TED website is eForms ready from today 02/11/2022. Search changed: please adapt your predefined expert queries. Discover the changes in the site news and in the updated Help Pages

Supplies - 207007-2021

Submission deadline has been amended by:  376345-2021

Unrevidierte maschinelle Übersetzung

26/04/2021    S80

die Slowakei-Bratislava: Oberleitungsbusse

2021/S 080-207007

Auftragsbekanntmachung – Sektoren

Lieferauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Dopravný podnik Bratislava, akciová spoločnosť
Nationale Identifikationsnummer: 00492736
Postanschrift: Olejkárska 1
Ort: Bratislava-mestská časť Staré Mesto
NUTS-Code: SK010 Bratislavský kraj
Postleitzahl: 814 52
Land: Slowakei
Kontaktstelle(n): Ing. Mgr. Tatiana Elanová
E-Mail: elanova.tatiana@dpb.sk
Telefon: +421 259501529
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.dpb.sk
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: http://www.uvo.gov.sk/vyhladavanie-zakaziek/detail/dokumenty/430220
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.uvo.gov.sk/vyhladavanie-zakaziek/detail/430220
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.6)Haupttätigkeit(en)
Städtische Eisenbahn-, Straßenbahn-, Oberleitungsbus- oder Busdienste

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Oberleitungsbusse für Bratislava – Kauf von 24 m Oberleitungsbussen

Referenznummer der Bekanntmachung: NL 8/2021
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
34622300 Oberleitungsbusse
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Gegenstand des Vertrags ist die Herstellung, Lieferung und Genehmigung für den Betrieb von 16 neuen, vollständig unterirdischen vierachsigen zweigleisigen Oberleitungsbussen mit einer Länge von 24 Metern und einer Kapazität von mindestens 160 Fahrgästen (auf 5 Achse). /m2) für schwere Rechtsverkehr im Stadtverkehr bestimmt sind, die vom elektrischen Antriebssystem mit einer Nennspannung von 600 V Gleichstrom oder 750 V Gleichstrom versorgt wird, sowie aus ihrer eigenen Antriebsbatterie, die aus dem Antriebssystem wiederaufgefüllt wird.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 19 413 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
50100000 Reparatur, Wartung und zugehörige Dienste für Fahrzeuge und zugehörige Ausrüstungen
30200000 Computeranlagen und Zubehör
30210000 Datenverarbeitungsgeräte (Hardware)
35125300 Sicherheitskameras
48000000 Softwarepaket und Informationssysteme
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: SK010 Bratislavský kraj
Hauptort der Ausführung:

Der Auftragsgegenstand wird an einen von der Beschaffungsorganisation bestimmten Ort (Lieferort) geliefert, der sich im Hoheitsgebiet der slowakischen Hauptstadt Bratislava befindet.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand des Vertrags ist die Herstellung, Lieferung und Genehmigung für den Betrieb von 16 neuen, vollständig unterirdischen vierachsigen zweigleisigen Oberleitungsbussen mit einer Länge von 24 Metern und einer Kapazität von mindestens 160 Fahrgästen (auf 5 Achse). /m2) für schwere Rechtsverkehr im Stadtverkehr bestimmt sind, die vom elektrischen Antriebssystem mit einer Nennspannung von 600 V Gleichstrom oder 750 V Gleichstrom versorgt wird, sowie aus ihrer eigenen Antriebsbatterie, die aus dem Antriebssystem wiederaufgefüllt wird. Die auftraggebende Organisation verlangt, dass der Auftragsgegenstand (einschließlich des Typgenehmigungsbogens für Oberleitungsbusse) gemäß den vertraglich vereinbarten Bedingungen spätestens 20 Monate nach Auftragserteilung geliefert wird.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Technicko-kvalitatívne parametre (bližšie v SP) / Gewichtung: 20
Preis - Gewichtung: 80
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 19 413 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 20
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz:

Der Vertrag wird aus dem operationellen Programm „Integrierte Infrastruktur“ finanziert, und zwar aus dem spezifischen Ziel: 3.2 Steigerung der Attraktivität und Zugänglichkeit des öffentlichen Personenverkehrs durch die Erneuerung von MHD-Schienenfahrzeugen.

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Detailliertere Spezifikationen sind den Ausschreibungsunterlagen zu entnehmen.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.4)Objektive Teilnahmeregeln und -kriterien
Auflistung und kurze Beschreibung der Regeln und Kriterien:

Die auftraggebende Organisation hat die Teilnahmevoraussetzungen nach § 32 (1), § 33 (1) (a), § 34 (1) (a) des Gesetzes über das öffentliche Beschaffungswesen anzuwenden. Detailliertere Spezifikationen sind den Ausschreibungsunterlagen zu entnehmen.

