Supplies - 193899-2021

20/04/2021    S76

Germany-Bad Freienwalde: Petroleum products, fuel, electricity and other sources of energy

2021/S 076-193899

Contract notice

Supplies

Legal Basis:
Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1)Name and addresses
Official name: Wohnungsbaugesellschaft Bad Freienwalde mbH
Postal address: Beethovenstr. 22a
Town: Bad Freienwalde
NUTS code: DE409 Märkisch-Oderland
Postal code: 16259
Country: Germany
Contact person: Herr Heinz Methner
E-mail: h.methner@wo-ba-ge.de
Telephone: +49 33444278-23
Fax: +49 33444278-10
Internet address(es):
Main address: www.wo-ba-ge.de
I.3)Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9YKVRECQ/documents
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted electronically via: https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9YKVRECQ
I.4)Type of the contracting authority
Other type: Wohnungsbaugesellschaft
I.5)Main activity
Housing and community amenities

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

Gasliefervertrag WoBaGe 2022-2024

Reference number: 2021/01 Gas
II.1.2)Main CPV code
09000000 Petroleum products, fuel, electricity and other sources of energy
II.1.3)Type of contract
Supplies
II.1.4)Short description:

Gegenstand der Vergabe ist die Lieferung von Erdgas an die Gasabnahmestellen der WoBaGe Bad Freienwalde mbH und an die von der WoBaGe verwalteten Objekte vom 01.01.2022 bis 31.12.2024.

II.1.5)Estimated total value
II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2)Description
II.2.2)Additional CPV code(s)
09000000 Petroleum products, fuel, electricity and other sources of energy
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DE409 Märkisch-Oderland
II.2.4)Description of the procurement:

Die Wohnungsbaugesellschaft Bad Freienwalde mbH ist ein kommunales Wohnungsunternehmen im Landkreis Märkisch Oderland. Die WoBaGe vermietet ca. 1500 Wohnungen und ca. 70 Gewerbeeinheiten im eigenen Bestand und ist für weitere ca. 400 Wohnungen als Hausverwaltung für kommunale und private Eigentümer tätig.

II.2.5)Award criteria
Criteria below
Price
II.2.6)Estimated value
II.2.7)Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 01/01/2022
End: 31/12/2024
This contract is subject to renewal: no
II.2.10)Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11)Information about options
Options: no
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1)Conditions for participation
III.1.1)Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:

1. Es ist ein Nachweis über die Eintragung ins Handelsregister beizufügen (nicht älter als 12 Monate ab dem Tag der Veröffentlichung dieser Bekanntmachung).

2. Es sind Angaben zu machen, ob beabsichtigt ist (bezogen auf den Auftrag) in relevanter Weise mit anderen Zusammen zu arbeiten bzw. Unteraufträge zu vergeben.

3. Der Bieter hat eine Erklärung abzugeben, das keine Ausschlussgründe gemäß §123 und §124 GWB vorliegen.

III.1.2)Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:

1. Mit dem Angebot ist eine Eigenerklärung zu einer bestehenden Betriebshaftpflichtversicherung zu erbringen. Die Versicherung muss folgende Mindestsummen bei einer dreifachen Maximierung im Schadensfall und Jahr abdecken: Personenschäden 3 000 000 EUR (pauschal); Sachschäden 3 000 000 EUR (pauschal); Vermögensschäden 500 000 EUR (pauschal),

2. Erklärung zum Umsatz der letzten 3 Geschäftsjahre.

III.1.3)Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:

1. Nachweis von mindestens 3 Referenzen aus den vergangenen 3 Jahren in vergleichbarer Größenordnung im Bereich der Erdgasversorgung,

2. Zum Nachweis der Leistungsfähigkeit und Fachkunde ist die Anzeige nach §5 EnWG bzw. eine vergleichbare nationale Erklärung oder gleichwertig aussagekräftige Nachweise (z. B. Genehmigungen nach §3 EnWG bzw. eine vergleichbare nationale Erklärung) beizufügen. Zum Nachweis der Fachkunde und Leistungsfähigkeit, soweit keine Anzeige nach §5 EnWG und oder keine Genehmigung nach §3 EnWG bzw. keine vergleichbare nationale Erklärungen vorliegen (z. B. bei sogenannten „Altversorgern“) alternativ zu den vorstehenden Ausführungen zu erklären, dass sie als sog. „Altversorger“ weder Anzeige nach §5 EnWG noch Genehmigung nach §3 EnWG benötigen.

