Para más información sobre licitaciones relacionadas con las necesidades de equipos médicos, consulte nuestra página dedicada a la COVID-19.

La Conferencia sobre el Futuro de Europa le ofrece la oportunidad de compartir sus ideas y conformar el futuro de Europa. ¡Denos su opinión!

Suministros - 575251-2019

05/12/2019    S235

Alemania-Duisburg: Centrales telefónicas

2019/S 235-575251

Anuncio de licitación

Suministros

Base jurídica:
Directiva 2014/24/UE

Apartado I: Poder adjudicador

I.1)Nombre y direcciones
Nombre oficial: Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH
Dirección postal: Bungertstraße 27
Localidad: Duisburg
Código NUTS: DEA12 Duisburg, Kreisfreie Stadt
Código postal: 47053
País: Alemania
Correo electrónico: vollnhalsb@dvv.de
Teléfono: +49 2036043239
Fax: +49 2036044903239
Direcciones de internet:
Dirección principal: http://www.dvv.de
Dirección del perfil de comprador: http://einkaufsportal.duisburg.de
I.3)Comunicación
Acceso libre, directo, completo y gratuito a los pliegos de la contratación, en: https://www.vergabe.metropoleruhr.de/VMPSatellite/notice/CXS0YRTYY67/documents
Puede obtenerse más información en la dirección mencionada arriba
Las ofertas o solicitudes de participación deben enviarse por vía electrónica a: https://www.vergabe.metropoleruhr.de/VMPSatellite/notice/CXS0YRTYY67
I.4)Tipo de poder adjudicador
Otro tipo: Kommunales Unternehmen
I.5)Principal actividad
Servicios públicos generales

Apartado II: Objeto

II.1)Ámbito de la contratación
II.1.1)Denominación:

Erweiterung der bestehenden Unify Telekommunikationsinfrastruktur für die Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH

Número de referencia: 2019-0115
II.1.2)Código CPV principal
32551200 Centrales telefónicas
II.1.3)Tipo de contrato
Suministros
II.1.4)Breve descripción:

Erweiterung und Wartung der bestehenden Unify

Telekommunikationsinfrastruktur für die Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH (DVV).

II.1.5)Valor total estimado
II.1.6)Información relativa a los lotes
El contrato está dividido en lotes: no
II.2)Descripción
II.2.2)Código(s) CPV adicional(es)
45314100 Instalación de centrales telefónicas
45314200 Instalación de líneas telefónicas
50334110 Servicios de mantenimiento de redes telefónicas
II.2.3)Lugar de ejecución
Código NUTS: DEA12 Duisburg, Kreisfreie Stadt
Emplazamiento o lugar de ejecución principal:

Diverse Standorte im Stadtgebiet Duisburg

47051 Duisburg

II.2.4)Descripción del contrato:

Die Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH (DVV) beabsichtigt den Alcatel Verbund der Stadt Duisburg in die bestehende HiPath Telekommunikationsinfrastruktur zu migrieren um eine homogene Telekommunikationsumgebung zu schaffen. Hierbei sollen auch die sich ändernden Anforderungen an die Provideranbindungen (All-IP, Wegfall von S2M-Querverbindungen) und die erweiterten Möglichkeiten berücksichtigt werden. An der Alcatel Infrastruktur (zentraler Standort Rathaus) sind derzeit weitere Alcatel Telefonanlagen von diversen Außenstellen über S2M-Querverbindungen angebunden. Die Stadt Duisburg verfügt weiter über einen zweiten Anlagenverbund mit eigener Kopfnummer (283-94000 / 283-xxxxx). Dieser Anlagenverbund soll nach Aufbau der neuen Lösung an die bestehende Anlage (Kopfnummer 283-xxxxx) angebunden werden, so dass die Stadt Duisburg an allen Standorten wieder über eine zentrale Kopfnummer erreichbar ist. Darüber hinausgehend wir die zukünftige Wartung der Anlagen für einen Zeitraum von 24 Monaten vergeben, es existiert eine Verlängerungsoption auf 36 Monate.

