Check out our COVID-19 dedicated page for tenders related to medical equipment needs.

The Conference on the Future of Europe is your chance to share your ideas and shape the future of Europe. Make your voice heard!

Services - 246583-2020

27/05/2020    S102

Deutschland-Berlin: Dienstleistungen von Museen und zugehörige Dienste

2020/S 102-246583

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Zentrale Vergabestelle der Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK-ZVS)
Postanschrift: Genthiner Straße 38
Ort: Berlin
NUTS-Code: DE30 Berlin
Postleitzahl: 10785
Land: Deutschland
E-Mail: zvs@hv.spk-berlin.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://www.preussischer-kulturbesitz.de/
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Freizeit, Kultur und Religion

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

SPK-ZVS-19-00012-NoV-M-GDII – Rahmenvereinbarung Multimedia-Guides (EVB-IT Systemvertrag)

Referenznummer der Bekanntmachung: SPK-ZVS-19-00012-NoV-M-GDII
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
92520000 Dienstleistungen von Museen und zugehörige Dienste
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Rahmenvereinbarung über die Bereitstellung von Multimedia-Guides bestehend aus Multimedia-Guide-Geräten, Leit- und Gruppenführungssystem sowie Software- und Serviceleistungen auf Grundlage eines EVB-IT Systemvertrages.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Niedrigstes Angebot: 1 736 697.60 EUR / höchstes Angebot: 3 193 989.26 EUR das berücksichtigt wurde
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE30 Berlin
Hauptort der Ausführung:

Berlin

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gestellung der Hardware und Anpassung von Software und damit verbundene Leistungen gem. EVB-IT -Systemvertrag und Leistungsbeschreibung:

— Vermietung von Hardware;

— Überlassung von Standardsoftware auf Zeit (Vermietung);

— Übernahme von Altdaten und andere Migrationsleistungen;

— Erstellung des Gesamtsystems und Herbeiführung der Betriebsbereitschaft;

— Schulung;

— Projektmanagement;

— Systemservice;

— Weiterentwicklung und Anpassung des Gesamtsystems.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Multimedia Guide / Gewichtung: 4-20
Qualitätskriterium - Name: Gruppenführungssysteme / Gewichtung: 2-10
Qualitätskriterium - Name: Adaptierbarkeit / Gewichtung: 1-10
Qualitätskriterium - Name: Download für kundeneigene Geräte / Gewichtung: 1-20
Qualitätskriterium - Name: Evaluation / Gewichtung: 1-15
Qualitätskriterium - Name: Datenmigration / Gewichtung: 3-15
Qualitätskriterium - Name: Qualitäts- und Hygienestandards / Gewichtung: 1-10
Preis - Gewichtung: 20-100
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Option zu Software/Inhalte:

— Erstellung von Programmerweiterungen.

Option zu Hardware:

Alternativer Gerätestandard.

In einzelnen Häusern oder (Sonder-)Ausstellungen können ggf. reine Audioguides ohne oder mit kleinem Display genutzt werden, die vom AN zu stellen sind. (bis zu 50 St.)

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Nichtoffenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2019/S 213-523109
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: SPK-ZVS-19-00012-NoV-M-GDII
Bezeichnung des Auftrags:

SPK-ZVS-19-00012-NoV-M-GDII – Rahmenvereinbarung Multimedia-Guides (EVB-IT Systemvertrag)

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
27/04/2020
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 5
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 5
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Offizielle Bezeichnung: Arbeitsgemeinschaft Acoustiguide GmbH & Meder CommTech GmbH
Ort: Berlin
NUTS-Code: DE300 Berlin
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Ursprünglich veranschlagter Gesamtwert des Auftrags/des Loses: 2 200 000.00 EUR
Niedrigstes Angebot: 1 736 697.60 EUR / höchstes Angebot: 3 193 898.26 EUR das berücksichtigt wurde
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

A) Nur registrierte Nutzer der E-Vergabe, die die Teilnahme unter „Meine E-Vergabe“ aktivieren, können am Vergabeverfahren teilnehmen.

B) Die Vergabeunterlagen stehen elektronisch Uneingeschränkt zur Verfügung.

c) soweit im Rahmen der Angebotserstellung fragen zu den Unterlagen oder zum Vergabeverfahren auftreten, können im Rahmen des Teilnahmewettbewerbes bis zum 28.11.2019 – 12.00 Uhr bzw. im Rahmen der Angebotserstellung bis zum 13.2.2020 – 12.00 Uhr elektronisch per e-Mail (siehe punkt 1) oder über die e-Vergabeplattform des Bundes von der Vergabestelle Auskünfte zu diesem Vergabeverfahren angefordert werden.

Nach Ablauf der angegebenen Fristen eingehende Fragen werden ggf. nicht mehr beantwortet. Die ausschreibende Stelle behält sich vor, auch Fragen zu beantworten, die nach Ablauf der Frist eingehen.

Telefonische Auskünfte werden grundsätzlich nicht erteilt. Andere als die unter Punkt I.1. genannte Vergabestelle dürfen für Auskünfte zum Verfahren nicht kontaktiert werden.

D) Zusätzliche informationen (d. h. Auskünfte zum Vergabeverfahren, Antworten auf Bieterfragen etc.) und ggf. ergänzende Dokumente werden grundsätzlich in anonymisierter Form allen potentiellen Bewerbern bzw. Bietern ausschließlich über die E-Vergabe-Plattform des Bundes zur Verfügung gestellt und sind bei der Erstellung eines Angebotes zu beachten.

E) Sämtliche Kommunikation (einschließlich Angebot) ist in deutscher Sprache zu führen.

F) Kosten, die ggf. bei der Erstellung des Teilnahmeantrags/Angebotes entstehen, können nicht erstattet werden.

G) Zur elektronischen Angebotseinreichung über die eVergabeplattform des Bundes genügt, statt der eigenhändigen Unterschrift, die übermittlung der geforderten Dokumente in Textform gemäß § 126b Bgb und die Nennung der Person des erklärenden an den Vorgegebenen stellen. Nachweise und Erklärungen sind dem Angebot über „Meine e-Vergabe“ beizufügen.

H) Der Teilnahmeantrag/das Angebot ist unter Einhaltung der genannten Fristenausschliesslich elektronisch auf der e-Vergabe-Plattform des Bundes einzureichen.Die vorgegebenen Formblätter sind zwingend zu verwenden.

Nicht fristgerecht eingereichte Teilnahmeanträge/Angebote werden im weiteren Verfahren nicht berücksichtigt. gem. § 56 ABS. 2 S.2 VGV wird festgelegt, dass keine

Unterlagen nachgefordern werden.

Angebote, die die geforderten Unterlagen oder geforderte Angaben nicht

enthalten, werden gem § 57 ABS. 1 NR. 2 von der Wertung ausgeschlossen.

I) Mit der Abgabe des Teilnahmeantrags/Angebotes unterliegt der Bewerber/Bieter den Bestimmungen über nicht berücksichtigte Teilnahmeanträge/Angebote (§ 57 VgV).

Es gilt deutsches Recht.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Die Vergabekammern des Bundes
Postanschrift: Villemomblerstraße 76
Ort: Bonn
Postleitzahl: 53123
Land: Deutschland
E-Mail: info@bundeskartellamt.bund.de
Telefon: +49 228-94990
Fax: +49 228-9499163
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Die Vergabekammern des Bundes
Postanschrift: Villemomblerstraße 76
Ort: Bonn
Postleitzahl: 53123
Land: Deutschland
E-Mail: info@bundeskartellamt.bund.de
Telefon: +49 228-94990
Fax: +49 228-9499163
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
25/05/2020