Supplies - 258878-2022

Submission deadline has been amended by:  307881-2022
16/05/2022    S94

Germany-Friedberg: Fire-brigade uniforms

2022/S 094-258878

Contract notice

Supplies

Legal Basis:
Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1)Name and addresses
Official name: Wetteraukreis im Namen und Auftrag für die an der interkommunalen Beschaffung als Einkaufskooperation beteiligten Kommunen des Wetteraukreises
Postal address: Europaplatz
Town: Friedberg
NUTS code: DE71E Wetteraukreis
Postal code: 61169
Country: Germany
Contact person: Zentrale Vergabestelle, Frau Viehmann
E-mail: zentrale_vergabestelle@wetteraukreis.de
Telephone: +49 6031/831537
Fax: +49 6031/83921530
Internet address(es):
Main address: www.wetteraukreis.de
I.1)Name and addresses
Official name: Magistrat der Stadt Friedberg (Projektleitung IKZ - weitere Details zu beteiligten Kommunen siehe Anlage 3)
Town: Friedberg
NUTS code: DE71E Wetteraukreis
Country: Germany
E-mail: stadt@friedberg-hessen.de
Internet address(es):
Main address: www.friedberg-hessen.de
I.2)Information about joint procurement
The contract involves joint procurement
I.3)Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: https://www.had.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-180b2d01950-4c2bce2a77fe26fd
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted electronically via: www.had.de
I.4)Type of the contracting authority
Regional or local authority
I.5)Main activity
General public services

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

4-jähriger Rahmenvertrag zur Lieferung von Feuerwehrbekleidung im Rahmen der Interkommunale Beschaffung von Feuerwehrbekleidung für die Feuerwehren des Wetteraukreises

Reference number: 21-IKZ-169
II.1.2)Main CPV code
35811100 Fire-brigade uniforms
II.1.3)Type of contract
Supplies
II.1.4)Short description:

4-jähriger Rahmenvertrag zur Lieferung von Feuerwehrbekleidung im Rahmen der Interkommunalen Beschaffung von Feuerwehrbekleidung für die Feuerwehren des Wetteraukreises

II.1.5)Estimated total value
Value excluding VAT: 2 192 857.14 EUR
II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2)Description
II.2.2)Additional CPV code(s)
35113400 Protective and safety clothing
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DE71E Wetteraukreis
Main site or place of performance:

Siehe Anlage 3 Liste der Volumen und Ansprechpartner

II.2.4)Description of the procurement:

Die Wetterauer Städte und Gemeinden haben sich zur Interkommunalen Zusammenarbeit in einer Arbeitsgruppe zusammengefunden. In diesem Rahmen erfolgt hier das Vergabeverfahren zur Beschaffung von Dienst- und Schutzkleidung für die Feuerwehr. Das Vergabeverfahren erfolgt zentral, Auftraggeber sind jeweils die Städte und Gemeinden sowie der Wetteraukreis.

Folgende Produktkategorien sind beinhaltet:

- Dienst- und Schutzkleidung

- Schutzausrüstung

- Jugendfeuerwehr

II.2.5)Award criteria
Price is not the only award criterion and all criteria are stated only in the procurement documents
II.2.6)Estimated value
Value excluding VAT: 2 192 857.14 EUR
II.2.7)Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Duration in months: 48
This contract is subject to renewal: no
II.2.10)Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11)Information about options
Options: no
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

Bei den im Leistungsverzeichnis genannten Mengenangaben handelt es sich um die geschätzten Bedarfe der beteiligten Kommunen aus dem Jahr 2021. Diese dienen lediglich als grobe Orientierung sowie zur Herstellung der Vergleichbarkeit der Angebote untereinander. Folglich handelt es sich dabei weder um die Festlegung einer Mindest-, noch Höchstabnahmemenge. Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass das veranschlagte Gesamtbudget pro Kommune nicht vollständig abgerufen werden muss, allerdings die Obergrenze für die Abrufe darstellt. Weiterhin hat der Auftragnehmer keinen Anspruch darauf, dass überhaupt Abrufe aus dem Rahmenvertrag getätigt werden. Die spätere Abwicklung des Rahmenvertrags erfolgt direkt über die Einzelabrufe der beteiligten Städten und Gemeinden.

Geforderte Eignungsnachweise gem. §§ 122 ff. GWB, §§ 42 ff. VgV, die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u.a. HPQR) vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten Eignungsnachweisen entsprechen.

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1)Conditions for participation
III.1.1)Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:

- Erklärung über die Eintragung im Handelsregister - Nr. + Sitz - soweit das Unternehmen zur Eintragung verpflichtet ist.

- Erklärung, ob Ausschlussgründe gem. § 123 oder § 124 GWB vorliegen bzw. in den letzten zwei Jahren ein Verstoß gegen Vorschriften zu einem Eintrag im Gewerbezentralregister geführt hat.

+++ Die vorgenannten Punkte können auch über die Eigenerklärung zur Eignung Liefer-/Dienstleistungen gem. Formblatt 124 LD belegt werden. +++

- Erklärung, ob ein Berufsverbot oder Gewerbeuntersagung vorliegt.

- Erklärung, dass die Rechtsfolgen (Ausschluss, fristlose Kündigung, Schadenersatzansprüche) infolge falscher Angaben und Nachweise bekannt sind.

- Erklärung zur Verwendung der deutschen Sprache.