III.1.6)Geforderte Kautionen oder Sicherheiten:

Die Garantie wird auf 500 000 EUR festgesetzt. Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem Lastenheft.

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 27/05/2021
Ortszeit: 09:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Slowakisch, Tschechisch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Laufzeit in Monaten: 12 (ab dem Schlusstermin für den Eingang der Angebote)
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 27/05/2021
Ortszeit: 10:30
Ort:

Die Öffnung der Angebote erfolgt am Sitz der auftraggebenden Organisation.

Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Die Teilnahme an der Öffnung der Angebote steht der satzungsmäßigen Einrichtung des Bieters offen, die dem Bewertungsausschuss durch einen Auszug aus dem Handelsregister, dem Handelsregister oder einem gleichwertigen Dokument und Personalausweis oder durch eine bevollmächtigte Person des Bieters nachgewiesen wird, die vor der Öffnung der Angebote den Nachweis der betreffenden Vollmacht und des betreffenden Personalausweises erbringen muss.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:

1. Die Vergabe öffentlicher Aufträge erfolgt elektronisch über das Informationssystem für die elektronische Auftragsvergabe IS EPP (https://www.uvo.gov.sk/portal-systemu-evo-5f5.html).

2. Im Einklang mit den Bestimmungen dieses Protokolls. § 20 ZVO wird ausschließlich auf elektronischem Wege in der durch die Funktionalität des EVO IS ver festgelegten Weise durchgeführt. 18.0 https://www.uvo.gov.sk/portal-systemu-evo-5f5.html) die alle Anforderungen des VTS erfüllt. § 20 ZVO.

Der Zeitpunkt des Eingangs der über die IS-EVO-Funktion übermittelten Informationen entspricht dem Zeitpunkt, zu dem diese Informationen an das im EVO-IS eingerichtete elektronische Konto des Empfängers übermittelt werden, d. h. zu dem Zeitpunkt, zu dem der Adressat objektiv vom Inhalt der übermittelten Informationen Kenntnis erlangen könnte. Ausführlichere Informationen über die Kommunikation und den Informationsaustausch ausschließlich auf elektronischem Wege finden sich in den Auftragsunterlagen.

3. Die Ausschreibungsunterlagen sind direkt und vollständig ohne Einschränkungen oder Honorare auf dem Profil der Beschaffungsstelle auf der Website des Amtes für öffentliches Auftragswesen verfügbar (http://www.uvo.gov.sk/vyhladavanie-zakaziek/detail/dokumenty/430220). Die auftraggebende Organisation stellt den Bewerbern keine Ausschreibungsunterlagen in Papierform zur Verfügung.

4. Sämtliche Kosten und Ausgaben, die dem Bewerber oder Bieter im Zusammenhang mit seiner Teilnahme an diesem Angebot entstehen, gehen in vollem Umfang zu Lasten des Bewerbers oder Bieters, und zwar unabhängig vom Ergebnis des Ausschreibungsverfahrens ohne finanzielle und/oder nicht finanzielle Ansprüche gegen die auftraggebende Organisation.

5. In Ausnahmefällen ist eine Beschaffungsorganisation berechtigt, die für die Erstellung eines Angebots und den Nachweis der Erfüllung der Auswahlkriterien erforderlichen Informationen zu ergänzen und diese Ergänzung (über die entsprechende EVO-IS-Funktion und durch Veröffentlichung im Profil der Beschaffungsorganisation auf der Website des Amtes für öffentliche Auftragsvergabe) allen registrierten Bewerbern spätestens sechs (6) Tage vor Ablauf der Frist für die Einreichung der Angebote zur gleichen Zeit mitzuteilen.

6. Weitere Bedingungen für den Auftraggeber sind in den Ausschreibungsunterlagen enthalten.

Im vorliegenden Fall wendet die auftraggebende Organisation die Möglichkeit an, Bieter im Sinne von Section 40 (6) (g) GPP von diesem Vergabeverfahren auszuschließen.

Ein öffentlicher Auftraggeber im Sinne von § 56 (15) ZVO kann im vorliegenden Fall mit dem Zuschlagsempfänger innerhalb einer Frist von mehr als zehn Arbeitstagen einen Vertrag schließen.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Úrad pre verejné obstarávanie
Postanschrift: Ružová dolina 10, P.O.Box
Ort: Bratislava
Postleitzahl: 820 05
Land: Slowakei
Telefon: +421 250264176
Fax: +421 250264219
Internet-Adresse: http://www.uvo.gov.sk
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Úrad pre verejné obstarávanie
Postanschrift: Ružová dolina 10, P.O.Box
Ort: Bratislava
Postleitzahl: 820 05
Land: Slowakei
Telefon: +421 250264176
Fax: +421 250264219
Internet-Adresse: http://www.uvo.gov.sk
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
21/04/2021