Services - 271311-2018

23/06/2018    S119

Deutschland-Saarlouis: Technische Planungsleistungen für maschinen- und elektrotechnische Gebäudeanlagen

2018/S 119-271311

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Kreisstadt Saarlouis
Postanschrift: Großer Markt 1
Ort: Saarlouis
NUTS-Code: DEC04 Saarlouis
Postleitzahl: 66740
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Frau Fritsch
E-Mail: ausschreibungsstelle@saarlouis.de
Telefon: +49 6831-443-287
Fax: +49 6831-443-284
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.saarlouis.de
Adresse des Beschafferprofils: http://www.saarlouis.de/rathaus/ausschreibungen/dienstleistungen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Gesamtsanierung Grund- und Ganztagsgrundschule Vogelsang, Fachplanung Technische Gebäudeausrüstung

Referenznummer der Bekanntmachung: 3/2018
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71321000 Technische Planungsleistungen für maschinen- und elektrotechnische Gebäudeanlagen
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Ingenieurleistungen der techn. Gebäudeausrüstung für die LPH 3-9. Bei dem Objekt handelt es sich um eine Grund- und Ganztagsgrundschule, die im laufenden Betrieb komplett saniert wird: Erneuerung der Dachflächen, der Fenster, der Bodenbeläge, der Beleuchtung, der Heiz- u. Sanitärleitungen und der Elektroinstallationen. Ausstattung der Gebäude mit WDVS, Akustikdecken, BMA und ELA. Die Schule wird in Bauabschnitte unterteilt.

Die Klassentrakte (GTS 1,2 und VHS 1,2) haben je ca. 1 050 m2 BGF und ca. 4 000 m³ BRI;

GTS 3 ca. 1 400 m2 BGF/5.350 m³ BRI;

Lehrertrakt ca. 700 m2 BGF/2 500 m³ BRI;

Turnhalle ca. 1 000 m2 BGF/ 5 600 m³ BRI;

Mehrzweckhalle ca. 1 100 m2 BGF/5 600 m³ BRI;

Flure inkl. WC's ca. 1 800 m2 BGF/4 800 m³ BRI;

Die Bearbeitung der Abschnitte erfolgt aufeinanderfolgend. Für jeden Abschnitt ist ein Schuljahr vorgesehen. Die Trakte VHS 1 und 2, sowie die Mehrzweckhalle werden als mögliche Optionen am Schluss der Maßnahme geführt. Beginn der Leistungen erfolgt direkt nach Beauftragung.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 432 663.41 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEC04 Saarlouis
Hauptort der Ausführung:

Erfüllungsort für die Lg des AN ist die Baustelle, Grund- und Ganztagsgrundschule Vogelsang, Taubenstraße 1, 66740 SLS, soweit die Leistungen dort zu erbringen sind, im Übrigen der Sitz des AG.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand der Sanierungsmaßnahmen ist die Grund- und Ganztagsschule Vogelsang, Taubenstraße 1, 66740 Saarlouis. Bislang wurden Maßnahmen zur brandschutztechnischen Ertüchtigung der Schule durchgeführt. Des Weiteren wurde eine Aula als Mehrzweckraum im vorderen Bereich neu hergestellt. Beginnend im Oktober werden nun weitere weitreichende Sanierungsmaßnahmen durchgeführt. Die Schule besteht aus mehreren Gebäudeteilen. Zentral liegender eingeschossige Lehrer- bzw. Verwaltungsbereich, die Turnhalle, sowie die Mehrzweckhalle. Der angrenzende Laubengang führt auf der Westseite zu den drei Klassentrakten des Ganztagsbereichs. GTS 1 und 2 sind 2-geschossig und haben ein Kellergeschoss. GTS 3 ist 3-geschossig und verfügt ebenfalls über ein Kellergeschoss. Östlich an den Lehrertrakt schließen sich die 2- geschossigen Halbtagsbereiche an, die ebenfalls unterkellert sind. Die Gebäudeteile der Schule bestehen bis auf GTS 3 aus Flachdächern. GTS 3 besitzt ein schwachgeneigtes Walmdach. Die Sanierungsmaßnahmen umfassen Dach-, Fenster-, Fassaden-, Betonsanierung- und Abdichtungsarbeiten. Im Innenbereich werden Installationsarbeiten (Erneuerung von Sanitär-, Heiz- und Elektroleistungen) und baubegleitende Innenauabauarbeiten inkl. Raumakustischer Maßnahmen ausgeführt. Eine Einbruchmeldeanlage, die Sicherheitsbeleuchtung, die BMA und die ELA werden neu hergestellt. Der Blitzschutz, die vorhandenen Toilettenanlagen, die Lüftungsanlagen, die Beleuchtung, die Verteilungen, die Verkabelung der EDV-Netze und der Telefonanlage werden erneuert. Die vor genannten Arbeiten werden teilweise parallel ausgeführt. Den ersten Bauabschnitt stellt der Gebäudetrakt GTS 2 dar. Hier wurde mit den Dachsanierungsarbeiten im Oktober 2017 begonnen. Die o. g. Arbeiten werden sich nach festgelegter Reihenfolge anschließen. Die Absicherung des Baustellenbereichs erfolgt bauseits. Die Baustelle wird mittels Bauzaunelementen vom restlichen Schulhof abgetrennt. Die Anlieferung und Zufahrt der Baustelle erfolgt nur über den zugewiesenen Bereich. Das Betreten der Schulgebäude ist nur nach Anweisung und über die vereinbarten Wege gestattet. Während der Baumaßnahme muss stets auf den laufenden Schulbetrieb Rücksicht genommen werden. Lärmintensive Arbeiten können nur zu vereinbarten Zeiten ausgeführt werden. Ebenso kann e zu kurzfristigen Arbeitsunterbrechungen kommen, die dem Schulbetrieb geschuldet sind.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Personalorganisatorische Aufgabenumsetzung / Gewichtung: 25
Qualitätskriterium - Name: Herangehensweise an das Projekt / Gewichtung: 25
Qualitätskriterium - Name: Sonstige Aufgabespezifische Zuschlagskriterien / Gewichtung: 35
Kostenkriterium - Name: Honorarangebot / Gewichtung: 15
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Die Trakte VHS 1 und VHS 2, sowie die Mehrzweckhalle werden als mögliche Optionen am Schluss der Maßnahme geführt.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2018/S 018-037118
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Bezeichnung des Auftrags:

Gesamtsanierung Grund- und Ganztagsgrundschule Vogelsang, Fachplanung Technische Gebäudeausrüstung

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
20/06/2018
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 3
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Offizielle Bezeichnung: SHT Ingenieure
Postanschrift: Saarbrücker Straße 131
Ort: Bous
NUTS-Code: DEC04 Saarlouis
Postleitzahl: 66359
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Ursprünglich veranschlagter Gesamtwert des Auftrags/des Loses: 410 000.00 EUR
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 432 663.41 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Die Anträge auf Teilnahme sind vollständig inklusive der geforderten Anlagen und unterschrieben im verschlossenen Umschlag zum betreffenden VgV-Verfahren bei der angegebenen Stelle auf dem Postweg oder direkt einzureichen. Formlose Bewerbungen und nicht fristgerecht eingereichte Bewerbungen führen zum Ausschluss. Nicht rechtskräftig unterschriebene Bewerbungsbogen zur Teilnahme am Verhandlungsverfahren werden ausgeschlossen. Weitere Unterlagen über die verlangten Erklärungen und Referenzen hinaus sind nicht erwünscht.

Bewerbungen sind in Papierform, möglichst als lose Blätter einzureichen.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr des Saarlandes, Vergabekammern
Postanschrift: Franz-Josef-Röder-Straße 17
Ort: Saarbrücken
Postleitzahl: 66111
Land: Deutschland
Telefon: +49 6815014994
Fax: +49 6815013506
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Kreisstadt Saarlouis, Amt für Bauverwaltung und Flächenmanagement
Postanschrift: Großer Markt 1
Ort: Saarlouis
Postleitzahl: 66740
Land: Deutschland
E-Mail: ausschreibungsstelle@saarlouis.de
Telefon: +49 6831443287
Fax: +49 6831443284
Internet-Adresse: www.saarlouis.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
22/06/2018