II.2.5)Criterios de adjudicación
los criterios enumerados a continuación
Precio
II.2.6)Valor estimado
II.2.7)Duración del contrato, acuerdo marco o sistema dinámico de adquisición
Comienzo: 01/03/2020
Fin: 31/12/2020
Este contrato podrá ser renovado: sí
Descripción de las renovaciones:

Die Wartungsleistungen werden für einen Zeitraum von 24 Monaten vergeben, es existiert eine Verlängerungsoption auf 36 Monate.

II.2.10)Información sobre las variantes
Se aceptarán variantes: no
II.2.11)Información sobre las opciones
Opciones: no
II.2.13)Información sobre fondos de la Unión Europea
El contrato se refiere a un proyecto o programa financiado con fondos de la Unión Europea: no
II.2.14)Información adicional

Apartado III: Información de carácter jurídico, económico, financiero y técnico

III.1)Condiciones de participación
III.1.1)Habilitación para ejercer la actividad profesional, incluidos los requisitos relativos a la inscripción en un registro profesional o mercantil
Lista y breve descripción de las condiciones:

1) Nachweis über die erlaubte Berufsausübung, je nach Maßgabe der Rechtsvorschriften des Landes, in dem das Unternehmen ansässig ist, entweder über die Eintragung in das Berufs- oder Handelsregister dieses Staates oder durch Nachweis auf andere Weise (Formblatt F1);

2) Nachweis über die Anmeldung bei der Berufsgenossenschaft bei (Formblatt F1);

3) Eigenerklärung, dass keine Ausschlussgründe gem. §§ 123, 124, 142 GWB; sowie § 19 Abs. 1 MiLoG vorliegen (Formblatt F2);

4) Ggf. Erklärung der Mitglieder von Bietergemeinschaften (Formblatt F5).

III.1.3)Capacidad técnica y profesional
Lista y breve descripción de los criterios de selección:

5) Darstellung von mindestens 2 innerhalb der letzten 2 Jahre vor Ablauf der Einreichungsfrist erbrachten vergleichbaren Leistungen (Formblatt F1).

Diese Referenzleistungen müssen zum Nachweis der Vergleichbarkeit mit dem beschriebenen Auftragsgegenstand übereinstimmen und jeweils über mindestens 3 000 Teilnehmer-Ports und 10 Standorte verfügen.

Die Darstellung der Referenz muss insbesondere die folgenden Angaben enthalten: Name des Auftraggebers, Leistungszeitraum (von – bis), Inhalt und Umfang der Leistung. Bei der Angabe des/der Auftraggeber/s sind die jeweiligen Ansprechpartner mit Kontaktdaten (Telefonnummer oder E-Mail-Adresse) anzugeben. Die Einreichung einer Bescheinigung der Referenz-Auftraggeber ist nicht erforderlich.

6) Darstellung der Maßnahmen des Unternehmens zu Sicherung der Qualität; der Nachweis kann auch durch Vorlage eines Zertifikats nach DIN EN ISO 9000 ff. oder gleichwertig erbracht werden (Formblatt F1);

7) Nachweis von Unify Zertifizierung Master OpenScape 4000. Dieser Zertifizierung muss zum Zeitpunkt der Auftragsvergabe gültig sein (Formblatt F1);

8) Nachweis über die Anzahl zertifizierter OpenScape 4000 Techniker; Mindestanforderung sind 2 Techniker. Der Nachweis für die Techniker ist in Form eines Zertifikats des Ausstellers Unify zu erbringen (Formblatt F1).

Nivel o niveles mínimos que pueden exigirse:

1) Darstellung von mindestens 2 innerhalb der letzten 2 Jahre vor Ablauf der Einreichungsfrist erbrachten vergleichbaren Leistungen (Referenzen). Diese Referenzleistungen müssen zum Nachweis der Vergleichbarkeit mit dem beschriebenen Auftragsgegenstand übereinstimmen und jeweils über mindestens 3 000 Teilnehmer-Ports und 10 Standorte verfügen;

2) Nachweis über die Anzahl zertifizierter OpenScape 4000 Techniker; Mindestanforderung sind 2 Techniker. Der Nachweis für die Techniker ist in Form eines Zertifikats des Ausstellers Unify zu erbringen.

