Servicios - 595556-2019

16/12/2019    S242

Alemania-Düsseldorf: Servicios de evaluación y revisión de la garantía de calidad del sistema

2019/S 242-595556

Corrigenda

Anuncio relativo a modificaciones o información adicional

Servicios

(Suplemento al Diario Oficial de la Unión Europea, 2019/S 228-559677)

Base jurídica:
Directiva 2014/24/UE

Apartado I: Poder adjudicador/entidad adjudicadora

I.1)Nombre y direcciones
Nombre oficial: NRW.BANK AöR
Dirección postal: Kavalleriestraße 22
Localidad: Düsseldorf
Código NUTS: DEA11 Düsseldorf, Kreisfreie Stadt
Código postal: 40213
País: Alemania
Persona de contacto: Einkauf
Correo electrónico: einkauf@nrwbank.de
Teléfono: +49 21191741-1397
Fax: +49 21191741-1746
Direcciones de internet:
Dirección principal: www.nrwbank.de

Apartado II: Objeto

II.1)Ámbito de la contratación
II.1.1)Denominación:

Durchführung von Penetrationstests für verschiedene Prüfobjekte der NRW.BANK mit verschiedenen Testschwerpunkten inklusive der dazugehörigen Abstimmungen, Planungen und Auswertungen

Número de referencia: 274-101-79520
II.1.2)Código CPV principal
72225000 Servicios de evaluación y revisión de la garantía de calidad del sistema
II.1.3)Tipo de contrato
Servicios
II.1.4)Breve descripción:

Rahmenvereinbarung mit 4 Unternehmen (soweit verfügbar) über die Durchführung von Penetrationstests für verschiedene Prüfobjekte der NRW.BANK mit verschiedenen Testschwerpunkten inklusive der dazugehörigen Abstimmungen, Planungen und Auswertungen.

Apartado VI: Información complementaria

VI.5)Fecha de envío del presente anuncio:
11/12/2019
VI.6)Referencia del anuncio original
Número de anuncio en el DO S: 2019/S 228-559677

Apartado VII: Modificaciones

VII.1)Información que se va a modificar o añadir
VII.1.2)Texto que se va a corregir en el anuncio original
Número de apartado: III.1.3)
Localización del texto que se va a modificar: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
En lugar de:

(1) Nachweis geeigneter Referenzen über früher ausgeführte Dienstleistungsaufträge aus den letzten höchstens 5 Jahren mit Angabe des Wertes, des Erbringungszeitraumes sowie des Empfängers (mit namentlich bezeichnetem Ansprechpartner sowie dessen Telefonnummer oder E-Mail-Anschrift). Hierfür ist der Vordruck 03: Eigenerklärung zur Eignung zu verwenden. Referenzangaben von Mitgliedern einer Bietergemeinschaft werden für die Bietergemeinschaft zusammenfassend bewertet;

(2) Erklärung, aus der die durchschnittliche jährliche Beschäftigtenzahl des Unternehmens in den letzten 3 Geschäftsjahren ersichtlich ist. Hierfür ist der Vordruck 03: Eigenerklärung zur Eignung zu verwenden.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Zu (1): Verlangt werden mindestens 3 geeignete Referenzen. Der Nachweis der Vergleichbarkeit von Referenzen obliegt dem Bieter. Dieser muss angegebene Referenzen deshalb im Hinblick auf die angegebenen Kriterien zur Referenzeignung aussagekräftig erläutern. Hierfür ist der Vordruck 03: Eigenerklärung zur Eignung zu verwenden. Die Referenzerläuterung kann bei Bedarf auf Beiblättern zum Vordruck 03 erfolgen. Angegebene Referenzen werden nur dann als geeignet anerkannt, wenn sie sämtliche folgenden Merkmale aufweisen:

a) Pen-Tests;

b) in einem Kreditinstitut oder einem Finanzdienstleister gemäß § 1 KWG oder einer Versicherung.

Léase:

(1) Nachweis geeigneter Referenzen über früher ausgeführte Dienstleistungsaufträge aus den letzten höchstens fünf Jahren mit Angabe des Wertes, des Erbringungszeitraumes sowie des Empfängers. Der Empfänger kann anonymisiert angegeben werden. Die Auftraggeberin behält sich in diesem Fall vor, im Rahmen der Referenzaufklärung – soweit zur Referenzprüfung erforderlich - Firmennamen und Ansprechpartner im Einzelfall von Referenzgebern nachzufordern. Hierfür ist der Vordruck 03: Eigenerklärung zur Eignung zu verwenden. Referenzangaben von Mitgliedern einer Bietergemeinschaft werden für die Bietergemeinschaft zusammenfassend bewertet;

(2.) Erklärung, aus der die durchschnittliche jährliche Beschäftigtenzahl des Unternehmens in den letzten 3 Geschäftsjahren ersichtlich ist. Hierfür ist der Vordruck 03: Eigenerklärung zur Eignung zu verwenden.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Zu (1): Verlangt werden mindestens 3 geeignete Referenzen. Der Nachweis der Vergleichbarkeit von Referenzen obliegt dem Bieter. Dieser muss angegebene Referenzen deshalb im Hinblick auf die angegebenen Kriterien zur Referenzeignung aussagekräftig erläutern. Hierfür ist der Vordruck 03: Eigenerklärung zur Eignung zu verwenden. Die Referenzerläuterung kann bei Bedarf auf Beiblättern zum Vordruck 03 erfolgen. Angegebene Referenzen werden nur dann als geeignet anerkannt, wenn sie sämtliche folgenden Merkmale aufweisen:

a) Pen-Tests;

b) in einem Kreditinstitut oder einem Finanzdienstleister gemäß § 1 KWG oder einer Versicherung.

VII.2)Otras informaciones adicionales: