Services - 206119-2021

26/04/2021    S80

Germany-Magdeburg: Architectural, engineering and planning services

2021/S 080-206119

Contract notice

Services

Legal Basis:
Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1)Name and addresses
Official name: Landeshauptstadt Magdeburg Eigenbetrieb Kommunales Gebäudemanagement
Town: Magdeburg
NUTS code: DEE03 Magdeburg, Kreisfreie Stadt
Country: Germany
E-mail: gebaeudemanagement@kgm.magdeburg.de
Internet address(es):
Main address: http://www.magdeburg.de
I.3)Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=388165
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted electronically via: https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=388165
I.4)Type of the contracting authority
Regional or local authority
I.5)Main activity
General public services

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

Für die Planungsleistungen der Objektplanung — Gebäude und Innenräume gemäß § 34 HOAI 2021 für die Leistungsphase(n) 2-8 für das Projekt Neubau einer Zweifeld-Sporthalle

Reference number: 21/30
II.1.2)Main CPV code
71240000 Architectural, engineering and planning services
II.1.3)Type of contract
Services
II.1.4)Short description:

Die Landeshauptstadt Magdeburg beabsichtigt, für die geplante 3-zügige Gemeinschaftsschule in der Pablo-Neruda-Straße zur Absicherung des Schulsportes, den Neubau einer Zweifeld-Sporthalle.

Die Sporthalle soll vorranging als Schulsporthalle für die Gemeinschaftsschule „G.W. Leibniz“ und als Erweiterung des Sportangebotes der IGS „R.-Hildebrandt“ vorgehalten werden. Dabei sollen bis zu 3 Klassen/Kurse die Halle gleichzeitig nutzen können. Außerhalb der Schulnutzung ist eine Nutzung der Halle durch Sportvereine für Trainings-, Wettkampf- und Punktspielbetrieb vorgesehen.

II.1.5)Estimated total value
Value excluding VAT: 4 915 966.39 EUR
II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2)Description
II.2.2)Additional CPV code(s)
71240000 Architectural, engineering and planning services
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DEE03 Magdeburg, Kreisfreie Stadt
II.2.4)Description of the procurement:

Planungsleistungen der Objektplanung — Gebäude und Innenräume § 34 HOAI 20121 für den Neubau einer Zweifeld-Sporthalle am Standort Zielitzer Straße 28 in 39124 Magdeburg.

II.2.5)Award criteria
Price is not the only award criterion and all criteria are stated only in the procurement documents
II.2.6)Estimated value
II.2.7)Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 01/10/2021
End: 31/01/2022
This contract is subject to renewal: yes
Description of renewals:

Ja.

II.2.9)Information about the limits on the number of candidates to be invited
Envisaged number of candidates: 3
Objective criteria for choosing the limited number of candidates:

Hinweis: Erfüllen mehr als die unter Höchstzahl genannten Bewerber alle veröffentlichten Auswahlkriterien derart, dass eine objektive Abgrenzung der einzuladenden Teilnehmergruppe nicht möglich ist, erfolgt die Auswahl unter den betreffenden Bewerbern in Anwendung des § 75 (6) VgV durch Losverfahren.

II.2.10)Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11)Information about options
Options: yes
Description of options:

Der Auftraggeber beauftragt den Auftragnehmer im ersten Schritt mit den Leistungen der Leistungsphase 2 nach § 34 HOAI, im zweiten Schritt mit den Leistungen der Leistungsphase 3, im dritten Schritt mit den Leistungen der Leistungsphase 4 einschließlich der Erstellung der Bauantragsunterlagen, im vierten Schritt mit den Leistungsphasen 5 bis 7 und im fünften Schritt mit den Leistungen der Leistungsphase 8.

Ein Rechtsanspruch auf die weiteren Beauftragungen der Leistungsphase 3 und der folgenden Leistungsphasen besteht nicht. Eine Weiterbeauftragung erfolgt vorbehaltlich der Verfügbarkeit von Investitions- / Fördermitteln sowie positiver bauherrenseitiger Grundsatzentscheidung zum Vorplanungs- und Planungsentwurf zur Baugenehmigung und zur Weiterführung des Planungsverhältnisses.

Die Leistungsphase 2 ist in der unter Punkt II.2.7) genannten Frist zu erbringen.

II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1)Conditions for participation
III.1.1)Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:

Allgemein:

Alle Nachweise und Erklärungen sind registergeheftet in der vorgegebenen Reihenfolge in Papierform einzureichen.

Für jede Bewerbung ist zwingend der entsprechende Bewerbungsbogen vollständig ausgefüllt und rechtsverbindlich unterschrieben einzureichen. Die im Einzelnen genannten Nachweise sind dem Bewerbungsbogen als Anlage beizufügen. Bewerbungen sind nur mit diesem Planungsleistungsbezogenen Bewerbungsbogen möglich.

Es ist möglich, die mit der Richtlinie 2014/24/EU des Europäischen Parlaments und des Rates eingeführte Europäische Eigenerklärung (EEE) zu verwenden. Die EEE muss nicht verwendet werden, wenn der planungsleistungsbezogene Bewerbungsbogen einschließlich Anlagen vollständig ausgefüllt eingereicht wird. Formlose Bewerbungen werden nicht berücksichtigt.

Die geforderten Unterlagen sind bei Bewerbergemeinschaften für jedes einzelne Mitglied vorzulegen, wobei jedes Mitglied seine Eignung für den Leistungsbestandteil nachweisen muss, den es übernehmen soll. Die Aufteilung ist anzugeben. Sofern der Bewerber / die Bewerbergemeinschaft beabsichtigt, Nachunternehmer zur Auftragsdurchführung einzusetzen, hat der Bewerber / die Bewerbergemeinschaft die von dem jeweiligen Nachunternehmer zu erbringenden Leistungen gemäß §36 VgV nach Art und Umfang zu benennen sowie die entsprechenden Nachweise auch für den jeweiligen Nachunternehmer einzureichen. Darüber hinaus hat der Bewerber / die Bewerbergemeinschaft bis zum Ablauf der Bewerbungsfrist nachzuweisen, dass ihm / ihr die für die Auftragsdurchführung erforderlichen Mittel (personelle und technische Ressourcen) des jeweiligen Nachunternehmers zur Verfügung stehen.

Es wird sich vorbehalten, in den Rubriken nicht sachgerecht enthaltene Angaben nicht zu würdigen. Unvollständige Teilnahmeanträge können ausgeschlossen werden. Mehrfachbewerbungen einzelner Bewerber (einzeln und / oder in Bewerbergemeinschaften) sind unzulässig und führen zum Ausschluss des Bewerbers sowie der gesamten betroffenen Bewerbergemeinschaft(en). Teilnahmeanträge und deren Anlagen sind in deutscher Sprache zu verfassen und vorzulegen.

Die nachfolgend aufgezählten Nachweise sind bis zum Ablauf der Bewerbungsfrist bei der unter Punkt I.1) genannten Stelle einzureichen und müssen aktuell und gültig sein (für Bescheinigungen gilt: nicht älter als 3 Monate).

1. von einem berechtigten Vertreter rechtsverbindlich unterschriebener Bewerbungsbogen,

2. Nachweis der Unterschriftsberechtigung §43 VgV,

2.1 bei juristischen Personen durch Vorlage eines aktuellen Auszugs aus dem Berufs- oder Handelsregister,

2.2 im Falle einer Bietergemeinschaft durch die Vorlage einer von allen Bietern rechtsverbindlich unterschriebenen Bietergemeinschaftserklärung mit Benennung eines bevollmächtigten Vertreters,

3. bei Nachunternehmern: Verpflichtungserklärung Nachunternehmer gemäß §47 VgV und Benennung der Leistungen, die durch den jeweiligen Nachunternehmer erbracht wird,

4. bei Mitgliedschaft in Bietergemeinschaften oder Bindung von Nachunternehmen: Vorlage eines Nachweises gemäß §47 VgV, dass dem Bewerber die erforderlichen Mittel zur Verfügung stehen,

5. rechtsverbindlich unterschriebene Eigenerklärung, dass Ausschlussgründe gemäß § 48 VgV nicht vorliegen.

6. Angaben zur Berufshaftpflichtversicherung im Auftragsfall von mindestens 3 000 000 EUR für Personenschäden und mindestens 1 000 000 EUR für sonstige Schäden mit mindestens 2-facher Maximierung, Mindestanforderung ist die rechtskräftig unterschriebene Erklärung einer EU-Versicherungsgesellschaft, dass im Auftragsfall die Versicherung garantiert wird, die Erklärung der Versicherungsgesellschaft muss der Bewerbung beigelegt werden, eine Eigenerklärung des Bewerbers ist nicht ausreichend.