- Erklärung zu russischen Unternehmen einschl. Lieferketten und Unterauftragnehmern.

+++ Die vorgenannten Punkte können auch über die Zusatzerklärung zur Eignung belegt werden. +++

- Aktueller Nachweis einer Haftpflichtversicherung, die für Personenschäden mind. 2 Mio. € und für Sach- und Vermögensschäden mind. 1 Mio. €, jeweils 2-fach maximiert im Versicherungsjahr, umfasst. Sollte eine Haftpflichtversicherung nicht in dieser Höhe bestehen, ist eine Anpassung vor Zuschlagserteilung vom zukünftigen Auftragnehmer vorzunehmen und dem Auftraggeber entsprechend nachzuweisen.

III.1.2)Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:

- Umsatz des Unternehmens der letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahre für vergleichbare Leistungen (netto). Als vergleichbare Leistung wird die Lieferung von Feuerwehrbekleidung festgelegt.

- Erklärung, dass die Zahlung von Steuern, Abgaben und Beiträgen zur gesetzlichen Sozialversicherung, soweit das Unternehmen der Pflicht zur Beitragszahlung unterfällt, ordnungsgemäß erfüllt wurden.

- Erklärung, ob ein Insolvenzverfahren beantragt, eröffnet oder rechtskräftig bestätigt wurde.

+++ Die vorgenannten Punkte können auch über die Eigenerklärung zur Eignung Liefer-/Dienstleistungen gem. Formblatt 124 LD belegt werden. +++

- Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestlohn nach dem HVTG.

Minimum level(s) of standards possibly required:

Umsatz für vergleichbare Leistungen von mind. 250.000,00 € netto pro Jahr. Als vergleichbare Leistung wird die Lieferung von Feuerwehrbekleidung festgelegt.

III.1.3)Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:

- Benennung Ansprechpartner(in) und Vertreter(in) für die Abwicklung des Rahmenvertrages.

- Erklärung zur Bereitstellung eines Online-Shops.

+++ Die vorgenannten Punkte können auch über die Erklärung zur Benennung der verantwortlichen Ansprechpartner(innen) und zur Bereitstellung eines Online Shops belegt werden. +++

- Qualifizierte Referenzliste vergleichbarer Leistungen mit Angabe des Zeitraums der Leistungserbringung (Jahresangabe ist ausreichend), der Auftragshöhe in NETTO sowie den gelieferten Mengen aus den letzten 5 Jahre unter Angabe von Kontaktdaten (inkl. Benennung des Unternehmens, des Ansprechpartners sowie dessen Durchwahl). Als vergleichbare Leistung wird die Lieferung von Feuerwehrbekleidung festgelegt.

Minimum level(s) of standards possibly required:

Zwei vergleichbare Referenz über einen Auftrag / Rahmenvertrag mit einem Volumen von mind. 50.000,00 € netto pro Jahr über mind. zwei Jahre für einen Auftraggeber. Als vergleichbare Leistung wird die Lieferung von Feuerwehrbekleidung festgelegt.

III.2)Conditions related to the contract
III.2.2)Contract performance conditions:

- Zahlungsbedingungen gem. § 17 VOL/B.

- Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird: Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.

III.2.3)Information about staff responsible for the performance of the contract
Obligation to indicate the names and professional qualifications of the staff assigned to performing the contract

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.1)Type of procedure
Open procedure
IV.1.3)Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
The procurement involves the establishment of a framework agreement
Framework agreement with a single operator
IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
IV.2)Administrative information
IV.2.2)Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 28/06/2022
Local time: 09:00
IV.2.3)Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4)Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6)Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
Tender must be valid until: 28/10/2022
IV.2.7)Conditions for opening of tenders
Date: 28/06/2022
Local time: 09:00
Information about authorised persons and opening procedure:

entfällt

Section VI: Complementary information

VI.1)Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.3)Additional information:

- Fragen zu den Vergabeunterlagen und zum Vergabeverfahren können bis zum Ablauf der Angebotsfrist ausschließlich über das Vergabeportal der eHAD gestellt werden. Nach Zuschlagserteilung sind keine weiteren Verhandlungen insbesondere zu Vertragsinhalten mehr möglich.

- Die bezeichnete Leistung wird im Namen und Rechnung für die an der interkommunalen Beschaffung als Einkaufskooperation beteiligten Kommunen des Wetteraukreises vergeben. Die Beteiligten sind der Anlage 3 zu entnehmen.

VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: Vergabekammern des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Postal address: Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2
Town: Darmstadt
Postal code: 64283
Country: Germany
Fax: +49 6151125816 / +49 6151126834
VI.4.2)Body responsible for mediation procedures
Official name: Vergabekammern des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Postal address: Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2
Town: Darmstadt
Postal code: 64283
Country: Germany
Fax: +49 6151125816 / +49 6151126834
VI.4.3)Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Ergeht eine Mitteilung des Auftraggebers, der Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann der Bieter wegen Nichtbeachtung der Vergabevorschriften ein Nachprüfungsverfahren nur innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang vor der Vergabekammer beantragen. Nach Ablauf der Frist ist der Antrag unzulässig. (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB)

VI.4.4)Service from which information about the review procedure may be obtained
Official name: Vergabekammern des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Postal address: Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2
Town: Darmstadt
Postal code: 64283
Country: Germany
Fax: +49 6151125816 / +49 6151126834
VI.5)Date of dispatch of this notice:
11/05/2022