsfähigkeit durch Vorlage anderer, vom Auftraggeber für geeignet erachteter Belege nachweisen.

3. Beabsichtigt der Unternehmer, sich bei der Erfüllung seines Auftrages der Fähigkeiten anderer Unternehmen zu bedienen, muss er Art und Umfang der dafür vorgesehenen Leistungen angeben.

4. Fehlende Erklärungen und Nachweise können entsprechend §51 SektVO nachgefordert werden.

5. Alle Bestandteile des Teilnahmeantrages/Angebotes sowie alle Nachweise und Erklärungen sind in Deutsch einzureichen.

6. Der Auftraggeber weist darauf hin, dass allein der Inhalt der vorliegenden EU-weiten Veröffentlichung maßgeblich ist.

7. Der Auftraggeber behält sich vor, eine Prüfung mittels Kreditauskunft durchzuführen.

8. Die unter II.2.7) je Los; IV.2.2) und IV.2.6) der vorliegenden Bekanntmachung benannten Termine gelten unter dem Vorbehalt der Anpassung in Abhängigkeit des Ablaufes des Vergabeverfahrens.

9. Die zur Angebotsabgabe einzuladenden Bewerber erhalten zeit- und inhaltsgleich die Vergabeunterlagen für die Angebotsbearbeitung elektronisch zur Verfügung gestellt.

10. Die Abgabe von Teilnahmeanträgen und Angeboten ist aus-

Schließlich zugelassen:

— elektronisch mit fortgeschrittener Signatur;

— elektronisch mit qualifizierter Signatur;

— elektronisch in Textform;

11. Beabsichtigt ein Bewerber mit einem anderen Unternehmen oder mehreren anderen Unternehmen eine Bewerbergemeinschaft (BwG) und im Falle der Eignung und Angebotsabgabe eine Bietergemeinschaft (BG) sowie bei Zuschlagserteilung eine sich daraus ableitende Arbeitsgemeinschaft (ARGE) zu bilden, hat er diese Absicht mit seinem Teilnahmeantrag zu bekunden und die Mitglieder der beabsichtigten Bewerbergemeinschaft mit dem Formblatt Bewerbergemeinschafterklärung rechtsverbindlich zu benennen.

12. In den Teilnahmewettbewerbsunterlagen ist eine Vorlage für den Teilnahmeantrag, zur freiwilligen Verwendung, enthalten.

13. Die maximale Anzahl von Losen, welche an einen Bieter bezuschlagt werden kann, ist von seiner Leistungsfähigkeit abhängig.

14. Etwaige Fragen von interessierten Unternehmen müssen bis spätestens 7 Kalendertagen vor Ablauf der Bewerbungsfrist über das o. g. Vergabeportal übersendet werden.

VI.4)Procedimientos de recurso
VI.4.1)Órgano competente para los procedimientos de recurso
Nombre oficial: 1. Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der Landesdirektion Sachsen
Dirección postal: Braustraße 2
Localidad: Leipzig
Código postal: 04107
País: Alemania
VI.4.3)Procedimiento de recurso
Información precisa sobre el plazo o los plazos de recurso:

Innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann ein Nachprüfverfahren bei der Vergabekammer beantragt werden (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB).

VI.5)Fecha de envío del presente anuncio:
22/09/2020