III.2)Conditions related to the contract
III.2.2)Contract performance conditions:

Vereinbarung zur Einhaltung der Mindestanforderungen nach dem Brandenburgischen Vergabegesetz

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.1)Type of procedure
Open procedure
IV.1.3)Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: no
IV.2)Administrative information
IV.2.2)Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 18/05/2021
Local time: 13:00
IV.2.3)Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4)Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.7)Conditions for opening of tenders
Date: 18/05/2021
Local time: 13:00
Information about authorised persons and opening procedure:

In Anbetracht der derzeitigen Gefährdungslage durch das Coronavirus bitten wir Sie nicht persönlich zum Submissionstermin zu erscheinen. Sie werden schriftlich über das Ergebnis informiert. Hierzu geben Sie bitte bei den Angebotsunterlagen entsprechende Kontaktdaten (email) bekannt.

Section VI: Complementary information

VI.1)Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.3)Additional information:

1. das Verfahren wird als e-Vergabe durchgeführt. Die Kommunikation und Einreichung von Teilnahmeanträgen und Angeboten hat ausschließlich unter Nutzung der Funktionalität der Vergabeplattform „Vergabemarktplatz Brandenburg“ (vgl. Ziff.I.§) zu erfolgen.

2. Enthalten die Vergabeunterlagen nach Auffassung des Unternehmen Unklarheiten, Unvollständigkeiten oder Fehler, so hat es unverzüglich die Kontaktstelle vor Angebotsabgabe schriftlich darauf hinzuweisen.

3. Die vorstehend geforderten Angaben, Erklärungen und Nachweise sind von den Bieter oder den Mitgliedern der Bietergemeinschaft vorzulegen. D.h. dass im Falle einer Bietergemeinschaft von jedem Mitglied zwingend alle geforderten Nachweise eingereicht werden müssen. Hinweis zur Einheitlichen Europäischen Eigenerklärung(EEE): Es ist dem Bieter freigestellt, die EEE zu nutzen. Der Bieter übernimmt jedoch die Verantwortung dafür, dass die geforderten Angaben in der EEE vollständig wiedergegeben werden.

4. Bei Angaben zu von Bietergemeinschaften, die sich im Antragsfall zu Arbeitsgemeinschaften zusammenschließen wollen, sind im Angebot die Mitglieder der Gemeinschaft und die federführende Firma zu benennen. Mit dem Angebot ist eine von allen Gemeinschaftsmitgliedern unterschriebene Erklärung abzugeben, dass die federführende Firma als bevollmächtigter Vertreter die im Verzeichnis aufgeführten Gemeinschaftsmitglieder gegenüber dem Auftraggeber vertritt und insbesondere berechtigt ist, mit Wirkung für jedes Mitglied ohne Einschränkung Zahlungen anzunehmen, sowie jedes Gemeinschaftsmitglied für die vertragsgemäße Ausführung der Leistung als Gesamtschuldner haftet.

5. Beabsichtigt der Bieter, Teilleistungen an Nachunternehmer zu vergeben, sind Art und Umfang der Leistungen im Rahmen des Angebotes anzugeben. Auf Verlangen des Auftraggebers ist eine Verpflichtungserklärung nach §36 Absatz 1 VgV vor Zuschlagserteilung vorzulegen, in der sich die benannten Unterauftragsnehmer verpflichten, im Falle der Auftragsvergabe an den Bieter, dem Bieter die erforderliche Mittel zur Verfügung zu stellen. Der Auftraggeber behält sich weiterhin vor, Eignungsnachweise auch für Nachunternehmer abzufordern.

6. Der Auftraggeber behält sich vor, unvollständige, nicht wie geforderte abgegebene bzw. fehlende Nachweise, Erklärungen oder sonstige Angaben der Bieter nachzufordern. Ein Anspruch auf eine derartige Handhabung besteht nicht. Insbesondere kann der Auftraggeber aus Gründen der Gleichbehandlung und/oder zeitlichen Erwägungen unvollständige Angebote vom Vergabeverfahren ausschließen;

Bekanntmachungs-ID: CXP9YKVRECQ

VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: Vergabekammer des Landes Brandenburg beim Ministerium für Wirtschaft und Energie
Postal address: Heinrich-Mann-Allee 107
Town: Potsdam
Postal code: 14473
Country: Germany
Telephone: +49 331866-1610
VI.5)Date of dispatch of this notice:
15/04/2021