Apartado IV: Procedimiento

IV.1)Descripción
IV.1.1)Tipo de procedimiento
Procedimiento abierto
IV.1.3)Información sobre un acuerdo marco o un sistema dinámico de adquisición
IV.1.8)Información acerca del Acuerdo sobre Contratación Pública
El contrato está cubierto por el Acuerdo sobre Contratación Pública: sí
IV.2)Información administrativa
IV.2.2)Plazo para la recepción de ofertas o solicitudes de participación
Fecha: 13/01/2020
Hora local: 12:00
IV.2.3)Fecha estimada de envío a los candidatos seleccionados de las invitaciones a licitar o a participar
IV.2.4)Lenguas en que pueden presentarse las ofertas o las solicitudes de participación:
Alemán
IV.2.6)Plazo mínimo durante el cual el licitador estará obligado a mantener su oferta
La oferta debe ser válida hasta: 28/02/2020
IV.2.7)Condiciones para la apertura de las plicas
Fecha: 13/01/2020
Hora local: 12:00

Apartado VI: Información complementaria

VI.1)Información sobre la periodicidad
Se trata de contratos periódicos: no
VI.2)Información sobre flujos de trabajo electrónicos
Se aceptará la facturación electrónica
VI.3)Información adicional:

Die Vergabeunterlagen werden ausschließlich elektronisch auf dem Vergabemarktplatz Metropole Ruhr unter https://www.vergabe.metropoleruhr.de zur Verfügung gestellt. Die Beantwortung von Fragen zum Verfahren sowie sämtliche Kommunikation zwischen den Beteiligten und der Vergabestelle erfolgt ausschließlich über das oben genannte Vergabeportal. Beteiligte sind daher im eigenen Interesse gehalten, die dort für diese eingerichteten Postfächer regelmäßig auf neue Informationen der Vergabestelle zu kontrollieren.

Bekanntmachungs-ID: CXS0YRTYY67

VI.4)Procedimientos de recurso
VI.4.1)Órgano competente para los procedimientos de recurso
Nombre oficial: Vergabekammer Rheinland
Dirección postal: Zeughausstraße 2-10
Localidad: Köln
Código postal: 50667
País: Alemania
Correo electrónico: vkrhld-d@bezreg-koeln.nrw.de
Teléfono: +49 2211473045
Fax: +49 2211472889
VI.4.2)Órgano competente para los procedimientos de mediación
Nombre oficial: Vergabekammer Rheinland
Dirección postal: Zeughausstraße 2-10
Localidad: Köln
Código postal: 50667
País: Alemania
Correo electrónico: vkrhld-d@bezreg-koeln.nrw.de
Teléfono: +49 2211473045
Fax: +49 2211472889
VI.4.3)Procedimiento de recurso
Información precisa sobre el plazo o los plazos de recurso:

Die Zulässigkeit von Nachprüfungsanträgen richtet sich nach § 160 GWB. Nach § 160 Abs. 3 GWB ist ein Nachprüfungsantrag unzulässig, soweit:

1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 GWB bleibt unberührt,

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegen-über dem Auftraggeber gerügt werden,

4) Mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

Dies gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2 GWB. § 134 Absatz 1 Satz 2 GWB bleibt unberührt.

VI.4.4)Servicio del cual se puede obtener información sobre el procedimiento de recurso
Nombre oficial: Vergabekammer Rheinland
Dirección postal: Zeughausstraße 2-10
Localidad: Köln
Código postal: 50667
País: Alemania
Correo electrónico: vkrhld-d@bezreg-koeln.nrw.de
Teléfono: +49 2211473045
Fax: +49 2211472889
VI.5)Fecha de envío del presente anuncio:
03/12/2019