Check out our COVID-19 dedicated page for tenders related to medical equipment needs.

The Conference on the Future of Europe is your chance to share your ideas and shape the future of Europe. Make your voice heard!

Services - 306467-2021

18/06/2021    S117

Germany-Heidelberg: Photocopier maintenance services

2021/S 117-306467

Contract notice

Services

Legal Basis:
Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1)Name and addresses
Official name: Stadt Heidelberg, Amt für Digitales und Informationsverarbeitung
Postal address: Palo-Alto-Platz 3
Town: Heidelberg
NUTS code: DE125 Heidelberg, Stadtkreis
Postal code: 6904569124
Country: Germany
Contact person: Rechtsamt Vergabeabteilung
E-mail: vergabeabteilung@heidelberg.de
Telephone: +49 62215823325/4/7
Fax: +49 6221584623326
Internet address(es):
Main address: www.heidelberg.de
I.3)Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: https://vergabe.vmstart.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-179efe0ebc8-5c8054fafb41648d
Additional information can be obtained from another address:
Official name: Stadt Heidelberg Rechtsamt, Vergabeabteilung
Postal address: Kornmarkt 1
Town: Heidelberg
NUTS code: DE125 Heidelberg, Stadtkreis
Postal code: 69117
Country: Germany
E-mail: vergabeabteilung@heidelberg.de
Telephone: +49 62215823326/7
Fax: +49 6221584623326
Internet address(es):
Main address: www.auftragsboerse.de
Tenders or requests to participate must be submitted electronically via: www.auftragsboerse.de
I.4)Type of the contracting authority
Regional or local authority
I.5)Main activity
General public services

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

Miet-Dienstleistungsvertrag für die Bereitstellung und Full-Service-Wartung von Digital-Kopier-Multifunktionsgeräten

Reference number: 17 11-2021
II.1.2)Main CPV code
50313200 Photocopier maintenance services
II.1.3)Type of contract
Services
II.1.4)Short description:

Miet-/Dienstleistungsvertrag für die Bereitstellung und Full-Service-Wartung von 63 Digital-Kopier- bzw. Multifunktionsgeräten mit einer Laufzeit von 48 Monaten ab dem 1.12.2021.

II.1.5)Estimated total value
II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2)Description
II.2.2)Additional CPV code(s)
30121100 Photocopiers
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DE125 Heidelberg, Stadtkreis
Main site or place of performance:

Heidelberg

II.2.4)Description of the procurement:

Zu vergeben ist ein Miet-Dienstleistungsvertrag für die Bereitstellung und Full-Service-Wartung von 63 Digital-Kopierbzw. Multifunktionsgeräten (elektrophotographisches Druckverfahren) mit einer Laufzeit von 50 Monaten ab dem 1.12.2021, der zum 31.1.2026 endet. Der Miet-/Dienstleistungsvertrag beinhaltet Full-Service-Wartung inklusive aller Ersatzteile und Verbrauchsmaterialien, außer Papier und ggf. Heftklammern.

Die Leistung besteht in der Bereitstellung und Betreuung von 63 Geräten an Standorten in Schul- bzw. Verwaltungsgebäuden der Stadt Heidelberg gemäß den Leistungsmerkmalen aus der Leistungsbeschreibung sowie dem beigefügten Geräteverzeichnis.

Zudem ist der Auftraggeberin die Option einzuräumen, im ersten Jahr der Vertragslaufzeit nach Bedarf weitere Geräte für den Einsatz in Dienststellen im Stadtgebiet von Heidelberg abzurufen.

Weiteres siehe Vergabeunterlagen.

II.2.5)Award criteria
Criteria below
Price
II.2.6)Estimated value
II.2.7)Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 01/12/2021
End: 31/01/2026
This contract is subject to renewal: no
II.2.10)Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11)Information about options
Options: no
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

Bieter sowie deren Nachunternehmen und Verleihunternehmen haben Verpflichtungserklärungen nach dem Landestariftreue und Mindestlohngesetz abzugeben.

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1)Conditions for participation
III.1.1)Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:

Zum Nachweis der Zuverlässigkeit sind die in den Vergabeunterlagen enthaltenen Eigenerklärungen zum Nichtvorliegen von Ausschlussgründen gemäß § 42 VgV in Verbindung mit den §§ 122 ff GWB abzugeben.

Die Vergabestelle behält sich für den Fall, dass das Angebot in die engere Wahl kommt, vor, zur Bestätigung die folgenden Nachweise anzufordern: Gewerbeanmeldung, Handelsregisterauszug, Eintragung in der Handwerksrolle oder bei der Industrie und Handelskammer (Eintragung in Berufsregister). Von ausländischen Unternehmen sind in diesem Fall entsprechende Nachweise des Herkunftslandes oder des Niederlassungsstaats zur Berufsausübung vorzulegen.

Vor Zuschlagserteilung wird der Auftraggeber einen Auszug aus dem Gewerbezentralregister gem. §150a GewO beim Bundesamt für Justiz anfordern.

Von ausländischen Unternehmen sind gleichwertige Bescheinigungen einer zuständigen Gerichts- oder Verwaltungsbehörde des Herkunftslands oder des Niederlassungsstaats des Bewerbers oder Bieters vorzulegen.

III.1.2)Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:

Zum Nachweis der Leistungsfähigkeit sind die in den Vergabeunterlagen enthaltenen Eigenerklärungen zum Nichtvorliegen von Ausschlussgründen gemäß § 42 VgV in Verbindung mit den §§ 122 ff GWB abzugeben.

Die Vergabestelle behält sich für den Fall, dass das Angebot in die engere Wahl kommt, vor, zur Bestätigun die folgenden Nachweise anzufordern:

Bescheinigungen einer zuständigen Behörde des Herkunftslandes oder Nierderlassungsstaats über Insolvenz, Liquidität oder Zahlungsunfähigkeit.

III.1.3)Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:

Zum Nachweis der Leistungsfähigkeit ist dem Angebot eine Referenzliste der wesentlichen in den letzten 3 Jahren erbrachten vergleichbaren Leistungen mit Angabe des Rechnungswerts, der Leistungszeit sowie der öffentlichen oder privaten Auftraggeber mit Ansprechpartner und Telefonnummer für Rückfragen beizufügen.

Minimum level(s) of standards possibly required:

Maximal 5 Referenzen

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.1)Type of procedure
Open procedure
IV.1.3)Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
IV.2)Administrative information
IV.2.2)Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 20/07/2021
Local time: 11:00
IV.2.3)Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4)Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6)Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
Tender must be valid until: 20/10/2021
IV.2.7)Conditions for opening of tenders
Date: 20/07/2021
Local time: 11:00
Information about authorised persons and opening procedure:

Entfällt

Section VI: Complementary information

VI.1)Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.2)Information about electronic workflows
Electronic ordering will be used
Electronic invoicing will be accepted
Electronic payment will be used
VI.3)Additional information:
VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: Vergabekammer Baden-Württemberg beim Regierungspräsidium
Postal address: Durlacher Allee 100
Town: Karlsruhe
Postal code: 76137
Country: Germany
VI.4.3)Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

§ 160 Absatz 3 GWB

Der Antrag ist unzulässig, soweit:

1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 GWB bleibt unberührt,

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

VI.4.4)Service from which information about the review procedure may be obtained
Official name: Vergabekammer Baden-Württemberg beim Regierungspräsidium
Postal address: Durlacher Allee 100
Town: Karlsruhe
Postal code: 76137
Country: Germany
Internet address: www.rp-karlsruhe.de
VI.5)Date of dispatch of this notice:
14/06/2021