III.1.2)Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:

1. Angaben zur Berufshaftpflichtversicherung im Auftragsfall von mindestens 3 000 000 EUR für Personenschäden und mindestens 1 000 000 EUR für sonstige Schäden mit mindestens 2-facher Maximierung, Mindestanforderung ist die rechtskräftig unterschriebene Erklärung einer EU-Versicherungsgesellschaft, dass im Auftragsfall die Versicherung garantiert wird, die Erklärung der Versicherungsgesellschaft muss der Bewerbung beigelegt werden, eine Eigenerklärung des Bewerbers ist nicht ausreichend.

2. Erklärung über den Gesamtumsatz für Planungsleistungen des Bewerbers für die letzten 3 Geschäftsjahre (jahresweise aufgeschlüsselt).

3. Erklärung über den Umsatz für vergleichbare, selbst erbrachte Planungsleistungen (vergleichbarer Schwierigkeitsgrad) der letzten 3 Geschäftsjahre (jahresweise aufgeschlüs-selt).

III.1.3)Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:

1. Vergleichbare Referenzobjekte der wesentlichen in den letzten 7 Jahren erbrachten Leis-tungen (Größenordnung, Schwierigkeitsgrad, Neubau / Sporthalle) mit Angabe des Auf-traggebers (Ansprechpartner, Anschrift, Telefonnummer), der Planungs- und Bauzeit, der erbrachten HOAI-Leistungsphasen und Nachweis der erfolgreichen Projektabwicklung durch Referenzschreiben des Auftraggebers. Diese Auflistung ist auf maximal 3 vergleichbare Projekte zu beschränken.

2. freibleibend.

3. Angaben über die vorhandene technische Bürostruktur (Namen, Funktionen, Qualifikationen) sowie der Unterscheidung in Dipl.-Ing./Master und Techniker.

4. Nachweis der Gewährleistung der Qualitätssicherung.

5. Nachweis der beruflichen Qualifikationen der Mitarbeiter, die die Leistungen tatsächlich erbringen mit einer Beschreibung der Projektorganisation (Organigramm).

6. Tabellarische Angabe des jährlichen Mittels der Anzahl der Führungskräfte und der Beschäftigten, gegliedert nach beruflicher Qualifikation, in den letzten 3 Jahren (einzeln und summiert).

7. Angaben über abgeschlossene oder laufende Projekte, die für öffentliche Auftraggeber realisiert wurden / werden.

III.2)Conditions related to the contract
III.2.1)Information about a particular profession
Execution of the service is reserved to a particular profession
III.2.2)Contract performance conditions:

Zugelassen werden alle natürlichen Personen, die zur Führung der Berufsbezeichnung „Architekt“ berechtigt sind. Ist in dem jeweiligen Herkunftsland die Berufsbezeichnung gesetzlich nicht geregelt, so erfüllt die fachlichen Anforderungen, wer über ein Diplom, Prüfungszeugnis oder sonstigen Befähigungsnachweis verfügt, dessen Anerkennung nach der Richtlinie 2005/36/EG des Europäischen Parlaments und des Rates und Richtlinie 89/48/EWG des Rates gewährleistet ist. Juristische Personen werden gemäß VgV §43 Absatz 1 zugelassen, wenn für die Durchführung der Aufgabe ein verantwortlicher Berufsangehöriger benannt wird, der zur Führung der Berufsbezeichnung „Architekt“ berechtigt ist. Als Projektsprache während der gesamten Vertragslaufzeit gilt ausschließlich deutsch in Wort und Schrift.

III.2.3)Information about staff responsible for the performance of the contract
Obligation to indicate the names and professional qualifications of the staff assigned to performing the contract

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.1)Type of procedure
Competitive procedure with negotiation
IV.1.3)Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.5)Information about negotiation
IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: no
IV.2)Administrative information
IV.2.2)Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 26/05/2021
Local time: 10:00
IV.2.3)Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
Date: 28/06/2021
IV.2.4)Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6)Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
Tender must be valid until: 30/09/2021

Section VI: Complementary information

VI.1)Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.3)Additional information:
VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: Vergabekammer beim Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt
Town: Halle
Country: Germany
VI.5)Date of dispatch of this notice:
21/04/2021